Beiträge von samsung311

    Hallo Leute,


    neueste Meldung zum m-TAN Verfahren seitens der ING-DIBA:


    "Ab dem 11.08.2011 können Sie im Internetbanking + Brokerage der ING-DiBa auf Wunsch das mTAN-Verfahren kostenlos nutzen.


    Eine mobile Transaktionsnummer (auch "mTAN" oder "SMS-TAN" genannt) wird nach der Eingabe des Auftrags per SMS an Ihre hinterlegte Mobilfunknummer gesendet. Diese mTAN ist ausschließlich für die eingegebene Transaktion gültig. Das mTAN-Verfahren kann nur in Verbindung mit dem Internetbanking + Brokerage der ING-DiBa verwendet werden. Aus Sicherheitsgründen ist eine Nutzung der mTAN für das Mobile Banking oder mit einer Finanzsoftware/HBCI nicht zulässig." :(


    Jo, und was heißt das jetzt in Bezug auf Wiso Mein Geld? Geht nicht (mehr), spätestens dann wenn die Umstelliung Pflicht ist? ?(


    Wer hat Ahnung und gibt es Infos durch Wiso?


    Beste Grüße

    Auch bei mir gibt es nach wie vor die Trojaner Fehlermeldung. Das war vielleicht ein Schlag. :shock: Alles neu installiert und es bleibt dabei und dann erst in das Forum geschaut. :?


    Aber den Jungs von MG ist es keine Meldung per Mail wert. Die haben doch sonst alle Daten bei registrierten Usern?! :x


    Und wie nun weiter?! :?:


    Gruss

    Hallo Leute,


    100 % für Billy1963! :!:


    Er hat völlig recht, da lässt sich niemand beeindrucken. Nach einem Anruf nach drei Wochen und mehrfachen Mails, auf die nicht reagiert wurde, habe ich heute angerufen.


    Die Aussage war nur, das mit HBCI sich natürlich auch einiges Verschlechtert habe (Stichpunkt Sammelüberweisung), und man würde mein Problem ja gar nicht richtig verstehen und an wen das weitervermittelt werden müsste weiß man auch nicht. Ach ja, und wegen einem User würde man da sowieso nichts machen... :x


    Klar, wenn man das zu tausenden sagt ohne es zu registrieren (man bekommt nicht einmal eine Nummer!). Ich könnte ja eine Beschwerde schreiben, per Mail würde mann immer reagieren. Hab ich gemerkt!


    Also vergessen, und über eventuell andere Anbieter nachdenken. Schließlich ziehen jetzt einige mit Angeboten nach.


    Bei sowas kann man schon mal sauer sein ... :evil:


    Gruss


    PS: Richtig freundlich ist dort nur die Serviceabteilung. Aber wehe es geht woanders hin! :(

    Hallo,


    die DiBa scheint nicht nur in falsche Zeilen zu schreiben, sondern gibt die Felder 30 und 31 bei den meisten Transaktionen gar nicht erst an. :shock:


    (siehe dazu <!-- m --><a class="postlink" href="http://forum.buhl-data.com/mgforum/ftopic1419.html">http://forum.buhl-data.com/mgforum/ftopic1419.html</a><!-- m -->)


    Nur bei den von mir über MG ausgelösten Überweisungsaufträgen ist dies zu finden. Dann zeigt es natürlich auch MG an.


    Und nun?


    Machen die das bei der DiBa absichtlich? Wäre ja möglich.


    Was kann man da machen? :?:

    Hallo Dirk, hallo Jürgen,


    danke für Eure Informationen.


    DiBa scheint nicht nur in falsche Zeilen zu schreiben, sondern gibt die Felder 30 und 31 bei den meisten Transaktionen gar nicht erst an. Nur bei den von mir über MG ausgelösten Überweisungsaufträgen ist dies zu finden. Dann zeigt es natürlich auch MG an.


    Und nun?


    Machen die das bei der DiBa absichtlich? Wäre ja möglich.


    PS: Würde trotzdem die Geschichte gern im Forum HBCI weiterführen. <!-- m --><a class="postlink" href="http://forum.buhl-data.com/mgforum/viewtopic.php?p=6560#6560">http://forum.buhl-data.com/mgforum/view ... =6560#6560</a><!-- m -->


    Gruß

    Hallo Dirk,


    wahrscheinlich ist es mir nicht aufgefallen, da damals noch die meisten Buchungen aus T-Online kamen (der Zusammenhang ist ja auch noch nicht bewiesen, wenn auch sehr wahrscheinlich).


    Bleibt immer noch die Frage, warum zeigt das neue Verfahren die Empfängérkonten (fast immer - habe nur eine Ausnahme gegenüber 74 Fehlern) nicht an.


    PS: Eventuell soltest Du meine neue Frage dann auch zum HBSCI schieben. Wobei, die Ursache kennt ja noch keiner, oder?


    Gruß

    Hallo Leute,


    Ich habe folgenden Effekt: Bei fast allen neuen DiBa (FIN TS HBCI) Lastschriften / Gutschriften wird das Empfänger-/Auftragskonto nicht mehr angezeigt.


    Alle alten, noch über T-Online und altes "Mein Geld" übertragenen Konten zeigen dies an.


    Einzige Ausnahme: Einige Abbuchungen der DiBa selber (Porto) - Vorgang "Zinsen und Gebühren". Dagegen wird eine Kulanzerstattung - Vorgang Überweisung - nicht mit Bankkonto angezeigt.


    Nebeneffekt bei mir ist: Die pauschale Freigabe "Empfängerkonto für Abbuchung legitimieren" scheint in diesem Zusammenhang nicht zu funktionieren.


    Wer kennt diesen Efekt? Woran liegt es?[/b]

    Hallo Leute,


    so. Jetzt ist mir aufgefallen woran es liegen könnte. :?:


    Bei fast allen neuen DiBa (FIN TS HBCI) Abbuchungen wird das Empfänger-/Auftragskonto nicht mehr angezeigt. Alle alten, noch über T-Online und altes "Mein Geld" übertragenen Konten zeigen dies an. :roll:


    Einzige Ausnahme: Einige Abbuchungen der DiBa selber (Porto) aber nicht alle, z.B. Kulanzerstattung nicht.


    Damit scheint der Zusammenhang zwischen freigegeben Bankkonto und Buchung mit Bankkonto XY nicht herzustellen zu sein, und ich brauch mich auch nicht zu wundern, das die pauschale Freigabe "Empfängerkonto für Abbuchung legitimieren" beim Adressdatensatz keinen Haken setzt. :(


    Ich mach hier aber eine extra Frage auf.

    Hallo Billy1963,


    nein es funktioniert nicht. (Wenn ich alle Abbuchungen rot habe ist die Funktion ohne Nutzen, da es den ungelesenen entspricht!=


    Aber folgendes habe ich festgestellt. Sage ich in der Auswahl "Empfängerkonto für Abbuchung legitimieren" so setzt es bei der betroffenen Adresse nicht das Häkchen für die "Abbuchungserlaubniss" was ich schwer erwartet hätte. :?


    Das manuelle Setzen dieses Häkchens bringt aber (zumindestens im Nachhinein) auch nichts. Falls die Frage auftaucht; Ja die (rote) Buchung taucht in der Buchungsliste der entsprechenden Adresse auf. :(


    Es funktioniert eben nicht - aus welchen Gründen auch immer.

    Hallo Billy1963,


    nein, es ist immer so. Allerdings habe ich meine Daten im Laufe der Zeit über MG 3 dann MG 2005 und jetzt neu MG 2007 gezogen. Vielleicht verkraftet das ganze seine eigene Datenübernahmen nicht mehr?


    Gruß Thomas


    PS: Werde die Fkt. wohl ausschalten.


    PS2: Muss allerdings auch mal sagen, das mir dies ganze nue Politik nicht gefällt. Das Programm ist für die täglichen Geschäfte (auch Tagesgeschäft genannt) lagsamer geworden, da hilft auch die "Schnellerfassung" nix, und die Kernfunktionalitäten sind nicht besser geworden. Jo, und das ganze dann noch jährlich zwangsweise neu kaufen! Das ist wie mit dem Arbeitnehmerstatus. Es gibt halt keine wirklichen Alternativen woanders. Aber besser wird die Sache damit auch nicht ...

    Hallo Leute,


    die roten Buchungen beim Abrufen eines Kontos kann ich zwar über "Abbuchungen legitimieren" legitimieren, aber wenn ich "Empfängerkonten für Abbuchung legitimieren" oder auch in den Adressdaten die einzelnen Konten legitimiere, so scheint dies nicht zu greifen. Da bleiben die Zeilen rot.


    Wie ist der Zusammenhang (fkt. dies erst bei neuen Buchuchungen?).


    Gruß

    Hallo,


    ich hatte das Problem schon einmal vor Jahren (ohne Lösung). :(


    Man kann ja jede Menge Daten übernehmen. Mittlerweile gibt es auch eine Schnellerfassung (sogar für Tankbelege).


    Aber ich habe jede Menge Zeilen aus einer Exceltabelle zu Tankbelegen. Wie kann ich den diese Werte irgendwie ins System bekommen ohne mir die Finger müd zu kopieren? Da muss es doch einen Weg geben und sei es über die Schnellerfassungsdatei. :roll:

    Wenn nicht bitte ich dringend um eine Erweiterung (das kann doch an der Stelle nicht viel sein) ist doch nicht Sicherheitsrelevant. :wink:


    Beste Grüße