Beiträge von Vogi

    Ja, das klingt sinnvoll und sollte auch vom Aufwand her überschaubar sein.


    Würdet ihr dann für jede Bank noch ein "Schattenkonto" führen oder eines für alle Banken oder gar keines?
    Ich pflege aktuell nur reale (als mir gehörende ) Konten in Mein Geld. Wenn ich das so beibehalte, fällt die Umbuchung hier weg.


    Stattdessen evtl. eine Buchung auf den Geldautomaten (Kategorie z.B. Barauszahlung), evtl. bei Gebühren gesplittet.
    Und selbe Kategorie dann als "Einzahlung" auf das Bargeldkonto anlegen?

    Ojeh... ich glaube zu verstehen, was ich bislang falsch gemacht habe.
    Normalerweise hebe ich Geld bei meiner Hausbank ab (ohne Gebühren) - ich habe mir deshalb diese Abbuchung als Umbuchung vorgestellt und gleich mal den GA und mich in den Adressen zusammengeführt.
    Soweit passt das auch, aber nur wenns keine Gebühren gibt - hierfür müsste ich dann wohl ein Gegenkonto für jede Bank einrichten und von dort eine neue Umbuchung auf mein Haushaltsbuch ausführen, wo die Gebühr dann schon abgezogen wurde...


    Das gleiche müsste ich dann wohl auch bei meinem anderen Konten machen:
    Umbuchung zw. Girokonto und Hypthekenkonto: Auch hier hab ichs mal geschafft, dass mein Konto unterdeckt war und die dann fällige Gebühr quasi zwischen Girokonto (Abbuchung 1006€) und Hypothekenkonto (Einzahlung 1000€) "verschwunden" war. Mittels eines Zwischenkontos könnte ich das lösen... aber im Regelfall brauch ich das ja nicht.


    Wäre es nicht viel eleganter, wenn man einfach in der Splittbuchung die Gebühr direkt einem anderen Empfänger (Bank) zuordnen könnte?
    Insbesondere im zweiten Fall steht ja sogar als Empfänger mein anderes Konto in der Buchung...


    Viele Grüße
    Vogi

    Also von den Kategorien her passt das auch.
    Allerdings lässt sich bei einer Splitbuchung kein anderer Empfänger auswählen.
    Müsste als dann im Barkonto eine sperate Buchung anlegen.


    Das selbe Problem habe ich aber noch an einer anderen Stelle:
    Auch bei einer Umbuchung zwischen zwei realen Konten, verlangt meine Bank eine Gebühr.


    Da beide Konten Online geführt werden, fehlt quasi bei der Gegenbuchung die einbehaltene Gebühr.
    Ein Aufsplitten geht... aber als Empfänger stehe dann wieder ich als Kontoinhaber drin... nicht änderbar.
    Hier müsste ich also den Buchungsbetrag anpassen und die Gebühr zusätzlich buchen...

    Hallo zusammen!


    Ich habe mal eine Frage, ob ich bei einem speziellen Thema richtig vorgehe:


    Situation: Auszahlung am Geldautomat eines Fremdinstituts mit zusätzlicher Gebühr.
    z.B. Auszahlung 200€, Gebühr 2€
    --> Girokonto wird mit 202€ belastet
    --> Bargeldkonto bekommt nur 200€


    Splitte ich die 202€ der Girokontobuchung auf in eine Umbuchung (200€ auf Barkonto) und in Bankgebühren (2€) bleibe beidesmal "ich" als Empfänger in den beiden Splitts stehen.
    Die Konsequenz ist, dass ich dann bei der Auswertung nach Empfänger quasi 2€ bekommen habe, die aber eiegntlich viel lieber der Bank zuordnen würde.


    Wie geht ihr hier vor?

    Von mir:
    Nachdem z.B. ein Dauerauftrag (bei der Bank hinterlegt) eine Umbuchung von Konto A auf Konto B (beides Onlinekonten, aber verschiedene Banken) ausgeführt wurde, erkennt MG dies nicht unbedingt automatisch.
    Ich bin dann bisher (bis MG2013) hergegangen und habe über Rechtsklick->Umbuchung diese Buchung dem entsprechenden Konto zugewisen und dort die "erwartete Gegenbuchung" erzeugen lassen. SObald die Buchung dann dort auch abgerufen wurde (manchmal 1-2 Tage später) konnte ich über den Zuweisungsassistenten die erwartete Buchung der echten Buchung zuweisen.


    Beide Buchungen waren dann in beide Richtungen verknüpft und sowohl von Konto A als auch von Konto B aus wieder über Rechtsklick->Gehe zu->Gegenbuchung erreichbar.


    Seit MG2014.NET verhält sich das anders:
    Mein Vorgehen entspricht noch immer dem beschriebenen.
    Allerdings lässt sich eine Gegenbuchung nur in dem Konto verfolgen, in dem ich die erwarete Buchung mit der Onlinebuchung zusammengeführt habe.
    Im anderen Konto wird die Buchung zwar korrekt als Umbuchung dargestellt - Rechtsklick -> Gehe zu -> Gegenbuchung ist aber ausgegraut.
    Ein Umbuchung rückgängig in diesem Konto führt zu einer "nicht ermittelt" Anzeige bei der Gegenbuchung.


    Führe ich die Buchungen nicht zusammen, so kann ich sowoohl die erwartete Buchung als auch die echte Buchung des Gegenkontos über die Gehe zu-> Gegenbuchung erreichen.


    MAche ich ich hier was falsch und müsste jetzt Umbuchungen anders behandeln?
    Oder ist das ein Softwarebug bei dem die Information über die zugehörige Umbuchung bei Zuweisungen verloren geht?
    Ich mag momentan gar nichts mehr Umbuchen, da ich Angst habe völligen Datensalat in der Datenbank zu erzeugen...

    Hallo!


    Mit MG2015.Net habe ich folgendes Problem:
    Wenn ich zwischen zwei Konten eine Umbuchung durchführe, so erkennt MG dies nicht (mehr?) als Umbuchung.
    Nehme ich selbst die Umbuchung vor, dann kann ich auch eine entsprechende Gegenbuchung erstellen lassen, welche ich in dem anderen Konto dann der zugehörigen Buchung zuweise.
    Dort kann ich dann auch über Gehe zu -> Gegenbuchung die zugehörige Gegenbuchung finden.


    Von dem Konto aus, von dem die Umbuchung begonnen wurde, wird allerdings die zugehörige Gegenbuchung nicht gefunden.
    Gehe ich dort auf "Umbuchung rückgängig" kann diese auch hier nicht ermittelt werden...


    Gibts da nen besseren Weg?


    Vielen Dank
    Vogi

    So... bin leider auch leidtrageneder der neuen Version 2015 geworden.
    Habs leider zu spät begriffen bzw noch auf ein Update gehofft, so dass ich jetzt nen riesigen Aufwand hätte, die alte Datenbank auf aktuellen Stand zu bringen.


    Aber ich seh das positiv: Bisher war ich zu bequem, mir eine Alternative zu suchen.
    Werd aber jetzt mit Quicken weitermachen. Dokumentenverwaltung nutze ich nicht, insofern ist das für mich ein Fortschritt.


    Also noch viel Erfolg... vielleicht bekommts Buhl noch auf die Reihe.
    Ich bin dann mal weg.

    Hallo zusammen,


    es existiert zwar schon ein Thread zu diesem Thema, allerdings ist es geschlossen, so dass ich einen neuen Beitrag erstelle:
    Die 1822direkt erlaubt es ja schon seit einiger Zeit, die Kreditkartenumsätze über den Webzugang abzufragen.
    Leider schaffe ich es nicht, diese über WISO Mein Geld 2011 abzufragen, obwohl mir die Zugangsart "PIN/TAN Web" angeboten wird.
    Die Einrichtung läuft zwar fehlerfrei durch. Eine anschließende Umsatz oder Saldoabfrage führt aber zu einem Fehler "Der HBCI Kontakt konnte nicht gefunden werden"


    Meine weiteren 1822direkt KOnten frage ich über eine HBCI Karte ab. Bei einem Synchronisieren wird mir das Kreditkartenkonto in der HBCI Kontaktübersicht der Karte aber nicht angezeigt.
    Läßt sich für die Kreditkartenabfrage nicht seperat die "PIN TAN/WEB" EInstellung verwenden? Oder unterstützt WISO Mein Geld die Abfrage der Kreditkartenumsätze für diese Bank gar nicht? Aber dann dürfte die Auswahlmöglichkeit doch auch nicht angezeigt werden.


    Für Tipps wäre ich sehr dankbar,
    Vogi

    Hallo,


    beim letzten LetsTrade Update waren auch Änderungen beim Zugang zu Schwäbisch Hall Konten aufgeführt.
    Habe natürlich gleich versucht mein Konto einzurichten, was auch soweit funktioniert.


    Bei einer Umsatz- oder Saldenabfrage kommt dann aber die Meldung, dass dieser Vorgang nicht unterstützt wird.
    Wenn ich es trotzdem versuche, erhalte ich folgenden Eintrag im Onlineprotokoll:


    Contact information not found


    Funktionieren jetzt Schwäbisch Hall BAusparverträge oder nicht? Wenn ja, was muss ich denn machen, damits auch bei mir geht?
    Und wenn weder Umsatz- noch Saldenabfrage möglich ist, wofür gibts denn überhaupt den Zugang?!?


    Danke,
    Vogi.

    Hallo zusammen!


    Ich habe problemlos mein Easytrafe Depot in WISO 2008 einrichten können.
    Allerdings scheitere ich beim Versuch, das zugehörige Anlagekonto online einzurichten.
    In der HBCI Kontaktübersicht ist dieses Konto bei meinem Girokonto mit aufgeführt. Trotzdem wiedersetzt sich dieses Konto meinen Bemühungen.
    Gibt es für die EInrichtung irgendwelche Tips? Hier im Forum habe ich bisher nur etwas zur EInrichtung des Depots gefunden...


    Vielen Dank,
    Vogi.

    Hallo,,
    seit dem Update auf SP2 (über die WISO interne Updatefunktion) bekomme ich bei jedem Start eine nervige Fehlermeldung (siehe Anhang):


    Zitat

    Die Datei mit den Hinweistexten zur Förderrente C:\Programme\Buhl\WISO Mein Geld 2008\Foerderrente.de.xml) konnte nicht gefunden werden!(


    Die Datei befindet sich auch nicht in dem genannten Verzeichnis. Kann mir jemand weiterhelfen oder diese datei zur Verfügung stellen?


    Danke,
    Vogi.


    Hallo,


    sorry für die späte Antwort.
    das Problem tritt auch dann auf, wenn ich nur die "Devisen-Kursaktualisierung" ausführe (also beim Aktualisieren nur den haken setze).
    WP-Kurse werden bei mir normalerweise auch über den kostenpflichtigen Buhl-Dienst durchgeführt.


    Grüße,
    Vogi.

    Bei mir tritt der selbe Fehler auf.
    Ich habe aber weder an dem Betatest teilgenommen noch jemals mit UAH gespielt (vor der Fehlermeldung kannte ich die Währung noch gar nicht).
    Das Problem war auch nicht von Anfang an vorhanden sondern tritt erst seit ein paar Wochen auf.


    Da ich keine ausländischen Devisen verwalte, habe ich die Aktualisierung nicht aktiv. Trotzdem behebt dies nicht das Problem sondern nur die Auswirkung.


    Gibt es irgendeine Chance einen möglichen Datenbankfehler zu reparieren? Die Werkzeuge unter den Optionen helfen leider nicht...


    Grüße,
    Vogi

    Stimmt. Funktioniert genauso wie von dir beschrieben.


    Als Tages-/Festgeld kann man auch eine Saldenabfrage beim Direkt-Depot ausführen.
    Ich habe aber meine Depotbestände bisher als Offline-Depot händisch gepflegt und möchte jetzt kein zweites Konto nur für den Saldowert einfügen.
    Vielleicht bietet die DiBa ja mal die Abfrage per HBCI an...


    Grüße,
    Vogi

    "MoneyMan" schrieb:


    Das Direkt-Depot unterstützt nach Rücksprache mit der DiBa noch kein HBCI :(


    Jedoch per Saldenabfrage über PIN/TAN WEB kann man den Stand der Dinge erfahren :!:


    Funktioniert das bei Dir?
    Ich finde keine Möglichkeit, das Depot bei der DiBa mit Mein Geld abzurufen.
    Falls dies tatsächlich möglich ist, wäre ich für einen Tip mehr als dankbar.


    Grüße,
    Vogi.

    Hallo,


    ich würde mich freuen, wenn es möglich wäre, mehr als fünf Bankbezeichnungen zu einem Kontakt in Adressbuch zuzuordnen.


    Hintergrund ist folgender:
    Ich verwalte knapp zehn Konten, bei denen mein Name leider unterschiedlich angelegt ist(Reihefolge Nachname, Vorname, mit und ohne Komma usw.). Da ich noch einen Umlaut im Nachnamen habe, komme ich jetzt auf sechs unterschiedliche Absender bzw. Empfänger bei Umbuchungen.


    Oder gibt es hierfür eine bessere Lösung?


    Vielen Dank,
    Vogi.