Beiträge von Ulderico

    Ja, das kenne ich auch von diesem Forum. Hast Du denn die entsprechenden Einstellungen in Deinem Profil gemacht und hattest Du das Thema abonniert?

    Hat bisher nicht geklappt. Die Einstellungen sind natürlich Ok (sonst rechen ich auch nicht mit Benachrichtungen) und das Thema abonniert. Dies mal hat es sogar geklappt. Vielleicht ist da inzwischen was optimiert, vielleicht ist aber auch wieder der Anwender bzw. Kunde zu blöd ...


    Wie auch immer, man sollte, um Missverständnisse zu vermeiden, die Begriffe nutzen, die in MG nun mal verwendet werden.

    Eindeutig richtig. :!: :!: Trotzdem auch als Tipp an die Entwickler geeignet.


    Tja, und genau das macht es bei mir. Deshalb meine Frage: welche Programmversion verwendest Du eigentlich?

    Bei mir eben leider nicht, daher die Frage im Forum, auch als Hinweis an den Hersteller. Ich verwende die aktuelle Verison 14.01.00.26. Geht das überhaupt anders beim automatischen Update- und jährlichen Abozahlmodell?

    Ansonsten kann ich Dich, wie gesagt, nur an den Support verweisen

    Sorry, aber der Support hat mir bisher bei komplexeren Sachverhalten nicht helfen können, ist ja auch nicht ungewöhnlich. Daher hatte ich mich ans Forum gewendet. Danke für den Tipp mit der Datenbankpflege, hat aber leider nichts gebracht.


    Wie gesagt, man kann sowas auch als Hinweis sehen und im nächsten Test noch mal drauf achten. Man kann natürlich auch die Kunden für Bugs verantwortlich machen. Nervt ein wenig ...


    Dann muss ich halt mit den chaotischen Kreditoren und Debitoren leben und hoffe weiterhin, dass irgendwann doch noch eine komplette "Adressverwaltung" draus wird.

    Hallo,


    es kam keine Info über Antworten im Forum an meine Email (kenne ich eigentlich so von Foren), daher hatte ich gar nicht mehr nachgeschaut und die Anfrage dann erst mal vergessen. Das beschriebene Verhalten von MG ärgert mich aber immer noch und ich habe hier gerade noch mal nachgeschaut. Danke also erst mal für die schnelle Antwort.


    Ich habe mich wohl ein wenig unklar ausgedrückt :wacko:. Die Kontenverwaltung (also die Verwaltung meiner eigenen Konten, auf die ich buche) habe ich nicht gemeint. Vielmehr geht es mir um das sog. Modul "Adressen" unter "Verwaltung". Ich nutze MG nicht als Adressverwaltung (die Adressen sind auf meinem Handy und in Outlook), sondern das Adressmodul folgendermaßen: Ich verwende bei Überweisungen an häufige "Zahlpartner" bereits von MG automatisch erzeugte Adressdatensätze bzw. Kontoverbindungen. MG hat ja die eigentlich sehr schöne Funktion, dass eingehende Zahlungen an oder von neuen Empfängern automatisch in die Liste der "Adressen" aufgenommen werden. (Daher ist das Modul aus meiner Anwendersicht eher eine Kontenverwaltung, auch wenne s anders heißt). Das Problem: Wenn eine Bank oder ein Überweisungspartner die Schreibung des Namens ändert oder eine führende Null mehr in der Kontonummer auftaucht, legt MG eine neue "Adresse" an. Daher gibt es die wichtige Funktion, im Adressmodul Adressen bzw. Konten zusammenzuführen: mehrere Adressen markieren, rechte Maustaste, "Zusammenführen".


    Solche Zusammenführungen wirken sich normalerweise bei datenbankgestützten Programmen auf alle Daten (auch auf die Altbuchungen) aus. Professionelle Kundenverwaltungssysteme (Stichwort CRM) nutzen genau solche Funktionen, um nicht im völligen Adress- und Kontenchaos (bei Kundenkonten) unterzugehen.


    Leider ist diese Funktion bei MG und die damit verbundenen Auswirkungen (s.u.) jedoch entweder nicht gründlich genug getestet oder ... ich habe in der Tat die Funktion bis heute nicht verstanden. Dann frage ich mich aber, wozu "Zusammenführen" von Adressen (inkl. Kontoinformation) sonst benutzt werden könnte (Bug oder Feature ... ;) ).


    Auf jeden Fall ärgere ich mich nun über mein Adress- bzw. Kontenchaos (nur bei Fremdkonten) und über die an dieser Stelle schludrig ausgeführten Tests (so meine Vermutung als alter Programmierer). Ansonsten ist ja die Software wirklich gut gelungen und leider kommen all die Wettbewerber nicht an Wiso MG heran. So müssen wir weiter den Marktführer (und auch den Preisführer) nutzen.


    Grüße, Uli

    Hallo,


    da bei mir verschiedene private Konten allzu unübersichtlich wurden, habe ich im Adressmodul (Verwaltung / Adressen) verschiedene Kontenvarianten (mit oder ohne führende Nullen, verschiedene Bankleitzahlen etc.) zusammengeführt und sinnvoll benannt: in der Regel: "Name, Vorname (Bank)". Im Adressmodul stehen nun zusammengehörige Buchungen auch schön zusammen.


    Leider haben jedoch diese Zusammenführungen in der Kontenhistorie keine oder völlig sinnlose Auswirkungen (jeweils im Feld "Empfänger/Auftraggeber")
    - mal wird die falsche Bankbezichnung angezeigt
    - mal werden bei Buchungen Kontenbezeichungen angezeigt, die ich eigentlich zusammengeführt hatte
    - Wenn ich neue Buchungen erstellen will, sind all die alten Bankbezeichungen noch vorhanden.


    Im Ergebnis hat also die Adress- und Kontenpflege eher für zusätzliche Verwirrung als für Vereinfachung gesorgt.


    Ist das ein Bug oder ein Feature? ;)


    Gruß, Ulrich

    Ich finde eine (teilweise) Public Beta-Phase auch eine sehr gute Einrichtung und finde, es spricht sehr für das Qualitätsbewusstsein von Buhl. Das ist ja immer auch ein gewisses Risiko.


    Mal 'ne ganz andere Frage in diesem Zusammenhang: Wenn die Tests Ende April losgehen sollen: Wann gibt es denn Info, wer mitmachen darf?


    Gruß,
    Ulderico[/quote]

    Zitat

    Da es für diese dann mit hoher Wahrscheinlichkeit unterschiedliche Internetbankingportale gibt


    Zumindest meine Webmiles-Karte nutzt das Standardportal von LBB. Ich meine, das wäre bei der ADAC-Karte genauso.


    Zitat

    Dadurch werden keine Entwicklungskosten gespart, falls Du das meinst (siehe oben).


    Ich dachte an die Einsparung von Entwicklungskosten bei hoher Kartenanzahl (wegen potenter Kartenvermarkter wie ADAC, Amazon etc.), die gemeinsam bei einem Kartendienstleister banktechnisch "gehostet" werden.


    Aber eigentlich war ich auch davon ausgegabgen, dass es zumindest bei einer Bank so etwas wie eine eine standardisierte Schnittstelle gibt, zumal auf Bankseite meistens eine von 2-3 Standardsoftwarepaketen zum Card Management im Einsatz sind. Aber wahrscheinlich stelle ich mir das wieder zu fortschrittlich vor ... :(


    Gruß,
    Ulderico