Beiträge von BootsyCollins

    Zitat von "Toni"


    Hätten wir wohl alle gerne gelesen. Aber so ist das im diesem Land,
    an allen Ecken versucht man dich zu manipulieren und wenn dir nur Beiträge vorenthalten werden.


    Ich denke, da hat sich mal jemand zu deutlich über diese ehrenwerte Firma Buhl geäußert, gel??
    :lol:


    Nein Toni, da sind wir uns mal gar nicht einig.


    Ich denke, die Admins hier entscheiden sehr genau was Kritik und was Beleidigung ist, es gibt immer noch einen Unterschied zwischen konstruktivem und destruktivem.


    Ausserdem glaube ich persönlich dass der gelöschte Eintrag nicht unbedingt ein Buhl-kritischer war, sondern eine Reaktion auf einen anderen Userbeitrag der vielleicht Buhl-kritisch, aber auch realistisch und objektiv verfasst, ebenso das Gehabe, die utopischen Vorstellungen und vor allem die teilweise "nicht-sehr-schlau-sondern-etwas-ganz-gegenteiliges-heit" mancher Menschen anprangert... ;)


    Wie gesagt, man mag die buhlsche Preis- und Kundenbindungspolitik gutheissen oder eben nicht, das ist jedem selbst überlassen, aber wer etwas kauft ohne sich darüber zu informieren (lest Menschen, lest), der hat eben selber schuld.


    Nettes kleines Beispiel:
    Ich hatte letztens einen Kunden im Geschäft, der hat ne Dose Kettenfett zurückgeben wollen, weil da ja nur 500ml drin wären und gar nicht 750ml wie er gedacht hat, das sei ja viel zu teuer... (...).


    Aus Kulanz und weil es noch unbenutzt war, haben wir es umgetauscht, aber bitte, sowas kann man auch sehen bevor man es kauft und mit nach Hause nimmt.


    Sehe ich deswegen bei Software nicht anders, wer sich informiert der weiss eben dass nicht xxxxxxx Tage Transaktionsservice zur Verfügung stehen, sondern 365. Und der kauft es dann, oder eben nicht.

    Zitat von "mschrade"

    ...das ist meiner Meinung nach Abzocke.
    Ein zwanghaftes Update auf die neue Version halte ich auch nicht für gut.


    Abzocke? Zwanghaft?
    Wer zwingt dich denn?


    Ich bezweifle dass es als Definition für "Abzocke" dienen könnte, wenn eine Firma ihr Geschäfts- und Preismodel selbst bestimmt.


    Hat man dich gezwungen die Software zu kaufen, oder dir verboten die Lizenzbedingungen zu lesen so dass du in betrügerischer Absicht um dein Geld erleichtert wurdest? Wenn ja, dann bring das mal schnell zur Anzeige!


    Soweit ich weiss (hier im Forum gelesen, es gibt schliesslich schon einen mehr als langen Thread zu diesem Thema), hat Buhl sogar einigen die die Software bereits installiert hatten und somit die Lizenzbedingungen anerkannt, nachträglich die Rechnung storniert als diese Leute bemerkt haben dass sie diesen Service nicht nutzen wollen.


    Ich selbst habe schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht mit Unternehmen die unsauber arbeiten und denke, man muss mit Sicherheit jedes Unternehmen kritisch beäugen und gucken dass alles im rechtlichen Rahmen bleibt.


    Aber wir leben hier nicht im Kommunismus und wie ein Unternehmen seine Produkte anbietet, das bleibt ihm vollkommen selbst überlassen solange es die rechtlichen Richtlinien einhält.


    Am Ende kann man nur immer wieder sagen:


    Wer es nicht gut findet, der soll's nicht kaufen.
    Und wer vorher nicht gründlich genug gelesen hat und sich jetzt im Nachhinein "betrogen" fühlt, der sollte sich mal fragen ob er nicht eher sauer auf sich selber ist, weil er sich eben selbst um den klaren Lesevorteil gebracht hat. ;)

    Zitat von "Bicycle"


    "Wenn Sie den Transaktionsservice (Online Banking) und dessen regelmäßige Pflege nach Ablauf von 365 Tagen weiter nutzen wollen, ist später eine Freischaltung zur unbegrenzten Nutzung erforderlich."


    Das mit dem lesen klappt ja immerhin schon teilweise... ^^


    Aber ich kann aus diesem Satz nicht rauslesen, dass es um eine ZEITLICH unbegrenzte Nutzung geht.


    Was ist denn mit einer Freischaltung für die unbegrenzte Nutzung aller Programmfeatures... ...für 365 Tage? ;)

    Hallo zusammen. :lol:


    Ich muss zugeben, ich benutze weder Mein Geld noch irgendeine Banking Software deren Namen hier im Thread so oft gefallen sind.


    Aber ich muss eins unbedingt mal loswerden:


    Es ist absolut göttlich mit anzusehen, wie hier der Mob um sich schlägt und alle bauchpinselt die der gleichen Meinung sind, andererseits sofort JEDEM der eine andere oder wenigstens differenzierte Meinung äussert, unterstellt ein "Buhl Mitarbeiter" zu sein.


    Meine Güte, die Jungs bei Buhl beseitigen ja bald alleine die Arbeitslosigkeit in diesem Lande. ^^


    Zum Thema selbst kann ich nur sagen:


    Ob es ein Erfolgsmodell ist oder untergeht, es ist Buhl's recht ihre Software so zu verkaufen und auch zu lizensieren wie sie es für richtig halten, niemand wird gezwungen den Krempel zu kaufen, sonst hätte ich es ja auch schon hier. ;)


    Persönlich denke ich, dass dieses "Modell" über kurz oder lang überall eingeführt wird, zumindest wird dies mit Sicherheit versucht werden, und das ist rein kostenrechnerisch eine ganz klare Geschichte.


    Wenn es nicht angenommen wird und die Läden die es einführen nur noch Verluste erwirtschaften, dann überlegen Sie es sich sicher anders, aber ein denkbares Szenario wäre auch:


    Die Konkurrenzunternehmen schauen mal und sehen: Buhl kriegt jetzt jedes Jahr gutes Geld von treuen Kunden...
    Dann machen wir das doch auch so.


    Und dann freuen sich alle die sich nun so aufregen, vielleicht mögen sie dann ja MG doch wieder?!?


    Irgendwie hat diese Vorstellung doch etwas. :twisted:


    Buhl mag ein Vorreiter sein was dieses Geschätfsmodel angeht und vielleicht wird es ein Schlag ins Wasser und es wird ab 2008 oder 2009 wieder geändert. Und wenn nicht? Was wenn andere nachziehen? Dann das gleiche gewhine bei Lexxxxware?


    Wer es nicht haben will, der soll es halt nicht kaufen, oder Buhl verklagen bis die Anwaltskosten das 2000 fache von einem Jahr Transaktionsservice erreichen.


    Immer wichtig: Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
    Und das gilt eben NICHT nur für fettgedrucktes auf der Vorderseite einer Verpackung, sondern für alles, sogar für Lizenzbedingungen die einem während der Installation angezeigt werden.
    Und wer nicht liest, der soll sich nicht beschweren.


    Und wisst ihr was?
    Ich kauf mir jetzt weder die Software noch kriege ich Geld dafür von irgendwem. :lol: