Beiträge von moeins

    Es ist 22:00, also der Banktag schon längst beendet.
    Nun habe ich eine Kontoaktualisierung durchgeführt und bei Wertstellung / Konto 30.08. (also heute) steht wie gewohnt mein Gehalt (danke lieber Arbeitgeber!).
    Unten in der Liste "erwartete Buchungen" steht für den 30.08. auch mein Gehalt.
    Demnach passt also "zukünftiger Saldo" nicht, da mein Gehalt also doppelt gerechnet wird => aktueller Banksaldo + erwartete Buchungen für Heute.


    Der Fehler ist, das unter "erwartete Buchungen" eigentlich der heutige Tag nicht mehr mitgerechnet werden darf, da dieser Tag nunmal auch schon gelaufen und Wertgestellt ist. Richtig wäre wenn dort die erwarteten Buchungen ab morgen gezählt würden.


    Gruss
    Markus

    PS: um ein Haar wäre ich in einen Kaufrausch verfallen, wo ich den zukünftigen Saldo gelesen habe :shock: :lol:

    Zitat von "Billy1963"

    Wüßte dann auch nicht, warum man mehrere der Prognosebuchungen (um diese ging es Dir ja) auf einmal ändern sollte.

    Wenn man mehre Konten hat, kann es zumindest bei mir passieren, das ich mal eine ganze Reihe von Buchungen von anderen Konten mache und alles umstelle. Gerade bei Geschäftskonten sind Buchungen ziemlich teuer und sowas ist manchmal Verhandlungssache mit dem Bankheini. Als Druckmittel werden dann einfach mal zwei, drei Monate alle Buchungen von einer anderen Bank gemacht.


    Zitat


    Hast Du denn schon mal eine Zahlung aus einer Buchung als Vorlage erstellt?
    Gruß
    Dirk

    Nein bisher noch nicht.


    Gruss
    Markus

    Zitat von "Billy1963"

    Verstehe zwar nicht war um da nicht sowas wie "Wertpapier hinzufügen" oder "Bestand eingeben" steht, aber egal.
    ...
    Stop! Du hast gefragt, warum man einem Offline-Depot keine Wertpapiere manuell hinzufügen kann. Ich bin davon ausgegangen, daß Du diese für eine Order benötigst. Daß Du diese bloß im Glasschrank ausstellen wolltest, konnte ich Deinem Posting nicht entnehmen.
    Aber: natürlich kann man Wertpapiere auch ohne Order anlegen. Das "wie" habe ich Dir auch schon beschrieben:
    Die Wertpapiere selbst findest Du, wenn Du in der linken Menüleiste auf Portfolio - Wertpapiere klickst. Hier kannst Du diese bearbeiten, anlegen ...

    Ich bin wohl zu DAU, aber bei mir kann ich keine Wertpapiere anlegen. Ich kann zwar zusätzliche Aktien/WKNs zur vorhandenen DAX-Liste hinzufügen aber das wars dann schon. Stückzahlen und Kaufpreise kann ich nur eingeben wenn ich ein neue Order mache.
    Ich will die Aktien nicht in den "Glasschrank" stellen, sondern nachvollziehen können was ich dafür mal bezahlt habe. Sieht man bei der Citibank online im Web ja nicht. Ausserdem möchte ich meinen aktuellen Bestand wissen, da es fast täglich wechselt.

    Zitat

    Dazu brauchst Du keinen Reader. Du mußt nur im Internetbanking der DKB Deine Benutzerkennung notieren (findest Du im linken Menü; siehe Screenshot).
    Ggf. mußt Du das von der DKB noch freischalten lassen.
    Ich schleppe auch keinen Reader mit mir herum. Sondern benutze zuhause FinTS (HBCI) Chip/Disk und unterwegs FinTS (HBCI) PIN/TAN. Die Zugangsart kann man schnell wechseln.

    Danke, sorry mein Fehler. Habe HBCI immer mit Chipkartenleser in Verbindung gebracht, selbst unser Sparkassenvogel hat mir davon erzählt.
    Aber jetzt ist ja alles klar :D

    Zitat von "Billy1963"

    Ist die korrekte Summe. Wollten auch User, soweit ich mich erinnere. Wenn man den Zeitraum auf einen Monat setzt und nur monatliche Wiederholungen hat, nützt sie einem z.B.
    Hat Vor- und Nachteile, ist jedoch keine Prognose.

    Verstehe ich trotzdem nicht war daran sinnvoll sein soll. Beispiel :


    Einnahmen:
    E1=1000 EUR monatlich
    E2=300 EUR jährlich


    Ausgaben:
    A1=200 EUR monatlich
    A2=50 EUR monatlich
    A3=500 EUR jährlich


    Darstellung:
    +1000 EUR
    +300 EUR
    -200 EUR
    - 50 EUR
    -500 EUR
    -------------
    =550 EUR


    Ich finde die Summe 550 EUR sagt nichts aus, wenn man z.B. als Zeitraum "ein Jahr" sieht. Wenn ich als Zeitraum dann "nächstes Quartal" annehme, ist es noch sinnloser, da nach den monatlichen Buchungen Schluß ist.
    Zahle ich meine Autoversicherung- / Haftpflicht etc. monatlich oder jährlich - der für mich zu zahlende Endbetrag ist annähnernd gleich aber die Summendarstellung in MG ist völlig unterschiedlich.



    Sinnvoller wäre es wenn
    E1+E1+E1+E1+E1+E1+E1+E1+E1+E1+E1+E1+E2-(A1+A2)-(A1+A2)-(A1+A2)-(A1+A2)-(A1+A2)-(A1+A2)-(A1+A2)-(A1+A2)-(A1+A2)-(A1+A2)-(A1+A2)-(A1+A2)-A3
    gerechnet würde.


    Gruss
    Markus

    Zitat von "Billy1963"

    Fur Einnahmen/Ausgaben gilt die selbe Optionseinstellung unter Extras - Optionen - Ansicht bei Programmstart - Anstehende Zahlungen ... Und wirkt sich unterschiedlich aus, je nachdem ob die Buchungen (Zahlungsverwaltung) unterschiedliche Vorlaufzeiten haben.

    Hallo Dirk, danke für den Hinweis. :)
    Bedeutet also, monatliche Zahlungen werden bis zu einen Monat im vorraus angezeigt, und jährliche Zahlungen ein Jahr.
    Nur welche Bedeutung hat denn dann die Summe die unten steht ? Kann man doch gleich weglassen weil sie verfälscht ist.
    Ich hätte das so gesehen, das "alle" anstehenden Zahlen in dem gewählten Zeitraum in der Liste stehen, also die Monatlichen monatlich wiederkehrend, und die jährlichen dann einmal pro Jahr.
    Die Summe unten würde dann auch gleich die richtige Prognose anzeigen. Dann hätte ich gleich das Geld zum Planen meines Bugets auf den ersten Blick (=Startseite).


    Gruss
    Markus

    Zitat von "Billy1963"

    Deshalb noch einmal meine Frage, die ich zu beantworten bitte:
    Hast Du MG 2007 Professional ?

    Ja


    Zitat

    aber ich habe keinen Button gefunden wo ich hier meine Wertpapiere einfügen kann.
    Links steht nur "Neue Order" "Neuer Kupon". Klicke ich auf "Wertpapiere" werden die Daxwerte angezeigt, aber was kann ich damit machen ? Nichts !?

    Ach so, jetzt verstehe ich es. Ich muß auf "neue Order" klicken und so tun als würde ich welche ordern wollen. Verstehe zwar nicht war um da nicht sowas wie "Wertpapier hinzufügen" oder "Bestand eingeben" steht, aber egal.
    Nun habe ich meine Aktien drin.
    Wie läuft das mit der kostenpflichtigen Aktualisierung ? Ist da in der Premiumversion nicht sowieso ein längerer Zeitraum kostenfrei ?



    Zitat


    Wobei??? Ich führe mein DKB-Girokonto online in MG.
    Gruß
    Dirk

    PIN/TAN Web. Es wird nur FinTS (HBCI) als Möglichkeit angezeigt, aber einen HBCI-Leser möchte ich nicht mit mir herumschleppen. Fehlermeldung : Die Nachricht enthält Fehler (9050).


    Komischerweise funktioniert die Sparkasse mit der Einstellung FinTS (HBCI) obwohl ich nur PIN/TAN Web habe. :lol:
    Hoffe das das Feature "Sparkasse ohne HBCI-Lesegerät" auch noch in der 2008-Version funktioniert, sonst war das meine letzte Version.


    Gruss
    Markus

    Danke erstemal :D
    Kaum macht man es richtig, funktioniert es. ;)
    Ich arbeite schon seit Jahren mit Firefox und mußte erst mal wieder den IE6 hervorholen. :roll:


    Also IE6 starten, Kontoabfrage starten, und dann gehts.


    Ist eigentlich die Depotabfrage bei DiBa auch möglich ?

    Zitat von "Billy1963"


    Das sollte in MG Pro gehen. Wie gehst Du vor?

    Wie sollte ich denn vorgehen ?!? :wink:
    Habe ein Wertpapierdepot angelegt. Bei "Ansicht/Depot" ist natürlich nur ein leeres Feld (weil offline-Citibank-Konto), aber ich habe keinen Button gefunden wo ich hier meine Wertpapiere einfügen kann.
    Links steht nur "Neue Order" "Neuer Kupon". Klicke ich auf "Wertpapiere" werden die Daxwerte angezeigt, aber was kann ich damit machen ? Nichts !?




    Zitat


    Welche BLZ? Ansonsten selbes Thema wie oben.
    Gruß
    Dirk

    Sorry hat sich erledigt, läuft über die SEB Bank Frankfurt.



    Wenn die Screenparser soviel Programmierarbeit benötigen, wäre es dann nicht mal angebracht mal alle Premiumkunden (wie mich) zu fragen welche Banken sie auf jeden Fall haben möchten und dann zumindest die meistgefragten anzubieten ?
    Nutzt mir ja nicht viel wenn z.B. in meinem Fall meine Hauptbank (DKB) nicht dabei ist.

    Zitat von "Billy1963"


    Natürlich kannst Du auch nur das Nettogehalt als Planungsbuchung anlegen. Wo ist das Problem dabei bzw. wie gehst Du vor?
    Gruß
    Dirk

    In der Planungsbuchung steht halt "Bruttogehalt" und darunter Einkommensteuer, Kirchensteuer, Soli-,Pflege-,Kranken... etc.
    Da frage ich mich für wen es interessant ist, wo es doch sowieso schon vom Arbeitgeber abgeführt wird und man als Einnahme immer nur das Nettogehalt überwiesen bekommt.


    Ich hätte es halt auch gerne wenn man auf "Regelmäßige Zahlung" klickt, eine übersichtliche Tabelle mit allen bereits vorhandenen erscheint, und man dann nur noch per Dragdown-Menü in einer leeren Zeile eine neue Zahlung auswählen und hinzufügen kann. Alle anderen Einträge müßten sich dann auch auf draufklicken ändern lassen können.
    Sowie das markieren von verschiedenen Zellen, deren Eigenschaften man gleichzeitig ändern kann.
    Zum Beispiel, ich möchte bei 50 Buchungen das Konto ändern -> alle markieren -> Rechtsklick -> Menü mit allen eingestellten Konten geht auf -> Auswahl -> fertig.


    Fände ich einfache als dieses lästige durchklicken und herumscrollen.

    Zitat von "Billy1963"


    Das verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Woher kommt das Bruttogehalt?

    Von meinem Arbeitgeber :wink:
    Scherz beiseite.


    In "Regelmäßige Zahlungen" kann ich doch mein Bruttogehalt eingeben, sowie alle anderen Einnahmen und Ausgaben. Danach wird die Prognose berechnet soweit ich das verstanden habe.
    In "Anstehende Zahlungen" werden dann alle Einnahmen einen Monat (+3 Tage ?) im vorraus angezeigt. Bei den Ausgaben ist es ein ganzes Jahr im vorraus, so das natürlich am Ende immer eine Summe im Minusbereich angezeigt wird. Da macht die ganze Auflistung ja keinen Sinn.


    Im "Kontosaldoverlauf" ist es dann noch ominöser, da nur der Zeitraum bis zum Ende des Monats angezeigt wird, egal welchen Zeitraum man in den Einstellungen wählt.
    Ich möchte doch auf der Startseite eine Übersicht wie mein Kontoverlauf in den nächsten Monaten möglicherweise sein wird, wenn ich schon sämtliche festen Zahlungen fürs ganze Jahr eingebe. :roll:

    Tut mir leid, aber ich kapier es trotzdem nicht !?!
    Ich kann mich manuell über den Webbrowser einloggen und trotzdem holt er mir dann das Programm nicht die Daten ab. Fehlermeldung :
    "Die Einstiegsseite konnte nicht geladen werden. Anmeldeseite konnte nicht vollständig geladen werden."



    Also nochmal zum mitschreiben.
    Zunächst wird bei Diba im Webbrowser nach Kontonummer und PIN gefragt. Dann öffnet sich die nächste Seite wo man den DIBA-Key eingeben muss. Danach ist man drin.


    Und wann/wie starte ich nun die Kontoabfrage ?!? MG sagt mir ja nicht wann ich mich im Webbrowser einloggen muss. :?:

    Wenn ich regelmäßige Zahlungen eingeben möchte komme ich nach Auswahl der Einnahme/Ausgabe in meine Liste der Zahlungen.
    Wenn man nun >20 in der Liste stehen hat (bei mir ca. 50), wirds total unübersichtlich weil man ewig hinunter scrollen muss. Gerade bei Änderungen bestehender Zahlungen ist es mühselig die passende herauszusuchen.
    Dieses sollte lieber Benutzerfreundlich und übersichtlich per Tabelle (wie Excel) dargestellt werden, so dass man per Copy&Paste auch mal ähnliche Zahlungen kopieren kann.




    PS: warum kann kein Nettogehalt eingeben werden, bzw. für wen ist die Höhe der Sozialabgaben interessant ? Man muß sie sich mühsam vom Lohnzettel heraussuchen. Deshalb Nettogehalt reicht doch !

    Wenn ich ein Wertpapierdepot bei der Citibank (Düsseldorf) einrichte, schaltet das Programm automatisch auf "Offline" und ich kann keine Abfrage machen.
    Das gleiche Konto als "Girokonto" kann meinen Girokontostand allerdings richtig abfragen. Warum holt er meine Depotdaten nicht mit ab ?


    Warum kann ich in einem Offline-Depot keine Wertpapiere manuell hinzufügen ?
    Die Nordnetbank funktioniert übrigens auch nicht. Diese ist nicht einmal unter den Banken aufgeführt, obwohl es Europas größter Onlinebroker ist.

    Das Problem habe ich auch. Das Bruttogehalt wird zum Beispiel nur für den nächsten Monat angezeigt und taucht dann in den "Anstehenden Zahlungen" auf der Startseite nie wieder auf. Natürlich habe ich dann für 2008 ein großes Minus auf dem Saldo :x


    PS: Und warum ist es nicht möglich einfach ein Nettogehalt ohne die ganzen Sozialversicherungen einzugeben ?!?

    Bei mir hat die Ing-Diba Abfrage noch nie funktioniert. Alle anderen Konten (bis auf DKB) funktionieren mit PIN/TAN Web.


    Folgende Fehlermeldung :
    "Die Anmeldung ist erfolgreich, aber es wird eine Systemseite zur Umstellung von Identifier auf Diba Key angezeigt. Verwenden Sie Ihren Standard-Web-Browser..."


    ?!?

    Hallo, ich habe zum Thema DKB eine dumme Frage.
    Warum ist es nicht möglich per "PIN/TAN Web" die Daten abzuholen ?!?
    So wie es bei der Citibank, Ing-Diba und Sparkasse auch möglich ist...


    Ich möchte nicht immer so einen HBCI-Leser mit mir herumschleppen.