Beiträge von ge.ro

    Direkt kontrollieren kannst du es nicht. Ist aber eh hinfällig, für MG 2006 werden - wie oben geschrieben - keine automatischen Updates mehr angeboten.


    Achso, für LetsTrade für MG2006 gibt es auch keine Updates von Buhl mehr?!
    Aber ein Download von http://www.ddbac.de/EU.Down.shtml bringt mir die neuen Bankdaten?





    Mir geht es ja nicht um neue Funktionen. Ich würde auch für jedes LetsTradeUpdate bezahlen (ca. 1,00 Euro).
    Mein Windows98 hatte 8 Jahre Updates erhalten. Mein Office 2000 bekommt immer noch Updates. Mein Corel von 2001 ebenfalls. Mein Acrobat 6 auch. Für MeinGeld2004 gab es länger als 3 JAhre Updates. Einen Vista-Treiber für einen 7 Jahre alten Samsung-Drucker gab es pro domo....
    Und vor allem, beim Verkauf von MG2006 wurde nicht darauf hingewiesen, dass der Service irgendwann eingestellt wird. Nein - auf der Packung war ein Vermerk, dass es diese Updates kostenlos gibt. Eigentlich würde ich mit Aussicht auf Erfolg auf Vertragserfüllung klagen können, wenn ich nur die Packung und die Rechnung noch hätte. :(
    Ihnen aber vielen Dank für die Mühe.


    Vielen Dank. Leider konnte ich nicht vorher antworten.
    zu 1. Wie kann ich diese AKtivität kontrollieren / bemerken?
    zu 3.
    Es ändern sich immer wieder die Bankdaten (BLZ etc). Gebe ich eine falsche an, kommt die ÜBerweisung auf meine Kosten zurück und die angewiesene Summe erreicht nicht rechtzeitig den Empfänger.


    zur anderen Frage:
    zu 4.
    Das war wohl ein Missverständnis. Ich meinte die Software LetsTrade starten, damit sie nach einem Update sucht. Es ging mir nicht um die Installation. Die habe ich durchgeführt. Allerdings ohne die aktuellste Version zu erhalten. (siehe Post hierüber)
    MG 2006 ist die letzte Version zu üblichen / fairen Konditionen. Ich werde das neue Geschäftsmodell nicht durch den Kauf weiterer MG-Versionen unterstüzten. Sollte MG 2006 nicht mehr unterstützt werden, werde ich zu einem anderen PRodukt wechseln (aber diese Frage wird schon woanders diskutiert).


    Vielen Dank. Ich konnte die Tipps leider erst heute prüfen.
    Wenn ich über
    Systemsteuerung\Homebanking Kontakte\Herstellerhinweis
    gehe und dann die Version der Module prüfe, wird mir für allle DDBAC-DLL eine Version 4.2.23 angezeigt.
    Eine Installationslog habe ich leider nicht gefunden. Ebenso nicht eine Anzeige für
    "Last Upadate: 01.10.2008
    Version: 1.4.0.0"
    Wo kann ich das finden?
    Vielen dank

    Danke für die Antwort.
    Ich befürchte, ich habe falsche Vorstellungen zur Aufgabe des LetsTrade.
    Was ich meinte, ist, dass mir nun nicht mehr angezeigt, wird, dass sich die Daten der Banken (BLZ etc) geändert haben und gedownloaded sowie installiert werden müssen (der genaue Wortlaut ist mir entfallen)
    Wo ich nun aber darüber nachdenke, kann es sein, dass mir dies seit meinem Wechsel von Win98 zu WinXP (vor ein paar Monaten) nicht mehr angeboten wird.
    Daher neue Fragen:
    1. Müßte MG dies prüfen und gelegentlich eine Aktualisierung der Bankdaten anbieten?
    2. Wann wurde die letzte Aktualisierungs durchgeführt?
    3. Wie kann ich prüfen, ob ich die aktuellen Bankdaten habe?
    4. Kann ich LetsTrade manuell starten?


    Vielen Dank.

    bei MeinGeld2006 habe ich folgende Erfahrung gemacht:
    Bei einer Installation auf Win98SE mit PDA mit 2003 wird die Software auf dem PDA installiert und alles schön abgeglichen, auf dem PDA ist sogar eine rudimentäre Pflege der Konten möglich
    Nun bin auf XP und WM5 umgestiegen und es passiert....
    nichts Sinnvolles
    Es erscheint zwar bei jedem Start und Ende der Software die Meldung, dass die "Konten mit dem mobilen ... abgeglichen werden" aber weder landet die Datei "Konten" im Sync-Ordner, noch wurde die Software auf dem PDA installiert
    -> es ist eine Verarsche :x
    Beworben wurde meine Version von MG mit PDA-Abgleich

    vorab:
    Von der Funktionalität der Software Sparbuch und MG bin ich begeistert.


    ..................................................................................


    Ich hatte mich schon gewundert, dass die Computerbild die Software auf der HeftCD verschenkt hatte. Auf der Titelseite war sinngemäß vermerkt:
    "MeinGeld Vollversion kostenlos - im Laden 35,00"
    Daraufhin hatte ich mir das Heft gekauft, um zu Hause auf der CD festzustellen, dass es sich lediglich um eine 12-Monatsversion handelt.


    Irgendwie mit einer Ahnung, wollte ich heute vor der Installation wissen, ob das etwa das neue Geschäftsmodell von Buhl sei und was denn die "Verlängerungen" kosten werden, 4,99 oder 6,66 etc... bevor ich die neue Version installiere.
    Ich nutze ebenfalls lange JAhre MG und habe so alle 2 JAhre eine neue Version gekauft.


    Das böse Erwachen kam hier im Forum.


    Denn auf der Webseite ist tatsächlich weder für einen Unbedarften noch für einen langjährigen MG-Nutzer erkenntlich, dass die Funktion der Software nach 365 Tagen eingestellt wird.
    Ja, ich habe alle Argumente der "unabhängigen Moderatoren" gelesen.
    Nein, ich teile sie nicht - es fehlt der deutliche Hinweis, dass Onlinebanking nach 365 Tagen nicht mehr möglich ist!


    Als Volljurist bin ich sicher, dass sowohl die Darstellung auf der Webseite, als auch die AGB als überraschend gewertet werden und damit das Abo nicht wirksam Vertragsbestandteil ist. ("Überraschend" ist ein Hauptkriterium bei der Beurteilung durch die Gerichte.)


    Allerdings habe ich nicht ausreichend Zeit, das auszufechten. Ich werde beim MG 2006 bleiben und wenn Buhl dort den Service einstellt, dann zu einer Konkurrenz wechseln.



    Leider ist das nur die letzte Entwicklung bei Buhl, die man gemeinhin als unseriöses Geschäftsgebahren bezeichnet.
    - vorher bereits der Zwangs-Premium-Service, der nur umständlich abzubestellen war sowie
    - "vergessene" Kündigungen des Zwangs-Premium-Services


    Es reicht!


    Ich habe meine Steuererklärung bisher mit dem Sparbuch gemacht, werde aber aus Protest im nächsten Jahr Software eines anderen Herstellers kaufen. Da ich kein MG mehr einsetzen werde, habe von der Importfunktion Sparbuch -> MG ohnehin nichts mehr.


    Ich hoffe, dass dies bisher interessante Feature einigen Kunden die Freude verderben wird und Buhl von diesem Geschäftsmodell wieder abgeht. Allerdings:
    "Wer einmal .... dem traut man nicht..."
    oder wird wohl eher dies passieren:
    "Ist der Ruf erst ruiniert, kassiert es sich ganz ungeniert"?


    Ich nehme an, dass vielen Usern erst bei der ersten Zwangs-Abo-Zahlung der Hut hoch geht. Dann aber hoffentlich richtig.



    Die Idee mit der fehlenden Exportfunktion kam mir auch schon und auch ich traue Buhl das zu. Deshalb:
    Kann mal einer schauen, ob die Exportfunktion bei MG 2007 noch implementiert ist und wenn, ob noch sämtliche Daten eines Buchungssatzes exportiert werden können?


    ...............................................................................................
    "unabhängige Moderatoren"
    In welchem Forum wird schon auf das "Unabhängig" beim Moderator verwiesen? Mir fällt keines ein. WArum weißt man gerade hier so explizit darauf hin?"
    Ein paar Zeiten von Postings "unabhängiger Moderatoren"
    12.03.2007, 12:37 Montag
    13.03.2007, 04:03 Dienstag
    14.03.2007, 11:35 Mittwoch
    -> Ein sehr verständnissvoller Arbeitgeber!
    ...............................................................................................


    Ja, von der Funktionalität der Software Sparbuch und MG bin ich begeistert.