Beiträge von Nikolas

    Die Genobanken stellen das HBCI Einschritt-Verfahren ab und auf das Zweischritt-Verfahren um.
    Im Moment läuft der 2 monatige Parallelbetrieb. Betroffen sind all Nutzer von Finanzsoftware die das HBCI PIN/TAN Verfahren nutzen.
    Eine ausführliche Erläuterung findet sich hier:
    http://www.voba-heuchelheim.de…/software_neuerungen.html


    Was müssen Sie tun:
    1. Stellen Sie sicher, dass Ihre Software auf dem neuesten Stand ist.
    2. Überprüfen Sie, ob Sie das HBCI/FinTS 3.0 Verfahren nutzen.
    3. Ändern Sie die Einstellungen in der Bankverbindung ab und wählen Sie i-TAN bzw. m-TAN.


    Schöne Grüße
    Nikolas

    Sprich mit Deinem Berater bei der Sparkasse und teile ihm sehr deutlich mit, daß Du nur dieses Kontomodell akzeptierst. Dann soll er mal seinen Chef fragen, ob ein individueller Weg möglich ist (Sonderkonditionen) :wink:


    Ansonsten gilt: Geht nicht gibst nicht.


    Ciao

    Hohes Zinsen sind nicht alles! Laß Dich allein von dieser Zahl blenden.
    Wenn Du 20.000 Euro zu 6 % als Tagesgeld anlegst bekommst Du im Jahr 1.200 Euro Zinsen gutgeschrieben.
    Du hast einen persönlichen Freistellungsauftrag von 801 Euro p. a. für alle (Geldanlagen bei allen Banken). Selbst wenn Du alle Deine Freistellung nun für diese eine Anlage verbrauchst wird Dir die Bank Zinsabschlagsteuer abziehen. Die Netto Rendite wird dann deutlich kleiner als 6% werden.


    Lösungsvorschlag: Besprech mit Deinem Bankberater die gesamte finanzielle Situation. Unter Umständen sind für Dich steueroptimierte Geldmarktfonds interessant. Meine Bank bietet so etwas an: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.voba-heuchelheim.de/privatkunden0/sparen___anlegen/steuerbeguenstigt.tab2.html">http://www.voba-heuchelheim.de/privatku ... .tab2.html</a><!-- m -->
    Steueroptimierte Fonds gibt es von verschiedenen Investmentfonds-Gesellschaften.


    Ab dem nächsten Jahr wird die Besteuerung von Kapitalerträgen durch die Einführung der Abgeltungssteuer deutlich verändert werden. Auch das kann Auswirkungen auf Dich haben.


    Internette Grüße
    Nikolas

    heute erst kann ich Dir antworten. Du hast ganz recht, wenn Du sagtst, daß eine Bank sich erst Dein Vertrauen erarbeiten muß. Nur ist es umgekehrt übrigens genauso. Auf der anderen Seite des Schreibtisches sitzt nämlich auch ein Mensch. Der Bankangestellte muß auch seinem Kunden vertrauen können. Das ist wechselseitig. Und Vertrauen wächst bei Geldsachen sehr langsam. Deshalb ist eine langjährige Bankverbindung immer auch im Interesse des Kunden. Denn ansonsten ist die Alternative, das der Bankangestellte nur der Schufa vertrauen kann; mit allen negativen Begleiterscheingungen. Deshalb halte ich meinen Rat bei der Bank zu bleiben und mit ihr gemeinsam die Probleme zu lösen für alles andere als naiv. Im übrigen wechseln in Deutschland jedes Jahr nur ca. 2% aller Kunden die Bank. Die wissen warum.
    Bei Strom- oder Telephonanbieter ist das meiner Ansicht nach nicht sehr viel anders. Nur um 2% der jährlichen Stromkosten zu sparen, wechsel ich nicht zu einer Firma, die ich nicht kenne und von der ich auch nicht weiß, ob es sie in vier Monaten überhaupt noch gibt. Hier wie bei dem Telephonieren zählt außer dem Preis auch die technische Kompetenz und die Fähigkeit, auch Probleme lösen zu können.


    Schöne Grüße
    Nikolas

    Welche Bank freut sich über Neukunden mit schlechter Schufa?


    Schlechte Schufa heißt doch wohl, daß ich inder Vergangenheit meine Kredit nicht zurückbezahlt habe, oder? In dem Fall ist mein Rat bei der Bank zu bleiben, wo die Schulden bestehen. Und dann müssen die Probleme gelöst werden gemeinsam natürlich. Das kann dauern, klar.


    Es gibt heute so viele Bankenhopper, die nur wegen der Zinsen ständig wechseln. Die sollen ruhig mal darüber nachdenken, wie wechselseitiges Vertrauen entsteht. So was muß über Jahre wachsen. Alles andere funktioniert nicht.

    Gäbe es nur eine beste Bank, so würden alle andere Bank nicht mehr existieren. Weil es Millionen von Kunden gibt und die Ansprüche an eine Bank dementsprechend sehr unterschiedlich ausfallen, gibt es auch tausende von Banken, die diese unterschiedlichen Ansprüche bedienen wollen. Es gibt bei Lebensmitteln Ald* und Feinkost K*fer. Bei Banken gibts die P*stbank und Sal Oppenhe*m. Jeder muß doch selber wissen, was seine Ansprüche an eine Bank sind.
    Bei mir zählt der persönliche Kontakt vor Ort. Ich will keinen Finanzgroßkonzern als Gegenüber.
    Bei mir zählt das jahrelange Vertrauen zum Berater, von dem ich weiß, daß er an mich denkt, nicht an seiner Absatzstatistik. Dank des gegenseitigen Vertrauens weiß ich, daß mich meine Bank auch nicht auskehrt, wenn es mir mal schlecht geht. Deshalb bin ich bei bei der www.voba-heuchelheim.de


    Schöne Grüße Niko

    Hi, erst einmal herzliches Beileid, dafür daß Du bei der PB gelandet bist. Wenn irgendwann einmal etwas zu erledigen ist, das mehr ist als der Standartkram wirst Du merken, was ich meine.


    Was ist HBCI? Es ist das sicherste Bankingverfahren, das es gibt. Etwas umständlich, vielleicht brauchst Du da noch ein bisschen Support von der PB :lol: :lol: :lol: . Auf jeden Fall ist es bisher noch nie geknackt worden. Eine Beschreibung findest Du hier: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.voba-heuchelheim.de/privatkunden0/konto___karten/banking/finanz-software.html">http://www.voba-heuchelheim.de/privatku ... tware.html</a><!-- m -->


    Schöne Grüße Nikolas

    HBCI gibt es doch schon lange. Es wird halt nicht so gerne eingesetzt, da es auch entscheidenede Nachteile hat. Kosten für ein Kartenlesegerät, HBCI-Karte und Software. Alles zusammen ca. 70 €. Das setzt sich nicht an einem Markt durch, auf dem alles nach kostenlosem Zahlungsverkehr schreit.


    Schöne Grüße
    Nikolas

    Hallo zusammen,
    gute Nachtrichten; die mTAN ist auf dem Vormarsch. Immer mehr Banken bieten dieses deutlich verbesserte Sicherheitsverfahren an. Wie ich jetzt gesehen habe ist auch meine http://www.voba-heuchelheim.de mit dabei. :D


    Wenn Eure Banken noch nicht mitmachen fragt nach und erzeugt Druck, damit der Fortschritt eine Chance bekommt. Phishing hat dann keinen Sinn mehr und die blöden Phisingmails hören auch auf.


    Schöne Grüße


    Nikolas