Beiträge von foc_joe

    Hallo,


    da bastel ich mit dem Support schon seit langem dran und irgendwie dreht sich da bei Buhl alles im Kreis. Kein Zugang funktioniert richtig:



    • HBCI mit Chipkarte: Umsätze werden von der 1822 über diesen Weg nicht geliefert
    • HBCI PIN/TAN: Umsatz wird wohl mitgeliefert, aber ohne Kontonummer. Man kann in MG aber kein Konto einrichten ohne Nummer
    • Screenparser: Ist derzeit wohl der einzig mögliche Weg, aber die Anzeige im Onlinebanking ist leicht anders als bei den Tagesgeld- oder Girokonten. Ich habe dazu schon ein paar Logfiles geschickt, aber irgendwie klappt es nicht.


    Gruß


    Jörg

    Sorry, hab die Begriffe durcheinandergeworfen.


    Die Anzeige stimmt natürlich. Aber grundsätzlich bleibt die Frage, wie ich das Verfahren auf mTAN umstelle, wie oben schon geschrieben.


    Die Konten hatte ich auf Offline gestellt, den HBCI-Kontakt gelöscht und die Konten anschließend neu eingerichtet. Trotzdem nur iTAN und kein mTAN.

    Sorry für die verspätete Antwort,


    aber das wars leider nicht. In den Kontoeinstellungen (HBCI-Kontakt) kann ich nur ITAN auswählen und das ist auch aktiv. Aber irgendwie ist das Mischmasch bei mir.


    Im Fenster für die Tan-Eingabe eines Auftrags steht bei Verfahren iTAN und als Hinweis darunter: "Bitte verwenden Sie zum Signieren des Auftrages die 57. TAN."


    Das passt ja nun gar nicht zusammen. Ich glaub, das ruft nach einem Ticket bei Buhl, oder hast Du noch eine Idee?

    Das das jetzt sinniger ist, ist ja klar. Hab den Sinn vom alten System nicht verstanden, war ja vor allem auch ein Sicherheitrisiko. Aber darum soll es hier nicht gehen.


    Und Ja! Zugangsart neu ermittelt. Lief vorher über HBCI mit Chipkarte. Dazu BLZ geändert auf 50050222 und Zugangsart neu ermittelt. Umsatzabfrage geht einwandfrei, Aufträge senden auch, nur will er halt immer die ITAN.

    Hallo zusammen,


    ich habe jetzt mein Konto auf FinTS (HBCI) PIN/TAN umgestellt. Die 1822 bietet ja auch das MTAN-Verfahren an. Jetzt werden allerdings MTANS nicht mehr auf Vorrat gesendet, sondern auftragsbezogen. Ich kann das MTAN-Verfahren aber nicht in MG nutzen.


    In der Kontoverwaltung ist das Feld TAN-Verfahren grau hinterlegt und es steht "Vor dem Versenden auswählen". Bei der 1822 ist im Online-Banking MTAN als bevorzugtes Verfahren hinterlegt. Trotzdem will MG immer eine ITAN.


    Hat jemand eine Idee?


    Danke und Gruß


    Jörg

    Hi,


    danke, aber wie ich weiter unten schon schrieb, hab ich den HBCI-Zugang bei der 1822direkt bereits. Und die Aussage, dass die 1822 die Abfrage nicht anbietet, bezog sich auf die Kreditkarte.


    Und meine Aussage, dass das nicht so schwer sein kein, liegt ja auf der Hand. Giro und Tagesgeldkonto können ja ausgelesen werden. Es müsste nur entsprechend der Menüpunkt für die Kreditkarte angesteuert werden. Der Rest funktioniert ja genauso. Es ist ja nicht, als wenn ein ganz neuer Zugang erschaffen werden soll.


    Und ich möchte definitv nicht ein Konto mit zwei Zugängen betreiben. Ich möchte halt nur irgendwie mein Kreditkartenkonto in MG abbilden können. Und dabei ist es mir erstmal egal, ob per HBCI oder Screenparser. Über HBCI wäre zwar wünschenswert, aber ob die 1822 das hinbekommt steht genauso in den Sternen, ob Buhl den Screenparser anpassen wird.


    Ich mach mal ein Ticket beim Support.


    Gruß


    Jörg

    Hallo zusammen,


    die 1822 hat ja vor kurzem die Internetseite umgestellt. Neu ist nun, dass die Daten der Kreditkarte direkt mit auf der Startseite angezeigt werden und nicht mehr versteckt hinter einem Button.


    Da die 1822 keine Abfrage über HBCI anbietet stelle ich mal die Frage, ob evtl. schon jemand die Kreditkartenumsätze per Screenparser abgefragt hat. Theoretisch müsste dies doch genau funktionieren, wie das auslesen der normalen Umsätze.


    Und: Kann ich überhaupt einen Screenparser-Zugang parallel zu meinem HBCI-Zugang betreiben?


    Danke und Gruß


    Jörg

    Hallo Herr Frosch,


    bringt leider keinen Erfolg. Ich bin sogar hergegangen und habe mal das bestehende Konto zusätzlich gelöscht und damit alle Spuren zur 1822 entfernt. Nur leider lässt sich dann keins der beiden Konten einrichten.


    Haben Sie noch eine Idee?


    Danke und Gruß


    Jörg

    Hallo zusammen,


    ich habe bereits ein Konto bei der 1822, das ich mit HBCI-Chipkarte abfrage. Nun habe ich ein 2. Konto eröffnet und wollte das auch per HBCI abfragen. Aber irgendwie komme ich nicht weiter. Beim Anlegen gebe ich die BLZ 50050201 ein und wähle dann Chip/Disk. Dann fragt MG nach der Chipkarte (komischerweise muss ich die PIN nicht eingeben) und lande dann an der Stelle aus dem Screenshot.


    Ab da geht dann nicht mehr weiter. Ich kann eingeben, was ich will, die Eingaben werden direkt gelöscht.


    Kann mir jemand helfen?


    Danke


    Jörg

    Hallo,


    hänge mich da mal direkt dran. Seit dem 05.03. habe ich keine neuen Kurse für meine Bundesschatzbriefe erhalten.


    Fehlerhafte WKN = 111803 oder ISIN = DE0001118032



    Meines Wissen hat sich da nichts geändert. Hat das noch jemand oder weis was drüber?



    Gruß


    Jörg

    Hallo zusammen,


    wie einige andere habe ich auch Probleme mit der VW-Bank. Ich habe mehrere Konten bei der VW-Bank. Einmal das "normale" Plus-Konto (Tagesgeld) und zwei Sparpläne. Alle drei Konten habe ich in MG als Girokonten angelegt.
    Das Plus-Konto lässt sich einwandfrei abfragen, bei den Sparplänen kommt es aber immer wieder zur Fehlermeldung:
    Verarbeitung nicht möglich. (9010); Status indifferent (9000)


    Unter MG 2008 hat diese Abfrage einwandfrei funktioniert. Auch sind auf der Webseite der VW-Bank die Konten in der Verabrietung nicht zu unterscheiden.


    Hat dazu vielleicht jemand eine Idee?


    Jörg

    "wisoaner" schrieb:

    Gibt es da schon eine Lösung? :shock:


    Hallo,


    nein scheinbar noch nicht. Ich bin davon auch betroffen, ich habe das Plus-Konto und einen Sparplan dort.
    Bisher lies sich dass alles einwandfrei abfragen. Ich stehe auch mit dem Support in Kontakt und bisher habe ich schon zweimal Letstrade neu installiert und einmal die Log-Datei geschickt.
    Irgendwie scheinen die es nicht so recht hinzubekommen.


    Bin ja schon froh, dass ich nicht alleine bin....


    Gruß


    Jörg