Beiträge von ninja

    Hallo zusammen,


    ich möchte gerne folgende Vorschläge zur Verbesserung der Übersichtlichkeit von Wertpapierdepots ins Rennen schicken:


    1) Neben dem Gesamtgewinn von Wertpapieren, der z.B. auch Dividendgewinne mit einschließt, sollte separat der reine Kursgewinn ausgewiesen werden. Dies ist für die Bewertung eines Depots aus meiner Sicht ebenfalls eine relevante Kenngröße.


    2) Zur Verbesserung der Übersichtlichkeit wäre es wünschenswert, dass man Wertpapiere in seinem Depot frei gruppieren kann. Z.B.:


    - Gruppe 1
    ---- Wertpapier A
    ---- Wertpapier B
    - Gruppe 2
    ...


    Viele Grüße
    Ninja

    Hallo,


    möchte nur kurz fragen, ob Kreditkarten, die über den oben genannten Anbieter abgewickelt werden und nicht von der Bank selbst, demnächst in WISO Mein Geld 2010 unterstützt werden? Selbst für die ADAC Kreditkarten scheint es ja einen Screenparser zu geben. Pluscard dürfte doch von vielen Banken genutzt werden, sodass eine baldige Unterstützung lohneswert ist!?


    Viele Grüße

    Also dem Benutzerkontenschutz in Windows würde ich nicht all zu sehr vertrauen, der ist für Versierte leicht zu knacken. Ich würde daher niemals wichtige Unterlagen wie z.B. die von meiner Bank ohne Verschlüsselung auf meinem Rechner ablegen (okay, ich arbeite zudem an einem Laptop, bei dem das Risiko noch erheblich höher ist). Falls dir das Risiko zu hoch ist, kannst du ja zusätzlich nicht verschlüsselte Versionen der Dateien auf einem externen Datenträger wie einer SD-Karte sichern.

    Jürgen:
    Ja okay, das macht Sinn. Bei meinen Einstellungen haben verschlüsselte Dateien momentan ihre Original-Dateiendung, so dass sich nicht Blowfish Advanced öffnet, sondern das "richtige" Programm, was dann nur kryptische Zeichenfolgen anzeigt. Ich gebe das Passwort übrigens direkt an.


    SaSue:
    Genau so habe ich mir das auch überlegt.


    Ich weiß noch nicht, welche Variante ich letztendlich wähle. Einfacher wäre sowas - wie gesagt - durch Programmeigene Funktionen.


    Gruß
    ninja

    Ich nutze das gleiche Tool: Blowfish Advanced CS


    Ist allerdings ein bisschen umständlich jedes mal die Dokumente per Hand zu entschlüsseln, bevor ich sie mir im Programm anschauen kann.


    Vielleicht haue ich das ganze Verzeichnis auch einfach in einen TrueCrypt Container. Ist sicherlich noch komfortabler als mit Blowfish Advanced, da ich so z.B. direkt beim Booten das Verzeichnis laden kann.


    Mal ausprobieren..


    Gruß
    ninja

    Hallo,


    mir ist beim Testen von WMG2007 aufgefallen, dass die Dokumente in der Dokumentenverwaltung nicht verschlüsselt auf der Festplatte abgelegt werden. D.h. man kann die Dateien direkt öffnen (über den entsprechenden Ordner im Windows Explorer) ohne sich vorher bei WMG anmelden zu müssen.


    Hier müsste es doch eine Möglichkeit geben, dass die Dateien erst brauchbar/lesbar sind, nachdem man sich im Programm selbst angemeldet hat.


    Vielleicht könnte eine solche Funktion demnächst aufgegriffen und implementiert werden!? Ich fände das zumindest eine gute Idee, die die Sicherheit der in WMG gespeicherten Daten erheblich erhöhen würde.


    Bislang nutze ich für die Verschlüsselung einen Drittanbieter.


    Gruß
    ninja