Beiträge von quicker

    Hallo,


    bei einem Bankwechsel (neues Girokonto) muss man ja die bestehenden Daueraufträge umziehen.
    Wie kann man das möglichst einfach in MG 2012 ändern?


    Bsp:
    Dauerauftrag alt: VON Bank A an Bank B
    Dauerauftrag neu: VON Bank C an Bank B


    In der Zahlungverwaltung habe ich keine entsprechende Funktion gefunden(?).


    -quicker

    Hallo,


    seit heute (mittag) kann ich keine bzw. teilweise nur sehr laaangsam (>x Minuten pro Konto bei unterschiedlichen Banken) Umsätze mehr abrufen...
    Zunächst folgt jedesmal eine Fehlermeldung, daß der Update Check fehlgeschalgen ist.


    MG2011 erkennt nicht einmal mehr meine Kundennummer und die BUHL-Telefonhotline ist auch ständig belegt...


    Bin ich der einzige mit diesem Problem?


    -quicker


    UPDATE: Mittlerweile funktioniert alles wieder wie gehabt. Da Stand bei Buhl wohl jemand auf der Leitung 8o

    Hallo,


    ich bin mit der Art und Weise, wie Umbuchungen in MG behandelt werden auch nicht glücklich. Viele meiner Auswertungen sind nicht möglich. Daher meine Frage, wie macht ihr das?


    z.b. möchte ich in einer Auswertung wissen, wofür ich pro Monat Geld ausgebe, dazu zählen auch die "Ausgaben" für einen Kredit. Wenn dieser aber als Umbuchung erfasst wird, kann ich die Ausgaben nicht in die Auswertung einschliessen.




    quicker

    Hallo,


    für die nächste MG Version wünsche ich mir :) für die grafischen Auswertungen eine Art "break even" Darstellung, die sehr einfach mittels Grenzwert (zu setzen per Auswertung) definiert werden könnte und als einfach Linie im Diagram dargestellt wird.


    Hintergrund/Anwendungsfall:
    manche Konto/Karten verlangen einen Mindestumsatz pro Jahr. Durch die "break even"-Linie sieht man auf den ersten Blick, ob man noch "Umsatz generieren" muß.




    -quicker

    Hi,


    ich wünsche mir für die nächste MG Version eine Verbesserung der Auswertungen:
    wenn man viele Eigene Auswertungen hat, wird die Liste doch ganz schön lang und unübersichtlich.
    Es wäre schön, wenn man eigen Auswertungsfolder (z.b. Auto, Energie, Urlaub etc.) definieren könnte. Idealerweise in einer "Windows Explorerer Ansicht" zum auf- und zuklappen.


    -quicker

    Ich sehe da keinen Widerspruch. Was hat denn der Support als Lösung vorgeschlagen oder zu den Chancen gesagt, die Datenbank eventuell zu reparieren?
    Gruß
    Dirk


    Vorschlag vom Support: Datenbank einschicken!
    Hab ich bisher nicht gemacht...so ein wenig Datenschutz behalte ich mir dann doch noch vor :rolleyes:


    Falls es doch ein generelles Problem gibt: könnter der Support nicht ein Datenbank-Cleaner/Analyse-tool bereitstellen? (bei der DB handelt es sich doch ohnehin um Access(?))


    quicker

    Tja. Buhl verschenkt IMHO einige "low hanging fruits". Vielleicht sollten sich die Verantwortlichen mal die AVM als Beispiel nehmen. Hier werden z.B. bei den Fritzboxen alle Neuerungen jeder Firmware (auch der Betas) explizit aufgelistet. Da hat man sofort einen Überblick.


    Bei jeder neuen MG-Version gehört IMHO ein prominent platzierter Link mit der Auflistung der Neuheiten/Fixes auf die Homepage. Das würde bestimmt auch viele "neu-User" überzeugen. Es ist wirklich lästig nach jedem Release die Feature-Base neu zu erkunden... :cursing:


    Zu Begin war ich auch sehr skeptisch bzgl des MG2010 Deisgns - doch mittlerweile überwiegen die Vorteile und möchte nicht mehr zurück zu MG2009. Übrigens: Dir ist schon klar, daß bei "Nicht-Bezahlen" des Jahresabos/Aktualitätsgarantie Dein MG2009 nach 365 Tagen nicht mehr funktioniert? ;(


    -
    quicker

    Habe dasselbe Problem bei einer anderen Bank.
    Gibt es hierfür schon einen Bugfix?


    (Der Support meint, es liegt wohl an einer korrupten Datenbank...das kann ich aber nicht glauben, nachdem das Problem bei mehreren Usern auftritt)


    -
    quicker

    Hallo,


    in MG2009 konnte man in der Kategorienverwaltung die Buchungen für eine Kategorie sehr einfach selektieren und einer anderen Kategorie zuordnen (besonders nützlich, wenn eine große Anzahl von Buchungen - u.a. auch Splitbuchungen - einer Kategorie geändert werden mussten.


    In MG2010 ist dies leider nicht mehr möglich.
    Oder habe ich nur das neue Bedienkonzept nicht verstanden?



    -
    quicker


    Bevor man diese in anderen Produkten wiederfindet ist das doch verständlich, oder? Aber wie Dirk schon schrieb, warte noch ein Weilchen auf die Beta.


    Die Sache mit dem neuen Lizenzmodell würde mich auch mal interessieren.


    Gruß
    Jürgen


    Die Autoindustrie tarnt die Erlkkönige bis zur Unkenntlichkeit, damit ja kein Kunde den Kauf zurückstellt, um auf das NEUE Modell zu warten.
    Bei Buhls "neuem" (okay, so neu ist es jetzt auch nicht mehr) Lizenzmodell (dem ABO-Konzept) ist dies ja nicht mehr sinnvoll - da die Software ja nach einem Jahr sowieso nicht mehr funktioniert.



    Will heißen: je mehr Details JETZT schon zu MG2010 durchsickern, desto mehr (Neu)kunden könnte Buhl gewinnen...die würden nämlich JETZT schon MG2009 kaufen - weil ja durch die ABOpolitik sicher gestellt ist, dass sie ebenfalls in den Genuß der Neuerungen von 2010 kommen! (anstatt ggf. jetzt auf ein Mitbewerberprodukt einzusteigen weil das ein oder andere Feature in 2009 noch nicht enthalten ist).



    Die Sache mit den Mitberwerbern...tja...welche Mitberwerber :D
    Mal ehrlich...ich erwarte bestimmt keine Killerfeatures von MG2010, die für ein Konkurrentprodukt maßgeblich wären...



    quicker

    Die ich, wie Du weißt, 100% teile. ;) Deshalb habe ich ja auch extra auf MG 2010 hingewiesen. Ich kann nur jedem, der wie lifeman mit dem Gedanken spielt, jetzt noch in MG 2009 zu investieren, nur wärmstens und guten Gewissens empfehlen, auf die Demo von MG 2010 zu warten, bevor er/sie eine Entscheidung trifft. Und das sage ich als jemand, der immer noch unter XP arbeitet (der also nicht jeder neuen Version hinterher hechelt). Aber das muß ich Dir Jürgen ja natürlich nicht sagen. Mein Kommentar ist eher für lifeman gedacht.


    Gruß
    Dirk


    d.h. Du kannst schon mit einer Liste von Neuerungen aufwarten? Oder will Buhl die neuen Features noch unter Verschluß halten? (was ich aufgrund des neuen Lizenzmodells weniger verstehen könnte)




    quicker

    Ist bei mir analog (mit Stick-Edition gestestet). Bis 50% flott, anschließend nach Motto "Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen" mit angezogener Handbremse (weil die Doks umgeschaufelt werden), aber trotzdem kontinuierlich bis 99%


    Gruß
    Dirk


    Beimir gibt es gerade mal 2 Dokumente zum Sichern :D . Ich vermute mal, daß bis 50% die Datenbank gesichert wird, und anschließend die Dokumente. Dies könnte die Beobachtung erklären. Vermutlich dauert das Sichern (komprimieren?) der Dokumente einfach länger als beider Datenbank.


    quicker

    Nö, kann man nicht. Siehe hier. Oder wie hast es geschafft, eine solche Regel zu erstellen, die derartiges verspricht (d.h. bei der in den Regeleigenschaften sowohl "Umbuchung" als auch "Aufsplitten" aktiviert sind)?


    Gruß
    Dirk


    Wollte es über zwei Schritte lösen: (1) zuerst aufsplitten und anschliessend (2) umbuchen. Schritt (1) funktioniert, aber das Umbuchen erkennt keine Splitbuchungen...


    quicker


    Nein. Man kann Einzelbuchungen aller Kategorien eines ausgewählten Zeitraums auf einen Schlag exportieren. Klicke als Beispiel bitte noch einmal auf "Auswertung anpassen", wähle Balkendiagramm plus zugehörige Datenmenge und bestätige die Eingabe. Die Detailmenge zeigt jetzt Buchungen in allen Kategorien an und kann auch so exportiert werden. Möchtest du hingegen nur Buchungen einer ausgewählten Kategorie exportieren, klickst du vor dem Export den jeweiligen Balken an. Zum Anzeigen aller Kategorien reicht es jetzt aus, einmal auf Auswertung anpassen --> OK zu gehen.


    Kommt das deinen Anforderungen näher?


    Gruß
    Jürgen

    Danke für den Tipp! Problem ist jetzt gelöst:
    Gruppierung nach Standard Kategorien & dann: nach Buchungen - statt dann: Gesamt


    quicker

    Hi,


    laut Buhl ist es z.Zt. noch nicht möglich, Splittbuchungen über die Regelverwaltung automatisch umbuchen zu lassen (obwohl die Regel dazu aufgesetzt werden kann - aber nicht greift). Habt Ihr einen Workaround gefunden bis der bug gefixt ist?


    quicker

    Hallo,


    die Datensicehrung geht bei meinem System sehr schnell. Die Sicherung ist bereits beendet, obwohl die Fortschrittsanzeigr ("Balken") gefühlt ca. nur bis 50% anzeigt. Die Datensicherung ist aber vollständig abgeschlossen und funktioniert. So gesehen ist es also kein Problem. Allerdings bin ich jedesmal irritiert.


    Ist dieses Systemverhalten bei Euch aus so?


    quicker

    Über Ansicht > Anpassen kannst du dir die Splittbuchungen in der Buchungsliste anzeigen lassen.


    Viele Grüße


    Sandro


    Hilft nicht, weil die Splittbuchungen bei den Filtern nicht berücksichtigt werden. Es geht nur ALLE Splittbuchungen oder KEINE.


    Beispiel:



    Buchung A: 100 Euro (Splittbuchung)


    Buchung B: 20 EURO (Auto)


    Buchung C: 80 Euro (Versicherung)



    Beim Filtern nach Katgorie incl. Splittbuchung will ich NUR die Buchung B über 20 EURO sehen.



    quicker


    Lass dir doch die Auswertung als Diagramm anzeigen und achte darauf, dass auf der Registerkarte Allgemein im Bereich Gruppieren Zugehörige Datenmenge eingestellt ist.


    Gruß
    Jürgen


    Hilft leider nicht - auch hier werden nur die Summen der einzelnen Kategorien angezeigt. Die Einzel-Buchungen dieser Summen können dann zwar in EXCEL importiert werden, aber bei einer großen Anzahl von Kategorien ist das sehr umständlichund mühsam. Hier erwarte ich noch Verbesserungen...



    quicker