Beiträge von olli84

    Hallo miwe4,


    natürlich kenne ich das Ergebnis für 2019 nicht. Danke für den unauffälligen Hinweis.


    Ich kann ja verstehen dass das ein absolutes Randthema ist, das den meisten Usern egal ist. Ein kleiner Stubs in die richtige Richtung wäre trotzdem toll, dann könnte ich - und einige andere hier - meine diesjährige Erklärung abgeben.

    Hallo,


    auch ich habe das selbe Problem.


    Habe meine Kryptokäufe / -verkäufe unter Private Veräußerungsgeschäfte / Andere Wirtschaftsgüter eingetragen.


    Dort steht nun auch der Verlust, den ich mit den Gewinnen aus 2017, auf die ich Steuer bezahlt habe, verrechnen lassen würde.


    Im selben Formular gibt es weiter unten den Punkt "Angaben zum Verlustausgleich", bei dem ich unter "Verlustrücktrag aus 2019" einen Betrag angeben kann. Muss dort der Verlust eingetragen werden? Negative Zahlen funktionieren nicht, nur positive.


    Danke für eure Hilfe!

    Ja, Grenztag (19. Februar 2016) steht vor der ältesten noch nicht verbuchten erwarteten Zahlung (25. Februar 2015). Kontoprüfung ergibt nichts, alle offenen Buchungen seien überprüft. Außerdem stimmt der Saldo nicht.

    Hast du das mit dem neuesten Update lösen können?


    Oder liegt das wieder daran, dass man bei der Barclaycard nur die Umsätze abrufen kann, die seit der letzten Rechnung angefallen sind?


    Edit: Habe gerade gesehen das man sich auch ältere Umsätze auf der Homepage anschauen kann - muss aber relativ neu sein... Sonst ging das immer nur per PDF (Kartenabrechnung)

    Hallo Billy,


    mal wieder herzlichen Dank für deine Idee - war völlig korrekt.


    Auf die Idee bin ich gar nicht gekommen, da es eine Neuanlage mit neuer Kreditkartennummer usw. war - im Tresor war noch eine sehr alte, bereits abgelaufene, Kreditkarte hinterlegt.


    Buhl sollte tatsächlich mal an den Tooltips arbeiten.


    Danke!

    Vielen Dank für eure Rückmeldungen.


    Der Support hat mir auch ein Ticket folgendes geantwortet:



    Zitat

    vielen Dank für Ihre Anfrage zu dem Programm WISO Mein Geld.


    Sie haben die Möglichkeit das Datum zu verändern. Dazu gehen Sie in die Buchungsliste des betreffenden Kontos und wählen die Buchung mit Doppelklick aus. Unten erscheint eine Detailliste. Dort gehen Sie in den Reiter "Buchungsdetails" und verändern das Wertstellungsdatum. So wird diese Buchung mit im Februar angezeigt.


    Für weitere Fragen, Anregungen und Hinweise stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.


    Das ist für mich, nachdem ich einiges ausprobiert habe, auch die einfachste Möglichkeit (wenn natürlich auch nicht "die" korrekte Lösung).


    Der Thread kann zu - Danke!

    Hallo,


    irgendwie hab ich in letzter Zeit viele Probleme - entschuldigt mein erneutes Nachfragen bei euch. ;)


    Die FAQ hab ich gelesen, ausser, das auf die korrekte BLZ geachtet werden muss, habe ich nichts weiter gefunden das helfen könnte.


    Nachdem die BLZ ausgewählt wird, ich den Punkt "Pin/TAN WEB" setze und meine Nummer und passwort eintippe kommt der Fehler im Anhang.


    Kreditkartennummer und Passwort funktionieren per Web-Anmeldung ohne Probleme.


    Habe sogar noch mein Passwort geändert, da es wohl mal Probleme mit Sonderzeichen gab.


    Jemand 'ne Idee?

    Also ich arbeite mit Buchungs-Nummern. Jeder Monat hat seine eigene Buchungsnummer. Der Februar 2016 hat bei mir die Buchungsnummer 2016_Februar. So kann ich da drüber auswerten und sehen, wie viel Geld am Ende des Monats übrig ist oder zuviel ausgegeben wurde. Mein Gehaltseingang Ende Januar 2016 bekommt die Buchungssnummer 2016_Februar und alle Ausgaben, die den Februar betreffen ebenfalls. So muss ich keine Wertstellung oder einen Auswertungszeitraum ändern. Ich bin halt Buchhalterin und sehe es wie Billy, solange der Monat noch nicht abgeschlossen ist, kann ich ihn nicht auswerten.



    VG Katzepanther

    Hallo Katzepanther,
    hallo Billy!


    Vielen Dank für eure Geduld mit mir.


    Der Vorschlag von Katzepanther ist toll. Ich stolper gerade das erste Mal über die Buchungsnummern. Wie hast du die Vergabe gelöst? Machst du alles händisch oder per Regel - und wie gruppierst du diese und wertest aus?


    Olli

    Hallo Billy,


    vielen Dank für deine Hilfe.


    Natürlich kann man nur ausgeben was man hat. Wenn ich aber doch am 30.01. mein Gehalt für Februar bekomme - und ich das auch im Februar ausgebe - dann stimmt die Auswertung einfach nicht, da Ende Februar ja wieder ein völlig anderer Gehaltseingang dem Monat Februar zugerechnet wird.


    Ich komme mit den anpassbaren Zeiträumen einfach nicht klar.


    Ich habe dort, zum testen, das Beispiel im Anhang eingegeben. Trotzdem wird mir das Gehalt noch im "falschen" Monat gebucht (Das Gehalt am 31.01. wird dem Januar zugerechnet). Wie sollte eine Änderung passend aussehen? Irgendwie stehe ich bei dem Thema völlig auf dem Schlauch.


    Bei der im Anhang befindlichen Auswertung werden mir auch nur die vergangenen zwei Monate dargestellt.


    Die Hilfe habe ich gelesen.


    Ich möchte einfach nur eine Auswertung der letzten 12 Monate im Monatsvergleich MIT für mich "bereinigtem" Gehaltseingang.


    Vielen Dank!

    Guten Morgen,


    bevor jemand meckert - ja, ich habe die unzähligen Threads zu diesem Thema gelesen. Irgendwie war aber noch nicht das richtige dabei.


    ich bekomme mein monatlich deutlich wechselndes Gehalt bereits am 28. / 29. eines Monats.


    Natürlich nutze ich dieses Geld aber im Folgemonat.


    Ein kleines Beispiel. Ich erhalte im Monat Januar (am 29.01.) 5000€ Gehalt. Dieses nutze ich im Februar. Ende Februar erhalte ich (z.B. am 27.02.) 2000€ Gehalt, im März 3000€. Nun habe ich aber vielleicht im Februar 4500€ ausgegeben, im März dafür nur 1500€.


    Nun sieht meine Auswertung etwas merkwürdig aus. Der Februar wird mit -2500€ gewertet, der März mit +1500, obwohl beides an der Wirklichkeit vorbei ist.


    Wie kann ich meinen Auswertungen beibringen dass das Gehalt immer dem Folgemonat zugeordnet wird?


    Die Tipps, die ich bisher gesehen habe sind noch nicht so das gelbe vom Ei:


    1. Wertstellung auf den Folgemonat ändern - Geldfluss wird verfälscht usw. - habe ausserdem keine Möglichkeit gefunden das automatisiert zu machen.
    2. Gehalt aus regelmäßige Buchung markieren - funktioniert nicht mit negativen Werten
    3. Anpassung des Auswertezeitraum vornehmen - sehr angenehme Idee, einen Monat vom 28.01. - 27.02. laufen zu lassen - nur wie bekomme ich das hin?


    Vielen Dank für eure Hilfe,
    Olli

    ... und schwupps kann das Ding schon wieder zu.


    Ich habe nicht bedacht dass die Pin auch im Datentresor geändert werden muss, nicht nur unter den Konten - das sollte vielleicht per Tooltip irgendwie mitgeteilt werden.


    Auf die Fährte gebracht hat mich ein Thread von 2012 (!)


    https://www.buhl.de/wiso-software/forum/index.php/Thread/52395-VW-Bank-Probleme-mit-Login-Nummer-Passwort-falsch/?postID=191509&highlight=9942#post191509

    Guten Morgen,


    ich habe ein Problem mit einem unserer beiden Barclaycard Visa Konten (das andere funktioniert einwandfrei!)


    Bei Abruf des Kontos erscheint die Meldung im Anhang. Login übers Web ist völlig problemlos möglich. Passwort wurde bereits mehrfach geändert, keinerlei Besserung.


    Jemand eine Idee was hier bei mir defekt ist?


    Vielen Dank!

    Hallo Ihr Lieben,


    seit Jahren mache ich meine Steuererklärung per Steuer-Sparbuch von Buhl. Leider scheine ich mit der diesjährigen Version nicht besonders viel Glück zu haben.


    Bei dem Versuch meine Belege manuell abzurufen (siehe Anhang belegabruf.png) passiert - gar nix. Kein weiteres Fenter, ich kann so oft auf "weiter" klicken wie ich möchte. Es passiert nichts. Wähle ich hingegen den Service von Buhl aus funktioniert der Belegabruf völlig problemlos.


    Auch eine Abgabe per Elster ist aus dem Steuer-Sparbuch nicht möglich. Dabei erscheint der Fehler im Anhang (fehlerelster.png). Den Support habe ich noch nicht befragt, da ich mir eigentlich ungern jemanden per Teamviewer auf meinen Rechner hole.


    Das interessante ist - per web:app funktioniert die Abgabe der Steuererklärung über Elster ohne Probleme! Dort funktioniert aber widerrum der Belegabruf überhaupt nicht - siehe Thread hier: https://www.buhl.de/wiso-softw…uersparbuch-kein-Problem/


    Was ist mit meinem Programm los? Was stimmt hier nicht? Hat jemand ähnliche Probleme?


    Achso, bevor ich es vergesse. Version ist aktuell, deinstalliert und neu installiert wurde schon probiert - gleiche Probleme.


    Danke!
    Olli

    Hallo,


    aufgrund einiger Probleme mit dem Steuersparbuch 2016 wollte ich meine Steuererklärung mit der Web-App fertig stellen.


    Leider gibt's dabei auch Probleme.


    Wenn ich den Belegabruf starten möchte (mein Passwort / Abrufcode habe ich und Buhl ist dafür auch noch freigeschalten) kommt folgende Meldung (webappfehler.png im Anhang).


    Der Belegabruf über das Steuersparbuch 2016 funktioniert - zumindest der automatische. Der manuelle funktioniert nicht, ebenso wie die Abgabe per Elster, dafür gibt es jedoch einen eigenen Thread -> https://www.buhl.de/wiso-softw…e-Steuererkl%C3%A4rung-n/


    Abgabe per Elster funktioniert aber widerrum per Web-App problemlos.


    Jemand ne idee warum ich den Belegabruf per Web-App nicht starten kann?


    Vielen Dank,
    Olli

    nur falls es jemanden interessiert - die Freude war nur von kurzer Dauer. Altes Problem ist trotz der start.par wieder vorhanden.


    Ob das an dem vorläufigen Update von Buhl liegt, das ich wegen einem anderen Problem erhalten habe, ist leider (noch) nicht bekannt.


    Edit: Merkwürdig, nach einem Neustart des Programms / PC funktioniert alles wieder zufriedenstellend. Ob da irgendwelche Speicher volllaufen?