Beiträge von rodelde

    Hallo,


    danke für die Antwort.


    Bis zum Renteneinritt vergehen noch Jahrzente ... (mindestens 2).


    Ich habe dann die Wahl der Einmalauszahlung oder einer Rente.


    Unter dem Gesichtspunkt der Einmalauszahlung, häufe ich jetzt also ein "Vermögen" an, was nirgendwo sichtbar wird.


    Auf der anderen Seite, bekomme ich ja nun weniger Geld ausgezahlt und dieser Betrag löst sich in Luft auf, da ich ihn in WISO nicht abbilde.


    Vielleicht mache ich einfach nur ein Offline - Konto, auf welches ich die nun entstandene monatlich Differenz zum bisherigen Nettogehalt buche.



    Gruss


    rodelde

    Hallo zusammnen,


    um meine Ausgaben zu analysieren und zu vergleichen möchte ich ímmer mal wieder gerne wissen, wie sich die Ausgaben in den einzelnen Kategorien von Monat zu Monat verändern.


    Genauso interssiert mich in diesem Zusammenhang der Durchschnitt der jeweiligen Kategorie der letzen 12 Monate.


    Und jedesmal sitze ich und muß überlegen, wie ich an diese Zahlen gelange...


    Irgenwann nach langen Suchen komme ich wieder drauf:


    Punkt 1) findet sich unter Kategorieverwaltung \ Cashflow


    Punkt 2) findet sich unter Zahlungsverwaltung \ Haushaltplan


    Aus meiner Sicht sind diese Punkte viel zu weit in den Tiefen des Programms versteckt.


    Es wäre wünschenswert, diese Punkte aus Gründen der Nutzerfreundlichkeit und Logik unter den Auswertungen anzusiedeln.


    Wie seht Ihr das?


    mfg
    Stefan

    Hallo,


    um auf die Frage des ungeduldigen aerox11 des vorherigen Beitrags zu antworten.


    Ich führe mein Tagesgeld bei der Norisbank seit der Umstellung auf Filialnummerm und der Anpassung des Screeparsers im Januar in MG 2008 problemlos online (d .h. ich tätige die Umsatzabfrage, mehr benötige ich z. Z. nicht).


    Das Konto habe ich als normale Girokonto angelegt.


    Die Kontonummer unterscheidet sich ja nur in den letzen beiden Stellen von der vom Girokonto.


    Passwort ist das gleiche wie beim Girokonto.


    Gruss


    Stefan

    Hallo,


    ich habe nun doch jemanden an die Hotline bekommen.


    Ich bin unten stehendem Link gefolgt zur "Nachregistrierung" von einigen *.dll`s


    InvalidStart.vbs


    <!-- m --><a class="postlink" href="http://de.geocities.com/amaroce/tipps/tools.html#InvalidStart">http://de.geocities.com/amaroce/tipps/t ... validStart</a><!-- m -->


    Siehe da, es funktioniert!!! :D


    Möglicherweise waren mein Antvirenprogramm (NIS 2008) und / oder mein Registry - Cleaner (Tuneup 2008) zu eifrig.


    Gruss Stefan

    Hallo, ich benötige dringend Hilfe, :(


    MG läuft seit über einem Jahr total stabil.


    MG startet nun nicht mehr, trotz mehrfacher De-und Neuinstallation. Ich habe das Forum schon durchsucht, aber meine wie folgt beschriebenen Symptome sind anscheinend bisher noch nicht aufgetreten.


    Nach dem Starten kommt keinerlei Fehlermeldung, es tut sich einfach gar nichts auf dem Bildschirm obwohl der PC erst einmal zu arbeiten beginnt. Aber dann tut sich nichts mehr.


    Nur wenn ich noch einmal starte, sagt mir MG, dass es bereits gestarte wäre.


    Im Taskmanager ist der Prozess MG.exe eingetragen, aber nicht die Anwendung MG.


    Will ich den PC runterfahren, so kommt jedesmal die Meldung, dass MG.exe noch läuft und erst beendet werden müsse. Dieses geht dann aber immer nur über einen "harten" Abbruch.


    Gestern habe ich lediglich Norton Internet Security 2007 auf 2008 upgegradet.


    Hat jemand eine Idee?


    Vielen Dank.

    Hallo,


    seit kurzem wird ein Teil meines Brutto - Gehaltes eine Direktversicherung eingezahlt.


    Ich bekomme also auf der einen Seite weniger Gehalt überwiesen und baue jedoch auf der anderen Seite unversteuertes "Vermögen" zur späteren versteuerten Auszahlung auf.


    Hat jemand eine Idee, wie ich diesen Sachverhalt in MG 2008 abbilden kann?


    Vielen Dank.


    Gruss Stefan

    Hallo, ich habe es gefunden. => Userfehler


    MG rechnet im Feld unten rechts den Mittelwert der Verbräuche der einzelenen Betankungen aus. Dieses Verfahren ist aber m. E. nicht korrekt, da dadurch die einzelenen Verbräuche gleich gewichtet in den Durchschnitt eingehen. Besser wäre grundsätzlich Gesamtkraftstoffmenge durch Gesamtkilometer.


    Ich hatte einen Fehler beim Kilometer - Übertrag bei der ersten Tankfüllung vor einem Jahr. Der Verbrauch dieser Betankung fiel dadurch viel zu hoch aus und hat dadurch den Gesamtverbrauch angehoben.


    Gruss


    Stefan

    Hallo,


    ich habe mich auch auf Grund der vorherigen Beiträge intensiver mit den Fahrzeugkosten beschäftigt.


    Fahrzeugkosten => Details zum Verbrauch => Gesamtübersicht


    Wenn ich nun die in der Gesamtübersicht angegebenen Liter durch die dort angegeben Kilometer dividiere (*100 natürlich), komme ich auf einen anderen durchschnittlichen Verbrauch als MG in dem Feld unten rechts als durchschnittlichen Verbrauch errechnet!


    MG recchnet etwa 0,2 Liter / 100 km mehr aus.
    Denkfehler?
    Rechenfehler?
    Programmfehler?


    Gruss


    Stefan

    Hallo,


    ich gehe immer zuerst über die Buchungsliste des jeweiligen Kontos.


    Dann trage ich den korrekten Empfänger in den Details für die entsprechende Buchung aus dem Automaten ein.


    Anschließend für die entsprechende Buchung aus dem Kontextmenue => Regel aus Buchung erstellen => Empfänger aus VZweck


    Den Vorschlag editieren wie beschrieben. Sinngemäß Wenn VZweck enthält .... dann Empfänger ... (letzterer ist dann normalerweise schon vorgewählt)


    In der der Regelverwaltung die Priorität erhöhen.


    Sollte funktionieren.

    Hallo,


    ich habe ein ähnliches Problem, da bei mir bankseitig gar kein Empfänger übertragen wird.


    Dafür habe ich jede Menge Regeln vom Typ "Empfänger aus Verwendungszweck" erstellt.


    Vielleicht kannst Du ja im Verwendungszweck deiner Automatenabhebungen irgendeine kleinste Gemeinsamkeit finden, aus dem du dann den Emfänger ableiten kannst.


    Wichtig ist auch, diese Art von Regeln in der Regelverwaltung auf die höchste Priorität zu setzen.


    Was ich aber nicht weiß, ob ein bereits vorhandener Empfänger dann auch überschrieben wird.


    Aber halte uns doch auf dem Laufenden.


    mfg

    Hallo zusammen,


    kann mir bitte jemand bei folgendem Problem helfen?


    Ich habe auf der Buchungsseite meine erwarteten Buchungen angezeigt.


    Ich sortiere mir die erwarteten Buchungen nach Wertstellung, so dass ich die jünsten Buchungen oben an stehen habe.


    Leider vergisst MG 2008 jedesmal zum Programmstart diese Einstellung.


    Kann ich das irgendwo fixieren?


    Vielen Dank.

    Hallo,


    ich nutze mein Geld jetzt ein Jahr und beschäftige mit den Auswertungsfunktionen.


    Wie früher schon berichtet, werte ich monatliche durchschnittliche Einnahnen und Ausgaben aus über "Zahlungsverwaltung" - "Haushaltplan" aus.


    Ich habe aber den dringenden Verdacht, dass mir MG die Eröffnungssaldi der Konton als Einnahmen berechnet. Ich habe dadurch gigantische monatliche Überschüsse :D , aber leider nur rechnerisch :cry: .


    Kann jemand das Problem nachvollziehen oder mache ich etwas falsch?


    In der Buchungsliste steht automatsich als Buchungsart "Eröffnungssaldo", daran kann es nicht liegen.


    Vielen Dank schon mal.

    Ja, ich habe mir einen Haufen benutzerdefinierte Regeln zum Auslesen des Empfängers aus dem Betreff erstellt.


    Diese Regeln habe ich in der Priorität ganz nach oben geschoben.


    Danch klappt auch das automatische Erkennen der Kategorie.

    Ich hatte das gleiche Problem.


    Ich habe daraufhin eine Script Datei zu Buhl gesendet und in diesem Zusammenhang vom Buhl Support einen Registry Eintrag erhalten, den ich eingefügt habe. Seitdem läuft die Umsatzabfrage problemlos. Allerdings musste ich mir einen Haufen Regeln erstellen, um den Empfänger / Auftraggeber aus dem Betreff herauszulesen.


    Bezüglich HBCI habe ich bei der Norisbank bereits nachgefragt. Aus der Filiale kam ein abschlägiger Bescheid. :cry: Auf die Antwort auf meine Mail warte ich seit drei Wochen. :x

    Hallo,


    ich bin auf der Suche nach einer Form der Auswertung.


    Ich möchte z. B. darstellen, wieviel ich im Durchschnitt im letzen Jahr für Kleidung, Benzin, etc. oder pro Empfänger ausgegeben habe.


    Ich habe eine ähnliche Funktion schon einmal benutzt, in welcher mir der Schnitt der letzten 9 Monate angezeigt wurde je Kategorie. Ich kann das aber nicht mehr finden.


    Kann mir jemand helfen?


    Danke.