Beiträge von Clausi

    Hi zusammen,


    nachdem ich mich etwas intensiver mit der Budgetplanung bei MG2009 beschäftigt habe, stehe ich vor folgendem Problem: ich habe meine Ausgaben und Einnahmen (so auch das Gehalt) eingetragen, habe aber eine Budgetüberziehung, da mein Gehalt bereits am drittletzten Werktag des Vormonats auf meinem Konto eingeht und somit in der monatlichen Betrachtung nicht berücksichtigt wird. Erst während der letzten drei Tage des Monats stimmt das Budget, da dann das Gehalt für den Folgemonat eingeht. :?


    Kann man ggfs. einzelne Kontenbewegungen mit einem Trick dem "richtigen" Monat zuweisen damit die Budgetberechnung stimmt? Any ideas?

    Zitat von "SaSue"

    Hast du mal das probiert, was ich gepostet habe?


    Ich habe es eben mal mit dem Zeitraum 1.1.2002 bis heute ausprobiert. Als Antwort bekomme ich die Fehlermeldung "Die herunterladbaren Kontoauszüge sind zurzeit nicht verfügbar. Versuchen Sie es bitte später erneut.". Das deckt sich (heute) mit Deinen Beobachtungen.


    Nur frage ich mich gerade, über welchen Zeitraum fragt den MG2009 die Kontoauszüge ab? Ich dachte eigentlich, dass MG2009 max. 90 Tage abfragt (das ist zumindest bei meinem Konto so eingetragen und nicht editierbar (unter Konto / Umsatzparameter / Max. Umsatzzeitraum) bzw. den Grenztag verwendet sofern der <90 Tage ist.

    Zitat von &quot;Billy1963&quot;

    Es fällt mir zwar schwer, die letzten Frechheiten von ihm unbeantwortet zu lassen, aber Du hast recht. Ist sinnlos.

    Sorry dass ich mich hier mal einmische, aber das ist ein schönes Beispiel für die Art von Überheblichkeit, die Du öfter an den Tag legst, und auf die ich Dich in einem anderen Thread hingewiesen habe. Der Anspruch an einen Moderator ist ein anderer:


    Auszug auf Wikipedia (Klick mich):

    Zitat

    Ein Moderator (v. lat.: moderatio/moderare → mäßigen, steuern, lenken) ist eine Person, die ein Gespräch lenkt oder lenkend in eine Kommunikation eingreift. Die Tätigkeit selbst bezeichnet man als Moderation.


    [...]


    Er steuert die einzelnen Redebeiträge, greift wichtige Kernsätze auf, fasst zusammen, bremst Übereifrige, stützt Stille, vermittelt bei Konflikten.


    Ich fände es toll, wenn Du Dir speziell das Vermitteln in Konflikten zu Herzen nimmst statt Konflikte anzuheizen.


    P.S.: Die anderen Moderatoren machen das im Übrigen imho vorbildlich. :)

    Zitat von &quot;SaSue&quot;

    Ich kann das beim besten Willen nicht nachvollziehen. Die Geschwindigkeit ist bei mir in MG2008 und MG2009 identisch.

    Ich kann das auch nicht nachvollziehen. Auch bei mir läuft MG2009 genauso schnell (oder langsam) wie MG2008.


    Zitat von &quot;Holger_Wtal&quot;

    Ich habe - leichtsinnigerweise - das Update gefahren und 2008 von der Platte verbannt!

    Mein Weg war es erst die sog. Parallelinstallation von MG2008 und MG2009 zu wählen, und dann ein paar Tage später MG2008 zu de-installieren.

    Zitat von &quot;SaSue&quot;

    das Verhalten liegt *meiner Meinung nach* definitiv an der Reaktionsgeschwindigkeit von Paypal.


    Das will ich nicht ausschließen, habe aber zwei Anmerkungen dazu:


    1. Warum funktioniert dann der Zugriff auf ein PayPal-Konto problemlos mit MG2008?
    2. Dann ist die Fehlermeldung von MG2009 (Fehler beim Verarbeiten der Rückgabewerte: Ein unerwarteter Fehler istaufgetreten.) imho irreführend. Wäre eine Fehlermeldung "Request timed out" dann nicht eher treffend?


    So klingt es für mich als würde der Screenparser von MG2009 nicht mit PayPal zurechtkommen.

    Zitat von &quot;Billy1963&quot;

    Wenn Du nun wirklich trennen willst, so mußt Du halt in MG2009 einen neuen Tresor (meinetwegen eine Kopie des 2008er) anlegen. Aber wie gesagt, darin sehe ich nun überhaupt keine Sinn.


    Genau das habe ich gemacht und das funktioniert nicht. Für mich ist es wichtig beide Versionen getrennt voneinander, d.h. vollkommen unabhängig voneinander testen zu können. Da ich keine TANs im Tresor hinterlege sollte das auch kein Problem sein, wenn ich Deinem Vorschlag analog eine 1:1 Kopie der Daten anlege (inkl. des Tresors).


    Daten 2008:
    "Data2008" mit der Datei "mg.mgd" und im Unterverzeichnis DT meinen Tresor "mg.trs" für die Nutzung mit MG2008.


    Daten 2009:
    "Data2009" mit der durch MG2009 konvertierten Datei "mg.mgd" und im Unterverzeichnis DT den Tresor "mg.trs"


    Öffnet man nun mit MG2009 den Tresor aus dem Verzeichnis "Daten2009" mit dem Administrationsdialog (Konten / Datentresor / Öffnen / Administration), so sieht man dort den Pfad zu dem Tresor, und dass der Tresor "..\Data2008\DT\mg.trs" verwendet wird.


    Fakt ist also, dass das nicht klappt. Ich kann zwar nun in MG2009 den Tresor auf "..\Data2009\DT\mg.trs" ändern, beim nächsten Start von MG2008 wird aber auch dort der Tresor "..\Data2009\DT\mg.trs" verwendet.


    Zitat von &quot;Billy1963&quot;

    Wenn das bei Dir unter ungewollte Wechselwirkung läuft, dann weise ich zur Sicherheit gleich noch darauf hin, daß es diese natürlich auch bei Dokumenten gilt, die man nur verlinkt hat.


    Weißt Du, ein kleines bißchen weniger Überheblichkeit Deinerseits würde Dir glaube ich als Moderator gut zu Gesichte stehen. Nur so als Tipp am Rande ... 8)


    BTW - auch diese Ausssage von Dir ist falsch. Kopiert man nämlich das komplette Datenverzeichnis (in meinem Beispiel "Data2008" nach "Data2009") und verschiebt dann das alte Verzeichnis (oder benennte es um), so werden in MG2009 die verlinkten Dokumente anstandslos angezeigt. Das habe ich auch so erwartet. Das bedeutet, dass hier die Enwickler mitgedacht haben und relative Pfade verwendet haben - sehr gut.

    Zitat von &quot;Billy1963&quot;

    Ich wüßte nicht, welche Wechselwirkungen es da geben sollte, sofern Du in getrennte Verzeichnisse installierst hast und die Datenhaltung ebenfalls für MG2008 und MG2009 getrennt hast.


    Ich habe es jetzt trotz besseren Wissens ausprobiert und es gibt tatsächlich die befürchteten Wechselwirkungen. So wird u.a. trotz der Installation in verschiedene Verzeichnisse und getrennter Datenhaltung von beiden Intallationen der gleiche Datentresor verwendet (der Pfad ist irgendwo "verdrahtet"). Verschiebt man mit MG2009 den Datentresor über das Administrationsmenü in das neue 2009er-Datenverzeichnis, so greift die 2008er-Version beim nächsten Start ebenfalls auf den Datentresor im 2009er-Datenverzeichnis zu.


    Am Stammtisch würde man jetzt sagen "Und jetzt kommst Du!" :roll:

    Ich habe nun den Umstieg gewagt, und kann seit der Installation auf MG2009 nicht mehr auf mein PayPal-Konto zugreifen. Ob es damit zusammenhängt oder zufälligerweise mal wieder ein PayPal-Thema ist, kann ich natürlich nicht beurteilen. Jedenfalls bekomme ich bei dem Versuch einer Umsatzabfrage folgende Fehlermeldung im Log:


    Fehler beim Verarbeiten der Rückgabewerte: Ein unerwarteter Fehler istaufgetreten.


    Any ideas or hints?

    Zitat von &quot;AlexP&quot;

    MG2009 installiert und DKB Konto kann keine Überweisungen mehr durchführen !
    Für was zahlen wir diese Aktualitätsgarantie überhaupt ?


    Abzocke von Buhl !


    Man kann ja der Aktualitätsgarantie kritisch gegenüber stehen, das tue ich auch. Aber so ein Rumgenörgele wie Deines hilft nun wirklich niemandem weiter.


    Es ist nun mal Fakt, dass es keine fehlerfreie Software gibt. Zumal wenn eine Software wie MG2009 auf tausenden von verschiedener PCs mit ebenso vielen Kombinationen von Firewall- und Antiviren-Programmen und sonstigen Späßen richtig funktionieren soll. Wenn Du einen Fehler feststellst, dann melde ihn und helfe damit den Entwicklern ihn zu identifizieren und somit für alle zu beheben. Außerdem was soll dieses Posting, wenn Dir in diesem Thread (<!-- l --><a class="postlink-local" href="http://forum.buhl-data.com/mgforum/viewtopic.php?f=17&t=4761">viewtopic.php?f=17&t=4761</a><!-- l -->) bereits eine Lösung angeboten wurde? Hast Du die ausprobiert?


    Also hör' bitte mit diesem niveaulosen Rumgepoltere auf. Danke!

    Zitat von &quot;SaSue&quot;


    In MG kannst du doch auch noch in den alten Zeitungen (Buchungen) lesen. Du bekommst nur keine neuen Zeitungen mehr und bekommst auch die alten nicht nochmal in den Briefkasten geworfen :mrgreen: (Blöder Vergleich, ich weiß)


    Jetzt wird's langsam albern, oder war das vielleicht der (gründlich misslungene) Versuch eines Scherzes? :roll:

    Zitat von &quot;SaSue&quot;

    Was spricht gegen eine Parallelinstallation?


    Schlicht und ergreifend die Tatsache, dass es keine Garantie bzgl. möglicher Wechselwirkungen zwischen den beiden Versionen gibt.

    Zitat von &quot;Billy1963&quot;


    Nun ja, eine offizielle Liste, die frei abrufbar wäre, kenne ich auch nicht (außer die normale Feature-Liste, auf die Wurzl hingewiesen hat, aber nichts konkretes über Neuerungen aussagt).


    Das finde ich aber schade, denn so eine Auflistung von Features bzw. ein Vergleich ist für mich eine entscheidende Grundlage bei der Entscheidung für oder gegen einen Upgrade. Wozu soll ich ein Risiko eingehen, wenn mir die neue Version keine neuen Features bietet, die für mich interessant sind bzw. ich die Versionen nicht miteinander vergleichen kann? Aber vielleicht liefert Buhl das ja noch nach... 8)


    Ich bin beim Einsatz neuer Versionen eher konservativ, und handele nach dem Motto "Never touch a running system!". Daher werde ich erstmal die Fehlermeldungen der anderen beobachten, und vermutlich das Servicepack 1 von MG2009 abwarten.

    Mir ist eben folgendes aufgefallen:


    Ich hatte vergessen Anfang Juli den vierteljährlichen Zinsertrag einer Wertpapieranlage im Depot einzutragen. Die zugehörige Buchung (Gutschrift auf dem Girokonto) war bereits am 01.07.2008 durch MG2008 vom Girokonto eingelesen worden. Diese hatte ich manuell einer Kontoauszugs-Nr. zugewiesen. Nachdem ich eben bei der Durchsicht meines Depots festgestellt hatte, dass der Zinsertrag bei dem Wertpapier noch nicht erfasst war, habe ich ihn als neuen Kupon erfasst und eine Verrechnungsbuchung auf dem Girokonto gemacht. Soweit stimmt alles noch.


    Wenn ich dann aber mittels des Zuweisungsassistenten die Verrechnungsbuchung der Gutschrift im Girokonto zuweise, dann wird bei der Buchung im Girokonto die Kontoauszugs-Nr. gelöscht. Der Fehler ist reproduzierbar.


    :shock: