Beiträge von Clausi

    Zitat von "Billy1963"

    Kann ich nicht nachvollziehen. Landen bei mir beide als erwartete Buchung in der unteren Liste. Wie genau bist Du vorgegangen?


    Nun, ich habe in MG2008 mein Girokonto geöffnet und habe dort für beide Einkäufe jeweils einen Beleg eingetragen. Bei beiden habe ich als Buchungsdatum den 03.03.2008 eingetragen und unter Zahlungsweg "EC / Maestrokarte" selektiert. Dann habe ich die Summe eingetragen und diese bei Beleg 2 einmal gesplittet, und die beiden Zahlungen jeweils einer (anderen) Kategorie zugewiesen. Das ist bereits alles, mehr kann man ja auch kaum machen. Das Ergebnis siehst Du in dem Screenshot.

    Hola zusammen,


    ich habe gestern (29.02.2008) zwei mit EC-Karte getätigte Einkäufe als Buchungen in meinem Girokonto eingetragen. Eine von beiden Buchungen ist eine Splitbuchung, die andere nicht. Da beide Buchungen erfahrungsgemäß erst am kommenden Montag (03.03.2008) abgebucht werden, habe ich als Darum den 03.03.2008 eingetragen. Somit erwarte ich, dass beide Buchungen als kursive Buchungen im Bereich "Erwartete Buchungen" aufgeführt werden. Das ist auch so, jedoch taucht die Splitbuchung ein zweites Mal im Girokonto als kursive Buchung bei den Umsätzen auf (siehe Screenshot anbei). Auch die Anzeige der Anzahl Buchungen unter dem Girokonto "351 von 350 Buchungen" weißt m.E. auf einen Fehler hin.

    Zitat von "Billy1963"

    Dann könntest Du höchstens Deine letzte 2007er Datenbank nehmen und diese auffüllen durch qif-Export der neuen Buchungen aus MG2008 und qif-Import in MG2007.
    Aber empfehlenswert wäre ein Upgrade auf MG2008.


    Okay, verstanden. Könnte ich denn zum Test MG2008 und MG2007 mal parallel auf meinem Rechner installieren um den von Dirk beschriebenen Datenaustausch vorab auszuprobieren?

    Zitat von "Jürgen"

    gibt es eigentlich einen besonderen Grund, warum du eine 2008-er Datenbank in MG2007 verwenden willst?


    Ich habe eine Datenbank mit einigen Vereinskonten mit meiner MG2008-Version aufgesetzt, und möchte nun die Aufgabe an jemand anderes übertragen. Diejenige, die das übernehmen möchte, verwendet MG2007. Daher die Frage, ob ich ihr die Datenbank so geben kann.

    Hola zusammen,


    kann ich eine Datenbank, die ich mit MG2008 erstellt und mit Daten gefüllt habe, problemlos mit der Vorgängerverion MG2007 öffnen, oder gibt es diesbzgl. Einschränkungen oder Inkompatibilitäten auf die ich achten muss?


    Danke für Eure Antworten.

    Hola zusammen,


    ich schlage vor in Mein Geld 2008 im Portfolio die Ansicht Wertpapiere um eine Auswahlmöglichkeit für aktive Wertpapiere zu erweitern. Stand heute werden dort sämtliche Wertpapiere angezeigt, die ich jemals angelegt habe. Somit auch diejenigen, die ich mittlerweile wieder verkauft habe, deren Daten ich aber für z.B. die Anzeige "realisierte Gewinne" behalten möchte. Bei der Aktualisierung der Wertpapiere (sprich Eingabe neuer Kursdaten) werden aktuell alle Wertpapiere aufgelistet, unabhängig davon ob sie aktiv sind (Bestand im Depot > 0) oder inaktiv sind (Bestand im Depot = 0).


    Eine Auswahlmöglichkeit zwischen "Anzeigen alle Wertpapiere" und "Anzeigen aktive Wertpapiere" würde ich begrüßen, da es zum einen die manuelle Pflege von Kursdaten erleichtern und zum anderen die Übersicht deutlich erhöhen würde.


    8)

    Zitat von "Sven"

    Also, entferne einfach die Vorlaufzeit, dann stimmt alles.


    OK, habe ich gemacht. Der Gehaltseingang hat jetzt die Vorlaufzeit von 0 Tagen und steht nach wie vor noch in der Liste für anstehende Zahlungen. Die Lastschrift von dem Stromversorger habe ich auch geändert, allerdings musste ich dazu im Girokonto erst die erwartete Buchung löschen und dann in der Zahlungsverwaltung a) den Vorlauf auf 0 setzen und b) die Zahlung auf den Monat Februar zurücksetzen. Jetzt scheint es zu passen.


    Fazit: Der Vorlauf sollte (für meine Zwecke) immer auf 0 stehen.


    Danke für Deine Hilfe. :wink:

    Ich tue mir zwar mit dem Vorlauf noch etwas schwer, so richtig verstanden habe ich die Handhabung im MG2008 noch nicht. Aber vielleicht sollte man das mit dem Vorlauf vielleicht separat betrachten, wenn das mit meiner anderen Fragestellung nichts zu tun hat.


    Was mir erst mal wichtiger ist, ist die Frage, warum taucht die Lastschrift des Stromversorgers nicht bei den anstehenden Zahlungen auf, die zu erwartende Überweisung des Arbeitgebers hingegen schon. Any ideas?

    Ich schlage vor, dass der Nutzer von MG2008 die Zahl der zu berücksichtigenden Tage im Block "Anstehende Zahlungen" frei einstellen kann. (siehe --> Extras / Optionen / Allgemein / Ansicht bei Programmstart / Anzeige der Zahlungen der nächsten xx Tage)


    Die bisherigen Möglichkeit der Einstellung für xx "Alle, 10, 30, 60, 90, 180, 360" erachte ich als zu starr an. Eine freie Einstellung von 1 bis 365 bietet eine höhere Flexibilität und Anpassung an die persönlichen Bedürfnisse.


    Also bin ich so frei, und starte gleich mal eine Umfrage dazu ... :wink:

    Hola zusammen,


    ich habe verschiedene regelmäßige Zahlungen und Einnahmen in der Zahlungsverwaltung angelegt. So auch die monatliche Abschlagzahlung für meinen Stromversorger. Diese habe ich wie folgt angelegt:


    - Zum 22. eines jeden Monats mit einem Vorlauf von 7 Tagen.


    Weiterhin habe ich meinen Gehaltseingang wie folgt angelegt:


    - Zum 25. eines jeden Monats mit einem Vorlauf von 7 Tagen.


    Gestern habe ich entdeckt, dass ich auf der Startseite von MG2008 auch einen Block anstehende Zahlungen einrichten kann, was ich auch gleich gemacht habe (finde ich praktisch). Jetzt habe ich folgendes Phänomen: Auf der Startseite erscheint der Gehaltseingang, jedoch nicht die Abschlagszahlung für den Strom. Diese taucht bei meinem Girokonto unter "erwartete Buchungen" mit korrektem Datum auf. Weiterhin wird die Zahlung für den Stromversorger in der Zahlungsverwaltung wie folgt dargestellt: "Nächste Ausführung 22.03.2008 / zuletzt ausgeführt 22.02.2008".


    Meine Fragen/Anmerkungen:
    1. Ich hätte jetzt erwartet, dass die Zahlung für den Stromversorger auch in der Liste anstehender Zahlungen erscheint. Warum erscheint sie dort nicht?
    2. Was genau bewirkt die Einstellung "Vorlauf" bei regelmäßigen Zahlungen?
    3. Weshalb wird in der Zahlungsverwaltung der Auftrag als ausgeführt dargestellt, obwohl die Buchung erst in 5 Tagen erfolgt?


    Danke für Eure Antworten. 8)

    Hola zusammen,


    ich habe in MG2008 einen Terminauftrag offline angelegt, und den Betrag als Splitbuchung in drei Kategorien unterteilt. Wenn ich nun diesen Terminauftrag editiere und im Reiter "Terminauftrag (Ausgabe)" "online bei meiner Bank hinterlegen" selektiere, dann löscht MG2008 die Aufsplittung und stellt nur noch einen Betrag dar. Wenn ich auf den Reiter "Split" wechsele, ist alles zuvor eingetragene verschwunden und ich kann auch keine neue Aufsplittung vornehmen. Dieses Verhalten hätte ich nicht unbedingt erwartet ...


    :shock:


    Handelt es sich dabei um ein gewolltes Verhalten oder einen Fehler?

    Ich habe die Letstrade Komponente nicht neu installiert, sondern einfach mal drei Tage gewartet. Und wie durch ein Wunder :roll: ... kann ich mein PayPal-Konto wieder abfragen. Schon komisch, oder?


    Die PayPal-Seite sieht für mich genauso aus wie vorher, also ich vermute dort keine Änderungen (zumindest keine sichtbaren). Bei mir verstärkt sich der Eindruck, dass PayPal-Abfragen (warum auch immer) nicht allzu stabil sind , denn es war bei mir in ca. zwei Wochen bereits der zweite "Ausfall" dieser Art der Kontoabfragen.

    Hola zusammen,


    nach dem Update vom 02.02.2008 ist bei mir die Abfrage meines PayPal-Kontos nicht mehr möglich. Es wird eine Exception geschmissen, wie man dem Onlineprotokoll entnehmen kann:


    Das Modul fuer die Bank konnte nicht verarbeitet werden.
    System.Reflection.TargetInvocationException: Exception has been thrown by target of an invocation. -->
    System.NullReferenceException: Object reference not set to an instance of an object.
    at


    Und dann hört der Eintrag im Onlineprotokoll auf. :?

    Zitat von "schmidti"

    ... aber die buchung um die es mir geht ist schon "fertig" jedenfalls sagt mir das die seite von der sparkasse ...


    Was genau meinst Du mit "fertig" und mit welcher Wertstellung ist die Buchung bei Deiner Sparkasse eingetragen?

    Hi schmidti.


    warte mal ab bis Montag. Buchungen (und somit auch die neuen Umsätze) werden bei den Banken nur von Montag bis Freitag verbucht. Du kannst zwar am Samstag eine Überweisung bei Deiner Sparkasse online tätigen, die eigentliche Buchung und Wertstellung erfolgt am/zum nächsten Werktag bzw. Bankarbeitstag.


    Gönne den Bankrechnern einfach das Wochenende ... 8)