Beiträge von Chevy

    Hallo Wolfgang,
    danke für Deine Rückmeldung. Schade, dass das Problem noch nicht endgültig gelöst werden konnte. Ich habe auch ein Ticket laufen, der erste Lösungsvorschlag war aber leider nicht erfolgreich. Momentan warte ich auf eine neue Antwort.
    So genau verstehe ich das Problem noch nicht. Eigentlich ist doch genau das, was wir wollen, über das Programm möglich: Aufbau einer Datenbank aus einem vorhandenen Shared-Ordner. Und wenn der Shared-Ordner sogar aus einer identischen Programmversion stammt, dürfte es doch gar keine Probleme geben. Warum ist das dann so kompliziert?
    Na, ich werde noch abwarten, ob es eine Lösung gibt.
    Ich muss gestehen, dass ich aber schon ernsthaft überlegt habe, mein Engagement in die WISO-Börse-Reihe zu beenden. Ich nutze die Software seit ihren Anfängen und bei JEDEM Upgrade auf die neue Version gab es bei mir Probleme... Die Zeit, die ich damit verbracht habe, darf ich gar nicht zusammenzählen.
    Ich drücke uns die Daumen!
    LG
    Christian

    Darf ich fragen, ob und wie das Problem gelöst werden konnte?
    Ich habe nämlich gerade exakt dasselbe Problem und schaffe es nicht, meinen Anfang September gesicherten Shared-Ordner in die Neuinstallation einzubinden. Bislang hatte ich immer gelesen, dass es zur Datensicherung reicht, den Shared-Ordner zu sichern. Er ist mit der identischen Programmversion erstellt worden, die ich jetzt auch wieder installiert habe (WB14 mit SP1).
    Wäre toll, wenn es hier einen Lösungsvorschlag gäbe!
    Vielen Dank
    Christian

    Hallo Namensvetter,


    vielen Dank für Deinen Hinweis. Ich war gestern abend dann noch drauf gekommen, nachdem das mit dem Netzwerkkennwort immer noch nicht verschwunden war. Ich hatte sogar von meiner ursprünglichen MG-Installation noch einen GDATA-Patch gespeichert, der dieses Problem adressierte. Ich hatte mich nur nicht mehr dran erinnert. Patch installiert - und (fast) alles lief wieder.


    Ich musste nur noch einen neuen Datentresor anlegen. Dabei behauptete MG ständig, er existiere bereits, sei aber nicht zu finden. Keine Ahnung, wie die Neuinstallation auf einem neuen und völlig anderen Rechner (jungfräulich von der WISO-CD installiert) auf die Idee kommt, dass am alten Speicherort auf dem vorherigen Rechner eine trs-Datei liegen solle. Aber egal, ein Workaround brachte dann Erfolg: neuen Datentresor angelegt und anschließend in "MeinGeld" umbenannt.


    Jetzt habe ich alle Daten, alle Konten und alles ist gut. Lange genug hat es ja gedauert...


    Gruß
    Christian

    Hallo,


    ich bin bislang nicht so häufig hier im Forum, daher weiß ich nicht, ob mein Problem so schon auftrat. Ich habe mit der Suchfunktion zumindest keine Hilfe gefunden.


    Ich habe schlicht einen neuen PC aufgesetzt und möchte mein MeinGeld umziehen. Beide PCs haben Vista 32 und MG2010 Professional. Ich habe versucht, die Datenbank unter anderem Namen auf einem USB-Stick zu speichern, um sie auf dem neuen PC zu öffnen. Ich habe auch mehrfach versucht, eine Datensicherung über das Programm zu erstellen und auf dem neuen PC zurückzuschreiben. Ich habe auf dem alten PC auch sämtliche Regeln u.ä. entfernt, damit sie nicht stören.


    Alle Versuche schlagen fehlt mit immer derselben Fehlermeldung:
    "Die Datenbank wurde bereits mit einer neueren Version von WISO Mein Geld bearbeitet. Bitte installieren Sie alle verfügbaren Updates und versuchen Sie es erneut. Möchten Sie jetzt nach Updates suchen lassen?"
    Wenn ich JA anklicke, passiert länger nichts, dann werde ich aufgefordert, ein "Netzwerkkennwort" einzugeben (ich bin dauerhaft über die FritzBox 7170 mit dem Internet verbunden, daher brauche ich sowas eigentlich nicht), anschließend wird mir mitgeteilt, dass Mein Geld auf dem aktuellen Stand ist und keine Updates zur Verfügung stehen.


    Beide Programmversionen sind also aktuell und identisch. Trotzdem kann ich keinerlei Datenbank öffnen. Die einzige, die sich öffnen lässt, ist ein (wohl automatisches) Backup vom November 2008 (stammt also wohl noch von der Vorversion MG2009). Dann sind aber alle meine Buchungen weg.


    Was kann ich wohl tun? Ich bin für Hilfestellungen sehr dankbar.
    Christian Fürst


    ***************************
    EDIT:
    Ich konnte das Problem gerade ganz simpel lösen! Nach dem Stöbern auf den Buhl-Seiten habe ich das SP1 für MG2010 runtergeladen und installiert. Danach funktionierte der Import bzw. das Öffnen der Datenbank. So einfach und logisch kann es sein.
    Stellt sich mir nur die Frage: warum hat sich MG nicht von allein aktualisiert, als ich im Dateimenü auf Extras/Aktualisieren/Programm geklickt habe??? Und warum bekomme ich vom Programm die Meldung, dass es aktuell sei, wenn das gar nicht stimmt??? Dann hätte ich nicht zwei Tage lang rumsuchen müssen. :thumbdown:

    Nö, Du bist nicht der Einzige. Bei mir klappt es auch seit einigen Tagen (wieder mal) nicht mehr.


    Fehlermeldung bei mir: "StartIndex darf nicht kleiner als Null sein. Parametername: startIndex"



    ?(



    Witzig ist nur Folgendes: ich habe zwei Paypal-Konten. Bei beiden kam die gleiche Fehlermeldung. Das eine geht seit gestern wieder (bedeutet: die Umsatzabfrage über MG2009 klappt wieder), das andere verweigert nach wie vor mit o.g. Fehlermeldung die Umsatzabfrage.



    Das verstehe ich dann jetzt gar nicht mehr...



    Gruß


    Christian

    Offensichtlich handelt es sich um ein Problem mit der Datenbereitstellung seitens Comdirect. Beim heutigen Abruf weiterer Umsatzdaten (also > 16.11.2008) wurde eine Buchung übertragen, die genau die Differenz im Saldo ausmachte. Diese Buchung war gestern aber nirgendwo ersichtlich, noch nicht einmal im Internet-Banking-Zugang bei der comdirect. Seltsam, dass der Saldo offensichtlich schon eine noch nirgendwo eingetragene Buchung antizipiert hat...


    Also scheint das Problem erledigt und ich glaube, MG kann nichts dafür. Denn sonst hätte ich die Buchung ja im Internet-Banking-Zugang sehen müssen. Selbst auf den von dort ausgedruckten Umsatzabfragen war sie nicht enthalten...


    :thumbdown:


    Gruß, Christian

    Hallo zusammen,


    seit der letzten Umsatzabfrage (MG 2009) sind Banksaldo und Kontensaldo nicht mehr identisch. Auf der Startseite wird der Saldo des Comdirect Girokontos korrekt angezeigt. Sobald ich aber in das Konto reingehe, wird unten in alarmrot angezeigt, dass der Kontensaldo vom Banksaldo abweicht (um immerhin 296,10 EUR, die ich beim besten Willen nicht zuordnen kann).


    Die Kontoprüfung zeigt Fehler in längst abgeglichenen Zeiten (bis August zurück!), beseitigt den Fehler aber nicht. Ich kann sie so oft laufen lassen, wie ich will, ohne Erfolg. Außerdem zeigt sie bei jedem Durchlauf dieselben Fehler erneut, auch wenn ich sie bereits automatisch die Fehler habe korrigieren lassen.


    Bis Anfang November hatte ich das Problem noch nicht. Ich habe alle Buchungen seit meiner letzten Datensicherung sogar mit meinen Papierkontoauszügen abgeglichen. Es fehlt keine Buchung und ist keine zu viel da. Eigentlich stimmt alles, der Banksaldo ist definitiv korrekt. Nur der Kontosaldo von MG stimmmt nicht. Ehrlich gesagt, bin ich ratlos... Ich habe jetzt eine Ausgleichsbuchung eingefügt, um wieder einen "Gleichstand" zu haben. Aber das kann es ja auch nicht sein...


    Danke für eine helfende Idee. Gruß, Christian


    Gruß, Christian

    Das Problem, das ich habe, scheint ähnlich zu sein wie hier beschrieben. Seit der letzten Umsatzabfrage sind Banksaldo und Kontensaldo nicht mehr identisch. Die Kontoprüfung zeigt Fehler in längst abgeglichenen Zeiten (bis August zurück!), beseitigt den Fehler aber nicht. Ich kann sie so oft laufen lassen, wie ich will, ohne Erfolg.


    Den o.a. Hotfix habe ich installiert. Hilft auch nichts.


    Und jetzt kommt das Lustige: ich habe kein SEB-Konto. Bei mir passiert es mit einem Comdirect-Konto!!!


    Ehrlich gesagt, bin ich ratlos...


    Gruß, Christian

    In diesem Fall war's mal einfach und die Fehlermeldung hielt zur Abwechslung, was sie versprach. Man musste nur abwarten und jetzt geht der Abruf wieder einwandfrei. War wohl ein Problem auf PayPal-Seite.


    Ich bin drauf gekommen wegen des wirklich guten Services, den ich hier per PN bekommen habe. Nochmal vielen Dank dafür!


    Christian

    Das scheint mir ein genialer Tipp zu sein Sandro. Das Dilemma ist nämlich in der Tat, dass die Deutsche Bank ihre Empfänger bei jeder Buchung in einer anderen Zeile versteckt. Daher ist Dein Vorschlag wirklich erste Sahne und für die Mehrzahl aller (regelmäßigen) Kontobewegungen sehr empfehlenswert.


    Vorschlag: mach' doch daraus eine Kurzanleitung für die Tipps & Tricks-Abteilung dieses Forums.


    Vielen Dank
    Christian

    Hallo,


    ich bin ganz neu mit WISO Mein Geld und bin auch ganz neu in diesem Forum.


    Es hat mich gleich erwischt, als ich versuchte, zwei PayPal-Konten anzulegen, die ich bisher über Quicken problemlos synchronisieren konnte. Die Fehlermeldung, die ich erhalte, lautet: Fehler beim Verarbeiten der Rückgabewerte: Die herunterladbaren Kontoauszüge sind zurzeit nicht verfügbar. Versuchen Sie es bitte später erneut.


    Handelt es sich hierbei um ein (bekanntes?) temporäres Problem, bei dem ich hoffen darf, dass es morgen wieder erledigt ist? Oder könnte das ein dauerhaftes Problem mit einer irreführenden Fehlermeldung sein (was ja nicht selten ist...)? Ich nutze Windows Vista, daher habe ich die XP-Tipps in diesem Thread noch nicht befolgt.


    Danke für Eure Hilfe!
    Gruß
    Christian