Beiträge von ulib

    Nachtrag vom 31.10.2019:

    Heute haben sich wieder Kontobewegungen auf meinem Girokonto ergeben.

    Die Kontenabfrage hat korrekt funktioniert und zeigt den richtigen Kontostand auf der Startseite.


    Die oben erwähnte Auswertung (ebenfalls auf der Startseite) hat wieder nicht automatisch reagiert, und zeigt noch den vorherigen Bestand.

    Warum klappt das nicht ?


    Ich habe jetzt herausgefunden, dass diese Auswertung nur manuell reagiert, nämlich erst dann, wenn man sie umständlich über den Reiter Auswertungen

    1. sucht,

    2. dann öffnet,

    3. dann anpassen öffnet,

    und 4. dort nochmals speichert.


    Erst dann wird der aktuelle Kontostand auch in der Auswertung angezeigt.

    Kann man das nicht automatisiert aktualisieren, und wo und wie ?

    Guten Tag,

    Ich habe eine Auswertung, in der die Salden von 5 Konten (u. a. mein Girokonto) angezeigt und addiert zu einer Gesamtsumme angezeigt werden.

    Ich erwarte nun bei einer Kontoaktualisierung meines Girokontos, das auch (!) in der genannten Auswertung automatisch der Saldo des Girokontos angeglichen wird, und dann natürlich auch die Gesamtsumme.


    Das klappt aber nicht, der Saldo des Girokontos ist im Konto abweichend zum Saldo der Auswertung.

    Irgendetwas in den Einstellungen habe ich übersehen, finde aber meinen Fehler nicht.

    Kann jemand helfen ? danke.

    Ich habe seit vielen Jahren WMG 365 Standard.

    Meine Updates sind -siehe Anhang- auf informieren eingestellt.

    In letzter Zeit gab es mehrere Updates wg. PSD2.

    Alle wurden mir angekündigt, ich konnte vor Installation lesen, was geändert wurde, und habe diese dann manuell angestoßen.

    Ich kenne eigentlich keinerlei Updates, die mir nicht vorher angekündigt wurden !???

    Guten Tag,

    wenn ich bei der AKF Bank Kontenabfragen mache, werden immer automatisch auch Terminaufträge abgefragt. (siehe Anhang)

    Eigentlich möchte ich gar keine Terminabfragen machen, nur normale Kontenabfragen.

    Meines Erachtens gab es früher keine automatischen Terminabfragen (???)


    Ich habe in der Hilfe und in Wiso MG bei den programminternen Einstellungen schon nachgeschaut, aber nix gefunden, um die Terminabfragen abzustellen.


    Wer kann mir hier weiterhelfen, danke !?

    Ich verstehe hier etwas nicht richtig und bitte um Aufklärung.

    Wir haben heute den 3.8.2019.

    Im August ist bisher noch keine Buchung erfolgt (!)

    Im Reiter Anzeige habe ich Datumsgruppierung automatisch auffüllen eingestellt.

    Ich habe sowohl bei Zeitraum (gleitet am 1.7.19) als auch beim Enddatum (gleitet getrennt am 1.4.19) bestimmte Tage eingestellt.


    Ich habe diese Konstellation so verstanden:

    a) der Zeitraum der Grafikanzeige gleitet jeden neuen Monat, beginnend erstmals ab 1.7.19 automatisch um einen Monat weiter

    b) der Zeitraum des Enddatums gleitet jeden neuen Monat, beginnend erstmals ab 1.4.19 automatisch um einen Monat weiter


    Da ich gleichzeitig die Datumsgruppierung automatisch auffüllen eingestellt habe, erwarte ich aber auch in den Monaten, in denen keine bzw. noch keine Werte vorliegen, eine Anzeige in der Grafik, heute (!) nämlich August = NULL.


    Warum ist das nicht der Fall ?

    Guten Tag, ich habe versehentlich vor Tagen das Online Center vom bisher üblichen kleinen Fenster umgeschaltet auf Vollbildschirm.

    Das heißt, das Onlinecenter nimmt jetzt immer, bei jedem öffnen, den ganzen Bildschirm ein.


    Ich habe schon gesucht "wie verrückt", das Ganze wieder rückgängig zu machen, also wieder nur das übliche kleine Fenster zu sehen.

    Ich finde aber keine Lösung.


    Kann mir bitte jemand weiterhelfen ? Wäre nett.

    Kann man eine Umbuchung (!) splitten in 2 Teilbeträge ?

    Wenn ja, wie ?


    Wenn nein, wie könnte ich aus einer Umbuchung zwei Buchungen (mit verschiedenen Kategorien) machen ?

    Beispiel:

    vom Girokonto gehen 1000 € auf das Tagesgeldkonto.

    Davon sollen auf dem Tagesgeldkonto 600 € die Kategorie TG Urlaub

    und

    auf dem Tagesgeldkonto 400 € die Kategorie Umbuchung vom Girokonto

    erhalten.

    Danke Falk1.

    Wichtig ist wirklich, bereits vorab in den Details Sepa Terminauftrag und hier auch Prognose + keine Wiederholung zu wählen.

    Nur so funktioniert es.


    Eine etwas unverständliche Vorgehensweise.

    Man sollte die Fehlermeldung "bitte geben Sie eine gültige Wiederholung an" anders formulieren, da sie nicht wirklich weiterhilft.

    Wie wäre es mit "ändern Sie vorab in den Details auf Sepa Terminauftrag und Prognosebuchung + keine Wiederholung ab" oder ähnlich.

    Ich habe eine neue Versicherung abgeschlossen. Die Beitragszahlung erfolgt in 2 Teilen.

    1. Teil Beitrag vom 1.9.2019-31.12.2019

    Es soll keine Wiederholung stattfinden, einmaliger Betrag.

    2. Teil Beitrag vom 1.1.20-31.12.20

    Dies ist dann der eigentliche Jahresbeitrag, er soll jährlich immer am 1.1. (ab 1920) wiederholt werden.


    Mein Problem:

    beim 1. Teil verlangt MG immer eine "gültige" Wiederholung, obwohl der Beitrag nur einmalig sein soll. Siehe Anhang.

    Ich habe mehrere Varianten ausprobiert, auch, wie sichtbar, erste Ausführung 1.9., und letzte Ausführung am 1.9.

    Es klappt trotzdem nicht.

    Wie kriege ich eine einmalige Prognoseposition hin ?

    Danke für Hilfe.

    wie meinst Du das "jedes mal neu angeben" ?


    Einen SOLL Wert gebe ich beispielsweise 1 x im Jahr (z. B. am Jahresbeginn) als feste Größe in "Anpassen" ein, und speichere ihn ab.


    Er steht also als feste horizontale Linie "das ganze Jahr" in einer grafischen Auswertung (eben wie in meinem screenshot) als Vergleichsgröße zu den IST Werten (grüne Balken) ständig zur Verfügung. Da muß man doch nichts jedes mal neu angeben ?


    Natürlich kann es schon mal - und nur gelegentlich- vorkommen, das sich ein SOLL Wert mal ändern "könnte".


    Dann muß man diesen Wert eben einmal ändern (können) und neu abspeichern.


    Und natürlich muß man bei z. B. fünf grafischen Auswertungen mit SOLL/IST Werten eben 5 x einen SOLLwert definieren.


    Das kann doch kein Problem sein.

    Ja.


    In jeder einzelnen Auswertung (zumindestens auf der Startseite) definierbar, den Wert der Sollinie bestimme ich selbst, das Programm errechnet die waagrechte Position (Höhe) im Verhältnis zur Spannweite; im Beispiel wäre das eine Linie etwas höher als 5000 €.


    Einzustellen als Wertangabe (z. B. = 5200 €) in "Anpassen".


    Und: Ich möchte eben nicht zuerst eine Buchungsliste oder sonst irgend eine andere Liste aufrufen müssen, sondern den Sollwert als rote Linie

    in der grafischen Auswertung auf der Startseite

    und dort auf einen Blick erkennen können.

    Guten Tag, habe vor einiger Zeit bemerkt, dass ich zwar vom Spar auf das Girokto, aber NICHT umgekehrt, also vom Girokto auf das Sparkto. überweisen kann.

    Nach RS mit Buhl habe ich folgende Hilfe erhalten, die geholfen hat. Es klappt jetzt.

    Für alle, die vielleicht das gleiche Problem haben, die entsprechende Nachricht von Buhl (ohne Gewähr) :


    vielen Dank für Ihre Anfrage.

    Inzwischen hat die Entwicklungsabteilung eine neue Anpassung vorab zur Verfügung gestellt. Fertigen Sie vor den folgenden Schritten eine Datensicherung an. Eine Beschreibung finden Sie in der Wissensbasis:


    https://www.buhl.de/faqs.html?article=212


    Sofern die Software nicht startet, kopieren Sie den Inhalt des Verzeichnisses "Dokumente\WISO Mein Geld" an eine andere Stelle oder auf einen anderen Datenträger. Laden Sie danach das Vorab-Update über diesen Link auf Ihren Rechner:


    https://update.buhl.de/Downloa…nz365UpdatePreRelease.exe


    Stellen Sie sicher, dass das Programm vollständig geschlossen ist und bei den nachfolgenden Maßnahmen beendet bleibt. Führen Sie die gespeicherte Datei mit einem Doppelklick aus. Wenn dies geschehen ist, laden Sie bitte das Update zur Onlinebanking Schnittstelle über den nachstehenden Link herunter:


    https://update.buhl.de/LT/update/LetsTrade/LT5PreRelease.exe


    Führen Sie die gespeicherte Datei ebenfalls mit einem Doppelklick aus und klicken Sie auf die Schaltfläche "Update". Das Programmfenster schließt sich mit Ende des Vorgangs automatisch.

    Prüfen Sie nun die Funktion erneut. Die Veränderung der Empfänger-IBAN bei der Auftragserstellung war auf einen Fehler in der "Smart-Fill" Funktion der Software begründet, welche mit dem Update bereinigt wird. Bei Bedarf passen Sie bitte zusätzlich Ihre Einstellungen für die "Smart-Fill" Funktion an. Dieses in der Hauptmenüleiste unter "Einstellungen > Programmeinstellungen" auf dem Register "Auftragsformular" möglich.

    Eine Überweisung vom Giro zum Sparkonten ist möglich. Beim Sparkonto ist normalerweise folgendes zu beachten. Einige Konten dürfen keine normalen Überweisungen ausführen, sondern nur auf ein entsprechendes Referenzkonto Geld übertragen. Eine bankinterne Umbuchung kann wie folgt ausgeführt werden:

    • Bitte rufen Sie das Auftragsformular auf.
    • In den Auftragsdetails werden diverse Unterpunkte aufgeführt. (Die Anzeige muss gegebenenfalls über die Schalter "Details Anzeigen" aktiviert werden.)
    • Prüfen Sie bitte den Bereich "Auftragsdetails"
    • Stellen Sie hier bitte im Feld "Typ" die Option "SEPA-Umbuchung" ein. In diesem Fall kann ein bankinterner Umbuchungsauftrag zum entsprechenden Referenzkonto ausgeführt werden.

    Das war ein guter Hinweis.

    Beim Sparkto. gibt es 2 Varianten

    entweder Sepa Übw auf Empfängerkonto (iO) oder Sepa Überweisung (hier ist beim Konto ein rotes Kreuz, also nicht iO)

    Bei terminierte SEPA überweisung (ist beim Konto ein rotes Kreuz, also nicht iO).

    Das scheint des Rätsels Lösung zu sein.


    Wäre meiner Meinung nach aber auch ein Verbesserungsvorschlag.

    Denn über die Website geht eine terminierte ÜBw vom SB auf Giro, warum dann nicht in Wiso MG ?

    Wie ist die Unterscheidung zwischen "Bank" und "Konto" zu verstehen ?