Beiträge von ulib

    Ich vermute mal, dass der Geschäftsvorfall "Umbuchung" deiner Bank keinen Verwendungszweck unterstützt und daher dieser auch nicht angezeigt wird.


    nein, das ist (überprüft) nicht so.
    Es gibt in dieser Maske auf der Website der BW Bank ein Feld Verwendungszweck.


    MG hat also eigentlich keinen Grund, dieses Feld auszulassen.


    Im übrigen soll dieser Kontenübertrag ja auch innerhalb von MG ausgelöst werden, als ganz normale Übw zwischen 2 eigenen Konten, ohne Berührungspunkte der Website meiner Bank, eben nur in einem vereinfachten (voreinstellbaren) Verfahren.

    Hallo zusammen,
    Dieses Thema interessiert mich schon länger:
    Ich muß regelmäßig Umbuchen zwischen meinem Sparbuch (Abgang) und meinem Girokto. (Zugang) machen.


    In Wiso MG 2014 kann ich zwar innerhalb des SB eine normale ( mit SEPA geht es garnicht) Überweisung aufrufen (Siehe Anhang), hier fehlt aber die Verwendungszweckzeile (???).


    Wenn ich das Empfängerkto eintrage und einen Betrag, kommt eine Fehlermeldung:
    "Sie haben keinen Verwendungszweck eingetragen, wollen Sie trotzdem fortsetzen ?"


    Wenn man dies bejaht, wird die Übw ins Onlinecenter übernommen (ohne Verwendungszweck).


    Warum fehlt der Verwendungszweck ?
    andere Möglichkeit:


    Auf der Webseite meiner Bank gibt es einen ganz einfachen Button "Kontoübertrag" dort sieht man SB und Giro, kann die Richtung wählen (Giro nach SB oder SB nach Giro) anklicken, eintragen, fertig!


    ich wünsche mir innerhalb MG 2014 so eine Möglichkeit, die ich wie eine Vorlage für meine persönlichen Zwecke sozusagen innerhalb meiner EIGENEN Konten "voreinstellen" kann (Abgang,Zugang, Verwendungszweck) kann und dann immer wieder erneut anwenden kann.


    Gibt es so etwas ? auch für SEPA ?


    Danke für info und allen einen Guten Rutsch in 2014!
    kann

    Hallo,
    ich hab es so gemacht:
    auf der Startseite eine zweite Startseite erstellen.
    Dort "Prognose" einrichten (gewünschte Konten auswählen).
    Ich habe diese Startseite "Vermögensstand an einem bestimmten Tag" genannt, siehe screenshot 1.
    Ganz links kannst Du unter Prognose bis ... einen Tag einstellen.


    Als Beispiel habe ich Dir ein einzelnes (!) Konto angeführt, wie das dann aussieht mit Stand 1.12.13.
    Selbstverständlich kannst Du alle deine Konten anführen, mit Gesamtsumme am oberen Rand.
    Beachte aber: wenn Du unterjährig neue Konten erstellt, kann das zu Verfälschungen des Gesamtergebnisses führen.

    Hallo,
    wenn ich in einer Auswertung im Dezember 2013 den "aktuellen Monat" als Eingrenzung wähle, erwarte ich die Anzeige aller Buchungen vom 1.1.-31.12.2013.
    Siehe aber screenshots.


    Hier wird bereits in der Auswahlmaske ab dem 1.1.2003 (!!!) bis 31.12.2013 vorgeschlagen, und dann auch noch tatsächlich falsch angezeigt.


    Bitte abstellen.

    [quote='Billy1963','index.php?page=Thread&postID=234022#post234022']- die vom 07.11. ist ein Backup, welches bei einer Datenübernahme von einer MG Version in eine höhere angelegt wird. Bist Du da auf MG 2014 gewechselt?[/quot


    ja, von MG 2011 auf 2014.
    Ich habe wie vorgeschlagen zunächst mal alle Dateien nur verschoben, und mich dann vorsichtig an die wirklich notwendigen herangetastet.


    Mein Problem ist gelöst, siehe neuen screenshot.

    Hallo,
    ich habe MG auf 5 Backup Dateien eingestellt.
    Trotzdem zeigt mir das Programm beim öffnen immer "10 verfügbare" Backups an.
    Ich würde gerne "unnötige Dateien" löschen, will aber keinen Fehler machen.


    In der Suchfunktion (siehe screenshot) von XP zeigen sich mehrere Typen von Dateien:
    a) aktuellere vom 28.11.13 *ldb (was ist das ?) und *mgd
    b) 8 x *mgz, im Zeitraum 7.-16.11.13 (von denen ich eigentlich ausgehe, dass es die erwünschten Backup Dateien sind)
    c) 2 weitere *mgd vom 6.3.13 mit dem Zusatz temp0082.zip und temp5052.zip (was ist das ? löschbar ?)
    d) *tdb; hier denke ich das dies der Tresor ist, den würde ich keinesfalls löschen.


    Frage also:
    Was kann ich gefahrlos löschen, und was nicht ?
    Danke für Hilfe.

    Wie ich gelesen habe, ist zu MG 2013 nur die SEPA Funktion hinzugekommen, sonst gleich.
    Ich hatte vor MG 2014 noch MG 2011, und habe im Grund genommen die gleiche Frage hier im Forum gestellt:


    Was sind die Veränderungen von MG 2011 zu MG 2014 ?


    Leider bekommt man hierzu keine genaue Antwort, denn rein äußerlich läßt sich selbst zu MG 2011 -außer der SEPA Überweisungsmöglichkeit - keine Veränderung feststellen.

    Ich finde ebenso wie Sie schade, dass man da so wenig Infos bekommt.

    Allerdings konnte ich auch lesen, dass ab der Version MG 2015 grundlegende Veränderungen geplant sind.

    Moin,
    es wäre hilfreich, wenn du wenigstens ein genaueres Beispiel nennen, oder ein Bild dazu anhängen könntest.


    Das wollte ich gestern schon, aber der Anhang hatte dann zuviel KB und wurde nicht angenommen.
    Siehe jetzt.


    Ich meine die dunkelblauen "Bänder"

    Dateien

    • MG2014.pdf

      (101,81 kB, 48 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo, habe soeben von MG 2011 auf 2014 umgestellt (Standard)
    Beim ersten Durchklicken fallen mir die neuen dunkelblau eingefärbten senkrechten Balken in manchen Grafiken auf.
    In der Hilfe war keine Erklärung.


    Welche Bedeutung haben diese ?

    Ich will damit ausdrücken, dass man bis ins Jahr 2015 noch mit MG 2011 weiterarbeiten kann. (siehe: "Das bedeutet, Privatkunden können weiterhin bis 2016 die deutsche Kontonummer und Bankleitzahl für die Beauftragung von Zahlungen angeben und die Sparkassen werden diese in die neuen Kundenkennungen IBAN und BIC umrechnen.")


    Ich kann ja auch in MG 2011 eine SEPA Überweisung erstellen, mit noch manuellem Eintrag der IBAN+BIC.


    Im Jahre 2015 wird, wie man hier im Forum schon lesen kann, eine erheblich umfangreicher mit Neuerungen versehene MG Version in Kraft treten, die dann die Ausgabe von ca. 35 € eher gerechtfertigt.

    MG 2014 Demo parallel installieren und vergleichen.


    Vielen Dank, für den guten Hinweis.
    Ich habe ihn bereits umgesetzt.
    Ich finde es erschreckend wenig, was sich an der Oberfläche und an Verbesserungen in der Nutzung seit 3 neuen Versionen (2012-2014) getan hat.
    Nur SEPA hinzuzufügen, ist für ca 35 € pro Jahr fast schon unverschämt.
    Hoffentlich kenne viele diese Notiz der Sparkassenorganisation:
    "Kann ich auch zukünftig meine Überweisung mit Kontonummer und Bankleitzahl beauftragen?


    Die Sparkassen werden von der sogenannten „Konvertierungslösung“ Gebrauch machen, um ihren Kunden die Umstellung auf die SEPA-Zahlverfahren so bequem wie möglich zu gestalten. Das bedeutet, Privatkunden können weiterhin bis 2016 die deutsche Kontonummer und Bankleitzahl für die Beauftragung von Zahlungen angeben und die Sparkassen werden diese in die neuen Kundenkennungen IBAN und BIC umrechnen.


    Ich jedenfalls spare jetzt zunächst einmal mein Geld und warte jetzt bis 2015, wenn dann eine wirklich "veränderte" Version erscheint, die Ihren Preis wert ist

    Hallo,
    heute habe ich erstmals eine SEPA Lastschrift (Stromrechnung) abgebucht bekommen.
    Also eine Lastschrift nicht mehr wie bisher mit der Kontonummer und der BLZ, meines Stromlieferanten sondern eben mit dessen IBAN+BIC.


    Dabei fiel mir aber -zumindestens bei meiner Bank- (BW Bank) auf, dass jetzt diese Buchung zweimal im Konto erscheint,
    1 x als normale, und gleichzeitig nochmals als SEPA Buchung.
    Kontosaldo also falsch.
    Durch löschen der doppelten Buchung habe ich diesen Fehler zwar behoben, will aber andere Nutzer auf diesen Umstand aufmerksam machen

    Ich habe Wiso MG 2011.
    Seit einigen Tagen, immer wenn ich eine Kontoaktualisierung auslöse, kommt vor der erwünschten Kontoabfrage der Hinweis
    "Updateprüfung", dann nach einiger Zeit "Auftrag erfolgreich bearbeitet".


    In der Rubrik "Verlauf" erscheint aber: Updateprüfung der Onlinebankingkomponente fehlgeschlagen. ????
    Ich habe darum über Extras manuell versucht, ein Update auszulösen.
    Dort erscheint der Hinweis, das MG bereits auf dem neuesten Stand sei.


    Was ist denn jetzt Korrekt ?
    Warum erscheint überhaupt der Hinweis Updateprüfung wenn doch -angeblich- das Programm bereits auf dem neuesten Stand ist ?!
    Welche Bedeutung hat das Ganze ?


    Bitte um info, danke.