Beiträge von ulib

    ich rege an, dass man bei Diagrammen optional die Skalierung der Y-Achse wählen kann. Sonst wird etwa bei einem Diagramm des Vermögensverlauf die Kurve irgendwann unübersichtlich, will sagen: Die tatsächlichen Veränderungen der tatsächlichen Kurve sind kaum noch erkennbar.


    Soviel ich weiß, wird der Wunsch nach individueller Skalierungsmöglichkeit des öfteren geäußert.


    Ich hatte auch schon einmal vorgeschlagen, die horizontalen, grauen Linien in den Diagrammen vor die blauen Diagramme zu setzen (nicht dahinter), auch das würde die Lesbarkeit der Diagramme verbessern.


    Tut sich in dieser Hinsicht mal etwas von seiten Buhl ?

    Hallo zusammen, erstmals seit Jahren habe ich den Fall,
    dass
    a) auf der Webseite meiner Bank eine Zubuchung auf dem Konto ganz normal mit Wertstellung heute eingebucht ist, und sich der Kontostand dadurch erhöht -soweit alles iO ...


    aber


    b) in MG die Buchung erfasst ist (!) jedoch kein Wertstellungsdatum (also 7.1.13) trägt, sondern nur "vorgemerkt" ist.
    In der Spalte Betrag erscheint zwar der richtige Betrag, er wird aber in der Spalte "Stand" NICHT eingetragen, diese ist leer.
    Eine Fortschreibung des Kontostandes erfolgt also NICHT.


    Was hat das zu bedeuten ? Korrigiert sich das von selbst ? Diesen Fall hatte ich noch nie ...

    Besteht eine Datums-Differenz Wertstellungsdatum zu Buchungsdatum ?


    Du solltest Fragen besser im Forum stellen, dann haben alle was davon.
    Eine Banksaldodifferenz zum Wertstellungsdatum stellt sich im Normalfall automatisch wieder richtig.


    Beispiel: wir haben heute den 6.1.13 dein Konto steht heute auf 100 €.
    Es gibt aber bereits eine Buchung mit Wertstellung 7.1. mit 50 Euro plus.
    Ergebnis: am 6.1. ist dein Kontostand 150 €, aber der Banksaldo noch 100 €.


    am 7.1. wird Banksaldo und Kontostand automatisch wieder gleich sein, weil die Wertstellung von Bank+Konto nicht mehr abweicht.


    Ist eigentlich logisch.
    Oder wo liegt dein Problem ?

    Daher auch meine Frage: Gibt es in MG eine Möglichkeit zu erkennen welcher Programm-Buchungseintrag bereits einem Online-Buchungseintrag zugeordnet wurde? Oder muss ich jeden einzelnen Eintrag mit dem Kontoauszug abgleichen?


    Dann tippe ich darauf, daß bankseitig schon ein Umsatz in den Saldo eingerechnet wurde, dessen Wertstellung in der Zukunft liegt.

    .


    Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass beim Wechseln der Software (z.B. MS Money>>MG) bei der Übernahme von Buchungen über Jahre (!) hinweg durchaus so manches unter den Tisch fällt, weil es aus verschiedenen Gründen nicht korrekt übernommen werden konnte (manchmal kommt das vor.)


    Prüfe als Erstes die ältesten Buchungen, die sozusagen am Beginn deiner Karriere als Oberbuchhalter ;) ;) auf Korrektheit, und mache vielleicht eine Ausgleichsbuchung schon ganz zu Beginn, wenn die Differenz nicht so groß ist.


    ich selbst habe in 1990 (!!) mal 7,42 € dazugeschummelt ... :thumbsup:

    gibt es hier im Forum eine Schritt für Schritt Anleitung, wie man einzelne Sätze bzw ganze Abschnitte "zitiert" (also in seine eigenen Nachricht "übernimmt" und dann einen eigenen Kommentar zum zitierten Satz bzw. Abschnitt abgibt) ??


    Ich raff´s (noch) nicht ...
    Danke ;( ?(

    Hallo, heute gegen 18:00 Uhr war ich nochmals in MG.
    Verblüfft stellte ich fest, dass jetzt alle meine AKF Konten wieder richtig funktionieren (Umsatzabfrage möglich)


    Fast zeitgleich bekam ich einen Anruf der AKF Bank, in dem mir das gleiche nochmals mitgeteilt wurde.
    Das Problem lag also bei der Bank.
    Originalton: "wir müssen unsere Software auf nahezu 20 Onlinebankingprogramme auf HBCI 3.0 umstellen"
    Ebenso erhielt ich ein Mail von Buhl, das das Problem an die Entwicklungsabteilung weitergeleitet würde ...
    (ich habe Buhl per Mail entsprechend informiert, dass das Problem nicht mehr besteht.)


    Dies zur allgemeinen Info. :D :D

    Ich habe heute im WEB (!) mein Onlinebanking bei der AKF Bank erfolgreich auf HBCI FINTS 3.0 umgestellt.
    Alle Kontenabfragen im WEB funktionieren.


    Nun wollte ich auch in MG 2011 entsprechend umstellen.
    dazu gibt es ja auch eine Anweisung, nach der ich mich gerichtet habe.
    Dies habe ich auch mehrfach überprüft.


    Ich habe das selbe Passwort ( bestehend aus 10 Kleinbuchstaben und 1 Zahl) wie für das WEB Banking verwendet, alle meine Bankzugangsdaten stimmen.
    Im Datentresor habe ich das Passwort genauso geändert und gespeichert ( bestehend aus 10 Kleinbuchstaben und 1 Zahl)


    Nachdem ich den Kontakt synchronisiert habe, meldet MG = Die Zugangsart für das Konto wurde erfolgreich geändert.



    Jetzt will ich eine Umsatzabfrage auslösen.
    Dabei stürzt Wiso MG komplett ab.


    Ich kann mir nicht erklären, wo der Fehler liegt.


    Frage:
    1. Kann im Datentresor ein Passwort mit Im Datentresor bestehend aus 10 Kleinbuchstaben und 1 Zahl hinterlegt werden ?
    Ist es evtl. zu lang ?


    2. Das Passwort im Internetbanking muß doch das gleiche sein, wie die im Datentresor hinterlegte PIN?!
    Mache ich einen Gedankenfehler ?


    Hinweis:
    vor der Umstellung (HBCI 2.2) war mein Passwort genau gleich.
    Im Datentresor war ein PIN (=Passwort) mit 4 Kleinbuchstaben + 1 Zahl
    Damit hat alles einwandfrei funktioniert.


    Kann mir bitte jemand weiterhelfen ?

    Gehe in den Bereich Konten und klicke dort in der Toolbar auf Online-Verwaltung -> Administration -> HBCI-Kontaktübersicht. Wähle dort den entsprechenden Kontakt aus und klicke auf Bearbeiten. In der nun geöffneten Maske auf Zugang verwalten -> HBCI Version ändern klicken:



    Danke für diese perfekte Hilfe.
    Eine Frage noch:
    Meine Hausbank arbeitet noch mit HBCI 2.2
    Ich bin aber zusätzlich noch bei einer anderen Bank, (die ich jetzt umstellen muß !), von HBCI 2.2. auf FIN TS 3.0.


    Das bedeutet dann, dass eine Bank mit HBCI 2.2 und die andere (nach Umstellung) mit FIN TS 3.0 arbeitet.
    Das ist in MG 2011 problemlos möglich ?
    Vielen Dank nochmal für eine kurze Antwort und schöne Weihnachten !

    Hallo, ich möchte vorschlagen,
    die in der Grafik duchlaufenden horizontalen Linien nicht, wie jetzt, "hinter der blauen Grafik", sondern wegen der besseren Sichtbarkeit
    "vor der blauen Grafik" anzuordnen.


    Dadurch wäre auch bei kleineren Schwankungen eine Abweichung nach oben oder unten besser erkennbar.
    (Im Moment überdeckt die Grafik bei mir diese Linie fast völlig)

    Zitat: "Ich MUSS manuell eingeben, will ich aber nicht; ich will, dass automatisch aus dem Tresor gelesen wird"


    Ich habe einen SCM Chipkartenleser, der die PIN, so wie erwähnt, bei einer Kontoabfrage automatisch ausliest.


    In der MG Hilfe lese ich dazu unter Onlinecenter: PIN und TAN


    Sie können Ihre PINs und TANs im Datentresor ablegen (siehe Im Datentresor sind Ihre Daten sicher). Dann brauchen Sie sie nicht mehr "per Hand" anzugeben", weil Mein Geld Ihnen diese Arbeit abnimmt.


    Dies als Hinweis.

    Hallo,
    ich mußte am Grenztag manipulieren, damit ich eine bestimmte Buchung "wiederfinde".
    Jetzt bin ich mir nicht mehr sicher, wie ich den Grenztag richtig einstellen muß, damit ich ab sofort keine doppelten Buchungen mehr bekomme.


    Wir haben heute den 10.5.12, die Buchungen bis einschließlich 10.5. habe ich bereits erhalten.
    Muß ich jetzt als neuen Grenztag den 10.5. oder 11.5. einstellen ?


    Danke für Hilfe. ?(

    Ich überlege mir schon einige Zeit, wie man z. B. die Inflationsrate in der Finanzprognose berücksichtigen könnte
    Ideal wäre wohl ein einstellbarer Prozentwert (mit Stichtagsdatum), z. B. im Moment aktuell 2,6 % Stand 1.1.2012.


    Um einen annähernd stimmigen Wert zu erhalten, könnte man doch jetzt den aktuellen Kontostand am 1.1. d. J. als 100 % (z. B. 100000 €) nehmen,
    davon 2,6 % = 2600 €.


    Diese 2600 € (bzw. den errechneten Jahreswert) könnte man jetzt entweder einmalig zum Ende des Jahres in Abzug bringen, oder sogar auf 12 Monate verteilen.


    Vielleicht wäre das eine Überlegung bei Buhl wert.

    Hallo zusammen,
    ich führe ein Konto als Sparplan, möchte es aber in ein normales Konto (offline) ändern.
    Im Konto sind Buchungen vorhanden.
    Wie kann ich den Kontotyp verändern, ohne die Buchungen zu verlieren ?


    Beim Versuch in der Kontenliste ist die Spalte Kontentyp ausgegraut und nicht veränderbar.
    "Sparplan" ist vorbelegt.


    Weiß jemand Rat ? ?(

    Guten Tag und nachträglich schöne Weihnachten.
    Ich möchte vorschlagen, dass bei Verwendung von mehreren Grafiken "Vermögensverlauf", die ja immer als [u]hellblaue Farbfläche [/u](im oberen Bereich durch unterschiedliche Werte von Monat zu Monat (oder Woche usw.) gestuft) erscheint, unterschiedliche Farben eingestellt werden können.


    Es gibt bei mir gleichzeitig (!) z. B. einen
    1. Vermögensverlauf Gesamt
    2. Vermögensverlauf nur Sparbuch
    usw.
    Durch unterschiedliche Farben der Farbfläche (rot, grün oder ähnlich) wäre eine bessere Unterscheidung möglich.