Beiträge von Chantalia

    Hallo,


    leider wurde mein Thema Fehlermeldung Payback bereits als gelöst geschlossen, daher hier wieder eine erneute Eröffnung.
    Die Freude vom Jahresende währte leider nur kurz, diesmal funktioniert nicht nur Payback mit den gleichen Fehlermeldungen nicht mehr, sondern auch das Payback American Express Konto lässt sich nicht mehr abrufen.
    MG wurde natürlich aktualisiert, ohne dass dies irgendwelchen Erfolg brachte.
    MG Version 22.3.2.409
    LetsTrade 5.0.1.199


    Hat jemand Ideen?


    Gruß Chantalia

    Juhu,
    mein Problem ist wohl mit diesem PreRelease auch gelöst. Abfragen gehen wieder.
    Also doch kein spezielles Problem meiner Hardware, Internetverbindung oder oder oder... ;)


    Leider etwas enttäuschend, dass der Support und die Programmentwickler, die sich seit 08.12.16 kümmern und umgehend melden wollten, seitdem noch immer schweigen.


    In diesem Sinne besten Dank für die Mithilfe!


    Auf ein gutes neues Jahr, rutscht gut hinein! :)


    Chantalia

    Dann sollte man das dem Support mitteilen, sofern man sich dessen sicher ist.

    natürlich bin ich mir sicher, wenn kein Anhang zu sehen ist. Und mich interessiert dieser auch nicht, wenn dieser etwas untermauern soll, was evtl. bei Testaccounts funktioniert, wenn es bei mir eben nicht funktioniert. Ich bilde mir ja das Ganze nicht ein. ;)



    Ich weiß nicht, woher Du Dein Wissen hast, aber mit einem solchen Urteil wäre ich zurückhaltender. Denn der Support hat sich auf die "Netzwerk-Verbindung" bezogen und nicht auf die "Internet-Verbindung" (wobei die Internet-Verbindung durchaus für einzelne Dateien/Programme mit bestimmten Zielen geblockt werden kann, obwohl alles andere funktioniert).

    Ich habe hier nicht mit "Wissen" geprahlt, sondern geschrieben, dass etwas nicht plausibel "scheint", also damit etwas vermutet (das ist ein kleiner, feiner Unterschied) und in verschiedenen Antworten hat sich der Support eindeutig auf die nternetverbindung bezogen, hier nochmals ein kurzer Auszug:



    Ich befürchte, daß wenn das seit heute aufgetauchte neue Zugangsproblem gelöst ist, Deins immer noch bestehen wird. Nur so eine Ahnung, aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen.

    Diese Befürchtung teile ich, da die Problemlösung nun schon länger andauert.

    Hallo,


    die mehrfach getätigte Aussage vom Support (letzter Stand 23.11.16) lautet:


    wobei die genannten Screenshots in keiner der Antworten mitgeschickt wurden, was mich ehrlich gesagt auch nicht sonderlich interessiert. ;)


    Die Fehlermeldungen in den von mir übersandten Logfiles scheinen nicht plausibel (eine nicht existente Internetverbindung ist aus meiner Sicht auch unsinnig), so dass ich bis heute keine Antwort habe:



    Ich bezweifle aufgrund dessen, dass es an Payback (oderr DHL oder oder...) liegt...sonst wären die vorangegangenen Aussagen vom Support zumindest sehr voreilig gewesen.


    Ich übe mich also weiterhin in Geduld. :)


    Gruß Chantalia

    Leider gibt es nach der Teamviewer-Sitzung und zahlreichen Screenshots in ewigem Hin und Her übers Supportticket noch immer keine Lösung.
    Angeblich hätte ich laut Logfile keine Internetverbindung und es hinge wohl mit der kürzlichen Telekomstörung zusammen, was natürlich unsinnig ist, da ich ja alle anderen Konten abrufen und auch Transaktionen durchführen kann. Nur Payback (und im Übrigen auch DHL Punktekonto) will nicht funktionieren.
    Heißt wohl: weiter abwarten...


    Gruß Chantalia

    Wie bereits beschrieben, habe ich den Support schon kontaktiert und Ticket und sogar Logfile geschickt....nur, es gibt scheinbar keine Lösung.
    Sieht man ja an der Vielzahl ähnlich gelagerter Probleme aus parallelen Threads.
    Natürlich kann man MG auch ohne Payback nutzen, aber nervig ist dies dennoch, zumal es seit Monaten hierbei hakt.


    Es wäre schön, wenn dieser Thread nicht gleich geschlossen würde, falls doch noch jemand eine Lösung parat hat....oder der Support mir evtl. eine anbietet, die ich dann gern hier poste.
    ;)

    Dafür können wir nichts!

    Ich habe hier niemanden persönlich dafür verantwortlich gemacht. :huh:


    Ich würde es mal mir einer Neuinstallation des Programms versuchen. So geht's: WISO Mein Geld 2017 entfernen und neu installieren

    Dies war genauso erfolglos wie der Versuch über eine neue, quasi jungfräuliche Datenbank.
    Nach allen erforderlichen Updates nach Neuinstallation (zur Programmversion 2.22.0.325 wird man "gezwungen", Letstrade manuell von 5.0.1.166 nach Programmstart auf 171 per PreRelease gehoben) die gleichen Fehlermeldungen.



    Evtl. hilft ja auch, mal wirklich den Support anzurufen und dieses Problem z.B. auch mit dem Teamviewer darzustellen.


    Teamviewer ist für mich keine Option, da ich MG als Stickversion mit verschiedenen PCs nutze.



    Es liegt auch keineswegs an meinem USB-Stick, denn selbstverständlich habe ich verschiedene, auch unterschiedlicher Hersteller, ausprobiert.
    Es ergibt schlussendlich für mich immer wieder die gleichen Resultate: Payback ist derzeit mit Mein Geld 365 Pro nicht nutzbar.


    Und nun? ?(

    Trotz mehrerer Anfragen und gemeldeter Tickets funktioniert die Abfrage meines Paybackkontos bereits seit Juni nicht!


    In den letzten Tagen habe ich mehrere links zum Download neuester PreReleases bekommen, Wiso-Version ist aktuell (22.2.0.316 --> 22.2.0.325) und LetsTrade ebenso (5.0.1.169 --> 5.0.1.171).
    Leider ist es nach Offlineschaltung des Kontos nicht einmal mehr möglich, dieses erneut online zu bekommen (screen1+2) oder neu anzulegen (screen3), da MG diese Versuche mit diversen Fehler quittiert.
    Weiterhin gäbe es keine Verbindung zum Downloadserver, nach Update auf Letstrade 171 ist dieser Server-Fehler ab und an sogar mal weg, dann wieder da. Ich habe keinerlei Ports blockiert, selbst ein Deaktivieren der Firewall bringt keinen Erfolg. Das Punktekonto ist aus dem Datentresor gelöscht, ebenso wurde der HBCI-Kontakt gelöscht, hiervon können die Fehler also nicht mehr herrühren.


    Weiß jemand Rat?





    Gruß Chantalia

    Hallo,
    seit gestern versuche ich vergeblich meine Steuererklärung über das aktuelle Wiso Sparbuch 2016 per Elster ans Finanzamt zu übermitteln.
    Jedesmal erhalte ich diese Fehlermeldung:


    "Der Server der Finanzverwaltung konnte nicht erreicht werden. Ihre Steuerdaten wurden daher noch nicht übermittelt.
    Bitte prüfen Sie, ob Ihr Computer eine Verbindung mit dem Internet herstellen kann. Senden Sie die Steuerdaten bei aktiver Internetverbindung erneut.


    Bitte überprüfen Sie, ob in Ihrem Netzwerk die Angabe eines Proxyservers erforderlich ist. Unter Datei - Einstellungen - ELSTER können sie die notwendigen Proxyserver-Einstellungen vornehmen. Wenden Sie sich gegebenenfalls an Ihren Netzwerk-Administrator."


    Ich verwende die Software seit vielen Jahren ohne irgendwelche Proxyservereinstellungen, die Softwareversion ist selbstverständlich aktuell, alle Berechtigungen in Kaspersky Internet Security sind eingestellt und mein System mit allen Updates immer aktuell. Ein Fehler der Server beim Finanzamt ist auszuschließen, dies habe ich soeben von deren IT-Abteilung bestätigt bekommen.
    Ich habe für die Elsterübertragung sowohl Kaspersky als auch die Windowsfirewall kurzfristig abgeschaltet, jedoch auch ohne Erfolg.
    Ich bin nun ziemlich ratlos und hoffe auf Hilfe hier im Forum.


    Gruß Chantalia

    Lies Dir bitte die Forenregeln durch und höre auf zu schreien. Wir sind es gewohnt, auch normalen Text komplett zu erfassen.


    Und bitte lies Dir auch die vorherigen Beiträge komplett durch.

    Ich bitte vielmals um Entschuldigung, dass ich lediglich 2 Worte hervorgehoben habe. Dass dies als "schreien" definiert ist, war mir ncht klar und ganz sicher unbeabsichtigt.


    Unabhängig von dieser Kritik ist das Problem ja damit nicht gelöst und auch die Sache mit dem Datentresor besteht nebenher.

    Eine baldige Lösung oder softwareseitige Meldung (wie diese hin und wieder bei Problemen angezeigt wird) wäre durchaus wünschenswert. ;)

    Hallo,


    ich habe seit gestern das gleiche Problem.
    Die HBCI-Karte wurde an mehreren - unterschiedlichen - Lesegeräten und an verschiedenen PC´s mit unterschiedlichen Betriebssystemen (WIN7/WIN8.1) verwendet - KEIN ERFOLG!


    Da außerdem die Santander keine Wartungsarbeiten hat und man sich sowohl per PIN/TAN als auch HBCI-Karte einloggen und auch Überweisungen tätigen kann, liegt der Fehler also aus meiner Sicht weder bei der Bank, noch an der Hardware, sondern müsste ein Problem von WISO MG sein?!


    Nachtrag: die von MG empfohlene Kontensynchronisation klappt ebenfalls aus gleichen Gründen nicht (siehe Screenshot).
    Zu PIN/TAN konnte ich das Konto zwar wechseln, aber dann werden bei Überweisung die im Datentresor befindlichen TAN´s nicht übernommen!! Total nervig!!! :cursing:


    PS. Kaspersky Internet Security wurde testweise deaktiviert, brachte aber auch nichts. Alle Windows- und sonstigen Softwareupdates sind aktuell.

    Santander
    Seit kurzem werde ich trotz Speicherung meiner HBCI-PIN im Datentresor immer dazu aufgefordert, diese im Lesegerät einzugeben. Ich habe die Verknüpfung im Datentresor schon einige Male gelöscht und neu angelegt, leider ohne Erfolg. Dies ist nervig! :wacko:
    Hat jemand eine Lösung?

    Hallo Dirk,


    naja als erstes muss ich sicher zugeben, dass ich aufgrund der Probleme schon etwas frustriert bin, jedoch diesen nicht hier abbauen will, sondern eigentlich auf der Suche nach konkreter Problemlösung bin. Dies übrigens noch immer - Buhl konnte mir immer noch nicht helfen! (Die Updates und Hotfixes sind natürlich auf dem neuesten Stand und die Kontenumstellungsprobleme mittlerweile behoben) Selbstverständlich habe ich überprüft, ob der Stick noch genug Platz bietet, habe sogar unterschiedlich Sticks probiert (OCZ Rally2 1 GB und Patriot XPorter 2GB - meiner Meinung nach eigentlich gute Speichersticks!) Hat leider überhaupt nichts gebracht. Selbst auf unterschiedlichen Systemen mit völlig verschiedener Hard- und Softwareumgebung einschließlich Virenscanner habe ich die gleichen Probleme - und dies nunmal erst seit dem Upgrade auf 2009. (an den Systemen wurde ja auch sonst nichts geändert) Wieso sollte dies also nicht an MG liegen? Die Timeouts ergeben sich ausschließlich beim Erstellen oder Ändern bzw. Löschen von Buchungen in Offline-Konten. Was kann es da für eine Erklärung geben, wenn eine einzige Buchung sage und schreibe während ich hier gerade tippe 8 Minuten dauert?


    Ich soll Buhl nun meine Datenbank schicken, was mir zwar gar nicht gefällt und mich noch zögern lässt...


    Wenn Du noch einen Tipp für mich hättest, nehme ich diesen dankbar an!


    Gruß Chantalia

    Hallo achim1152,
    wollte nur mal fragen, ob Du auch die Stick-Version benutzt. Ich habe seit dem Upgrade auf MG 2009 auch ähnliche nervige Probleme.
    --> siehe meine Beitrag hier
    Bei mir bedeutet Einfrieren, dass die Software hängt und hängt und hängt und hängt und hängt... immer begleitet von "Keine Rückmeldung".
    Alle Anweisungen von Buhl ausgeführt - inkl. Hotfix3 - und keine Änderungen. Die Hilfestellung ist leider bisher sehr dürftig, die letzte lautete: Taskmanager überprüfen und Hintergrundanwendungen schließen...
    Habe heute wieder ´ne mail an Buhl geschickt und bin mal gespannt...

    Ich bin seit vielen Jahren Nutzer von MG und habe freudig gleich die neue Version installiert und festgestellt: es sieht ja alles noch genauso aus. :shock: Das war aber nur der äußere Schein...


    Dann kam ein Hammer nach dem anderen... Die Kontenaktualisierung funktionierte für sämtliche Postbank-Konten und -sparcards etc. überhaupt nicht mehr. Selbst die im Datentresor befindlichen PIN´s wurden beim Abgleich nicht berücksichtigt, Konten als unbekannt deklariert und hatten sogar die komplette KONTENSPERRE wegen angeblicher falscher PIN´s (???!!!) zur Folge. Alle Konten neu synchronisiert, funktionierte nicht - dann bei diesen Konten die Zugangsarten auf "offline" und danach wieder auf "online" gestellt - immer noch der gleiche Effekt!!! Konten komplett gelöscht (nach Sicherung der Buchungen) und neu angelegt. Dies funktionierte dann zwar, ABER: die Einrichtung derselben musste wegen diverser Time-Out-Fehler etliche Male wiederholt werden. Wenn also diese nervige Neueinrichtung dann endlich geklappt hat (bei manchen Konten ging es auch mit simpler Synchronisation), funktioniert es.
    Was aber die absolute Katastrophe ist: Wehe, man will Buchungen ändern oder löschen. Dies dauert ewig, d. h. minutenlang (bis zu 5 min bei 2 Buchungen!!!), ist für meine Begriffe keinesfalls nachvollziehbar und außerdem absolut UNAKZEPTABEL!!!!!!!!!! MG hängt bei diesem Vorgang völlig fest -> "keine Rückmeldung" (was sicher nicht an meinem System VistaUltimate IntelQ9450, 4GB RAM liegen sollte!!!) :cry:
    Im Übrigen: Weder die Installation als Update von MG2008 oder die Neuinstallation unterscheiden sich und haben beide die gleichen Fehler!!!


    Das kann einfach nicht sein und ich erwarte eine umgehende Nachbesserung von Buhl! :evil:


    Fazit: Das Update ist zumindest in meinem Fall eine mittlere bis große Katastrophe und gegenüber MG2008 (mit gleicher Datenbank) total fehlerhaft und noch dazu extrem langsam!!! :roll:


    Wie so ein unfertiges Update an die Kunden rausgeschickt werden konnte, ist mir schleierhaft und ich hoffe, dass es Buhl schafft, zum Jahr 2009 die Version 2009 auch als solche fertigzubekommen...