Beiträge von kleines Helferlein

    Hallo kartoffel1980,


    Teilbeträge kannst du bequem im Bereich Finanzen > Zahlungen Bank/Kasse buchen. Hier erfasst du eine neue Einnahme und wählst als Kategorie Zahlung vom Kunden. Nun kannst du über Rechnung / Kundenkonto suchen die offene Rechnung suchen und mit OK bestätigen. Nun kannst du über ein Auswahlfeld wählen, was mit der Teilzahlung geschehen soll.

    Hallo christian Zindel,


    prüfe bitte einmal, welcher Lohnmonat im Programm hinterlegt ist. Vermutlich liegt der aktuelle Lohnmonat in der Vergangenheit und daher wird der Mitarbeiter inaktiv dargestellt.


    So wird beispielsweise ein im Dezember eingestellter Mitarbeiter solange inaktiv dargestellt, bis der Monatsabschluss November gemacht wurde und der erste Monat der Abrechnung für diesen Mitarbeiter, also Dezember erreicht wurde.

    Hallo zusammen,


    Zitat

    Dieses Forum dient dem Austausch von Hilfeleistungen von Nutzer zu Nutzer. Es ist nicht offiziell moderiert. Widerrechtliche Beiträge werden allerdings gelöscht.


    ich denke, dieser Passus, der sich im Kopf des Forums finden lässt, sagt deutlich, dass dieses Forum kein offizieller Supportweg ist und der Support hier nicht zwingend antwortet. Gerne suchen wir das Gespräch, lesen selbstverständlich auch eure Beiträge und nehmen Meinungen, Kritik und Vorschläge auf. Doch haben Supportanfragen über offizielle Supportwege Vorrang.


    Generell möchte ich hier einmal auf den Beitrag von Mak72 hinweisen, der unter <!-- m --><a class="postlink" href="http://bk.buhl.de//phpBB2/viewtopic.php?t=3846">http://bk.buhl.de//phpBB2/viewtopic.php?t=3846</a><!-- m --> zu finden ist.


    Bitte beachtet, dass WISO Mein Verein keine Weiterentwicklung des WISO Vereinsverwalters darstellt, sondern eine vollständige Neuentwicklung mit anderer Konzeption und Zielsetzung. Daher ist ein Vergleich beider Programme ein Vergleich zwischen Äpfel und Birnen.


    Das Update wird im Laufe dieses Monats erscheinen, wir rechnen mit einem Erscheinen kurz vor Weihnachten. Aufgrund einiger Verbesserungen und neuer Funktionen, die aufgrund der Wünsche vieler Kunden implementiert wurden, dauert die Umsetzung und vor allem das Testen etwas länger. Ich denke, ihr werdet Verständnis dafür haben, dass wir nun nichts mit der heißen Nadel stricken, sondern uns die Zeit nehmen, eure Wünsche und Anregungen ordentlich umzusetzen und zu testen.


    RSiegmund, was möchtest du den wo wie filtern? Sollen die Auswertungen gefiltert werden oder die Mitgliederliste unter Stammdaten? Beachte, dass Mein Verein die gleichen Datenfilter bietet wie Excel. Mittels eines Rechtsklicks auf die Tabellenköpfe kann über Aktuelle Tabellenansicht... > Datenfilter anzeigen kann der Datenfilter eingeblendet werden. Anschließend kann die Sortierung und Filterung wie gewünscht vorgenommen werde.

    Hallo mr-happy,


    für die Ausweisung der zusammenfassenden Meldung ist zum einen die Eingabe der USt.-Identnummer innerhalb der Adressdaten der Debitoren. relevant, zum anderen die Auswahl des korrekten Steuerschlüssels.


    Wird der Steuerschlüssel 11 EU Umsatzsteuerfrei mit ID-Nr. für die Buchung verwendet, so erscheint diese Identnummer automatisch in der zusammenfassenden Meldung.


    Hier einmal ein Buchungsbeispiel:

    Hallo mrentsch,


    faszinierend, dass ein Thema, das fast zwei Jahre ruht, plötzlich wiederbelebt wird und das in einer Art und Weise, die jeder Grundlage entbehrt.


    Selbstverständlich ist der WISO Kaufmann 2007 auch im Jahr 2008, 2009, 2010 etc noch nutzbar. Das Programm wird nicht mit Datum 01.01.2008 abgeschaltet oder inaktiv gesetzt. Die Berechnung von Löhnen würde mit 2008 natürlich fehlerhaft sein, da die Gesetzesänderungen nicht implementiert werden. Weiterhin fehlen natürlich die neuen Umsatzsteuervoranmeldungsformulare, doch ansonsten ist eine Nutzung wie gehabt möglich.


    Dieses Thema hier bezog sich allein auf eine Version, welche mit einer Heft-CD ausgeliefert wurde und die bereits seit 2 Jahren nicht mehr existent ist. Diese Version war WISO Büro komplett 2005 und wer diese nutzte, konnt damals zu einem Preis von 79,95 EUR das Folgeprodukt WISO Büro komplett 2006 erwerben. Dieses Produkt gibt es mittlerweile nicht mehr.


    Büro komplett 2005 konnte vollständig für die Abrechnung des Jahres 2005 eingesetzt werden. Für 2006 war WISO Büro komplett 2006 verfügbar. Wiederum, weil die rechtlichen Änderungen nicht in das kostenlose Programm implementiert wurden.


    Ich sehe hierbei nichts ungewöhnliches oder gar anrüchiges.

    Hallo Jensl_1,


    du bist leider am falschen Dampfer. Bei der EÜR gilt in der Regel das Zu- und Abflussprinzip: Einnahmen und Ausgaben gehören zu dem Jahr beziehungsweise dem Monat, in dem sie wirklich geflossen sind.
    Ausnahme: wiederkehrende Leistungen innerhalb von 10 Tagen vor/nach dem Jahresende. Beispiel: Eine Miete oder Gebühr für Dezember, die am 5.1. gezahlt wird, ist buchhalterisch noch für das Vorjahr wirksam.


    Siehe hierzu auch §11 Abs. 2 Satz 1 EStG, R 16 Abs. 2 Satz 1 EStR und H 116 EStH. Der Ansatz der Betriebsausgaben ist relevant für die Zahlung der Umsatzsteuer und nicht der Rechnungseingang (Ausnahme: Jahreswechsel).


    Vielleicht erhellend auch dieser Link: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.betriebsausgabe.de/zufluss-abfluss-prinzip.php">http://www.betriebsausgabe.de/zufluss-a ... rinzip.php</a><!-- m -->


    Vielleicht solltest du dir einmal weiterführende Literatur anschauen, welche die EÜR erläutert. Empfehlen kann ich dir hierfür das Buch "Gewinnermittlung für Selbständige. Praktische Darstellung der Einnahme-Überschuß-Rechnung." von Ralf J. Bombita und Köstler (ISBN 978-3423508230).

    Hallo Jensl_1,


    Zitat von &quot;§ 15 UStG: Vorsteuerabzug&quot;

    Soweit der gesondert ausgewiesene Steuerbetrag auf eine Zahlung vor Ausführung dieser Umsätze entfällt, ist er bereits abziehbar, wenn die Rechnung vorliegt und die Zahlung geleistet worden ist;


    Zitat von &quot;Mein Büro&quot;

    Falls Ihre Firma der Ist-Versteuerung unterliegt, werden die steuerpflichtigen Umsätze erst nach der Eingabe der Zahlungseingänge gebucht. Bei Rechnungsstellung wird zunächst auf die Standard-Erlöskonten gebucht - bei entsprechendem Zahlungseingang erfolgt dann eine Umbuchung auf die Standardkonten der Ist-Erlöse.


    Ab Mein Büro Professional kannst du zwischen Ist- und Soll-Versteuerung umstellen, in der Standardversion nicht. Generell ist zu beachten, dass Mein Büro ausschließlich eine Einnahmenüberschussrechnung beinhaltet und keine Bilanz.


    Für die Ist-Versteuerung einer EÜR ist die im Programm befindliche Regelung korrekt.

    Hallo WuB,


    in diesem Fall wurde nur das Modul EÜR installiert. Du kannst nun das das Programm de- und anschließend neuinstallieren oder aber, wenn du kein Kassenbuch als Auswertung benötigst, das Kassenkonto als "normales" Konto führen.


    Über Stammdaten > Kontenrahmen rufe dir das Konto "1000 Kasse" mittels eines Doppelklicks auf und deaktiviere die Option Dieses Konto soll mit einem Kassenbuch geführt werden.. Anschließend kannst du dieses Konto ganz regulär im Modul EÜR buchen.


    Einziges Manko dieser Lösung: die Auswertung Kassenbuch steht explizit nicht zur Verfügung. Dafür ist die Installation des entsprechenden Moduls erforderlich.

    Hallo WKuser,


    eine Ist-Versteuerung kennt keine Forderungen und Verbindlichkeiten, da nach dem Zufluss-Abfluss-Prinzip gebucht wird. Man bucht also nur den Zahlungsein- bzw. -ausgang und nicht das Stellen der Rechnung.


    Daher kann es streng genommen bei einer EÜR keine offenen Posten geben. Offene Posten sind Bestandteil einer doppelten Buchführung, wo Rechnungsaus- und -eingang sowie Zahlungsaus- und -eingang gebucht wird. Nur dort gibt es auch Debitoren und Kreditoren.

    Hallo WuB,


    in EÜR & Kasse existieren zwei Module. Das eine Modul ist die EÜR, wo alle Buchungen die Bank betreffend gebucht werden können. Das andere Modul das Kassenbuch, wo alle Buchungen die Kassen betreffen getätigt werden. Bei der Installation des Programms wird abgefragt, ob nur das Kassenbuch, nur die EÜR oder beide Module installiert werden sollen.


    Wurde beide Module installiert und sie versuchen innerhalb der EÜR eine Buchung mit dem Kassenkonto zu erfassen, kommt es zu folgender Meldung:


    Code
    Bitte Iegen Sie ein Kassenbuch an
    In der Einnahme-Überschussrechnung können keine Kassenkonten
    bebucht werden.
    - Bitte legen Sie dafür ein Kassenbuch an!


    Buchungen das Konto Kasse betreffend, buchen Sie also im Programmbereich Kassenbuch, welchen Sie über Buchungen > Kassenbuch erreichen.

    Hallo cracker,


    nach einem Update ändert sich die Größe der Anwendung "mb.exe" und viele Firewalls prüfen dann erneut die Regeln. Vielleicht wurde hier versehentlich eine erneute Abfrage der Firewall abschlägig behandelt.

    Hallo cracker,


    das geschilderte Programmverhalten tritt zumeist dann auf, wenn der Internetzugang durch eine Firewall blockiert wird. Prüfe bitte einmal deine Firewall und stelle sicher, dass Mein Büro berechtigt ist, eine Verbindung mit dem Internet zu erstellen.


    Üblicherweise werden für die Anwendung mb.exe die Ports 80, 8000, 8080 sowie 443 benötigt.

    Hallo Cracker,


    Zitat

    kann ich auch einzelne Datensätze (Mitglieder) exportieren bzw. importieren?


    wieviele Datensätze importiert werden, hängt vom Inhalt der Quelldatei ab. Ob dies nun 1 oder 100 sind, ist hierbei gleich. Ähnlich verhält es sich bei einem Tabellenexport. Wurde die Tabelle auf einen Datensatz oder auf 100 Datensätze gefiltert, es wird nur die aktuelle Ansicht exportiert.


    Zitat

    Mit "Daten sichern" kann ich ja nur die komplette Datenstruktur sichern und diese dann wieder mit "Daten wiederherstellen" rücksichern.


    Dies ist korrekt. Ein Datenabgleich oder eine Synchronisation zweier Datenbanken ist mit WISO Mein Verein nicht möglich. Es wird stets der gesamte Datenbestand der Datensicherung zurück gespielt.


    Gerne nehme ich deinen Wunsch als Verbesserungsvorschlag für künftige Versionen mit auf.