Beiträge von olbi

    Hallo "tOr"


    danke für deinen Tipp. Auf meinem Rechner sind wie du vermutet hast, zwei Installationen von LetsTrade


    1.) ...Buhl/MeinVerein/LetsTrade
    2.) ...WISO/Steuersoftware 2016/LetsTrade



    Jetzt habe ich die Datei manuell entpackt und in den Ordner kopiert. Nach der erneuten Anmeldung erhalte ich aber
    weiterhin die Meldung "Es stehen Online... ". Ein Aktualisierung findet nicht statt.


    Viele Grüße


    Frank

    Das Programm hatte ich wie oben beschrieben, bereits runtergeladen, ausgeführt und über Stammdaten/MeinVerein/Bankverbindung/Banking-Kontakte eine Synchronisation durchgeführt.
    Trotzdem erhalte ich die Aufforderung "Es stehen Online......" ?


    Viele Grüße


    Frank

    Hallo Zusammen,


    bei einer meiner letzten Überweisungen habe ich die Meldung erhalten


    "Es stehen Online-Updates der Bankingkomponente bereit. Sollen diese heruntergeladen werden ?"


    Ich hatte den Button "NEIN" geklickt und erhielt bei der nächsten Überweisung die o.g. Meldung wieder. Jetzt wollte ich eine Aktualisierung durchführen und bestätigte mit "JA".
    Doch es erfolgte keine Aktualisierung mehr. Auch die folgenden Versuche blieben erfolglos.
    Im Forum habe ich eine ähnliche Anfrage gefunden und habe daraufhin die "LTPreRelease.exe" runtergeladen und mein Konto synchronisiert. Auch nach der Synchronisation erfolgte keine Aktualisierung.


    Meinen Banking-Kontakt wollte ich nicht unnötig löschen.


    Welche Möglichkeit besteht noch, um das Update durchzuführen ?


    Viele Grüße
    Frank

    Hallo *,


    ich habe den ersten Rechnungslauf mit SEPA erzeugt und eine Frage zur Mandatsnummer.


    Wir haben die Kundennummer wie viele andere sicher auch, als Mandatsnummer verwendet. Meine SEPA-Mandate hat es auch alle ordnunggemäß erstellt. Jetzt habe ich festgestellt, dass bei gleichem Kontoinhaber die Mandatsnummer beim Rechnungslauf überschrieben wird.


    vor dem Rechnungslauf:


    Bsp. Mitglied 10010 Mandatsnr 10010, Mitglied 10020 Mandatsnr 10020, Mitglied 10030 Mandatsnr. 10030


    nach dem Rechnungslauf:


    Bsp. Mitglied 10010 Mandatsnr 10010, Mitglied 10020 Mandatsnr 10010, Mitglied 10030 Mandatsnr. 10010


    Die Mandate 10020 und 10030 sind nicht im Stamm zu finden. :?:


    (Wir pflegen keinen abweichenden Zahler im Mitgliederstamm.)




    Viele Grüße


    Olbi

    Hallo ESLALO001,


    ich verwende auch das Lastschirftverfahren mit ca. 350 Rechnung pro Job. Dabei verwende ich die Sammelzahlung.


    Falls es zu einer Rücklastschirft kommt, kann diese zu der dazugehörigen Rechnung gebucht werden. Die Rechnung steht nach der Buchung, als offene Lastschirft zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung.


    Die Rücklastschrift erhalte spätestens 2 Tage nach Ausführung.



    Vg,


    Olbi

    Hallöchen,


    ich würde bei der Kasse den Zeitraum "Jahr" auswählen und die einzelnen Jahre kontrollieren. Das geht aus meiner Sicht am Schnellsten.


    Es müsste doch in irgend einem Jahr eine Buchung vorhanden sein, die einen Anfangsbestand verursacht.


    Diese Buchung sollte dann korrigiert werden. (Daten löschen)


    ...oder einfach kontrollieren, ob Sie auf der Demo-Datenbank arbeiten.


    Vg,


    Olbi

    Hallo,


    der Verwendungszweck wird über die Symbolleiste wie folgt aufgerufen


    Stammdaten -> Zahlungsbedingungen -> Lastschriftverfahren -> Verwendungszweck 1 oder 2 kann jetzt individuell angepasst werden.


    (entweder mit Variablen oder mit eigenem Text)


    Vg,


    Olbi

    Hallo,


    ich hatte ähnliche Anforderung wie z.Bsp. "Name" "Vorname" "Beitragssatz / Beitragssätze" "Zahlungsintervall"


    oder auch eine Übersicht pro Mannschaft usw.


    jetzt habe ich die Tabellen mit einer Accessdatenbank verknüpft und kann dort beliebige Auswertung vornehmen.... ohne


    Export von Tabellen...


    Vg,


    Olbi

    Hallo,


    nachdem ich eine neue TAN - Liste auf meinem Konto eingeríchtet habe, erscheint im Vereinsprogramm immer noch die alte TAN - Listennummer.


    Die Bedienung funktioniert einwandfrei, es werden die richtigen TAN - Nummern abgefragt. Auch das Bankonlineupdate brachte keine Änderung ?


    Vg,


    Olbi

    Ich habe MV2010 über eine Datenbank angezapft. Dort kann ich den Verwendungdszweck per Massenänderung durchführen. Der Hauptgrund war aber, dass ich den Namen und Vornamen durch eine Aktualisierungsabfrage in den Verwendungszweck 2 übernehmen kann.


    Im Forum ist beschrieben, wie die MV DB in eine andere DB verknüpft werden kann. (Ich verwende ACCESS2007) Bei Interesse kann ich dir den Tabellennamen und Felder nennen...


    Vg,


    Olbi

    Hallöchen,


    ich bin mir nicht ganz sicher, welchen Zeitraum ich damals rückwirkend noch online abfragen konnte, was auch nicht so entscheidend ist. Warum löscht du aber nicht den Anfangssaldo vom 12.02.2010, dann saldiert das Konto an Hand deiner manuellen Buchungen + deiner Onlinebuchungen.


    Ich hoffe das du jetzt Erfolg hast


    Vg


    Frank

    Hallo,


    ich hatte das gleiche Problem wie du gehabt, da ich damals 2008 Mitte des Jahres das Amt übernommen habe. Dabei wollte ich unbedingt
    das Online-Konto verwenden. Deshalb habe ich wie oben beschrieben, die Buchungen per Hand eingegeben, nachdem ich das Konto offline gestellt habe. Der Anfangsbestand (bei dir vermutlich der 01.01.2010) muss natürlich auch als "nicht betriebsbedingt" eingegeben werden. Dann sollte es funktionieren.


    Vg,


    Frank

    Hallo montekirno,



    ich habe das gleiche Problem, doch die Verarbeitung ist auf dem Onlinekonto erfolgt. (Im Register "ausgeführte Transaktion" ist der Job


    über das Onlinekonto erfolgt). Das Geld wurde auf auch vom Konto des Mitgliedes abgebucht. Ich habe die Zuordung gelöscht, doch ohne Erfolg.


    Der Betrag steht immer noch auf dem Verrechnungskonto und die Rechnung ist ausgewiesen als vollständig bezahlt.


    Was gibt es noch für Möglichkeiten ?



    Vg,



    Frank