Beiträge von Eurostoxx

    Hallo,


    ich bin auch von dem Problem betroffen. Auf mein eingereichtes Ticket wurde auf eine nicht funktionierend Framework Version hingewiesen. Entsprechende Anleitung zu Beheben wurde mitgeliefert. Ging zwei Tage gut dann wieder Abstürze. Vom Zeitpunkt her kam es ziemlich genau mit der automatischen Datensicherung zusammen. Ich habe dies nun mal ausgeschaltet und beobachte weiter. Die Protokolle des Absturz habe ich wieder an Buhl übermittelt. Mal sehen was kommt.

    Keine Ahnung, hatte das Thema nicht weiter verfogt.
    Was sagt denn der Support?

    Ich habe mich nicht weiter mit dem Support auseinader gesetzt. Letzte Aussagen waren "Ich solle die erwartete Buchung abstellen" und dann kam noch ein Vorschlag per Regel die Verwendungszweckzeil tauschen. Brachte aber keine Lösung für mein Problem.


    Ich frage jetzt einfach mal das Forum wie Ihr mit der Situation umgehen würdet.


    So sieht die Buchung aus wenn ich sie an die Bank übermittelt habe:



    und so sieht sie aus wenn sie von der Bank zurück kommt:



    Zur Zeit lösche ich den doppelten Text manuell was aber auf Dauer nicht so richtig toll ist. Bin auf Lösungsvorschläge gespannt, bzw. frage ich mich ob ich der einzige mit diesem Problem bin.

    Hallo,
    leider ist es bei der Mainzer Volksbank BLZ 55190000/ BIC-Code MVBMDE55 immer noch so das bei Sepa Überweisungen die Bank den Verwendungszweck ergänzt und MG dann doppelten Text im Verwendungszweck anlegt.


    Gibt es hier etwas neues zu berichten? Leider ist der Ursprungsbeitrag schon als erledigt markiert.

    Hallo Uwe,


    das mag ja sein das in Bezug auf den Zugang der Bankmitarbeiter nicht recht hat. Vielmehr ist doch aber die Aussage vom Buhl Support unbefriedigend "uns sind die Hände gebunden" wenn ein User wie Billy1963 den Fehler eingrenzen kann und dies an die Entwicklung meldet. Das hätte ich vom Support erwartet.

    Hallo Billy 1963,

    Kurzer Zwischenstand: man ist der Ursache auf der Spur und in Bälde soll ein Update kommen.

    schön das hier Bewegung in die Sache kommt...


    Leider erlebe ich nicht zum ersten mal das der Buhl Support etwas falsches sagt. Hier mal ein Auschnitt des Tickets an den Support.

    Hallo,


    ich habe jetzt auf MG2014 upgedatet. Leider ist das Problem immer noch vorhanden. Lediglich die Zuordnung der zurückgelieferten Bankbuchung mit der erwarteten kursiven Buchung des Programmes erfolgt nun.


    Gibt es denn noch andere Nutzer von MG 2013/14 und der BLZ 55190000 in Verbindung mit SEPA.


    Kann man dazu eine Umfrage im Forum starten? :S

    Hallo,

    Sieht ja so aus, als ob MG aus irgendeinem Grunde nicht erkennen kann, daß der von der Bank gelieferte VWZ identisch ist mit dem in der kursiven Buchung in MG vorhandenen, mit der die Bankbuchung dann ja zusammengeführt wird.

    So ist es. Das Programm kann die von der Bank gelieferte Buchung nicht zuordnen.


    Ich würde da noch mal bei Buhl ein Ticket einreichen (nicht die Hotline anrufen) und an Hand der Logfiles prüfen lassen.

    Das habe ich auch gemacht. Die Ticket Nr. war DRU-646540. Hier wurde mir ja auch geraten ich soll mich an die Bank wenden da in den Logdateien die Buchung doppelt vorhanden wäre.
    Der Bankberater hat erneut (hatte dort bereits angerufen) gesagt es liegt am Programm. Diverse Rückfragen bankintern bestätigen Ihn, ausserdem würden viele Kunden mit Bankingsoftware arbeiten und es gäbe bis jetzt noch kein negativen Äusserungen ausser meiner. Weiterhin sagte er er hätte in Foren von diesem Problem gehört und werde dort weiter "mitlesen".


    Als Workaround fällt mir nur ein: entweder die Erstellung von kursiven Buchungen unterbinden oder den überflüssigen VWZ per Regel löschen (geht aber vermutlich nur - habe ich nicht gestestet - wenn Du immer dieselbe Anzahl von VWZ-Zeilen verwendest).

    Ich habe jetzt für mich entschieden SEPA-Überweisungen bis auf weiters zu unterlassen und warte einfach was die Zeit bringt. Bis Februar wird es wohl eine Lösung zu dem Problem geben.

    Hallo,


    ich habe mein Konto bei der Mainzer Volksbank BLZ 55190000 auf SEPA umgestellt. Es funktioniert soweit auch alles nur kommt der Verwendungszweck von der Bank doppelt zurück.
    Buhl sagt es liegt an der Bank, die Bank sagt es liegt am Programm.
    Wenn ich mir die Überweisung auf der Seite der Bank anschaue stimmt alles, ebenso auf dem Papierhaften Kontoauszug. Bei einer herkömmlich Überweisung ist auch alles richtig.


    Kennt jemand das Problem oder hat einen Lösungsvorschlag für mich. :S

    Hallo,


    Kann mir jemand bei der Erstellung von Sammellastschriften (Einzug von Mitgliedsbeiträgen eines Vereins bei vorliegender Einzugsermächtigung der Mitglieder) helfen?


    leider ist die Frage sehr allgemein gehalten.


    Das ganze muß noch von der kontoführenden Bank des Vereins für das entsprechende Konto freigegeben werden. Danach den HBCI Zugang für das Konto in MG aktualisieren und schon sollte es gehen.

    Muss man sich denn so etwas gefallen lassen ????


    Gruß Kuddel

    Nein. Muß man nicht.

    Leute, die glauben, irgendwas besser zu wissen, aber es nicht wissen, brauch ich nicht! Sorry, Spackos!

    Zitat

    Das war nicht meine Absicht!

    Ich finde es unmöglich wie POWERGRAF hier im Forum mit den Helfern umgeht. Vielleicht glaubt er auch Graf zu sein und das Forum seine Untertahnen. Ein Forumsmitglied der als Angfänger so einen Ton an den Tag legt sollte gepserrt werden, selbst wenn im Verlauf des Themas ein leichter Versuch der Entschuldigung kommt. :thumbdown:


    Ich habe selbst schon Hilfe in diesem Forum erhalten und wurde immer fair behandelt.

    Hallo Jürgen, hallo Billy1963,


    danke für Eure Antworten. Ich hatte bei der Eröffnung des Themas folgendes geschrieben.


    Zitat

    Mir ist klar das ich das auch über andere Wege hinbekomme


    Die Frage war ob es direkt aus der Buchungsliste mit einem Klick geht ohne nochmals einen Namen oder Teile davon in eine Suchfunktion einzugeben.


    Mein Gedanke ist einfach der: Wenn das Programm schon eine Markierung erzeugt, liegen im Hintergrund wohl irgendwelche Filter die dann automatisch greifen. Als logische Fortsetzung sollte das Programm dann auch in der Lage sein diese markierten Daten anzuzeigen.


    Ist vielleicht auch ein Thema für Verbesserungsvorschläge.

    :thumbsup: Hallo,


    nachdem ich mit dem Support Kontakt aufgenommen hatte bekam ich die Empfehlung der Datenbankbereinigung. Daraufhin habe ich die erstellte Vorlage (siehe Nummer 4) hinsichtlich der Katergorien geändert, ein Überweisung ausgeführt und das Konto aktualisiert. Siehe da alle Kategorien wurden ausgefüllt. Daraufhin habe ich die Vorlage wieder mit den Kategorien komplettiert und ein Überweisung ausgeführt. Auch hier wurden wieder alle Kategoreifelder richtig eingetragen. Die letzte Überweidung hbe ich zusammen mit einem Supportmitarbeiter über Team Viewer gemacht. Leider hatte der Support Mitarbeiter keine Erklärung für diese Verhalten. Egal es geht jetzt :thumbsup: .


    Danke an alle für die Unterstützung.

    Zitat

    Entschuldige, aber so kommen wir nicht weiter.

    Hallo Billy,


    finde es auch unbefriedigend das wir irgendwie nicht die gleiche Sprache sprechen. Ich habe in der Anlage mal einen Screenshot meiner RV angefügt.

    Solltest Du noch Lust haben mir bei diesem Thema zu helfen würde ich mich freuen, ansonsten gehe ich mal den Support an.
    Bis dahin schon mal Danke für deine Hilfeversuche. :rolleyes:

    Hallo Billy,


    ich möchte einfach das die zu der Kategorie definiert Steuerkategorie einer Buchung zugewiesen wird. Bei manchen Buchungen klappt es, bei manchen nicht. Ob es sich um eine Systemregel handelt oder wie auch immer ist zweitrangig. Hauptsache die entsprechenden Werte werden den abgerufenen Buchungen zugeordnet.


    Zurzeit ist es so das ich eine Kontoaktualisierung durchführe. Das Programm fügt aus welcher Regel auch immer die Standardkategorie hinzu jedoch nicht die Steuerkategorie. Hier liegt mein Problem, denn wenn ich nochmal, nach der Umsatzabfrage manuell der Buchung die Standardkategorie zuweisse übernimmt MG die Steuerkategorie.