Beiträge von tdarauhut

    Hallo Sabine,


    ich kann mich nur den Ausführungen von Dirk anschließen.
    Wenn du deinen PC wieder zum laufen gebracht hast und mit den gestern von der Bank abgeholten Daten arbeiten willst/kannst, musst du mit deinen Papier-Kontoauszügen kontrollieren, ob alle Buchungen vor allem im November und Dezember in MG vorhanden sind. Denn wenn du über 4 Monate keine Umsätze mehr abgeholt hast können viele Banken dir die nicht mehr übermitteln, denn häufig werden die Umsätze nur 90 Tage (kann von Bank zu Bank variiren) zum Download angeboten. Deshalb ist es nicht nur normal, dass deine Salden differieren, sondern es muss so sein, sonst müsste schon was ganz komisch laufen, bzw. du hättest ca einen Monat keine Umsätze.


    Also kein Fehler, denn was nicht mehr da ist (bzw. von der Bank angeboten wird), kann auch nicht abgerufen werden!


    Und das mit dem Überweisungsformular ist auch völlig ok, du musst nur unten anstatt "online bei der Bank hinterlegen" auf "offline im Konto anlegen" auswählen. Dann wird da nicht mehr Geld rausgeschickt, sondern nur ein fehlender Umsatz nachgebucht.


    LG
    Thorben

    Wenn du dir ein Auto kaufst, dann sparst du aktuell glaube ich mehr, wenn du Rabatte bei deinem Händler aushandelst und über eine Autobank finanzierst - die Zinsen dort sind traditionsgem. wesentlich niedriger als bei den "traditionellen" Banken.

    ACHTUNG MEINUNG!


    Wenn es dir um ein Auto geht, dann kannst du durch eine geschickte Kombination aus Umweltprämie und einer günstigen (0%) Finanzierung einer Autobank viel mehr sparen, als wenn du jetzt noch ein halbes oder ein Jahr wartest.


    Aber verlassen kann man sich auf gar nichts bei den Banken!


    Aus meiner Sicht sind Leute, die da etwas vorhersagen auf das man sich dann "verlassen" soll Dummschätzer, Lügner oder Abzocker.
    Klar, gibt es nach der Volkswirtschaftlichen Theorie die Schlußfolgerung, dass eigentlich die Zinsen sinken sollten, aber da seit ein paar Monaten einige Theorien sich als falsch, bzw. nicht mehr anwendbar erwiesen haben, kann sich auch diese Schlußfolgerung als nicht richtig erweisen.

    Hallo,


    wie Dirk schon angedeutet hat, gibt es auch bei MG diverse Screenparser, wie bei der Postbank oder auch bei der Citibank, da leider viele Banken keinen HBCI-Zugang anbieten.


    Bei HBCI hast du einen "universellen" Zugang, auf den jede Banksoftware zugreifen kann. Screenparser müssen von jedem Hersteller für Ihr Programm programmiert werden und müssen kurzfristig auf jede Veränderung der Internetseite der Banken reagieren. Dadurch sind die Screenparser teuer und die Hersteller überlegen sich mehrfach, ob Sie dann einen anbieten und schauen sich auch an, wieviele Kunden es von MG betrifft. Ist die Kosten-Nutzen-Rechnung negativ dann werden die Zugänge nicht angeboten.


    Und zum Thema Starmoney: Wer sonst nicht viel an seiner Software macht, der kann sich auf diese Dinge konzentrieren.
    Aber klar ich hätte auch gerne einige Screenparser von Starmoney für meine Konten bei MG, aber das wird wohl nichts.


    Und gerade bei Depots wird, wenn ich das jetzt richtig im Blick habe nur Consors voll unterstützt und deshalb ist bei meinen Handarbeit angesagt.


    LG
    Thorben

    ...Allerdings ist das Thema schon etwas vielschichtiger und Meinungsmache im Stile von Bild steht dem Forum nicht. Und das die Kreditzinsen nicht sinken zeigt, dass das Senken des Leitzins kein Allheilmittel ist. (Hier wird die Krise mit Ihrer Ursache bekämpft)


    Es gibt da schon noch ein paar mehr Faktoren die da reinspielen ...


    So ist es keinesfalls so, dass sich die Banken zum Leitzinsen refinanzieren können. Wenn die Bank einen Hypothekenkredit zu 4,3% nominal für 15 Jahre rausgibt, muss sie sich auf der Gegenseite mit einem Pfandbrief refinanzieren, Laufzeit 15 Jahre, Zinsen irgendwo bei 3,3%. Von welcher Bank würdet Ihr einen Pfandbrief zu diesen Konditionen kaufen? HypoRealEstate? Commerzbank? Deutsche Bank? KfW?

    Hallo Sandro,


    das kann ich so natürlich nicht so stehen lassen! :P
    Ok ich hab mich sicher etwas aus dem Fenster gelehnt, aber Bild-Stil ist jetzt echt hart!
    Auch du musst doch zugeben, dass die Banken für sich gerne den niedrigen Leitzins annehmen, aufgrund dessen sofort die Sparzinsen teilweise massiv senken, aber dann bei den Krediten nicht entsprechend handeln. Ich zumindest habe das Gefühl, dass die Banken erstmal warten, bis sie diese Anpassung vornehmen.


    Sicher müssen die auch die Kredite refinanzieren, aber ganz subjektiv habe ich auch das Gefühl, dass die Spanne zwischen Sparzins und Kreditzins mindestens in den letzten 10-15 Jahren nie so groß war.


    Und zum Thema: Kredit zuschlagen oder nicht.


    Wer wirklich von diesem Forum abhängig macht, ob er einen Kredit aufnimmt oder nicht, der hat nicht mehr alle Latten am Zaun!
    Wer meint einen kleinen Tipp zu brauchen kann hier sicherlich richtig sein, aber ich hoffe derjenige hat auch einen Grund einen Kredit aufzunehmen (Haus, Auto) und nicht: Hey, Zinsen sind gerade günstig. Ich nehme mir 10.000 Euro Kredit, mache davon ne nette Party und versaufe alles!


    in diesem Sinne :thumbup:
    Thorben

    Mein Geld schafft es nicht per Regel eine Buchung aufzusplitten und einen oder mehrer Teile davon umzubuchen. Erstellt man eine solche Regel via: "Regel aus Buchung" so gibt es keine Fehlermeldung und die Teilbuchungen werden als "Umbuchung" kategorisiert ohne tatsaechlich umgebucht worden zu sein.


    Ebenfalls fehlt die moeglichkeit beim erstellen einer Buchung unter "Split" direkt einen Teil umzubuchen(etwa per rechtsklick -> "Umbuchen"). Um dies zu erreichen muss man die Buchung erst buchen und dann wieder aufrufen(z.B. via rechtsklick -> "aufsplitten"). Hier gibt es nun den Button Umbuchen oder die Moeglichkeit "Umbuchen" im Kontextmenue einer Teilbuchung auszuwaehlen.

    Hallo,


    kann ich nur bestätigen! Eigentlich wollte ich widersprechen, weil ich das im Dezember mal bei mir eingerichtet hatte und geglaubt habe, dass es jetzt funktionieren würde, aber durch den Eintrag bin ich auf die Idee gekommen die Buchungen mal zu kontrollieren und es war genau so, wie Mortis beschreibt, dass keine keine Umbuchungen gemacht werden. Übrigens auch BSV.
    Mit dem Wort Bug gehe ich eigentlich vorsichtig um, aber ich glaube hier kann man zurecht von einer Fehlfunktion sprechen.


    LG
    Thorben

    Nette Idee, aber glaubst du im ernst, dass Buhl das mitmacht?


    Also ohne polemisch zu werden, werden die auch ganz genau wissen, wie sie Geld machen können. Und MG halte ich für einen Goldesel, bei dem ich aber, wie die meisten hier der Meinung bin, dass trotz der hohen Kosten es Wert ist auch weiter mit dem Programm zu arbeiten.


    LG
    Thorben

    Hallo,


    im Endeffekt ist das ja jetzt ein Konjunkturpaket für die notleidenden Banken. So machen die jetzt erstmal richtig Geld und können Ihre Verluste der Vorquartale teilweise komprimieren.
    Begründen werden die das auch mit dem gestiegenen Ausfallrisiko der Kunden, denn in so schwierigen Zeiten ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass Kunden den Job verlieren und die Raten nicht mehr zahlen können. Dann kann man sich das auch "schön" rechnen und sagen der Zins ist bei uns jetzt auf 3% gesenkt worden, aber wir müssen 5% Risikoaufschlag nehmen.
    Wobei ich auch dafür wäre Kredit für 5%, Sparen für 5% oder Kredit 2%, Sparen 10%. :thumbsup:


    LG
    Thorben

    Ach schau da an: Ist mir gar nicht aufgefallen, aber seit dem 10.3. hab ich keine Fehlermeldung mehr bekommen und für NL0006190555 danach auch wieder Werte.


    Gut, dann hat sich das erstmal wieder erledigt. Komisch ist ist dann trotzdem nur die Antwort von Buhl. Egal

    Buhl hat geantwortet:


    Zitat

    Das von Ihnen beschriebene Verhalten konnten wir teilweise nachstellen. Um den Sachverhalt genauer einzugrenzen, benötigen wir eine Kopie ihrer Datenbank. Diese trägt die Endung *.mgd oder *.mgz. So haben wir die Möglichkeit, den Sachverhalt genau zu prüfen. Sofern diese mit einem Kennwort geschützt ist, nennen Sie uns dieses bitte ebenfalls.Die Bearbeitung der von Ihnen zugesandten Dateien erfolgt unter Anwendung der im Bundesdatenschutzgesetz festgelegten Bestimmungen. Zugesandte Dateien werden für die Bearbeitung vertraulich behandelt und nach Klärung des Sachverhalts vernichtet.

    Mal sehen was dabei rauskommt.

    Freitagabend habe ich dann eine Antwort bekommen:

    Zitat

    Die von Ihnen mitgeteilten Zertifikate werden nicht mehr öffentlich gehandelt, daher erhalten Sie mit WISO Mein Geld keine weiteren Kurse mehr. Bitte prüfen Sie, ob die
    Aktualisierung nun über eine andere Kennung erfolgt und verwenden Sie diese in Mein Geld.

    Aber das BN1X1Q wird weiterhin öffentlich gehandelt, deshalb kann ich die Antwort nicht vollständig nachvollziehen.

    Hi,


    du hast dich aber sicher über die Seite https://www.ing-diba.de/main/ks/internetbanking/hbci/
    für das HBCI Banking freigeschaltet?
    Es gibt bei der DIBA 2 unterschiedliche Wege:
    1. per Browser. Dann läuft es wie du beschrieben hast mit Kontonummer, DiBa Key und 2 Stellen PIN
    2. HBCI. Dafür musst du dich vorher extra freischalten lassen. Dauert dann ca 3 Tag und du bekommst dann einen separaten Brief, dass du jetzt auch wirklich diesen Dienst nutzen kannst.


    Wenn 1 klappt heißt das noch gar nichts darüber aus, ob du auch HBCI Zugang hast.


    Wie Polle auch schon geschrieben hat die Anleitung nochmal durchlesen und dann mal Kontakt mit der DIBA aufnehmen, wenn du dir sicher bist, dass du den Zugang freigeschaltet hast, mit der Nachfrage, warum es nicht klappt.


    LG
    Thorben

    Oder kann es sein, dass du dich bei der Diba noch gar nicht freigeschaltet hast?


    Das war bei mir so. Hatte ähnliche Fehlermeldung wie du gehabt, mich dann aber auf der Diba-Seite für HBCI freischalten lassen und nun läuft alles wie gewünscht!


    LG
    Thorben

    Hallo,


    muss das denn?


    Ich finde nein. Wir können doch beim rechts klick auf eine Buchung auch auswählen Neu aus Buchung, Vorlage aus Buchung, Regel aus Buchung ...
    Warum dann nicht auch Tankbeleg aus Buchung? Und dort könnte man dann die Literanzahl, Literpreis usw. eintragen.


    LG
    Thorben

    Also ich finde, das wäre aber mal ne gute Idee, das auch in die andere Richtung möglich zu machen.


    Ok ich zahle mein Benzin selten mit der EC-Karte, aber es könnte bei einigen ganz hilfreich sein.

    Hallo eine zusätzliche Möglichkeit die Gesamtsumme im Auge zu behalten gibt es, wenn du dein Depot auch bei der Sparkasse einsehen kann.


    Dann kannst du das Depot als als "normales" Konto anlegen und bekommst dann den aktuellen Saldo mitgeteilt, dann kannst du den Wert deines Offline Depots mit dem Saldo von der Bank vergleichen
    Siehe hier


    Diesen Trick fand ich super und echt hilfreich

    Danke für die Antwort

    Wieso erwartest Du da eine Null?

    Weil ich da noch eine Ausbildung gemacht habe und meine Vergütung so gering war, dass es da keine Einkommenssteuerzahlungen gab.

    Warum? Es gab Gesetzesänderungen über die Jahre, die zu unterschiedlichen Ergebnissen führen können. Aber da wir nicht wissen, was genau Du wo eingetragen hast, kann man dazu nicht mehr sagen. Zumal es ja noch Verknüpfungen mit den Steuerkategorien gibt, wie Du weiter unten schreibst. Und die werden ja sicher nicht für alle Jahre geleich sein.

    Ok, in dem Punkt hast du wahrscheinlich Recht, nur fand ich das erstmal relativ viel.

    Du mußt für 2007 und 2008 die Prognose auf dem Reiter Grunddaten der Steuervorschau aktivieren.

    Hab ich nochmal nachgesehen. Ist bei beiden eingeschaltet gewesen, wobei ich bei 2007 mein Geburtsdatum vergessen hatte, aber ansonsten war alles drin, nur die Anzeige steht bei 07 und 08 immer noch auf "-"


    Ok, dann mal ne dumme Frage: Warum werden einige Kategorien nicht gezogen?
    Denn da sind diverse Sachen dabei, die ich bebucht habe und die auch für mich relevant sind. Kann es sein, dass das dann zu kompliziert würde?

    Kann
    man nicht beurteilen, wenn man nicht weiß, was Du sonst noch wo
    eingetragen hast. Könnte z.B. daran liegen, daß Du erst mit dieser
    Angabe über den Werbungskosten-Pauschbetrag kommst.


    Das wäre theoretisch möglich und wohl dann auch fürs Programm, wenn er ja einige Kategorien nicht zieht, denn allein durch mein Studium und die dort vorher angefallenen Kosten, sowie meiner sonstigen Werbungskosten ist der Pauschbetrag deutlich überschritten.


    Ich hab meine Daten auch mal in Buhls Steuersparer 2009 eingetragen und da komme ich auf weniger als 500 Euro Erstattung und bein MG kommt eine 4 stellige Summe raus. Aber ok, ist auch ein extrem einfaches Tool, dass bei weitem nicht alles berücksichtigen kann.



    Oder könnte das "-"Anzeigen damit was zu tun haben, dass ich erst seit 10/08 mit MG arbeite und er deshalb für 2008 in der Datenbank nur Kontobewegungen nach dem 15.8.08 gibt? Aber in der Steuervorschau habe ich alle Daten für komplett 08 nachgepflegt. Wobei ... bei dem Unterschied muss ich mir echt überlegen, ob ich das dann überhaupt noch will...