Beiträge von joerg251069

    Ich vermisse seit Jahren die Budgetvergabe für bestimmte Zeiträume. Die Einnahmen und Ausgaben ändern sich über die Jahre und wenn ich alte Zeiträume aufrufe, vergleicht MG die damaligen Einträge mit meinem AKTUELLEN Budget. Logisch, MG kennt ja auch nur ein Budget. Es wäre ein riesen Schritt nach vorne, wenn ich pro Zeitraum (bei mir Kalenderjahr) je Kategorie ein Budget eintragen könnte. Dann könnte ich auch im Nachhinein feststellen an welcher Stelle ich ausserhalb des damaligen Budgets lag.


    Das wünsch ich mir für 2012..... ansonsten alles Gute für das junge Jahr!


    Gruss Jörg

    In der heute Zeit mit immer mehr MAC Nutzern wäre dies sinnvoll. Ich scheue den Umstieg, da ich auf MAC nicht die Programme des PC habe und MG mit nicht auf einer virtuellen Maschine laufen lassen will (ist mir zu aufwendig, ich bevorzuge "einschalten + loslegen")
    Gruss Joerg

    Hallo,


    weiss jemand ob und wenn ja wie man Einträge aus dem "automatischen ausfüllen" des Feldes Verwendnungszweck bei Überweisungen entfernen kann. Habe vor langer Zeit dort Einträge getätigt, die ich jetzt nicht mehr in der Auswahl benötige. Gut wäre eine selektive Löschung einzelnen Einträge oder alternativ den Speicher kommplett zu löschen


    Danke für Info und Tip


    joerg251069

    Ich habe mehrere Tagesgeldkonten. In den Kontoeingaben kann man nur einen einzigen Zinssatz eingeben. Da sich dieser regelmässig ändert, kann dort nur die aktuelle Kondition eingegeben werden. Die so ausgeführte Funktion hilft nur bei Festgeldkonten.


    Vorschlag:
    Bei Konten ähnlich den Stromkosten Zinssätze je Zeitraum eingeben zu können. Man gibt dem Konto die Zinszahlungszeitpunkte (monatlich, quartal, jahr, etc) und ab einem Datum gültigen Zinssatz mit. So kann Wiso MG die konkreten Zinsen prognostizieren und in der Vorschau darstellen und man gleichzeitig eine Übersicht über die Zinsentwicklung.


    Wäre ne tolle Sache.


    joerg251069

    Ich glaube ich habe das gleiche Problem mit MG2011 Version 13....


    Weiss jemand wo der Download für eine aktuelle Version V12 für MG2011 USB-Stick ist oder muss ich das Programm aus 10/2010 installieren?

    Seit kurzem startet MG2011 Stick Version mit nachfolgender Fehlermeldung


    "Ihre Onlinebanking-Komponenten sind nicht korrekt installiert oder wurden ohne Legitimation von Buhl Data verändert.
    Wir empfehlen eine Neuinstallation der Onlinebanking-Komponenten über http://www.buhl.de/meingeld/updates.
    Möchten Sie trotzdem weiterarbeiten (nicht empfohlen)?"


    Ich habe das SP heruntergeladen und installiert (viele Programmteile -wenn nicht sogar alle- werden neu kopiert und das Updateprogramm endet mit einer Erfolgsmeldung.
    Leider erscheint die gleiche Fehlermeldung beim nächsten Neustart von MG erneut.


    Wenn ich den Menüpunkt "Extras-Aktualisierung-OnlineKomponenten" aufrufe, sucht das Programm online wie wild nach einer Aktualisierung, findet aber keine, d.h. der Progressbalken hört nicht auf und es gibt auch keine Meldung. Wenn ich dann abbreche, erscheint die o.g. Fehlermeldung.


    Das ist alles sehr unschön, da eine Aktualisierung der Konten nicht mehr möglich ist.


    Als letztes sei erwähnt, dass es keine besonderen Vorfälle gab (Abstürze, etc) und das Programm fehlerfrei lief.


    Was ist zu tun um das wieder zu richten????? Hilfe!


    Danke!!!!

    In der Schnellbelegerfassung für MG2011 muss man die Kategorie mit der Maus auswählen. Üblich ist, dass man durch eintippen (z.B. "geh..." für "Gehalt") der Buchstaben blitzartig zur gewünschten kategorie kommt.


    Wie bei MG2011, funktionieren auch hier die Cursortasten zur Auswahl nicht (das Thema ist bereits ausführlich erörtert worden, sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt).


    Joerg (begeisterter MG Nutzer)

    Hi Norbert,


    Ups, ja Du hast recht. Mit "+" und "-" lassen sich die Bäume öffnen bzw. schliessen. Das wusste ich weder bei MG2010 noch bei MG2011.


    Ich muss mich konkretisieren:
    Bei MG2010 konnte ich mit "Cursor links" den Baum schließen und mit "Cursor rechts" öffnen (wie bei "+" und "-"). Das blättern mit den Cursortasten war wesentlich angenehmer (Laptop) als mit "+" und "-", man konnte sich blitzschnell durch den Cashflow bzw. Kategoriebaum durcharbeiten.


    Das mit dem Klick auf die Zahl kenne ich, geniale Funktion seit MG2011


    Thanks Joerg

    Hallo Jürgen,


    das Einmalbudget ist nicht in Bezug auf eine Bankbuchung. Es ist eine Sonderausgabe in einer Kategorie (z.B. Kosten einer Feier) die nicht jedes Jahr erneut vorkommt und einfach als Einmalausgabe erfasst wird. Das Erfassen ist kein Thema, denn dort lässt sich die Beschreibung, Kategorie, Betrag und Datum erfassen. Bei einer nachträglichen Änderung lässt sich nur das Datum, der Betrag und die Beschreibung ändern. Für die Änderung der Kategorie muss die Einmalausgabe gelöscht und eine neue Ausgabe in der neuen Katergorie erfasst werden.


    Gruss joerg2510169

    Es wäre schön, wenn in den Diagrammen die Skala wählbar und/oder automatisch skaliert wäre. Beispiel Diagramm Benzinpreisentwicklung: Ich denke ein Skalenbereich von 0 bis.... ist nicht sinnvoll. Der Benzinpreis wird nicht bis auf Null sinken. Ein je nach Zeitraum sinnvoller Skalenbereich wäre besser, z.B. für 2009-2010 ein Bereich von 1,10 - 1,50 Euro/Liter