Beiträge von SMessing

    Zur Info hier noch die ausführliche Antwort zu dem Thema:


    "Aufgrund verschiedener Sicherheitsbestimmungen der Fidor können wir die Schnittstelle derzeit lediglich für den Abruf anbieten. Überweisungen bei dieser Bank sind aufgrund diverser Einschränkungen derzeit bedauerlicherweise nicht möglich.


    Die Fidor setzt auf der Webseite ein Captcha-Verfahren zum Schutz der Anmeldung ein. Diese Art des Schutzes stellt uns vor Schwierigkeiten, da die Login-Seiten sich individuell verändern. Darüber hinaus ist es technisch und rechtlich nicht ohne weiteres möglich, Captchas in einer Software hoch zu reichen und die Daten so weiterzugeben, dass das Captcha gelöst und von der Webseite akzeptiert werden kann. Sinn und Zweck von Captchas ist es, automatisierte Abfragen zu unterbinden.


    Oftmals werden solche Maßnahmen gewählt, um Anwender auf die Webseite zu bringn und diesen dort andere Produkte und Werbung zu zeigen. Ein fast klassisch zu nennender Einsatzort sind oftmals Bonuspunktsysteme. Dort ist es Sinn und Zweck, den Kunden Werbung darzubieten, was wiederum zusätzliche Einnahmen für den Betreiber der Webseite generiert. Weiterhin kommen auf solchen Webseiten häufig eine große Anzahl an Trackern zum Einsatz, welche Ihr Surfverhalten verfolgen. Daher schützen solche Systeme sich mittlerweile mit entsprechenden Maßnahmen, um den automatisierten Abruf durch elektronische Systeme zu erschweren oder unmöglich zu machen. Wenn, wie in diesem Fall, eine Bank zu einem solchen Verfahren greift, dann kann eine solche Maßnahme dem Schutz von Kundendaten dienen, um beispielsweise verstärkt erfolgende automatisierte Angriffe auf die Webseite zu unterbinden.


    Bedauerlicherweise leiden unter einer solchen Maßnahme auch sinnvolle und nützliche Programme wie WISO Mein Geld oder WISO Konto Online. Eine zeitnahe Lösung können wir daher leider für Überweisungen bei der Fidor derzeit nicht sicher in Aussicht stellen. Wir prüfen aktuell die Implementierung einer vollständig neuen Schnittstelle und dies erfordert zeitlich und technisch einen größeren Aufwand als eine reine Anpassung der bestehenden Schnittstellen-Technologie an eine andere Optik der Webseiten.


    Für weitere Fragen, Anregungen und Hinweise stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.


    Freundliche Grüße aus Neunkirchen

    Ihr Buhl Data Service Team"

    Erklärt das mein Problem?

    Ja. ich kann Dir aber dann leider nicht weiter helfen, da ich kein Fidor-Konto habe und somit auch nicht weiß, was gehen soll.

    Mußt Du entweder warten, bis sich ein anderer Fidor-User meldet oder ein Ticket beim Support einreichen (Ergebnis dann bitte hier posten).


    Vorher könntest Du mal noch schauen, ob ab heute verfügbare LetsTrade PreRelease auf die Version 5.0.1.319 etwas daran ändert. Oder wenn man das Konto noch einmal in einer neuen leeren Datenbank einrichtet.

    Das LT PreRelease habe ich schon installiert, da zuvor auch keine Umsatzabfrage des Fidor-Kontos möglich war, nach Installation funktionierte wenigstens das schon einmal :)


    Melde mich, wenn ich News habe.

    Hast Du denn das Konto schon eingerichtet und wenn ja, worin besteht das konkrete Problem?


    Beachte bitte auch: Fidor Bank lässt sich nicht aktualisieren

    Hallo Billy,


    Danke für Deine rasche Antwort, ich wollte vorhin über MG eine Überweisung vom (bereits eingerichteten) Fidor-Konto ausführen, da kam folgende Meldung:



    Als ich mir dann im Konto die unterstützten Geschäftsvorfälle angesehen habe, sah das so aus:




    Erklärt das mein Problem?

    Update:


    Ich habe eine vollständige Deinstallation des WISO Unternehmer inklusive Löschung des Ordners "C:\Program Files (x86)\Buhl\Business" durchgeführt und danach neu installiert. Nach der Einspielung der Datensicherung wurden die EB-Werte korrekt als "EB-Umsatz" erkannt und ausgegeben.


    Offenbar lag irgendein Fehler bei der Installation vor.


    Danke an alle, die sich mit Hilfen beteiligt haben!

    Also, für das Problem mit dem "Hilfe-Aufruf" habe ich vom Support zwei neue Hilfe-Dateien per Mail erhalten und wie beschrieben im Installationsordner hinterlegt --> passt, die Hilfe öffnet sich wieder zuverlässig.


    Wegen den EB-Buchungen habe ich den Hinweis erhalten, die Gliederungszuordnungen anzusehen, ich vermute hier haben wir aneinander vorbei geredet, da diese m.M.n. alle korrekt sind.


    Mein Verdacht ist, dass die EB-Buchungen/Umsätze im System nicht als solche sondern als normale Umsatz-Buchungen eingetragen werden und somit bei der Abfrage nach EB-Umsätze folgerichtig (bzw. falsch :) ) nicht ausgelesen werden. Ich werde nochmals anrufen, vielleicht bekomme ich das auch noch geregelt.

    Im Prinzip ja, aber sie ist später nicht reproduzierbar, wenn ich es richtig verstanden habe, kann ich eigentlich jederzeit bei der Bilanzerstellung auf "EB-Umsatz" umstellen und erhalte dann immer wieder die Eröffnungsbilanz angezeigt, bei der jetzt möglichen Bilanz werden die EB-Werte jedoch als "normale" Umsatzwerte angesehen, wenn ich somit weitere Buchungen erstelle, ist meine Bilanz dann immer inklusive dieser Buchungen.


    Von daher bin ich aktuell nicht glücklich mit der Lösung, leider.


    Edit: Am zu schnellen klicken liegt es nicht, das Programm öffnet einfach keine Hilfe, auch wenn ich über Datei -> Hilfe auf den Hilfe-Button klicke passiert nichts, ebenso wenn ich den "Erste Schritte" Button klicke. Da scheinen irgendwelche Verknüpfungen nicht zu passen.

    ich nehme für das Jahr 2018 eine Umstellung von EÜR zur Bilanz vor.

    freiwillig oder der Zahlen wegen?

    Stichwort "Übergangsgewinn" beachten!

    Hallo Bautroika,


    vielen Dank für Deine Antwort, ich würde das einfach als freiwillig bezeichnen, bzw. als Vorgriff, da ich in 2017 >60 TEUR Gewinn war. Das Thema Übergangsgewinn habe ich mir schon etwas angesehen, ich bin freier Darlehensvermittler (Einzelunternehmen), somit habe ich keine Materiallager, die, wenn ich das richtig verstanden habe, beachtet werden müssten, da in der Bilanz die Anschaffungskosten sich erst beim Verkauf auf den Gewinn auswirken.


    Dazu habe ich auch in dem Sinn keine ausstehenden Rechnungen oder ähnliches, ich erhalte nach der Vermittlung von Darlehen über meine Bankpartner/Pools eine Provisionsabrechnung, steuerfrei nach §4 Nr. 8 ff. UStG (Konto 8514). Eine Vorsteuerabzugsberechtigung liegt mir daher auch nicht vor - somit muss ich mich mit der Umsatzsteuer auch nicht auseinander setzen.


    Grüße

    Moin!


    Du hast die EB-Werte eingetragen oder gegen 900x gebucht? Lies Dir mal diesen Thread hier durch. Das könnte Dir helfen.


    LG Chris

    Hallo Chris,


    zunächst vielen Dank für den Link, das hatte ich schon gelesen, dort habe ich mir die Informationen bezüglich "EB-Umsatz" gezogen. Zunächst habe ich unter "EB-Werte" die Werte eingetragen und die Maske dann geschlossen. Diese Einträge wurden dann vom System ins Hauptbuch eingetragen, dort noch mit dem roten X als Fehlermeldung. In jeden Eintrag habe ich dann als Gegenkonto das "9000" er erfasst (rotes X war weg) und danach den Buchungslauf durchgeführt.


    Auszug aus den dann generierten Archiv-Buchungen:




    Das System erkennt die Werte jedoch nicht als EB-Umsatz, wenn ich diese Einstellung wähle sind alle Bilanzwerte bei Null, stelle ich jedoch auf EB-Umsatz inkl. Umsatz oder natürlich nur Umsatz, erscheinen die Werte in der Bilanz.


    Mir ist noch ein kleiner Systemfehler aufgefallen, eventuell hängt das zusammen, wenn ich im Programm oben rechts auf das Fragezeichen klicke, arbeitet das Programm kurz, dann erscheint ganz oben in der Leiste kurz ein Hinweis mit "frmBP (keine Rückmeldung)" und der Vorgang ist beendet - eigentlich sollte sich ja dort die Hilfe öffnen.


    Vielleicht muss ich versuchen, das Programm nochmals vollständig (falls das überhaupt geht) zu deinstallieren und nochmals neu zu installieren.


    Grüße

    Hallo,


    ich nehme für das Jahr 2018 eine Umstellung von EÜR zur Bilanz vor. Hierzu habe ich mich für den "Unternehmer Professional" (zuvor WISO Lohn&Gehalt sowie WISO EÜR&Kasse) entschieden. Leider scheitere ich bereits an der Eröffnungsbilanz, folgende Schritte habe ich vorgenommen (ich hoffe, ich habe noch alle im Kopf):


    • neuer Mandant wegen verändertem Kontenrahmen erstellt
    • Arbeitsdatum auf den 01.01.2018
    • alle Anlagen eingetragen und die Abschreibungsverläufe auf die ursprünglich eingestellten angepasst (hier waren z.T. kleine Differenzen vorhanden)
    • EB-Werte für Immatrielle Vermögensgegenstände und Sachanlagen sowie positive Guthaben aus Kasse, Bank, Portokasse und negatives Guthaben aus Geldtransit (per VISA gezahlte Rechnung aus 12/2017, die daher noch in 2017 in die EÜR kommt, jedoch erst in 01/2018 mit der monatlichen Rechnung abgebucht wird) eingetragen und gegen Konto 9000 gebucht
    • in den Kontengliederungen eine Kopie der "Bilanz nach HGB §266" erstellt und diese als "Eröffnungsbilanz nach HGB §266" umbenannt, in der Gliederung die Rechtsformrelevanz "Einzelunternehmen" ausgewählt und bei den Vorgaben auf Wirtschaftsjahr 2018, dazu nicht bebuchte Konten unterdrücken und Konten mit 0-Saldo unterdrücken sowie die Anzeige auf "EB-Umsatz (in €)" geändert


    In den "Archiv Buchungen" stehen nur die ersten EB-Buchungen drin (Passiva fehlen noch, bis auf den Geldtransit), wenn ich die Eröffnungsbilanz erstellen lasse, sind jedoch alle Werte nur auf Null. Ich hoffe, dass meine Erklärungen den Sachverhalt etwas veranschaulichen können, in der Unternehmer-Demo (diese ist nur Standard, kein Pro, also ohne Anlagenbuchhaltung), funktioniert es, ich sehe aber auch keine Unterschiede von den Eingaben. Ich hatte auch schon (nach Datensicherung) alle Anlagen wieder gelöscht ... aber das Ergebnis war das gleiche.


    Vielen Dank für eure Unterstützung!


    Simon

    Hallo,


    auch ich hatte das Problem und wurde es so los:


    1. auf die Meldung in den Benutzernachrichten klicken
    2. jetzt NICHT versuchen, die Sache zu lösen, sondern den Button "Abbrechen" drücken
    3. nun die zweite Option wählen, war irgendwas mit "... werde es manuell durchführen ..."


    Viele Grüße!
    Simon

    Hallo,


    nachdem ich gestern auf MG 2014 und heute auf L&G 2014 umgestiegen bin, habe ich ein Problem bei der Gehaltsbuchung an "Mein Geld". Sobald ich die Buchung übergeben möchte, erhalte ich eine Fehlermeldung (Hinweis auf Einschaltung der Protokollierung Stufe 2). Also habe ich die Protokollierung eingeschaltet und als Ergebnis folgendes Protokoll erhalten:



    Zeile Art Information



    1 Info LoadDll wird ausgeführt.



    2 Info Login wird ausgeführt.



    3 Fehler Authentifizierung fehlgeschlagen.



    Registry Key nicht gefunden



    4 Info Logoff wird ausgeführt.



    5 Info Unload Dll aufgerufen.



    6 Fehler Die Datei "C:\Users\SMessing\AppData\Local\Temp\MeinGeldAustausch.log" soll dem Protokoll hinzugefügt werden.


    Sie konnte aber nicht gefunden werden.



    Ich hoffe, dass jemand damit etwas anfangen kann, vielen Dank im Voraus!


    Simon Messing

    Hallo,


    ich habe gerade versucht über MG2013 eine Überweisung zu tätigen. Der Auftrag wird nicht ausgeführt und ich erhalte folgende Fehlermeldung:


    "Bei der Verarbeitung ist ein Fehler aufgetreten:


    Auftrag abgelehnt - Auftragsreferenz ist unbekannt (9210)"


    Kann mir hier jemand weiter helfen? Ergänzender Hinweis, ich hatte versucht, testweise auf das "Postbank BestSign"-Verfahren umzustellen, auch hierbei immer nur die gleiche Fehlermeldung. Dann habe ich wieder alles auf "Mobile Tan" zurück gestellt, Fehler blieb jedoch erhalten.


    Ich vermute, dass ich irgendwo vergessen habe, etwas zurückzustellen, aber ich finde es nicht.


    Vorab herzlichen Dank!


    Simon