Beiträge von DoktorC

    Heureka!

    Ich weiß nicht, was sich geändert hat, aber jetzt werden sowohl das Smartphone meiner Frau als auch mein Smartphone angezeigt. Sprich: bei der Freigabe der Überweisung kann ich im Mein-Geld-Freigabe-Fenster unterhalb des Eintrags "BestSign" eines der beiden Smartphones auswählen. Der oben vom support geschilderte workaround mit zwei Datenbanken ist somit nicht erforderlich. :thumbsup:

    Mein Frau und ich nutzen MG an meinem PC für unser gemeinsames Postbank-Girokonto. Überweisungen waren bisher kein Problem, weil wir MG so einstellen konnten, dass man individuell für jede Überweisung angeben könnte, ob die SMS für die TAN an das Smartphone meiner Frau oder an mein Smartphone gesendet werden soll.

    Aber wie machen wir das jetzt mit Postbank-ID und Bestsign? Wir haben die Bestsign-App auf beiden Smartphones installiert und diese auch beide für meine Postbank-ID registriert. Sie werden beide im Postbank-Portal unter den Sicherheitsverfahren für meine ID angezeigt. Das Konto ist auch in MG mit meiner Postbank-ID angelegt. Aber wenn wir eine Überweisung mit Bestsign freigeben wollen, meldet sich nur mein Smartphone. Hat jemand einen Weg gefunden, mehrere BestSigns zu nutzen? Oder mehrere Postbank IDS für Gemeinschaftskonten?

    Hi


    meine Frau und ich nutzen MG über denselben PC. Unsere beiden Mobiltelefone sind bei der Bank (Postbank) auch beide für das mobile TAN-Verfahren registriert. Wir können auch im HBCI-Kontakt zwischen den Mobiltelefonen wechseln. Das ist jedoch ein sehr komplizierter Weg, weil man sich durch verschiedene Bildschirme durchklicken muss (Online Verwaltung - Administration - HBCI-Kontaktübersicht - Kontakt auswählen und bearbeiten - TAN-Verfahren auswählen - mobile TAN auswählen - Weiter - richtiges Handy auswählen - Weiter - synchronisieren).


    Daher die folgende Frage: Gibt es auch einen einfacheren Weg, damit meine Frau bei Überweisungen die mTAN auf ihr Handy und ich auf mein Handy geschickt bekomme. Würden getrennte Datentresore hier etwas bringen? Oder ist der komplizierte Weg über den HBCI-Kontakt die einzige Möglichkeit.


    Danke & Gruß


    Christoph

    Ich habe bei NIBC Direkt sowohl Konten unter meinem Namen als auch unter dem Namen meines Sohnes. Die Konten laufen alle unter meinem NIBCode und Pin. Sie ließen sich auch in gleicher Weise in MG2012 anlegen (Zugangsart: FinTS (HBCI) PIN/TAN und haben bei der ANlage auch den aktuellen Kontostand gezogen. Wenn ich jetzt jedoch das auf meinen Sohn lautende Konto abrufe, bekomme ich eine Fehlermeldung. Dagegen funktioniert die Abfrage des auf mich laufenden Kontos problemlos. Hat jemand eine Idee, was ich hier falsch mache. Wenn ich über die NIBC-Webseite gehe, bekomme ich sowohl mein als auch das Konto meines Sohnes angezeigt


    Danke & Gruß


    CH