Beiträge von tseidel

    Hallo Jürgen,


    hab ich probiert, alle Dienste bis auf MS Dienste aus und Neugestartet.
    Allerdings lassen sich die Dienste der Bitdefender Internetsecurity 2009 nicht abschalten.
    Aber der Fehler blieb der selbe, danach habe ich die Bitdefender Suite deinstalliert und bekam
    wieder den selben Fehler. Da der Fehler also nicht von Fremddiensten (Ausnahme Bitdefender)
    verursacht wurde (liefen ja nicht) und nach der Deinstallation von Bitdefender der Fehler auch noch Auftrat (es kann also auch nicht an diesem gelegen haben) bin ich etwas ratlos.
    Wie gesagt tritt dieses Verhalten auch erst auf nachdem ich das Service Pack 2 für Vista installiert habe. Vorher liefen dieselben Dienste und Antivirprogramme und auch Wiso Mein Geld ließ sich starten.




    Gruß


    Thomas

    Ich bin nun endlich dazu gekommen, nach den gegebenen Anweisungen Wiso Mein Geld zu deinstallieren.
    Habe den Rechner neu gestartet und danach neu gestartet und die Installation samt Einspielung Servicepack
    durchgeführt. Danach startet Wiso Mein Geld und beendet sich, noch bevor irgendetws vom Hauptprogramm
    zu sehen ist.


    Sprich: Der selbe Fehler wie vorher.


    Mir ist auch aufgefallen ds noch mehr User hier im Forum die selben Probleme melden.


    Meineserachtens ist das kein Einzellproblem mehr und das Supportteam sollte sich damit mal
    eingehender befassen.


    Gruß


    Thomas

    Das Programm wurde von mir bereits als Ausnahme eingetragen.


    Beim starten erhalte ich auch nach einem Neustart des Rechners weiterhin dieselbe Fehlermeldung.
    Die Regeln meiner Fiewall (BitDefender Internet Security 2009) erlauben die Ausführung ebenfalls, so
    das ich nicht davon ausgehen kann das es in dieser liegt.
    Und vor der Einspielung des SP2 lief das Programm einwandfrei.


    Gruß


    Thomas

    Hallo Falk1,


    mir ist allerdings immer noch nicht klar wie das FA feststellen will ob der Ausdruck des PDF's der Klasse 3 rechtsgültig ist.
    Und was anderes als den Ausdruck wirst du ihm nicht zu Verfügung stellen können.
    Mir ist auch klar das es sicherlich Fälle geben wird in denen das Finanzamt Originale sehen möchte, aber was ist in diesem Fall?
    Nimmts du dann die PDF's mit zum FA damit dort die digitale Signatur ausgelesen werden kann, ich weiß nicht ob die
    Fremddateien überhaupt auf Ihren Rechnern öffnen können bzw. dürfen (Sicherheit).
    Hat hier vieleicht einer schon mal Erfahrungen damit gesammelt?
    In dem Fall das nur die Originale der Bank akzeptiert werden ist doch auch die Sache mit dem Klasse 3 Auszug hinfällig
    und dann sehe ich auch kein Problem die anderen Auszugsarten zu implementieren.


    Zur vorletzten Antwort:
    Herr Hombach, hat mit dem Rechenzentrum der Sparkasse gesprochen, es ist deren Aussage das bisher keine Anfragen
    zu Klasse 3 Auszügen an diese gestellt wurden. Vieleicht kann Herr Hombach dies nochmal an diese weitergeben, zwecks
    Anfrage der Implementieung und Klärung des Themas Rechtsgültigkeit.


    Gruß


    Thomas

    Hallo Leute,


    jetzt melde ich mich mal als der "eine Kunde" der Sparkasse Olpe nochmal zu dem Thema zurück.


    Also von mir als Privatkunde hat das Finanzamt noch nie einen rechtsgültigen Auszug verlangt.
    Originale werden von mir grundsätzlich nicht weitergegeben und wie bitte schön will das FA
    feststellen ob eine eingereichte Kopie mit dem Original identisch und nicht verfälscht worden ist.


    Selbst bei Klasse 3 Auszügen ist die Rechtsverbindlichkeit mit dem Ausdruck wohl hin.
    Oder wie bitte schön will der Finanzbeamte die Signatur testen.
    Und mir ist auch nicht bekannt das das FA die PDF's zusenden lässt.


    Ich habe beim FA schon einfache Umsatzlisten meines Homebankingprogrammes eingereicht
    um Zahlungen nachzuweisen und die wurden ebenfalls akzeptiert.


    Im allergrößten Notfall gehe ich zu meinem Institut die mir aus dem Archiv einen entsprechenden
    Auszug drucken und die Echtheit bestätigen, selbst wenn es für den Fall kostenpflichtig wäre.


    Ich denke das Szenario das die Buhl Entwicklungsabteilung hier aufstellt gibt es gar nicht.
    Ein nicht zu überlesender und extra zu bestätigender Hinweis beim Einschalten der Funktion
    den Klasse 1 Auszug abzurufen würde meines Erachtens reichen. Jeder der das ignoriert ist
    selber Schuld.


    Tatsache ist des Starmoney und Moneyplex die Auszüge Klasse 1 abrufen warum also MG nicht auch. (Macht es MG als einzige Software richtig? - Wie war das mit dem Geisterfahrer) Bei Instituten die Klasse 3 zur Verfügung stellen werden diese abgerufen, bei Instituten
    bei denen das nicht der Fall ist wird auf andere Methoden zurückgegriffen.
    Meinetwegen bezeichnet es nicht als rechtskräftigen Auszug, so kann auch keiner auf die
    kommen es wäre einer, aber die Funktion ist da und Ihr lasst die Sparkassenkunden nicht im Regen stehen.


    Ich wundere mich allerdings das ich scheinbar der einzige MG Nutzer bin der ein Sparkassenkonto unterhällt und gleichzeitig versucht seine Kontoauszüge über das Programm
    abzuwickeln.


    Schlussendlich sollte sich eine Seite bewegen.
    Entweder die Sparkasse stellt Kontoauszüge Klasse 3 zur Verfügung, oder Buhl baut die Funktion ins Programm ein auch anders klassifizierte Auszüge abzurufen.
    Aber bitte schön nicht auf dem Rücken der Kunden austragen. Es dürfte nicht wenig Sparkassen geben und man sollte meinen das sich Buhl vor der Programmierung auch mit diesen zusammensetzt und eine für beide Seiten tragbare Lösung findet, oder sehe ich das falsch.


    Ich bin auf jedenfall der Meinung, dass wenn Kontoauszüge angeboten werden, dies auch
    umfassend passieren sollte. Dies kann übrigens für beide Seiten gelten.


    Gruß


    Thomas

    Hallo Sandro,


    der Auszug enthällt auch den Rechnungsabschluß und sonstige Auszugendetexte wie man Sie vom normalen Kontoauszug kennt. Der Auszug an sich kann natürlich länger sein ist also nicht auf die
    größe des Papierauszuges beschränkt, ansonsten sehe ich keinen Unterschied. Auf keinen Fall
    ist es nur eine Liste, die Umsatzabfrage erfolgt mit anderen Funktionen.
    <<Wer hat gesagt das sich die Entwickler sträuben?
    <<1. Gab es hier im Forum faktisch keine Anfrage dazu


    Nun meine Supportanfrage per E-mail hatte dies als Antwort.
    Nun das mit den Anfragen kann ich nicht beurteilen, denke aber das ja alle Sparkassenkunden
    das selbe Problem haben.



    Gruß


    Thomas
    das selbe Problem haben werden.

    Hallo Jürgen,


    Aussage 1 stammt vom EDV Mitarbeiter der Sparkasse. Dieser hat sich mit der entsprechenden Entwicklungsabteilung
    in Verbindung gesetzt. Welche firmenpolitschen Gründe zu dieser Aussage führen ist letztendlich egal, Matrica ist ja
    auch auch nicht mit den Sparkassen verbunden und hier gehts ebenfalls.


    Aussage 2: Nun wie die Software es macht ist letztendlich egal, mir ist allerdings ein HBCI Zugang, und nur diesen habe ich,
    der es ermöglicht die Hombankingseiten im Internet aufzurufen unbekannt.
    Die Klasse 1 Auszüge liegen ja auch nicht im PDF vor sondern sind Auszüge im Format HKEKA* Typ 1 = S.W.I.F.T. MT 940


    Aussage 3:
    Ich weiß es zwar nicht 100%ig aber dafür benötige ich Internetzugangsdaten und PIN/TAN Listen, die ich nicht habe
    und auch nicht benutzen möchte, Erst Dateien herunterladen und dann manuell in die Software einzubinden ist doch nicht wirklich die Lösung. Ich weiß gar nicht warum sich die Softwareentwickler so davor sträuben die anderen Klassen zu
    unterstützen, zum einen würde es mehr sern zu Gute kommen und jeder kann letztendlich selbst entscheiden
    wie und ob er die Kontoauszüge auf seinem System hat. Auch hier könnte mann firmenpolitsche Entscheidungen unterstellen, oder nicht? Das der Kontoauszug der klasse 3 rechtskräftig ist, schön und gut. Aber so lange es nicht
    anders geht, bin ich eben auch mit nichts rechtskräftigen zufrieden.


    Gruß


    Thomas

    So ich habe die Lösung.


    Die Kontoauszüge der Klasse 1,2 sind keine rechtgültigen Kontoauszüge, lediglich Klasse 3 Kontoausüge sind rechtsgültig.
    Wiso unterstüzt nur Klasse drei und wird nach Aussage der Entwicklungsabteilung die anderen Klassen auch nicht implementieren. Die Sparkasse wiederum unterstützt momentan nur Klasse 1 und wird Klasse 3 nur dann unterstützen
    wenn auch andere Software Programme dies fordern. So wie es aussieht ist MG aber im Moment wohl die einzige die dies
    so wehement macht. Für mich leider ein Grund wieder auf Starmoney zu wechseln (leider funtionieren auch die Paypal- und Paybackabfragen noch nicht.), ich sehe keinen Grund dafür einen Rechtskräftigen Auszug zu erhalten, mir ist es wichtig diese online abzurufen und nicht mehr zum Auszugsdrucker latschen zu müssen. Für den Fall das man tatsächlich mal einen rechtskräftigen Auszug braucht, denke ich kann man diesen auch aus dem Institutsarchiv erneut in Form einer Buchungsliste anfordern. Ich weiß es nicht aber ich denke die Banken sind verpflichtet die Bewegungsdaten der Konten langfristig zu sichern. Und selbst wenn dies kostenpflichtig sein sollte, so häufig wird dies wohl nicht vorkommen.


    Leider ist auch die Kulanz nicht besonders gut, denn die Nachfrage um Rückerstattung der Lizengebühren wurde ignoriert.
    Ich finde dies allerdings durchaus gerechtfertigt, denn welcher Normalbürger kann schon die Kontoauszüge unterschiedlicher Klassen unterscheiden, kommt noch dazu das im Leistungsverzeichnis die Einschränkung auf Klasse 3
    Auszüge überhaupt nicht erwähnt wird, so das man ggf. vorab bei seinem Institut nachfragen kann.


    Seis drum


    Ich bedanke mich für die tolle Hilfsbereitschaft hier im Forum


    Tschüß


    Thomas

    Hallo Stephan,


    Die Bankleitzahl ist die 46250049 Zugang über HBCI, unter den Bankdiensten wird der Kontoauszug
    nicht aufgeführt, ich habe sie aber definitiv mit Moneyplex abrufen können (kein Screengrabbing oder so)
    habe mich auch beim Institut erkundigt ob diese bestätigt und als abgeholt markiert wurden, diese
    haben mir das bestätigt, deshalb wundert es mich des es nun nicht mehr funktioniert.
    Das Formt war meineserachtens PDF da Moneyplex dies aber intern verwurstet war dies nicht genau
    zu erkennen.


    Gruß


    Thomas

    So ich hab jetzt nachgeschaut und der Punkt Kontoauszug ist vorhanden aber nicht anwählbar.
    Ich versuche jetzt mal mit der Bank zu klären warum dies so ist.
    Eigentlich muss die Funktion von der Bank aus ja freigeschaltet sein, sonst hätten Moneyplex und Starmoney
    die Auszüge ja nicht abholen können, oder weiß einer von euch ob es noch Unterschiede geben kann wie
    die Kontoauszüge abgeholt werden.


    Gruß


    Thomas

    Hallo Stephan,


    die Funktion ist mir bekannt und ich habe sie bereits eine Zeit lang mit Moneyplex (Online-Kontoauszüge abrufen)
    genutzt. In Starmoney sind das die Funktionen [Girokonten Kontoauszug (DKKAD, DKQTG)/Girokonten Kontoauszug (EKA, HKQTG)]. Mein Problem ist, das ich die Funktionen in Mein Geld nicht finde (Abrufen von Auszügen, Ansehen von Auszügen, Bestätigen des Empfangs usw.) da die Funktion laut Leistungsverzeichnis aber da (das verstehe ich halt unter einem Rechtsgültigen Kontoauszug) sein soll, muss sie doch auch irgendwo im Programm zu finden sein.


    Gruß


    Thomas

    Hallo Leute,


    habe gestern die 2009er Version Mein Geld installiert.
    Buhl Data wirbt damit (Leistungsübersicht) das es mit der Version möglich sein soll "Rechtsgültige Kontoauszüge"
    vom Bank Institut herunterzuladen. Ich finde allerdings die Funktion nicht, kann mir jemand
    auf die Sprünge helfen.


    Es gibt zwar den Hinweis im Handbuch das die Buchungsliste dies wiederspiegeln soll,
    dies kann aber eigendlich sein da die Hinweise der Bank die auf den Kontoausügen drauf sind
    dann nicht vorhanden sind, oder? Bekommt die Bank eine Bestätigung über den Abruf.


    Ich erwähne nur zur Sicherheit das ich nicht über Saldenabrufe oder Umsätze spreche.
    Der Abruf von Kontoauszügen führt dazu das dieser bei der Bank als abgerufen markiert wird
    und auch später nicht mehr am Kontoauszugsdrucker zu haben ist.


    Moneyplex und Starmoney können das und hier hat es mit meinem Konto auch funktioniert.


    Gruß


    Thomas