Beiträge von shakesbaer


    Zukunft von WISO Börse?


    Wer sich schon eine Weile im Geschäft bewegt kann sich vielleicht noch an das Programm Winchart erinnern. Seit damals handelte ich mit Aktien. Auch bei Wiso Börse bin ich schon recht früh eingestiegen. Das Programm war bis zur Umstellung auf die Jahreslizenz vom Preis/Leistungsverhältnis sehr gut aufgestellt. Nach der Datenbankumstellung ging ein weiterer, für mich unverzichtbarer Punkt verloren - man konnte die Datenbank während des Urlaubs nicht einfach auf den LapTop kopieren um nach dem Urlaub durch zurückkopieren nahtlos weiterarbeiten. Auch war der Weiterbetrieb der Datenbank auf meinen NAS-Servern nicht möglich.


    Für mich hat sich durch Abmeldung bei Buhl somit die Zukunft von WISO Börse erledigt. Ob das Börsenprogramm nach Ablauf alle Funktionen einstellt wird man dann sehen.


    Allen, auch der Moderation, eine gute Zeit und weiterhin viel Erfolg beim Handeln.


    shakesbaer

    Eure Erfahrungen waren für mich sehr hifreich. Auch ich war der Meinung, so wie es bis zur 2012er üblich war, mit dem "sharedconfigurationsmanager" die DB auf das NAS zu installieren. Beim Spiegelplattenbetrieb eine einfache Sache mit der Datensicherung. Die heute durchgeführte Probe verlief, große Überraschung, negativ.
    Fazit: 2012er bis nichts mehr geht!

    Soeben konnte man die Installation der 2013er inkl. Datenübernahme von Access nach SQL abschließen. Dank Herrn Marc Mies vom Support der mir folgenden Tip gab:


    Laden Sie sich bitte die aktuellen XML-Komponenten über die folgenden Internetseiten von Microsoft und installieren diese per Doppelklick:


    Microsoft XML (MSXML) 4.0 Basisdienste Service Pack 2 (SP2) - Deutsch
    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=3144b72b-b4f2-46da-b4b6-c5d7485f2b42&displaylang=de


    Sicherheitsupdate für MSXML 4.0
    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=021e12f5-cb46-43df-a2b8-185639ba2807&displaylang=de


    Microsoft Core XML Services (MSXML) 6.0
    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=993c0bcf-3bcf-4009-be21-27e85e1857b1&DisplayLang=de


    Sicherheitsupdate für MSXML 6.0 (und SP 1)
    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=70c92e77-9e5a-41b1-a9d2-64443913c976&displaylang=de



    Nach Start der Datei "WISOBoerse2013.exe" lief die Installation mit der gewohnten Geschmeidigkeit bis zum Ende durch. Selbst die Datenübernahme und Konvertierung nach SQL funktionierte recht flott.



    Billy1963


    Natürlich kann ich, sobald die Datei in meinem Kundenkonto steht, diese downloaden. Nachdem es mit dieser jedoch anfänglich nicht funktionierte, versuchte ich eben die "Trial" unter Zuhilfenahme des Handbuchs zu installieren.
    Die größe der beiden Dateien ist identisch. Den einzigen Unterschied, den ich feststellen konnte ist, bei der "Trial" kann ich entweder meine Garantienummer eingeben oder mir von BUHL eine 30-Tage-Garantienummer geben lassen währen bei der "Nichttrial" nur die Eingabe der Garantienummer möglich ist. BUHL schreibt übrigens auf der HP, daß man nach Installation der "Trial" diese durch Eingabe einer Garantienummer nach Kauf des entsprechenden Paketes freischalten kann.
    Daß die Installation auf Deinen Rechnern problemlos funktionierte liegt vermutlich daran, daß Du durch Installation anderer BUHL-Programme die von mir noch benötigten Dateien schon auf dem Rechner hattest. Oder durch das Arbeiten mit Datenbanken die Installation dieser schon früher stattfand.


    Jetzt fehlt mir nur noch die Konfigurationsdatei in welcher der Datenbankpfad hinterlegt ist. Dort trage ich dann wieder das gespiegelte Netzlaufwerk ein. Aber das erledige ich erst heute Abend.


    gN8 @all

    jwallenstein


    Danke erstmal. Heute Abend geht's weiter mit der Installation. Hab' eine Info von BUHL bekommen:


    "Bei der von Ihnen genannten Meldung handelt es sich nicht um eine Programm-, sondern um eine Systemmeldung. Leider ist es sehr schwierig diese einer eindeutigen Ursache zuzuweisen. Die Meldung kann sowohl durch eine Beschädigung der Installation an sich, als auch durch ein nicht korrektes Ansprechen der von uns genutzten Systemkomponenten ausgelöst werden."

    Hier nun die Fortsetzung.


    Nachdem man den Ersatzrechner komplett auf den neuesten Stand gebracht hat benutzte man die von WISO angebotene 2013er Version nebst der Bedienungsanleitung zur Installation.


    Nach starten der Installationsdatei (WISOBoerse2013Trial.exe) wurde der Windows Installer aktualisiert und das System hernach neu gestartet.
    Die darauf folgende Benutzerdefinierte Installation
    - Hotfix KB961451
    - Microsoft SQL Server 2008 R2 Express
    - WISO Börse 2013
    lief problemlos durch.


    Allerdings wurde WISO Börse 2013 weder unter dem gewünschten Pfad, noch unter C:\Programme\WISO Börse 2013 installiert.


    Nach einem Neustart brach die Installation schon nach kurzer Zeit mit der Fehlermeldung:
    "Error 1603: Schwerwiegender Fehler bei der Installation."
    ab.


    Das anschließend erstellte Protokoll unter Zuhilfenahme des Programms "buhl_sql_collector.exe" ging noch in der Nacht an den BUHL-Service.



    @ Billy1963:
    Anscheined hat man das mit der Umstellung auf SQL nicht mitbekommen. Wird ja für die Kunden auch deutlich erkennbar publiziert.


    Daß es bei Dir auf zwei Rechnern problemlos zu installieren war ist für mich leider wenig hilfreich. Zumindest weiß ich jetzt, Moderatorenbestätigt, daß ich nach über 40 Jahren EDV-Tätigkeit wohl zu bekloppt zum Installieren geworden bin. Dein Einsatz für BUHL in Ehren, man sollte als Moderator niemals das Augenmaß verlieren.

    [font='Comic Sans MS, sans-serif'][size=10]
    Die Installation startet und - Fehlermeldung: Error 2227044356.


    Die Antwort von Buhl (Kundencenter):


    Bitte beachten Sie diesbezüglich folgende Anleitung unserer Wissensbasis:
    https://kundencenter.buhl.de/index.php?_m=knowledgebase&_a=ratearticle&kbarticleid=953&ratetype=1
    Die Installation scheitert mit Error 2227437582


    Fazit: Man bereitet seinen Ersatzrechner lt. Vorgabe von Buhl vor und installiert die 2013er Version nach der zur Verfügung gestellten Bedienanleitung. Parallel dazu erstellt man ein Logfile über sämtliche Vorkommnisse.


    Fortsetzung folgt.

    Es ist wieder einmal soweit. Man findet nach Anmeldung im Kundenkonto das Programm WisoBörse2013 nebst einer Garantienummer. Diese braucht man gleich am Anfang der Installation. Überrascht ist man etwas über die Größe der WISOBoerse2013.exe-Datei (563 MB). Dabei waren die 2011 (123 MB) und die 2012 (131 MB) noch recht schlank. Wie auch immer, man versucht, da es bei den letzten beiden Male wie geschmiert lief, eine Installation unter XP, 32 Bit, 4 GB Hauptspeicher, alles auf Partition E: (nur für Buhl angelegt und mit knapp 100 GB wohl ausreichend groß). Die Installation startet und - Fehlermeldung Error 2227044356.


    Ups, was ist denn das? Nachdem es jetzt einige Jährchen bestens lief fühlt man sich just in die Anfangszeiten von WisoBörse zurückkatapultiert. Welch ein Fortschritt. Aber, nicht verzagen, es gibt ja im KundenCenter die Möglichkeit eine Supportanfrage zu starten. Und genau das hat man auch gemacht nachdem man in der Vergangenheit Stunden über Stunden an der Tastatur verbrachte.


    Fazit: WisoBörse war bei Buhl schon immer das Stiefkind. Daß sich der Fortschritt jedoch so gravierend zeigt überrascht immer noch. Also, wie gehabt, abwarten bis die 2013er Version genugt gereift vorliegt um, wie gewohnt, ohne Probleme lauffähig zu installieren!

    An dieser Stelle erlaube ich mir erneut auf:


    Datei - Datenaktualisierung - Import Parameter - Erweitert hinzuweisen.


    Hier kann man all das, was man überhaupt gar nie nicht will, ausblenden (z.B. Genußscheine).
    Und siehe da, es funzt schon etwas flotter.


    Die von Sigrid vorgeschlagene Löschaktion kann ja zusätzlich in der Freizeit erfolgen.
    Dieser Punkt, Datenbankabhängig, wurde von Buhl noch nie angefasst. Die wissen wahrscheinlich auch warum, denn, WiSo Börse ist "as it is". Auf Änderungen kann man zwar hoffen, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Und so ist es auch bei WiSo. In den Urzeiten programmiert. An manchen Stellen ätzend. Jedoch momentan alternativlos.

    Dann warten wir halt gemeinsam. Themen gibt es ja momentan genug. Z.B. mein Emailclient TheBat funktionierte nach Avira-Update nicht mehr. Lösung vorhanden. Das Wetterstationsprogramm fing an zu spinnen. Lösung auch gefunden. Buhl und WiSo? Lösung kommt bald!


    Grüßle aus den Süden.
    Klaus


    Bevorzugt wird bei wenig liquiden Werten der Börsenplatz Berlin mit oft - gelinde gesagt - realitätsfernen Kursen geliefert. Meine diversen Bitten an den Support um alternative Börsenplätze (mit Kursbeispielen) , wurden bisher innerhalb einiger Tage erhört. Versuch's doch auch mal.


    Gruß
    Sigrid



    Thx (vielen Dank) vom völlig durchnässten, fast aufgeweichten und verhagelten Shakesbear der heute auf der Demo in Stuttgart (mit Konstantin Wecker) war.
    Ob es sich nur um wenig gehandelte Titel handelt kann ich nicht sagen. Vermutlich sind aber die Daten der z.B. Börse in Berlin günstiger zu haben. Rohstoffe werden eher in Ffm gehandelt als an anderen deutschen Börsen. Aber wie auch immer - wer gute Gewinne macht zahlt auch gut Steuern.


    Liebe Grüße
    Klaus

    hwf,


    an anderen Orten teilte ich Dir bereits mit, daß sich seit längerem nicht nur mit WiSo Börse als registrierter Kunde arbeite. Zähneknirschend unterwarf ich mich dem WiSo Diktat, daß sowohl die SW, als auch die Daten nur für jeweils ein Jahr gemietet werden können. Gäbe es eine bezahlbare Alternative ...
    Leider beginnt mein WiSo Jahr eben im Mai. Und deshalb bekomme ich von dem Beamtenunternehmen erst im Mai eine Zahlungsaufforderung. Dieses Jahr, große Überraschung, ein leckerer Aufpreis zu den bekannten 96€ von sage und schreibe 4,50€ für Handling. Händling???


    OK. Antwort auf Deine Ausführungen:


    Sorry shakesbaer,
    aber dieses Verfahren brauchst Du nicht, wenn Du für Aktualitäts-Garantie gemeldet bist.
    Dann erhältst Du die neue Version automatisch von Buhl als CD zugesand.
    So funktioniert es bei mir.


    Bei mir funktioniert es so, daß ich Anfang Mai diese besagte Rechnung per Mail zugesandt bekomme. Auf die CD warte ich noch.


    Falls Du keine Aktualitäts-Garantie gemeldet oder Kundennummer hast, kannst Du auch über
    http://wiso.buhl.de/WISO_Downloads_Haupt…a?ActiveID=1179
    gehen und Deine bisherige Garantie-Nummer weiterhin benutzen/eingeben.
    Dieses gilt z.B. für im Handel erworbene Versionen für 1 Jahr seit Anmeldung/Registrierung.


    Sag ich doch. Bin seit Jahren registrierter Kunde für WiSo Börse Plus. Leider muß ich den größten Teil meiner Daten täglich händisch nachführen, da das teuer bezahlte Datenabo Daten von Börsenplätzen liefert an denen nicht oder nur sehr kleine Stückzahlen gehandelt werden. Nicht Dein Problem.


    Du kannst also an meinem Beispiel sehen, daß Lösungen, von Dir vorgeschlagen, nicht immer zwingend zur Ursache des Problems passen. Den Hinweis auf den Buhl Service kennt man zur Genüge. Leider können die dortigen Mitarbeiter das System nicht ändern.


    Also hwf, vielen Dank für Deinen unermüdlichen Einsatz. Warst Du eigentlich hier eine Weile gesperrt?

    Und Fragen an den Buhl Support kannst Du auch jederzeit stellen


    Genau das werde ich tun!Diskussionen mit Dir führten in der Vergangenheit zu seitenlangen Diskussionen die meist auf unterster persönlicher Ebene endeten. Hier braucht es das nicht.
    Danke für den Tip.


    Es war und ist immer die Frage: Wie wichtig sind mir meine Daten. Wieviel Geld bin ich bereit für eine vernünftige Datensicherung auszugeben?
    Für die Datensicherung gibt es z.B. TrueImage von acronis.
    Als externe Festplatte gibt es z.B. NAS-Server von Netgear. Kleines Gehäuse, 2 Festplatten bis je 2TB eingebaut, Datenspiegelung eingeschaltet.
    Ob sich diese Ausgabe lohnt muß jeder für sich entscheiden.


    Eine Datensicherung nur für WiBö halte ich nicht für zwingend notwendig.

    Jeder hat es bestimmt schon einmal erlebt: Im Forum werden Fragen zu WiSo 2011 gestellt. Selbst bekommt man jedoch die 2011er Version erst Mitte des Jahres da die bestehenden Verträge und somit auch die Laufzeiten von bestehenden Verträgen übernommen wurden. Somit bekommt man seine 2011er Version eben erst in der Mitte des Jahres. Bei Abos die von Dezember bis November laufen bekommt der Kunde in unserem Beispiel die 2010er Version, bei Abos von Januar bis Dezember schon die 2011er. In der Praxis vielleicht kein Unterschied.


    Da uns jedoch die Aktualitäts-Garantie damals auch aus Steuertechnischen Gründen verkauft wurde wäre es wünschenswert, daß man sich im Hause Buhl über eine Änderung der Laufzeit Gedanken macht oder gibt es die neueste Steuer-SW auch erst mitten im Jahr?


    Andere Softwarefirmen - andere Verhaltensweisen.


    Warum ist es bei WiSo nicht möglich, Ende 2010 sich die 2011er Version im privaten Bereich herunterzuladen und zu aktivieren? Warum verknüpft Wiso die Aktualitätsgarantie mit der SW-Version? Das Datenabo kann ja ruhig unabhängig davon in der Mitte des Jahres enden bzw. um ein weiteres Jahr verlängert werden.


    Die Frage warum ich dies schreibe ist einfach beantwortet: Eine Hilfe im Forum ist aufgrund des praktizierten Verhaltens von Seiten WiSos eben nur eingeschränkt möglich. Und wie sich das Ganze steuertechnisch verhält (arbeiten mit einer veralteten SW) kann ich nicht beurteilen.


    Meine dringende Bitte: Entkoppeln Sie (Buhl) bitte die SW-Revision von der Laufzeit der Datenabos oder stellen alles und alle auf Laufzeitbeginn 01. Januar um.