Beiträge von Puka

    Nach 6 Jahren in Miete (Erstbezug) ziehe ich aus Büroräumen aus. Die Räume sind in sehr gutem Zustand, mit Ausnahme des Parkettbodens, der Gebrauchsspuren aufweist.


    Im Mietvertrag steht nur drin, dass die Räume in bezugsfertigem Zustand zurückgegeben werden müssen. Was bedeutet das genau ? Welche Renovierungen kann der Vermieter von mir verlangen ?


    z.B. Dübellöcher in der Wand oder auf Fliesen (durchSeifenspender / Handtuchspender im WC), Streichen der Wände, Boden, ...


    Vielen Dank, falls mir jemand etwas mehr dazu sagen kann !

    Wir haben März 2004 eine Wohnung zum Eigengebrauch gekauft. Aus finanziellen Gründen mussten wir eine günstigere Wohnung suchen. Im Oktober 2006 kauften wir eine zweite Wohnung und verkauften unsere erste Wohnung im Januar 2007. Wir führten also einen direkten, unmittelbaren Objekttausch durch. Seitdem wohnen wir in der zweiten Wohnung. Jetzt (Einkommenssteuer 2007)haben wie erfahren, dass die Eigenheimzulage rückwirkend für 2008 und für die Zukunft gestrichen wird, mit der Begründung, dass wir die (erste) Wohnung ja nicht mehr besitzen. Können wir uns dagegen wehren und wenn ja wie - oder gibt es andere Möglichkeiten?


    (Info: selbstständig, zu versteuerndes Einkommen 2007 ist ca 18000 €, verheiratet, 2 Kinder von 6 und 11 Jahren)


    Sind für jeden Tipp dankbar!