Beiträge von Karsten-St.

    Hallo,


    wie können die Empfänger zwischen meiner MG-Datenbank und der Beleg-Schnellerfassungs-APP abgeglichen werden. Es werden mir immer noch Empfänger in der APP angezeigt, welche ich in der Datenbank gelöscht oder als Aktiven Empfänger (ent)markiert habe.


    Für Hinweise wäre ich dankbar.


    Hat sich erledigt. Die Synchronisierung benötigte anscheinend einen Neustart von MG. Jetzt sind die gelöschten und deaktivierten Empfänger nicht mehr in der APP zu sehen. ;)


    Vielen Dank

    Hallo Völkl,


    ich weiß nicht was dagegen sprechen sollte. ?( Das Ganze ist eine reine Einstellungssache.
    Grundeinstellung -> alle Kategorien sind für die Beleg-Schnellerfassung freigegeben.
    Möchte ich eine oder mehrere Kategorien nicht in der Schnellerfassung haben entferne ich der Kategorieverwaltung den entsprechenden Haken. Ganz einfach.

    Hallo Entwickler,


    es wäre schön, wenn man im MG in der Kategorieverwaltung je Kategorie einen Haken hat, um diese für die (online) Beleg-Schnellerfassung freizugeben. Analog wie bei den Konten ja schon geschehen.


    Macht man die Eingabe mit Handy, stört oft der doch umfangreiche ;( Kategoriebaum ein wenig. In der Regel sind es nicht alle Kategorien die in der Beleg-Schnellerfassung verwendet werden.
    Wer dann doch den gesamten Baum benötigt, kann ihn ja für die Schnellerfassung freigeben.


    Vielen Dank
    Karsten

    Hallo Jürgen,


    Das Buchungs-/Wertstellungsdatum erhältst du, wenn du nach Jahre und Gesamt gruppierst und per Mausklick auf die Zeile mit der Jahressumme den Drilldown öffnest.
    Ist zwar nur ein Workaround, aber vielleicht hilft das erstmal.


    vielen Dank für deine Hilfe.
    Ich bin eigentlich nur durch einen dummen Zufall darauf gestoßen und habe mich gewundert, erst einmal an mir gezweifelt und den Fehler in meinen Auswertungseinstellungen gesucht.
    Die Lösung mit dem Drilldown ist erst mal eine gute Zwischenlösung. Ich hoffe nur nicht, das es von Buhl als "DIE" Lösung angesehen wird.


    WIr werden abwarten.

    Hallo

    Zitat

    Also ich erwarte an dieser Stelle eigentlich genau wie der OP das tatsächliche Datum.


    In der Tabelle wird das entsprechende Datum in meinem Fall das Jahr angezeigt, weil Auswertungstyp "Tabelle" gruppiert nach "Jahre". Ist ja auch richtig dargestellt.
    Aber in der dazugehörenden Datenmenge erwarte ich schon das richtige Buchungsdatum. ?(

    Hallo MG-Team,


    in der Auswertung wird in der dazugehörenden Datenmenge als Buchungsdatum immer der 1.1.2010 angezeigt und nicht das Originale Buchungsdatum.
    Folgende Einstellungen gelten für diese Auswertung:
    Typ: Als Tabelle anzeigen
    Gruppieren: Gruppieren nach -> Jahre
    und dann -> Buchungen
    Dateilbericht: zugehörige Datenmenge


    Mit diesen Einstellungen erhält man das im Bild dargestellte Ergebnis. Keine der Buchungen wurde am 01.01.2010 gebucht.


    MfG
    K.Lenke

    Hallo Dirk,


    es nicht nicht schwer, aber finden muss man es. Kennst du das, wenn man den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht. Scheint nicht so, sonst wäre die Antwort ein wenig freundlicher.


    Die Funktion die ich meinte war auch nicht direkt im MG sondern im MG-Aktualisierungstool, dort konnte man sich vor dem Update die Änderungsliste anzeigen lassen.
    Ich habe leider MG 2009 nicht mehr installiert, somit kann ich keine genaueren Angaben dazu machen.


    Trotzdem vielen dank für die Hilfe.

    Hallo Norbert,


    ich würde solch ein Frage nicht stellen, wenn ich mir nicht vordem Gedanken darüber gemacht habe und auf den Seiten von Buhl gesucht habe.
    Da es aber auf den Seiten von Buhl nicht immer leicht es etwas zu finden, kann es auch sein das ich es nur übersehen habe.


    Gib doch bitte den richtigen Link an, wenn du ihn kennst und nicht die Einstiegsseite von Buhl. Damit ist mir und anderen überhaupt nicht geholfen.


    Zudem meinte ich eigentlich die Updateinformationen zum jeweiligen Update, welches gerade eingespielt wird oder wurde.
    Die Funktion gab es ja in MG 2009 nur in MG 2010 scheint sie es nicht mehr zu geben (oder ich finde sie nicht).


    Vielen Dank

    Hallo Leute,


    wirklich peinlich diese Frage, aber kann mir jemand verraten wo ich die verdammte Updateübersicht finde. ?(


    In MG 2009 konnte man sich bei den Updates selber immer die Neuerungen / Veränderungen anschauen. In MG 2010 finde ich diese Funktion einfach nicht mehr.


    Vielen Dank.


    Karsten

    Hallo,


    in den Verbesserungsvorschlägen vom Oktober 2006 taucht ja dieses Thema schon einmal auf.
    Thread 27160 vom 25. Oktober 2006
    Ist an diesem Thema eigentlich mal von seitens BUHL gearbeitet worden?


    Wäre doch sehr hilfreich, oder gibt es eine andere Möglich eine Kontoverbindung in der Adressverwaltung für die beiden Geschäftsvorfälle
    04 Lastschrift (Abbuchungsauftragsverfahren) und 05 Lastschrift (Einzugsermächtigungsverfahren) freizugeben und die anderen Kontoverbindungen für diese Geschäftsvorfälle zu sperren.


    MfG
    Karsten

    Hallo MG-Entwickler,


    einige Banken bieten zur Sicherheit an, sich ein Überweisungslimit bei der Bank einrichten zu lassen.
    Dieses Limit kann online auch nicht geändert werden, sondern nur am Bankschalter.
    Somit soll gewährleistet werden, dass pro Transaktion maximal nur der im Überw.-Limit festgelegte Betrag überwiesen werden kann. (Schadensbegrenzung :cursing: bei abgefangenen und geänderten Transaktionen)


    Jetzt wäre es schön wenn man dieses Limit auch in der Software pro Konto einstellen könnte. Somit müsste man nicht ständig daran denken. Beim Abspeichern der Überweisung müsste dann der Betrag der Überweisung mit dem in der Software eingestellten Limit verglichen werden und bei Überschreitung eine Fehlermeldung auswerfen. So das die Überweisung erst gar nicht zur Bank gesendet wird und dann dort nicht akzeptiert wird und mit einem Fehler zurück gewiesen wird.


    Das einzustellende Überweisungslimit kann eine Eigenschaft des Kontos sein (Kontoverwaltung) oder im Datentresor zu dem entsprechenden Kontokontakt hinterlegt werden.


    Ist es möglich dies noch in die Version 2010 mit einzubauen. 8)


    Vielen Dank

    Hallo,


    wie kann ich in der Business-Auswertung Einnahmeüberschuss-Berechnung Daten zur Abschreibung (KZ25-130) eingeben bzw. buchen.
    Diese Werte entsprechen ja nicht wirklich realen Buchungen, sondern ergeben sich aus Buchungen der vergangenen Jahre.


    Ich habe es über eine Prognosebuchung mit entsprechender Kategorisierung versucht. Leider wird die Prognosebuchung nicht in die Auswertung übernommen. :(


    Wie bekomme ich nun die Daten in meinen Geschäftsbericht???? ?(


    Vielen Dank für die Hilfe
    Karsten

    Hallo Jürgen,


    war jetzt einige Tage nicht da.


    Bin aber nicht untätig gewesen.Habe mein System defragmentiert. Gleiche Ergebnis. :(


    Was mir einfach nicht aus bzw. in den Kopf will ist, das ich das Verhalten auf meinem Laptop wunderbar und jeder Zeit reproduzieren kann.
    Laptop-System:
    Intel Celeron 2 CPU T5600 mit 2 GB RAM und einer 50 GB Platte die nicht ganz bis zur Hälfte voll ist und defragmentiert wurde.


    Sollte das Problem etwa in meinen Datenbanken liegen?

    Hallo Jürgen,


    erst einmal vielen Dank für die tolle Unterstützung.


    Mein System habe ich ja schon beschrieben: Intel Celeron 2GHz mit 1 GB Arbeitsspeicher.


    Meine Auslagerungsdatei liegt auf C: mit einer festen Größe von 1000 MB bis 1750 MB bei einer 30 GB Partition von der noch 10 GB frei sind. Das sollte in der Regel auch für MG reichen oder etwa nicht? ;(


    Habe mir während der Test mal die Auslagerungsdatei im Systemmonitor angesehen. Die Systemauslastung steigt zwar mal kurz auf 95% aber die Auslagerungsdatei bleibt bei ca. 450 - 520 MB.

    Hallo Jürgen,


    Zitat

    Die Änderung wirkt sich erst nach einem Sytemneustart aus. Hast du das beachtet?

    Ja, ich habe das System nach der Änderung neu gestartet.


    Hier nun der Ereignisreport vom erneuten Abstutz (nichts leister als das: ;)
    "Ereignistyp: Informationen
    Ereignisquelle: Application Popup
    Ereigniskategorie: Keine
    Ereigniskennung: 26
    Datum: 17.02.2009
    Zeit: 17:46:44
    Benutzer: Nicht zutreffend
    Computer: XYZ
    Beschreibung:
    Anwendungspopup: MG.exe - Fehler in Anwendung: Die Anweisung in "0x00403294" verweist auf Speicher in "0x01cc1ed0". Der Vorgang
    "read" konnte nicht auf dem Speicher durchgeführt werden.


    Klicken Sie auf "OK", um das Programm zu beenden.
    Klicken Sie auf "Abbrechen", um das Programm zu debuggen.


    Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.
    "
    Habe um den Absturz zu verursachen folgendes getan:
    1. in die Buchungsliste des Kontos gegangen
    2. Datei->Drucken->Kontoauszug (wie Ansicht) aufgerufen
    3. Buchungsdesign Reporter geöffnet und Titeleigenschaften geändert und mit "ok" bestätigt
    4. Seitenränder geändert
    5. Druckendialog beendet
    Erneuter Aufruf über Datei->Drucken->Kontoauszug funktioniert nicht mehr
    6. MG beendet mit Runtime Error

    Hallo Jürgen,


    habe jetzt versucht die Fehler zu reproduzieren:


    Versuch 1
    1. in die Buchungsliste des Kontos gegangen
    2. Datei->Drucken->Kontoauszug (wie Ansicht) aufgerufen
    3. Seiten Setup geöffnet
    4. Seiten Setup ohne Änderung mit "abbrechen" geschlossen
    5. Druckendialog mit "abbrechen" beendet
    Erneuter Aufruf über Datei->Drucken->Kontoauszug funktioniert nicht mehr
    6. MG beendet mit Runtime Error


    Versuch 2
    1. in die Buchungsliste des Kontos gegangen
    2. Datei->Drucken->Kontoauszug (wie Ansicht) aufgerufen
    3. Vorschau geöffnet und maximiert
    4. Druckdialog geöffnet und mit "abbrechen" wieder geschlossen
    5. Druckvorschau geschlossen
    Erneuter Aufruf über Datei->Drucken->Kontoauszug funktionierte hier einwandfrei


    Versuch 3
    1. in die Buchungsliste des Kontos gegangen
    2. Datei->Drucken->Kontoauszug (wie Ansicht) aufgerufen
    3. Vorschau geöffnet und maximiert
    4. Seiten Setup geöffnet und mit "abbrechen wieder geschlossen
    5. Druckvorschau geschlossen
    Erneuter Aufruf über Datei->Drucken->Kontoauszug funktionierte hier einwandfrei


    Versuch 4
    1. in die Buchungsliste des Kontos gegangen
    2. Datei->Drucken->Kontoauszug (wie Ansicht) aufgerufen
    3. Vorschau geöffnet und maximiert
    4. Buchungsreport-Designer aufgerufen
    5. Titeleigenschaften aufgerufen und bearbeitet und Dialog mit "OK" geschlossen
    6. Buchungsreport-Designer mit "OK" geschlossen
    7. Druckverschau geschlossen
    Erneuter Aufruf über Datei->Drucken->Kontoauszug funktioniert nicht mehr
    8. MG beendet mit Runtime Error


    Versuch 5
    1. in die Buchungsliste des Kontos gegangen
    2. Datei->Drucken->Kontoauszug (wie Ansicht) aufgerufen
    3. Vorschau geöffnet und maximiert
    4. Ränder verschoben auf oben(5;10) unten (10;5)
    7. Druckverschau geschlossen
    Erneuter Aufruf über Datei->Drucken->Kontoauszug funktioniert nicht mehr
    8. MG beendet mit Runtime Error
    Dabei ist eine mir neue Fehlermeldung aufgetaucht (siehe Error4.jpg und Error5.jpg)


    Dann habe ich das ganze mal auf meinem Laptop mit der gleichen DB veranstaltet und konnte hier auch einen WINDOWS-Fehlerbericht sichern. (siehe MG-Fehlerbericht.zip)


    Manchmal habe ich das Gefühl, als ob MG einfach nur etwas Zeit braucht.
    Denn wenn ich die einzelnen Schritte erst dokumentiert habe und dann einen erneuten Versuch gestartet habe ist der meistens geglückt.
    Mein PC ist ein Intel Celeron mit 2GHZ und 1 GB Arbeitsspeicher WIN XP Home SP2.


    Ich weiß jetzt einfach nicht mehr weiter.


    PS: Ach so ich habe auch die Datenausführungsverhinderung für MG abgeschaltet. Dabei keine anderen Erkenntnisse.

    Hallo Jürgen,


    vielen Dank für Hilfe.
    Ja das grüne Druckersymbol ist von Hardcopy.
    Es wurde aber nur gestartet um die Fehlermeldungen zu dokumentieren.
    Im Normalfall ist es nicht aktiv.


    Was ist die Datenausführungsverhinderung und was bewirkt Sie? ?(

    Aktiviere auf der Registerkarte Datenausführungsverhinderung die Option "Datenausführungsverhinderung nur für erforderliche Windows-Programme und -Dienste aktivieren" oder richte im unteren Abschnitt eine Ausnahme für die MG.exe ein.

    Ich werde das ganze mal noch mit einem zweiten Rechner ausprobieren, mal schauen ob sich der Laptop anders verhält.


    Ach so, was ich ja schon erwähnt habe ist ja die Tatsache das die erste Druckvorschau ja funktioniert, nur sobald ich dann Einstellungen ändere und die Druckvorschau wieder schließe (egal ob nun gedruckt wurde oder nicht). Jetzt kann ich die Druckvorschau nicht mehr aufrufen und das Beenden von MG verursacht die Fehler.


    Ich vermute mal, da wird auf nicht mehr gültige Variablen innerhalb von MG (in der Druckvorschau) zugegriffen.

    Hallo WISO-Team,


    die Druckvorschau verursacht regelmäßig Programmfehler.


    Wird die Druckvorschau verlassen (egal ob nun gedruckt wurde oder nicht) wird die Druckvorschau zwar geschlossen aber sie kann nicht noch einmal aufgerufen werden. Auf Klick Datei->Drucken->Kontoauszug (wie Ansicht) reagiert das Programm nicht mehr.
    MG muss erst geschlossen werden. Dabei kommen dann folgende Fehlermeldungen (siehe Anhänge).