Beiträge von nhenning

    Hallo,


    ich glaube es ist eine blöde Frage aber...


    Kommen die Kosten für Google Adwords wirklich in die Felder 46 und 47? Das wäre ja "von im übrigen Gemeinschaftsgebiet ansässigen Unternehmen". Wenn ich dort meine Adwords Kosten eingetrage und die draufgerechnete Umsatzsteuer im Feld 67 wieder abziehe, sag mir Elster, dass es für das Feld 67 keine passenden Umsätze gibt.


    Müssen Google Adwords nicht in die Felder 52 und 53, da es "Leistungen eines im ausland ansässigen Unternehmers" sind? Google Adwords Rechnungen werden ja aus Irland erstellt.


    Grüße,
    nhenning

    Hallo liebe Forenmitglieder,


    ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch. Ich habe am 29.12.2009 eine Rechnung für eine Mitgliedschaft über Brutto 17,85€ (Netto 15,00€, 2,85€ Umsatzsteuer) erhalten. Der Zeitraum der Mitgliedschaft ist vom 29.12.2009 bis 31.03.2010, also runde 3 Monate.


    Das Geld wurde am 04.01.2010 per Lastschrift abgebucht. Wie gehe ich nun vor, da wir IST-Versteuerung haben. Somit fällt der Rechnungsbetrag vom Aufwand her doch in den Dezember und die Umsatzsteuerlast in den Januar?! Ist das korrekt? Und wie würde ich das dann buchen?


    Vielen Dank für eure Hilfe!


    Grüße,
    n.henning

    Hallo,


    ich arbeite mit Wiso Kaufmann 2009 und dem SKR04.


    Ich habe (Affiliate-)Provisionen aus dem Ausland auf mein Girokonto erhalten, in diesem Beispiel aus Schweden und Irland.
    Durch (oder trotz) die (der) Angabe der UST-ID erhalte ich die Auszahlungen ohne Umsatzsteuer.


    Fällt das jetzt unter §13b UStG? Ich hätte die Erlöse jetzt über das Konto:
    4337 - Erlöse aus Leistungen nach §13b UStG
    verbucht, leider kennt Kaufmann 2009 dieses Konto im SKR04 nicht.


    Kennt jemand ein anderes Konto, das ich dafür nutzen kann?


    Grüße,
    nhenning

    Hallo,


    ich habe Verkaufsprovisionen von einer Firma aus Schweden erhalten.


    Der Nachweis für diese Provision wurde natürlich Netto erstellt, ohne Umsatzsteuer.
    Ich bin aber zur monatlichen Umsatzsteuerklärung verpflichtet. Auf welche Konten
    verbuche ich jetzt die Einnahme und die Umsatzsteuer, die ich ja doch irgendwie
    abführen muss?!


    Ich hätte jetzt auf das Konto 8339 getippt. Nur wie verbuche ich die Umsatzsteuer, die
    ich ja abführen muss, aber nicht mit ausbezahlt bekommen habe? Oder lasse ich die UST
    weg?


    Vielen Dank (ich bin noch Anfänger)
    nhenning