Beiträge von Miron

    Hallo,


    die Umstellung ist schon erledigt, dachte auch erst das daran gelegen hätte, lag es aber nicht. Antwort vom Buhl Support


    [font=&quot]Die Meldung weist auf eine beschädigte Importregel hin. Bitte erstellen Sie zunächst über "Datei > Datensicherung > Bereitstellen" eine Datensicherung. Löschen Sie anschließend Ihre Importregeln der Reihe nach, um die beschädigte Regel ausfindig zu machen.


    [/font]Letzte Regel gelöscht, und siehe da, es geht wieder


    Gruß


    Miron

    Hallo,


    habe seit kurzer Zeit die Fehlermeldung "EBpFatal: Parse Länge von Value ist zu groß" zu der leider auch Google nichts auswirft. Das Konto ist im Kaufmann richtig eingerichtet, Abbuchungen lassen sich durchführen. Was mir noch aufgefallen ist, beim Kontoeinrichten steht das man auf bis zu 90 Tage alte Daten zurückgreifen kann, er mir jedoch den Bereich beim Abholen immer wieder auf einen Monat korigiert, hat oder hatte schonmal ähnliche Probleme? Kontoauszüge mit Star Money 3.0 Business abholen geht ohne Probleme


    [Blockierte Grafik: https://fotoalbum.web.de/gast/moeritz/test/printImage?imageId=148803981&imageType=image]

    Hallo Günter


    Ich hab ja eins, manchmal denk ich aber das sich der aufwand des Buchens manchmal im gegensatz zum ertrag ( z.b. Parkschein 0,50€ ) nicht lohnt, suche den Parkschein nicht, verbuche ihn nicht und zahle ihn somit aus privater Tasche. Die Frage bei einer Prüfung wäre, nimmt der Prüfer den Kontoauszug und gleicht mit den Buchungen ab ( dann fiele der Parkschein auf ) oder nimmt er die Buchungen und schaut ob die auch über das Konto liefen ( dann Interessiert der Parkschein nicht ), hast du da erfahrungen oder Ahnung ???


    Gruß


    Miron

    Hallo allerseits,


    ich wollte gerade den Monatsabschluss für Lohn machen, alle Mitarbeiter sind seit 2 oder mehr Monaten abgemeldet, es ist also niemand mehr angemeldet, er bringt mir folgende Meldung


    "Verschiedene Listen und Auswertungen können nur im Aktuellen Monat erstellt / Gedruckt werden"


    In der Hilfe steht folgende Meldung


    "dass vor dem Ausführen des Monatsabschlusses alle benötigten Listen und Auswertungen gedruckt werden müssen, denn bestimmte Auswertungslisten können nur im aktuellen Abrechnungsmonat erstellt und gedruckt werden.
    Vor dem endgültigen Abschluss wird Ihnen eine Zusammenfassung angeboten. Diese sollten Sie sich genau anschauen, bevor Sie hier die Schaltfläche "FERTIGSTELLEN" betätigen. "


    Nur welche sind das, das steht nirgens und Brauche ich Sie wenn niemand mehr angemeldet ist ????


    Gruß


    Miron

    Hallo Günter,


    gemeint ist das ich als Gewerbetreibender z.b. nicht zwingend für mein Gewerbe ein eigenes Konto brauche, es könnte auch mein Privatkonto dafür herhalten. Heisst im Umkehrschluss das ich nicht alles was ich per Kaufmann im Modul Banking / Zuordnungen / Zahlungsverkehreingang von den Kontoauszügen einlese auch verarbeiten ( buchen ) muss. Ich hab vorher eine ganz normale Einnahme / Überschuss per Excel verwendet, hat eigentlich gereicht, wollte umsteigen weil ich vor der Krise expandieren wollte und der Umfang größer werden sollte, und in Excel hab ich auch nur verbucht was für die Firma war, das meinte ich damit


    Gruß


    Miron

    Hallo Günter,


    alles was ich über die Materie weiss hab ich mir selbst angeeignet, denke mal wie viele ander hier auch, daher bitte ich um vergebung für mein komisches verständnis, aber wenn ich sowas sicher wüsste wäre ich nicht hier unterwegs ;) , ich danke dir für die schnelle und unkomplizierte Antwort, jetzt bin ich wieder etwas schlauer und komme wieder weiter mit meiner Buchführung


    Gruß


    Miron

    Hallo Franco,


    ich Danke dir, hab alles gefunden, das meine Ich,wenn er die Datenbank nicht Aktualisieren kann weil die PLatte voll ist sollte eine Warnung kommen "Kann nicht Aktualisieren" damit man weiss das sonst Daten verloren gehen, wie in meinem Fall. Ich denke die externe Sicherung nützt in diesem Fall ja auch nichts weil die Dateien nicht Aktuell sind weil ja die Platte voll ist und somit nicht Aktuelle Dateien gesichert würden, oder lieg ich da falsch?


    Gruß


    Miron

    Hallo Allerseits, ich hab da mal ne grundsätzliche Frage,


    zwei Abbuchungen von meinem Konto sind zurückgeholt worden mangels Deckung. Wie verbuche ich die, weil ja auch eine Gebühr drauf kommt die gleich einbehalten wird von der Bank, heist z.b ich überweise 100€, die Bank holt sie zurück und schreibt mir 99,55€ wieder gut, die 0,45 € sind Gebühr. Müsste ich "normal" die 100 verbuchen als Ausgabe, die 99,55 als Einnahme auf das gleiche Konto und unter Kassenbuch die Differenz als Kosten des Geldverkehrs, oder sollte ich, weil ich nur ein "Gewerbe" hab und keine "Gesellschafft" bin, alles ganz normal verbuchen und eben auf den Kleckerbetrag verzichten weil es einfacher ist, ich muss ja im Zahlungsverkehreingang nicht alles verbuchen, wenn ich nicht will, also könnte ich dan letztendlich die spätere gezahlte Zahlung verbuchen und mir den Rest sparen, oder ?


    Gruß


    Miron

    Hallo Franco,


    bei den Intervallen steht leider nichts drin, siehe Anhang, hab in der Hilfe auch keine Parameter gefunden die ich da einsetzen sollte und will nicht unbedingt experimentieren. Mit den Kontoauszügen hab ich auch probiert, leider ohne Erfolg, soweit ich mich erinnern kann. Musste von der letzten Datensicherung neu arbeiten. Die Parameter würden mich jedoch trotzdem interessieren, wenn du mir da helfen kannst danke ich dir schonmal im Voraus


    Grüße


    Miron

    Hallo Franco,


    die Meldung "zuwenig Speicherplatz" ist irgendwie übersehen worden, kann mal vorkommen, ich hab im Hintergrund was geladen, bin also zwar selber schuld und sowas wird selten vorkommen aber ich denke das trotzdem eine Fehlermeldung kommen sollte wenn der Kaufmann eine Datei an der gerade Daten eingegeben werden nicht speichern kann, oder sehe ich das Falsch?


    Gruß


    Miron

    So, ich nochmal,


    leider ging es nur noch über das einspielen einer älteren Sicherung, es stellt sich aber mir die Frage wie das passieren konnte ohne Warnung?? Wird die Datei temporär woanders gespeichert wenn sie bearbeitet wird oder warum merkt das Programm nicht das die Datei nicht zu speichern ist ??? Vielleicht kann das ja mal einer von der Technick beantworten


    Grüße


    Miron

    Hallo und guten Tag,


    ich habe folgendes Problem, es handelt sich um einen Monat:


    Ich lese per HBCI meine Kontobewegungen in den Kaufmann 2009 ein. Über Buchungszuordnung werden die einzelnen Buchungssätze erzeugt und den Konten zugeordnet. Dann werden die Zuordnungen verbucht, alles landet im Hauptbuch und wird schlußendlich verbucht und im Archiv gespeichert, Buchungsprotokoll gedruckt und fertig. Soweit su Gut, nun zu meinem Problem:


    Vorweg, ich mache nicht jeden Monat eine Sicherung sonder irgendwo zwischen 3 und 6 Monate, werd ich jetzt wohl ändern müssen.


    Mein Laufwerk war voll, das Programm hat alles verbucht und gedruckt, konnte nur die Datei nicht schreiben
    Die Kontoauszüge sind noch da, die Buchungen aber nicht in den Archivbuchungen und auch sonst nirgens. Wenn ich in den Kontoauszügen auf Buchungszuordnung klicke will er aus dem Zahlungsverkehrseingang neu einlesen, da sind sie aber weg weil ja schon verbucht. Kann ich irgendwie aus den Kontoauszügen was machen oder muss ich per Handarbeit alles neu machen weil die Kontoauszüge zu alt sind um sie noch zu bekommen ?


    Danke schonmal für die Hilfe


    Gruß


    Miron

    Hallo,


    auch ich hatte den Fehler und traute mich nicht die Daten zu löschen, etwas anderes half aber nicht, also Daten aus 2008 gelöscht und weiter gehts

    Hallo liebe Mituser,


    hab folgendes Problem, Benutze seit 2007 den Kaufmann für meine Firma und möchte nun meine Steuer für 2007 mit dem Sparbuch machen. Habe eigentlich gedacht da ich ja das ganze Jahr über fleißig alles im Kaufmann eingegeben hab das ich mal eben die Daten von dort für das Sparbuch irgendwie zur verfügung stellen kann für die Umsatzsteuererklärung und EÜR, hab aber bisher keine Möglichkeit gefunden. Wie blind bin ich ??? Oder soll es tatsächlich sein das ich die Daten nochmals eingeben muss??? Für die Umsatzsteuer is das ja nicht ganz so wild aber für die EÜR ist das ein Heidenaufwand und nicht der SINN von Software die auch noch aus einem Hause kommt, oder ?


    Grüße


    Miron