Beiträge von FKL-Wiso

    Ich vermute, daß ich ein ähnliches Problem wie Oregon habe. Ich beziehe neben der Altersrente 2 Betriebsrenten. Zu diesen Betriebsrenten erhalte ich je eine Lohnsteuerbescheinigung, deren Daten ich in das Steuersparbuch übernehme.
    Offensichtlich werde ich jetzt vom Programm als noch im Arbeitsprozess befindlich eingestuft; ich bekomme großzügig einen Arbeitnehmer-Pauschbetrag und einen Altersrentlastungsbetrag eingeräumt.
    Im Steuerbescheid kann ich ähnliches nicht wiederfinden, und statt einer Erstattung von gut 300,- Euro gibt es nur 12,67 € .


    Wie kann ich das Programm dazu bringen, daß ich nicht mehr Arbeitnehmer bin?

    Ich erhalte Versorgungsbezüge aus der gesetzl. RV und eine Betriebsrente.
    Bei der Steuerberechnung weist das Programm
    sowohl "ab Werbungskosten-Pauschbetrag Versorgungsbezug 102"
    als auch "ab Werbungskosten 306
    darin Beiträge zu Berufsverbänden 157
    darin übrige Werbungskosten 149"
    als Abzüge von den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit aus.
    Ich meine, daß ist "doppelt gemoppelt". Das FA sieht das wohl ähnlich, denn es gewährt mir einen Abzug von 309 Euro.
    Wie kriege ich diesen Werbungskosten-Pauschbetrag weg ?

    Die Nutzung der iTAN ist bequem, weil ich mich um den TAN-Dialog nicht mehr kümmern muß.
    Wie lange wird das iTAN-Verfahren in MG noch unterstützt? Ich habe nur 20 iTANs; bis zum 18. Jan. kann ich eine neue Liste ordern. Ist das empfehlenswert?


    FKL-Wiso