Beiträge von hauppi

    Hallo zusammen,


    ich kann in der 2015-er net-Version von Mein Geld professional unter der Hauptansicht der Orderhistorie nur das Datum, die WKN- sowie ISIN-Nummer und den Kaufkurs anzeigen lassen. Alle anderen Details, die noch unter der Vorgängerversion 2014 sichtbar waren, sind nur über das am Rand zu platzierenden Detailfenster ersichtlich.
    Das habe ich aus Platzgründen jedoch meist ausgeblendet.
    Bisher habe ich keine Einstellung gefunden, die mir die unter Wiso MG 2014 bekannte Darstellung erlaubt.
    Mache ich etwas falsch, kann mir ggf. jemand helfen, wie ich zumindest die jeweilige Stückzahl in der Orderhistorie auch im Hauptfenster angezeigt bekomme? Platz dazu ist jedenfalls vorhanden.


    Bei mir ist auch ein Ausdruck nur in der am Bildschirm angezeigten Form möglich; d.h. ohne weitere Details, von denen mir mindestens die Anzahl aber schon wichtig wäre.


    Haben auch andere user dieses Problem?

    Oh Mann, vielen Dank an Sven und Billy für Eure Tipps.


    Nach Euren Hinweise habe ich die Support-mail nochmals genauer angesehen. Da war doch tatsächlich die gesuchte Datei dran angehängt. Hatte die Nachricht in ein anderes Mailprogramm kopiert und dabei ist dieser Anhang abhanden gekommen.


    Es handel sich um eine kleine Datei, mit folgendem Inhalt:


    /SqlCeMaxBufferSize:20000
    /SqlCeDefaultLockTimeout:10


    Habe sie an die entsprechende Stelle kopiert; geholfen hatte das allerdings leider auch nicht.
    Mal sehen, was der Support sonst noch vermeldet, dem ich den ausgebliebenen Erfolg bereits übermittelt habe.
    Ich werde nachberichten.

    Hallo zusammen,


    ich hoffe, meine Frage ist richtig platziert; falls nein: Bitte an die Moderation, sie an die richtige Stelle zu verschieben.


    Es geht um die aktuelle Wiso Mein Geld 2015 professional net-Version (20.3.0.240), die auch bei mir in vielen Bereichen sehr, sehr langsam ist.
    Hatte deshalb ein ticket eingereicht und neben den Verweisen zur FAQ , deren Hinweise alle bereist von mir durchgeführten wurden, auch die Rückmeldung erhalten, die "Start.par-Datei" im Hauptverzeichnis des Programms abzuspeichern.


    Ich kann nur leider eine solche Datei gar nicht finden. Ich arbeite mit Windows 7, 64 bit.
    Selbstverständlich ist in den Ordneroptionen auch versteckte Dateien anzeigen, ausgewählt.


    Eine Forumsuche brachte über 800 Einträge mit Start; habe nach über 300 Beiträgen kapituliert. Google half mir auch nicht wirklich weiter.


    Das Problem tritt immer auf, wenn ich von Einzelbuchungen eines Kontos über die Startseite zu einem anderen Konto wechseln will. Das dauert i.d.R. 7 - 20 min. Das Umschalten zu anderen Reitern geht inzwischen durchaus in annehmbarer Zeit.


    Weiß jemand Rat? Vielen Dank für Unterstützung.
    Hauppi

    Überhaupt sollten die Steuerdaten von Kapitalanlagen besser/ weiter ins Programm integriert werden.


    Aber da sollen wohl keine Weiterungen eingebaut werden; zumindest ist daran zunächst nicht gedacht, wie man mir auf meinen Vorschlag in MANTIS zurückmeldete.


    Vielleicht reagiert man nach Abarbeitung der Geschwindigkeits-Katastrophe aber doch noch auf diese Wünsche.
    Wenn sich viele daran anschließen würden, dürften zumindest die Chancen auf eine Berücksichtigung in einem kommenden Programm-Update steigen.


    Gruß Hauppi

    Hat jemand ebenfalls dieses Problem?

    Ja,ich auch.


    Da Steht:
    Wertpapier-Kursaktualisierung (Kursdienst) mit einem grünen Hacken.
    und
    Es wurden Kurse für 100 Wertpapiere abgerufen.


    Offensichtlich werden die Kurse abgerufen, aber nicht in die Datenbank geschrieben!

    Bei mir steht unter Verlauf der selbe Text.
    Insgesamt habe ich mehr als 100 Wertpapiere im System, aktuell gehalten werden jedoch nur 17.
    In den Einstellungen ist ebenfalls angehackt: "Kurse nur für momentan gehaltene Wertpapiere und Devisen aktualisieren".


    Was könnte hier fehl laufen? Der "Fehler" tritt nur bei Offline-Depots auf.
    Abruf von Online-Depots klappt ... hier werden die Kurse ja auch direkt von der depotführenden Bank übermittelt/ abgerufen.


    Das Verhalten war mir bisher noch nicht aufgefallen, da fast alle Werte in Online-Depots liegen. Kann deshalb nicht eingrenzen, seit wann
    dies auftritt.


    Vielleicht hat jemand eine hilfreiche Idee?


    Gruß Hauppi

    PS Ich nutze die 2015.net Version 20.1.0.115

    Vielen Dank, Billy.


    Ich nutze jedoch vorwiegend die in chrome eingebaute Druckfunktion zum Speichern als pdf-Dokument in einem separaten Ordner meiner Festplatte. Das funktioniert auch problemlos.
    Von dort habe ich bisher immer diese pdf-Dateien als Quelle für die Integration in Mein Geld genutzt. Dabei trat nun erstmalig der Fehler auf.
    Habe auch nach mehrmaligen Neustarts keine Besserung feststellen können, so dass ich auf eine ältere Sicherungsdatei ausgewichen bin. Seither klappt auch wieder der fehlermeldungslose Import von neuen Dokumenten nach Mein Geld.
    Wo genau der Fehler lag und ob es evtl. ein buck ist, kann ich nicht sagen.

    Hallo zusammen,


    habe seit heute plötzlich ein Problem bei der Dokumentenverwaltung.
    Wollte ein neues pdf-Dokument eingeben. Beim abschließenden Speichern kommt eine Fehlermeldung, dass "beim Speichern ein unbekannter Fehler aufgetreten sei".


    Hat das schon mal jemand auch so gehabt?


    Datenbankbereinigung hat nicht geholfen. Aktuell enthält die Dokumentenverwaltung knapp 800 Einträge. Das dürfte doch nicht zu viel sein -oder?


    Dank für Hilfsversuche

    Natürlich wäre es aber besser, wenn die Freistellungsaufträge sich auch in MG wie in der Praxis auf Banken beziehen würden. Dazu gibt es bereits Verbesserungsvorschläge, die den Entwicklern vorliegen.

    Hat sich in den letzten 2 Jahren hier etwas getan? Das Thema bleibt ja weiterhin aktuell.



    Sicherlich haben die Entwickler der nächsten Version sehr viele Baustellen zu bearbeiten,
    wenn es den "großen Wurf" geben sol;, aber hilfreich wäre hier eine Verbesserung schon.

    Hallo,


    ich habe bei Rabodirectinsgesamt 3 Tagesgeldkonten zu meiner Benutzernummer.
    Nach anfänglichen Schwierigkeiten hatte ich letztlich Zugriff auf alle 3 Konten; es wurden sowohl Saldenstände als aucheEinzelne Buchungen angezeigt.
    Seit einigen Tagen klappt der Zugang jedoch nicht mehr; das Programm hängt sich mit laufender Eieruhr auf. So dass ich nach 10 min das Programm ganz beende.


    Da die anfänglichen Schwierigkeiten erst nach wiederholten Fehlversuchen überwunden wurden, weiß ich nun nicht mehr, welche Daten ich in welcher Reihenfolge eingegeben hatte, bis der Zugang funktionierte.
    Kann mir jemand bitte eine step-by-step-Erläuterung liefern, bei dem der Zugang (noch) funzt.


    Bei der geforderten Pin handelt es sich um diejenige, mit der man den Digipass nach Betätigen des gelben Pfeils füttert, oder muss erst eine
    neue Einmal-Pin durch Drücken der Ziff 1 generiert werden?
    Muss bei jedem weiteren Schritt jeweils die selbe Einmal-Pin eingegeben werden oder jeweils eine neue?
    Müssen die Konten mit der Benutzernummer oder den jeweiligen Kontonummern eingegeben werden?
    Welche Kontenart wird unterstützt bzw. muss nachträglich eingestellt werde; Giro- bzw Festgeldkonto ?


    Da in letzter Zeit keine User mehr Probleme meldeten, habe ich wohl etwas falsch gemacht.


    Vielen Dank für Eure Hilfe

    Hallo,
    mir würde ein online-Zugang zum BHW ebenfalls sehr nützen.


    Vielleicht reagieren die Buhl-Entwickler trotz der aktuell hohen Belastung wegen der Änderungen für die nächste Version auf diesen Wunsch, wenn sich noch möglichst viele user hier anhängen würden.

    Hallo zusammen,


    ich habe keine Möglichkeit gefunden, für ein Konto bei einem ausländischen Institut einen Banknamen zu vergeben; egal ob man eine Bankleitzahl eingibt oder nicht.
    Deshalb schreibe ich mein Anliegen unter Verbesserungsvorschläge.


    In dem Feld Banknamen ist n/a voreingestellt und kann nicht geändert werden.
    Mann kann zwar sogar eine andere Währung wählen (super Feature), und einen Kontonamen vergeben, aber eben keinen Banknamen.



    Offensichtlich sind die Banknamen direkt mit gültigen BLZ verknüpft. Eine Fantasie-BLZ führt ebenfalls zu dem selben Ergebnis (Bankname n/a).
    Es handelt sich sicher nicht um ein extremes Problem; für Leute aber, die bei einer ausländischen Bank mehrere Konten einpflegen wollen, ist dies schon lästig.
    Dabei müsste Abhilfe bei meinem laienhaften Verständnis doch relativ einfach zu ermöglichen sein.



    Sollte ich eine Lösung übersehen haben, dann mögen die Moderatoren meinen Beitrag bitte in ein passendes Unterforum verschieben.



    Vielen Dank für hilfreiche Beiträge


    Hauppi

    Hallo, werte Mituser,


    seit gestern kann ich keine Dokumente mehr erfassen und abspeichern.
    Was bisher problemlos möglich war, geht plötzlich nicht mehr.


    Es erscheint stets nach vollständigem Durchlauf der Erfassungsprozedur die Fehlermeldung:


    "Beim Speichern der Datei ist ein unbekannter Fehler aufgetreten."


    Das Fehlermeldungsfenster kann mit Ok geschlossen werden. Alle Eingaben und Veränderungen sind jedoch
    verloren.


    Wer kann evtl. Erklärungen bieten oder -noch besser- Abhilfe schaffen.


    Ich habe knapp 500 Dokumente eingepflegt. Gibt es da Kapazitätsgrenzen?


    Vielen Dank für zahlreiche Rückmeldungen


    Hauppi