Beiträge von bravesurfer

    Nicht, daß wir uns falsch verstehe. Das ist keine offizielle Stellungnahme von Buhl, sondern nur meine persönliche und feste Überzeugung. Diese gebe ich aber nur kund, weil ich meine, da sie den Kern der Wahrheit trifft.

    Das war mir durchaus bewusst daher ja auch die zusätzliche Mail an den offiziellen Support, trotzdem danke für deine Einschätzung.

    Zitat

    Ach weißt Du, es macht sicherlich keinen Spaß, für etwas geprügelt zu werden, was man nicht verzapft hat, aber ich bin berufsbedingt leidensfähig. ;)


    Beruflich musste ich einmal einem bei der Telekom an der dortigen Kundenhotline Beschäftigen nach seinen Personalien er bezeichnete seine Tätigkeit als "Anschrei-Sklave bei der Telekom", kein Kommentar ;)


    Aber leider vergessen viele allzu oft dass der Gegenüber meist auch nichts für die Situation kann aber er sitzt eben da stellvertretend für die Firma. Hier ist es zwar nochmals anders gelagert aber auch dies scheinen einige zu vergessen.

    Sie werden ihre guten Gründe und sich das wohl überlegt haben. Alles andere wäre Kamikaze. :wacko:

    Da fehlt mir mittlerweile etwas der Glaube das dies so gut durchdacht ist.

    Danke für die sehr rasche Stellungnahme, scheint derzeit alles etwas konfus zu sein was MG betrifft. Ich habe soeben auch nochmals den Support angeschrieben und um ein Statement gebeten wie es mit MG und MG-.net im besonderen weiter geht, vermute aber ich werde auch dort keine wirklich aussagekräftige Antwort erhalten.


    Du kannst einem hier schon leid tun, da die Kunden dann logischer Weise in diesem Forum Rat suchen bwz. ein Ventil um ihren Frust abzubauen (siehe diverse mittlerweile sehr unübersichtliche Threads).


    Buhl täte gut daran Ihre Kunden hier umfangreich zu informieren. Dass es hier innerhalb des Kundenkreis bezüglich MG unruhig geworden ist haben die ja schon sicherlich mitbekommen.

    Gibt es hier mittlerweile neue Informationen? Ich möchte ungern weiterhin MG nutzen wenn Entwicklung und Support in absehbarer Zeit eingestellt werden. MG net scheint es auf jeden Fall bis auf weiteres nicht mehr zu geben oder irre ich da? Wie ist es grundsätzlich um die Zukunft von MG bestellt, hat da jemand Infos? Tatsächlich finde ich auch derzeit keine Hinweis mehr auf das Programm innerhalb der Buhl-Präsenz

    Ich bin nun mal ganz pragmatisch vorgegangen und habe 2 Regeln erstellt in denen die Ausdrücke Verwendungszweck und Referenz NOTPROVIDED bei Vorkommen im Buchungstext einfach gelöscht werden.


    Dies scheint bisher gut zu funktionieren sofern nicht an irgend einer Stelle umgebrochen wurde. Die Regel lässt sich diesbezüglich aber sicherlich noch verbessern/anpassen.


    Allgemein muss ich allerdings auch sagen, bin ich mittlerweile, insbesondere seit SEPA-Umstellung, vom Support seitens Buhl sehr enttäuscht. Probleme werden zwar erkannt wenn man sie schildert eine Lösung gibt es aber in vielen Bereichen schon seit Monaten nicht und so muss ich mir zum Beispiel im Bereich der Sammellastschriften nach wie vor mit Tricks behelfen, damit ich die Buchungen nachher überhaupt wieder zuweisen kann.


    Ich für meinen Teil werde wohl, sobald ich die notwendige Zeit dazu aufbringe, mal einige Aternativen testen und dann wohl Buhl den Rücken kehren.

    Ich behelfe mir bis zu einer Lösung in WISO nun wie folgt:


    Ich lese die SEPA-XML nun jeweils 2 Mal ein sofern sie per Sammellastschrift versandt werden soll. Nach dem ersten Einlesen in WISO stelle ich die Buchungen von ursprünglich "Online bei der Bank hinterlegen" auf "offline im Konto anlegen".


    Danach werden mir die so bearbeiteten Buchungen von WISO unter der Zahlungsverwaltung als Terminauftrag mit dem jeweiligen Ausführungsdatum der Lastschrift angezeigt so dass ich dort zumindest eine Übersicht über eingereichte aber noch nicht gebuchte Lastschriften habe.


    Zum Fälligkeitstag sollten diese dann eigentlich ins Konto (erwartete Buchungen) übernommen werden und können dort der jeweiligen Sammellastschriftbuchung der Bank zugewiesen werden (so der Plan).


    Danach wird das XML-File nochmals eingelesen, eine Sammellastschrift gemacht und ganz normal an die Bank übertragen.


    Wie erwähnt lediglich ein Notbehelf/eine Idee für alle die ähnliches Problem haben, bis dies hoffentlich bald programmseitig in WISO gelöst wurde.

    Ich habe die selbe Antwort erhalten und einen Tag später ein Updatefile dass das Problem beheben sollte.
    Leider klappt das aber immer noch nicht.


    Lediglich in der Zahlungsverwaltung werden durch das Update die Einzellastschriften angezeigt nicht aber unter zu erwartende Buchungen.


    Bei mehreren Lastschriften die ich als Sammelauftrag an die Bank übertragen habe wird auch in der Zahlungsverwaltung nichts angezeigt und unter zu erwartende Buchungen natürlich auch nichts.


    Das ist derzeit ein riesen Problem, da die einzelne Buchungen dann manuell von mir angelegt und der Sammellastschrift zugewiesen werden müssen, was sehr viel zusätzlichen Aufwand bedeutet. Mit der DTA-Lastschrift hatte das bislang immer tadellos funktioniert, dass die einzelne Buchungen einer Sammellastschrift unter den zu erwartenden Buchungen erscheinen.


    Leider hat sich der Support bislang nicht mehr bei mir gemeldet, hoffe die bekommen das schnell in den Griff.


    Hat schon jemand eine Lösung?

    Hallo,


    hatte bis ende Januar meine Lastschriften stets per DTA-Datei die durch meine Fakturierungssoftware erstellt wurde, in WISO-Mein Geld importiert und mittels WISO Mein-Geld als Sammellastschrift an die Bank übertragen.


    Die entsprechenden Lastschriften wurden dann stets automatisiert durch WISO Mein-Geld unter erwartete Buchung aufgelistet. Sobald die Wertstellung der Lastschrift erreicht war konnte ich dann die erwarteten Buchungen der Sammellastschrift manuell zuweisen wodurch die Sammellastschrift gesplittet wurde und die einzelnen Buchungen dann korrekt im Konto verbucht wurden.


    Seit 14 Tagen importiere ich nun die SEPA Basis-Lastschriften per SEPA-XML, die zuvor durch meine Fakturierungssoftware erstellt wurde.
    Das anschließende Übertragen per Sammellastschrift (alle Lastschriften haben natürlich ein identisches Ausführungsdatum das bei mir 14 Tage beträgt also die Maximalzeit die bei SEPA vorgesehen ist) funktioniert wie es soll, die Lastschriften kommen auch korrekt bei der Bank an.


    Allerdings findet keinerlei Vormerkung in WISO Mein-Geld mehr statt (erwartete Buchungen).


    Nun werden durch die Bank die ersten Sammellastschriften gutgeschrieben und hier herrscht heilloses Durcheinander da mangels der Eintragungen von erwarteten Buchungen das Splitting und Zuweisen der Sammellastschrift zu einzelnen Kundenlaschriften nun manuell erfolgen muss.


    Wenn ich SEPA nicht als Sammellastschrift ausführe (was aufgrund der zahlreichen Buchungen jedoch nicht sinnvoll ist) erfolgt eine Eintragung der Lastschrift derzeit in der Zahlungsverwaltung (anstatt unter den erwartenden Buchungen im entsprechenden Konto). Sammellastschriften erscheinen dort jedoch überhaupt nicht.


    Für das Postbankkonto über welches die Lastschriften ausgeführt werden, stehen die Umsatzparameter auf "Umsatzabfrage" und die Abgleichgenauigkeit für kursive Buchungen steht auf "Niedrig". Außerdem habe ich die "Sammler Rückmeldung einzeln" und die "Bestandsabfrage automatisch" aktiviert.


    Ist das Problem bekannt oder mache ich hier etwas falsch bzw. nutze falsche Einstellungen in WISO?

    Ich habe hier das selbe Problem mit meinen ersten beiden SEPA-Lastschriften die ich heute per Sammelauftrag versandt habe. Laut Onlineprotokoll und Verlauf scheint alles bestens, die Lastschrift bzw. der Sammelauftrag steht jedoch nicht unter zu erwartende Buchungen.


    Habe natürlich auch ein Ticket bei Buhl eröffnet sowie meine Bank verständigt um zu überprüfen ob die Lastschriften dort korrekt eingereicht wurden aber vielleicht ist hier ja schon jemandem bekannt ob es sich um eine Programmfehler handelt?


    Ansonsten werde ich hier berichten sobald mir eine Rückmeldung vom Support vorliegt.


    Gruß


    BraveSurfer

    Hier die leider nicht sehr aussagekräftige Info des Supports:


    Zitat

    Aufgrund einer technischen Umstellung der RaboBank ist der Zugang zur dieser Bank aktuell gestört und unsere Entwickler arbeiten an einer Anpassung der Schnittstelle.
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass keine Verbindliche Aussage über die Dauer der Klärung des Sachverhaltes möglich ist. Selbstverständlich wird sich um eine schnelle Klärung des Sachverhaltes bemüht.

    Das der Zugang seit der Umstellung gestört ist wusste ich, damit hatte ich ja meine Anfrage begründet. Das aber auch nach mehreren Wochen noch keine Aussage getroffen werden kann, wann die Anpassung abgeschlossen sein wird, finde ich etwas unbefriedigend.

    Dialogabbruch (9800) und (9010)
    Kam heute morgen um 6.50.
    Gibt es eine Info dazu? :?:


    --> EDIT: 12.00 Uhr, es geht wieder :thumbsup:


    Ist es möglich dass das Problem nun wieder besteht?
    Hatte selbiges bei meinem Postbank Geschäftskonto gestern und heute Morgen bemerkt. Gerade getestet und entgegen der Aussagen, dass Problem sei gelöst besteht es hier weiterhin.


    Wäre für eine kurze Nachricht dankbar ob es hier auch bei anderen noch nicht bzw. wieder nicht funktioniert.

    Mir liegt eine Rückmeldung des Supports wie folgt vor:


    Zitat

    Postbank führt derzeit Wartungsarbeiten am HBCI Server durch
    über die Homepage der Bank ist somit das Banking noch möglich, da dies nicht auf den HBCI Server zugreift...


    Daher bitte einfach im Laufe des Tages nochmal schauen, hier ist leider die Postbank gefragt


    seitens der Postbank wäre hier zumindest ein Hinweis auf deren Bankingseite wünschenswert!


    Gruß
    BraveSurfer

    Habe hier seit heute das Vormittag das selbe Problem. Entweder hat hier die Postbank eine Störung oder die haben etwas geändert und Mein Geld muss erst mit meinem Update entsprechend angepasst werden.


    Per Internet geht es auch hier wunderbar.

    Hallo,
    seid der Version 2012 erscheinen alle Buchungen (wenn eine angeklickt) der selben Kategorie orange unterlegt. Ich finde das störend. Leider hab ich noch nicht herausgefunden, wie ich das abstellen kann. Gibts einen Tip?
    mfg
    Buscho


    Hierzu hätte ich auch noch eine Frage.
    Grundsätzlich wäre das Ganze recht nützlich wenn ich mir dann auch gleich ausgeben lassen könnte wieviele Buchungen das sind bzw. welche Summen oder man den jeweiligen Buchungen die so hinterlegt sind gleich allen die selbe Kategorie zuweisen könnte.


    Kurzum wäre es sehr praktisch wenn man alle so hinterlegten Buchungen eines Empfängers/Absenders gleichzeitig bearbeiten/behandeln könnte.


    Jemand schon herausgefunden ob das machbar ist und falls ja, wie?