Beiträge von conny173

    Hallo,


    vielen Dank für die Antworten. Haben mittlerweile die Benutzer eingerichtet, dabei aber folgendes festgestellt:


    Benutzer A hat Vorgang erstellt und gespeichert, Benutzer B möchte ausdrucken OHNE etwas zu ändern, erscheint jedoch als Benutzer B im gedruckten Vorgang.


    Kann man das einstellen, dass nur derjenige, der auch wirklich etwas ändert und speichert als Benutzer erscheint, ohne gleich in die Protokolle gehen zu müssen??


    Danke schon im Voraus.


    Liebe Grüße Conny

    Hallo zusammen,


    wir arbeiten seit 2008 mit Wiso-Kaufmann, haben seitdem von Einzelplatz auf 5-Platzversion und auf die Version Mittelstand umgestellt/upgegradet. Das Programm selbst ist mittlerweile auch auf einem Server installiert. Da sich die Anzahl der Mitarbeiter von 1 auf 5 Leute, die das Programm bedienen erhöht hat, wollten wir für die Übersichtlichkeit auf den Formularen den Sachbearbeiter mit Namenskürzel aufnehmen.


    Hierfür wollten wir unterschiedliche Benutzer einrichten (bisher haben alle den selben Benutzernamen) damit das Kürzel automatisch bei Aufruf angelegt wird, sind uns aber jetzt nicht sicher, welche Auswirkungen das ingesamt hat:


    Bei Neuanlage eines Vorgangs erscheint der angemeldete Benutzer - das ist klar. Wenn ein anderer Benutzer den Vorgang ändert, erscheint dann dessen Namenskürzel? Oder bleibt der Name dessen, der es ursprünglich erstellt hat und lediglich im Protokoll des Vorgangs, also auf dem PC, ist der andere Benutzer ersichtlich? Wenn ein Vorgang von einem Benutzer erstellt und vom anderen gewandelt wird, wie sieht es da aus? Da wir mittlerweile mit mehreren Teilzeitkräften hier arbeiten, ist uns das sehr wichtig.


    Und zu guter Letzt: Wie lautet die Variable, die ich im Formulareditor für das Verkäufer-Feld einsetzen muss? (Hab war jemanden der mir das macht, bin mir aber nicht sicher, ob der das auf Anhieb findet.)


    Wäre super, wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte.


    Danke schon mal im voraus :)

    Hallo Herr Lopata,
    Hallo Franco,


    vielen Dank für die Infos.
    Nachdem ich selbst bei einem Artikel (der im Zuge der Erneuerung sowieso gelöscht wird) die Auswirkungen ausprobiert habe, denke ich auch, dass das mit dem Kopieren die optimale Lösung ist. Größere Auswirkungen werden wahrscheinlich ausbleiben, da bisher wirklich keine Stücklisten angelegt wurden und die Verzahnungen in der Datenbank somit nicht da sind, die größeres Chaos verursachen könnten.


    Habe im Zuge dieser Überlegungen und auch im Hinblick auf Lager, die wir dann anlegen wollen (was wir bisher auch nicht hatten) nur festgestellt, dass wir unser komplettes Nummernsystem bei den Artikeln auf den Kopf stellen müssen.


    Wenn das System steht, werden wir Schritt für Schritt die alten Artikel kopieren bzw. neue anlegen, damit die Stücklisten überhaupt funktionieren können. D. h. einige Zeit werden wir für ein und denselben Artikel wohl zwei verschiedene Nummern haben, bis alles komplett ist und wir die alten Artikel dann löschen können. Die Auswirkungen beim Löschen auf History, Umsätze und bestehende Vorgange sind bekannt (dank Forum), aber da wir mit dem Programm nicht buchen, betrifft der große Umbruch nur die Warenwirtschaft.


    Falls Einwände zu dieser Vorgehensweise bestehen bitte melden (bin ab heute dann bis nach Ostern In Urlaub).


    Nochmals danke für die Hilfe und liebe Grüße

    Hallo,


    wir haben unsere Maschinen bisher nur als Standardartikel angelegt und möchten diese jetzt nachträglich auf Stücklistenartikel ändern. Wenn ich das versuche kommt jedoch folgende Meldung:


    "Möchten Sie die Artikelart ändern?
    Das Ändern der Artikelart bei einem bestehenden bzw. bereits fakturierten Artikel hat weitreichende Folgen."


    Wer kann mir sagen, welche weitreichenden Folgen das sind?


    Ich vermute mal, dass es Einfluss hat auf die Historydaten und Umsätze.


    Bin dankbar für jeden Hinweis bzw. ggf. für Lösungsvorschläge.

    Hallo Franco,


    vielen Dank für Deine Hilfe. Die in Deinem Forums-Link beschriebenen Hänger hatte ich vorher auch, hat aber beim zweiten Mal immer geklappt - bis letzte Woche eben.


    Hatte das Forum vorher übrigens schon gecheckt auf Hinweise, die passen könnten, aber genau dieser Beitrag ist mir irgendwie durch die Lappen geflutscht. :S


    Liebe Grüße und bis zum nächsten Problem....... :thumbup:


    Conny

    Hallo,


    bekomme seit zwei Tagen die Meldung bei meinem Kaufmann 2009:


    Die Datensicherungsbereitstellung ist fehlgeschlagen! Sehr wahrscheinlich ist das Medium zum Bereitstellen der Datensicherung voll (0/-3/11896/Vorgänge).


    Speicherplatz ist genug da, habe ich gecheckt. Daran kann es nicht liegen. Eine mandantenspezifische Vollsicherung funktioniert auch. Jemand eine Idee welches öminöse "Medium" da gemeint ist?


    Liebe Grüße


    Conny

    Hallo Franco,


    vielen Dank für Deine Hilfe. Das bedeutet zwar, dass wir unser System updaten müssen, aber das hatte ich mir fast gedacht.


    Viel wichtiger ist, dass wir jetzt eine vernünftige Lösung haben. :thumbsup:


    Liebe Grüße Conny

    Hallo,


    Wir arbeiten mit WISO Kaufmann Version 2009.


    Besteht die Möglichkeit, eine Angebotsnachverfolgung mit Kaufmann 2009 zu machen? Vorgestellt hatten wir uns eine Liste, die sortierbar noch Kundenname, Datum, Vorgangsbezeichnung, Angebotsendsumme und Status (z. B. nachhaken in ..... Tagen, meldet sich, erledigt) sein soll. Wenn möglich in Kombination mit einem Kalender und ggf. Erinnerung (wie Outlook) oder diversen Farbmarkierungen (z. B. rot, gelb, grün)


    Ideen?


    Ist das evtl. nur mit einem Upgrade auf Mittelstand / Prof. möglich ?


    Für Eure Hilfe schon vorab ein dickes Dankeschön :thumbup: