Beiträge von Skybert

    Das gleiche Problem habe ich auch. Wie kann man gewerbliche Kunden mit Firmenname, Ansprechpartner + Anschrift erfassen? Ich fürchte gar nicht, oder?
    Wollte eigentlich ab 2010 meine Rechnungen mit EÜR & Kasse 2010 erstellen. Da ich aber überwiegend Firmenkundschaft habe, scheint das wohl nicht die geeignete Software dafür zu sein.

    Ich erlaube mir mal als EÜR-Frischling hier mein GWG-Problem mit dran zu hängen.
    Benutze derzeit die Testversion von WISO EÜR & Kasse 2009 und versuche, meine Belege aus 2008 einzugeben (über Import von T-Online-Banking). Ich möchte eine Bank-Überweisung eines Palm-Smartphone für 255,85 EUR erfassen. Habe als Sachkonto die 485 "Geringwertige Wirtschaftsgüter 150 € bis 1000 € (Sammelposten)" + "Umsatzsteuer 19%" angegeben und als Geldkonto die 1200 (Bank).
    Jetzt muss noch die Art der Buchung angegeben werden. Wähle ich hier "Ausgabe", dann werden die Felder für das Sachkonto und die Umsatzsteuer geleert! Solange "Ausgabe" eingestellt ist, kann ich das Kotno 485 nicht mehr auswählen.
    Wie verbuche ich den nun so einen GWG-Sammelposten richtig?