Beiträge von ein*1

    Ich habe sehe nun per 12.02. wieder Umbuchungen, zurück auf die alten ISINs.


    Das Gesamtbild ist wie folgt für alle bestehenden Fondanteile in Union Investment Fonds:


    - per 15.12.2019 Verkauf der Anteile mit der alten ISIN (DE000...)

    - per 15.12.2019 Kauf der selben Anzahl Anteile mit einer fiktiven ISIN (XF000...)

    - per 12.02.2020 Verkauf der Anteile mit der fiktiven ISIN

    - per 12.02.202 Kauf der selben Anzahl Anteile mit der alten ISIN


    Die Anzahl der Anteile ist jeweils gleich, daher "geht nichts verloren". Die Werte in € weisen dagegen erhebliche Differenzen auf, würden die Buchungen gegen meine echten Konten laufen hätte ich eine Menge Geld verloren.


    Neben der ISIN ändert sich teilweise auch der Wertpapiername, bei den fikitven ISINs hängt dann noch ein "GmbH" hinten dran. Ich habe das daher zunächst für echte Umbuchungen/Umstellungen gehalten, die nur nicht gegen meine Konten laufen.


    Hat jemand ein ähnliches Bild?

    Sind die Umbuchungen per 12.02. absichtlich eingefügte "Reparaturen" der fälschlichen Buchungen vom 15.12.?

    Was ist der beste Weg, um Goldbarren (oder Münzen, ...) in MG zu erfassen?


    Ich habe zunächst hier im Forum gesucht und keine passenden Infos gefunden.


    Mein erster Versuch: Sachwertkonto. Hier kann ich aber dem Anschein nach nur Bestandsein- und -ausbuchungen vornehmen. Keine Gebühren, keine Gegenbuchungen bei Käufen oder Verkäufen im EUR-Konto. :(


    Mein zweiter Versuch: Wertpapierdepot, offline. Dann kann ich Gebühren eingeben sowie ein Gegenkonto. Aber ich muss MG vorgaukeln, dass es sich um ein Depot bei einer Bank handelt. Und wenn ich Goldbarren als "Wertpapier" anlege, habe ich auch das Gefühl, dass das so nicht vorgesehen sein kann. Es gibt z.B. keinen passenden Wertpapier-Typ. ;(


    Wie macht Ihr das :?:

    Hallo zusammen,


    wenn ich z.B. in den "MG Jewels" (Link) den folgenden Forums-internen Link anklicke:
    https://www.buhl.de/wiso-softw…Buchungsliste-vorher-JPG/


    erhalte ich die Fehlermeldung:
    "Der Zutritt zu dieser Seite ist Ihnen leider verwehrt. Sie besitzen nicht die notwendigen Zugriffsrechte, um diese Seite aufrufen zu können."


    Fehlen mir tatsächlich die Rechte (ich bin im Forum angemeldet) oder fehlen die Inhalte an der Stelle, auf die der Link zeigt?


    Danke,
    Bernd

    Ja, das war der richtige Tipp!


    Im Datentresor waren drei Einträge für Schwäbisch Hall Konten, warum auch immer, ich habe nur ein Konto.
    Ich habe nun alle drei Einträge gelöscht.
    Danach wird beim nächsten "Aktualisieren" des Kontos das Passwort abgefragt und die Aktualisierung läuft erfolgreich durch.
    (Nur der Grenztag-Bug besteht noch, aber zumindest bekomme ich wieder Umsätze und den Kontostand.)


    Ich hatte angenommen, dass die Zugangsdaten beim Neu-Einrichten der Zugangsart auf PIN/TAN Web im Datentresor aktualisiert werden.


    Vielen Dank!
    Bernd

    Danke, Falk, für den Hinweis.
    Ich habe gerade manuell auf LT Kernel 2.0.7.56 und SH 5.5.31.0 aktualisiert - der Fehler kommt immer noch.


    Komisch ist, dass ich das Konto problemlos offline und dann wieder auf PIN/TAN web online stellen kann.
    Dabei werden die Zugangsdaten ja auch verifiziert - wenn ich das kurze Popup-Fenster richtig deute (?) -
    und das läuft ohne Fehlermeldung erfolgreich durch.


    Bernd

    Die Umsatzabfrage schlägt wieder fehl.
    Gerade habe ich nach Falks Anleitung den HBCI-Kontakt neu angelegt - keine Besserung.


    Fehlermeldung: Verarbeitung nicht möglich. (9010); Invalid login: Die eingegebene Online Kundennummer und/oder das Passwort ist (9010); falsch. ...

    Vielen Dank, Sven, wieder was gelernt.


    Ich würde mich über weitere Rückmeldungen freuen, ob bei Euch die Umsatzabfrage für Schwäbisch Hall funktioniert.
    Vielleicht haben außer Atifan und mir noch weitere Benutzer die gleiche Fehlermeldung?
    Aber nicht alle, sonst wäre hier mehr los?


    Ich arbeite mit
    - MG 2015 Professional Klassik (Version 17.01.00.04)
    - LT Kernel Version 2.0.7.52
    - HBCI Kernel Version 5.5.30.0
    - Schwäbisch Hall Bausparkasse Screenparser 5.5.30.00
    unter Windows 8.


    Bernd

    Ich sehe gerade, dass das Thema als erledigt gekennzeichnet ist, das trifft es leider nicht ganz :-(


    Kann einer der Moderatoren das Thema wieder öffnen?
    Oder die letzten Postings (ab dem 20.08. 12:58) in einen neuen Thread übertragen?
    Oder kann ich etwas in der Richtung tun?


    Danke!
    Bernd

    prüft mal noch auf der Targobank Webseite ob ihr euch mit den gleichen Logindaten anmelden könnt.


    Ja, auch das habe ich gemacht: mich immer wieder parallel auf dem Online-Portal testweise an- und abgemeldet. Um sicherzustellen, dass ich die richtigen Login-Daten verwende, und um zu verhindern, dass nach drei Fehlversuchen über MG das Passwort gesperrt wird.


    Bernd

    Wenn Du mit der regulären LT-Version 2.0.7.52 (kein PreRelease) arbeitest, dann brauchst Du/darfst Du die Leerzeichen in der Kontonummer nicht/mehr.


    Ja, ich habe den HBCI-Kontakt entsprechend Deiner Anleitung neu angelegt und dann auch die Kontonummer - neu ohne Leerzeichen - wieder angeglichen. Die Fehlermeldung kommt weiterhin.


    Bernd

    Die Umsatzabfrage schlägt wieder fehl.
    Gerade habe ich nach Falks Anleitung den HBCI-Kontakt neu angelegt - keine Besserung.


    Fehlermeldung: Verarbeitung nicht möglich. (9010); Invalid login: Die eingegebene Online Kundennummer und/oder das Passwort ist (9010); falsch. ...


    Hat noch jemand erneut Probleme?

    Der Grenztag-Fehler lässt sich reproduzieren.
    Wenn der Grenztag nicht auf heute steht, werden alle Umsätze ab 01.01.2013 neu synchronisiert.
    Der Support ist informiert.


    Bernd

    Puh.


    Das neue Passwort ist per Post eingetroffen (s.o.), dann:
    - Mit dem neuen Passwort auf dem BSH-Portal angemeldet, Passwort geändert.
    - Konto eingerichtet nach Falks Anleitung. Neue Passwörter sind wieder vollständig einzugeben, nicht nur die ersten 8 Zeichen.
    - Konto aktualisiert => nur der neue Kontostand wird abgerufen.
    - Grenztag (Konten > Details > Umsatzparameter) auf 06.05.2015 gesetzt (der letzte abgerufene Umsatz war vom 05.05.2015)
    - Konto aktualisiert => alle Umsätze ab dem 01.01.2013 werden erneut abgerufen und sind nun doppelt !"§$%=?
    - Doppelte Buchungen 01.01.2013 bis 05.05.2015 manuell gelöscht.
    Nun stimmt der MG-Kontostand wieder mit dem Online-Kontostand von BSH überein.
    - Neue Buchungen 06.05. bis 11.08.2015 verarbeitet (per Umbuchung mit Lastschrift auf Girokonto verknüpft).
    Fertig. Hoffentlich funktioniert die nächste Umsatzabfrage.


    hawk2206: die HBCI-Version steht auf "FinTS 3.0", ich habe sie nicht manuell gesetzt.


    NB: Ich arbeite noch mit MG 2015 Professional Klassik, Version 17.01.00.04, ein manuelles Update war nicht erforderlich.


    Bernd

    Ich bin nach der Anleitung von Falk1 vorgegangen und bei dem Schritt "das Konto wieder mit den passenden Zugangsdaten einrichten" daran gescheitert, dass mein Passwort nicht mehr gültig ist. Vermutlich wg. zu vielen fehlerhaften Anmelde-Versuchen, die Umstellung auf 8 Zeichen vom 18.05. habe ich schon hinter mir.


    Also habe ich zunächst ein neues Passwort angefordert, das kommt nun per Post.


    Bernd

    Wie komme ich an das PreRelease von LetsTrade?


    Ist dieser Link noch aktuell:
    http://update.buhl-finance.com…tsTrade2/LTPreRelease.exe
    (Ich habe in folgendem Beitrag aus 2010 kopiert:Fehler beim neuen Zugang zur Degussa Bank (LT PreRelease))


    Oder nutze ich besser die LT2Update.exe, die ich bei www.buhl.de/updates.html unter "Buhl-Komponenten" finde?


    Danke,
    Bernd


    Ergänzung: hinter beiden oben angegeben Links liegt das gleiche Werkzeug:
    LetsTrade Updater Version 0.9.19.0 vom 20.05.2015
    Aber auch nach einem damit durchgeführten Update funktioniert der Zugriff auf Schwäbisch Hall Konten bei mir noch nicht.


    Hat jemand das Problem mit dem LT-PreRelease oder auf anderem Weg gelöst?

    Dass auf einem derartig (messe7) ausgestatteten Rechner keine nervigen Wartezeiten entstehen glaube ich gerne.


    Ich bin mir aber auch recht sicher, dass die Reaktionszeiten ca. doppelt so lang sind wie mit der MG 2014 bzw. 2015 Klassik.
    Bei einem solchen Boliden bleibt es dann nur unter der Nerv-Grenze.


    Ich habe abgesehen von "nur" 8 GB RAM eine ähnliche Konfiguration mit LI 6,7.

    MG 2015 .net ist deutlich und auch auf gut ausgestatteten Rechnern spürbar langsamer.
    Nicht nur beim Starten. Auch z.B. z.B. beim Kontowechsel in der Buchungsliste.
    Ich habe kein Verständnis dafür, dass dies hier im Forum so standhaft geleugnet wird.


    Gruß,
    Bernd

    Ich habe das gleiche Problem und löse es mit viel Handarbeit:
    Ich füge in den Betreff eindeutige Kommentare ein, bei zusammengehörenden Buchungen den gleichen.
    Um meine Kommentare vom Original VWZ unterscheiden zu können, beginne ich in einer neuen Zeile mit "/",
    also z.B. "/ Sandalen Willi", mehrere Bestellungen gleicher Art nummeriere ich, z.B. "/Tanzschuhe 2"
    Dann kann ich über die Suchfunktion die Buchungen einer Bestellung inkl. der Erstattungen auswählen.


    Speziell Amazon war früher sehr schwierig, weil im Verwendungszweck keine hilfreichen Informationen standen.
    Seit Ende Juni steht als erste Zahlenkombination die Bestellnummer, damit funktioniert der obige Suchtrick auch.


    Ich nutze außerdem die Kennzeichnung (die bunten Punkte) zum "Abhaken".
    Alle Buchungen einer Bestellung bleiben dann rot,
    bis alle bezahlten Artikel geliefert und die zurückgesendeten Artikel erstattet sind.


    Mit zunehmender Buchungsanzahl wird mir das alles aber zu aufwendig,
    mein Monatsschnitt wandert auch gegen 100.


    Hat jemand eine bessere, einfachere Lösung?


    Danke,
    Bernd

    Auch ich habe den Fehler, auch nach Neuinstallation, genau wie von anderl1969 oben beschrieben:
    Die Anwendung selbst ist mit einem anderen Icon verknüpft ("WISO 2015 Mein Geld aktualisieren").


    Den Fehler habe ich auch schon am 24.09.2014 über das Kundencenter an den Support gemeldet.
    Damals mit MG Version 20.0.1.69, heute habe ich 20.1.0.111.


    Vielleicht tritt der Fehler nur bei bestimmten Windows-Versionen auf?
    Ich habe Windows 8 Enterprise 64bit mit allen aktuellen Patches.


    Auf welchen Windows-Versionen arbeitet Ihr und habt Ihr den Fehler oder nicht?


    Danke,
    Bernd