Beiträge von HG-TNZ

    Richtig, liebe Mitglieder, diese Funktion fehlt, obwohl sie ABSOLUT NOTWENDIG ist. Vom Support gibt es nur die lapidare Antwort: Jawoll, das geht nicht, aber das macht nichts, einem Steuerprüfer kann man ja zeigen, dass die Beiträge abgebucht werden. <-- Wie bitte? Wofür habe ich denn dann ein solches Programm? Das MUSS geändert werden. Bis dahin gibt es allerdings eine "kleine" Lösung: 1. Lastschriften erstellen mit Mitgliedsbankverbindungen, die dem gleichen Bankverband angehören (also z.B. nur Sparkassenverband), dann 2. Lastschrift für übrige erstellen. In diesem Fall wird nichts von der Bank aufgeteilt.

    Ich habe aber etwas gefunden, nachdem mir die Hotline nur insoweit weitergeholfen hat, als dass es nicht möglich ist:


    Eine ordnungsgemäße Zuordnung erfolgt automatisch, wenn die Lastschriften so organisiert werden, dass in mehreren Schritten gearbeitet wird: 1. Lastschrift nur von Konten, die bei der gleichen Hausbank, wie das Vereinskonto sind, 2. Lastschrift alle anderen.

    Guten Tag zusammen!


    Ich habe folgendes Problem:


    mein Notebook hat vermutlich eine defekte Grafikkarte und ist aus wirtschaftlichen Gründen nicht reparabel. Nun habe ich mir einen neuen PC gekauft. Auf dem Notebook war bisher Mein Verein 2010 installiert. Ich habe KEINE aktuelle Datensicherung! Die Festplatte des Notebooks ist noch o.k., ich habe sie ausgebaut und extern an den neuen PC gehängt. So kann ich auf die Daten zugreifen.


    Auf dem neuen PC habe ich nun neu Mein Verein 2010 installiert, das ist auch soweit o.k.


    Nun kommt mein PROBLEM: Was muss ich machen, um die Daten von der alten Festplatte so zu integrieren, dass ich wieder damit arbeiten kann?
    - Das Datenbank-Verzeichnis zu kopieren führte nur zu der Meldung, dass die Datenbank bereits genutzt wird.
    - Die Datenbank (habe ich die Richtige (?): db1.fdb im DB-Verzeichnis) lässt sich auch nicht sinnvoll mit OpenOffice.org Base öffnen: beim Import öffnet OpenOffice die Datei immer mit Writer.


    Herzlichen Dank im voraus für eine Hilfestellung.


    Gruß, HG-TNZ

    Hallo!
    Ich habe bei der Zuordnung ein ähnliches Problem! Dabei ist mir aufgefallen, dass eine nachträgliche Zuordnung zu einer Rechnung vom Programm als "Zuschlag einer vollständig bezahlten Rechnung" behandelt werden soll. So wäre ein Mitgliedsbeitrag mit 10,00 Euro plötzlich mit einer einzigen Zahkung durch Doppelzuordnung mit 20,00 Euro bezahlt. Gibt es dazu eine Lösung? Bisher wurde die Online Buchung nicht als Zahkung von Mitglied verbucht.