Beiträge von klausiB

    Hallo,


    ich würde künftig gern WISO Steuer:Mac meine Umsätze direkt übers integrierte Onlinebanking laden lassen.


    Nun verlangt das Programm beim zweiten Konto (ich habe mehrere) auch ein anderes Buchungskonto. Allerdings wird mir als Buchungskonto nur Bank (1200) und 1370/1371 (Verrechungskonten) angeboten. Das ergibt ja keinen Sinn, ich würde gern alles über ein Buchungskonto (Bank) laufen lassen. Geht das nicht, oder wie behelft ihr euch da?


    Liebe Grüße


    Klaus

    Hallo,

    ich habe eine Frage zum korrekten Abgang von Anlagevermögen.


    Konkret habe ich die Objektive zu einer Kamera stets als Zugang zum Anlagevermögen verbucht. Wirtschaftsgut ist also die Kamera, Zugänge die Objektive.


    Nun habe ich Kamera und Objektive verkauft – allerdings zu unterschiedlichen Zeitpunkten und an unterschiedliche Käufer. Wie verbuche ich das korrekt?


    Beim Wirtschaftsgut selbst gibt es in WISO ja den Punkt «Verkauf/Abgang» – soll ich hier alles addieren (also auch die Objektive) und den Zeitpunkt des Kamera-Verkaufs setzen?


    Oder gibt es eine Möglichkeit, auch die einzelnen «Zugänge» wieder aus dem Anlagevermögen rauszunehmen, mit jeweiligem Verkaufspreis und Datum?


    Gern mit genauer Angabe der Kontennummern, weil ich mich da nicht wirklich auskenne :/


    Vielen Dank!

    Hallo zusammen,


    ich verzweifle gerade etwas an meiner Feststellungserklärung 2015 (WISO steuer:Mac 2016, Programm-Version 6.11 (Build 1750), ELSTER-Version 25.3 (27.02.2017)


    Ich mache das zum ersten Mal, am einfachsten wäre es, die Daten aus den Formularen des Vorjahres zu übernehmen, die mir vom Steuerbüro vorliegen.


    Nun habe ich alles zusammen bis auf die Anlagen FW und FE3. Gibt es einen Trick, wie ich direkt in die Formulare schreiben kann?


    Der Menüpunkt /Formularerfassung, auf den in der Programm-Hilfe verwiesen wird, existiert bei mir nicht. Ich kann also auch bereits angelegte Formulare nicht ändern, sondern nur anzeigen (über den Button "Formulare"). Ein Klick auf die eingetragenen Werte (z.B. in der Anlage FB, FE1 etc.) hat keine Wirkung, obwohl laut Hilfe ja eigentlich die Werte auf diesem Weg bearbeitet werden können.


    Wo liegt der Fehler?


    Danke und Gruß
    Klaus

    Ich habe einen Anschluss, den ich sowohl privat als auch beruflich nutze, etwa 50%/50%. Kann ich dann direkt die 50% eintragen und den Rest quasi unter den Tisch fallen lassen? Ich finde das mit den vielen Konten bloß etwas kompliziert, deshalb frage ich.

    Hallo,


    hier möchte ich mich mit einer kurzen Nachfrage anschließen. Ich bin freiberuflicher Journalist und mache auch die EÜR, allerdings ohne Aufschlüsselung auf einzelne Konten. Kann ich auch direkt z.B. 50% der Telefonkosten eintragen, wenn ich die übrigen 50% privat genutzt habe? Oder mache ich steuerlich gesehen einen Fehler, wenn ich das nicht über die Privatentnahme mache?


    Gruß
    Klaus

    du gibst regelmässig deine Daten ein

    Das Problem ist ja, dass ich das nicht gemacht habe. Jetzt muss ich die ganzen Daten eines Jahres eingeben, und das gleich zwei Mal, wenn ich recht sehe.

    Zitat

    übernimmst du deinen Gewinn und die Anlagenverwaltung einfach in deine Steuererklärung.

    Wie funktioniert das mit der Anlagenverwaltung? Ich hatte den Eindruck, dass z.B. Anschaffungen, bei denen ich ja die volle Umsatzsteuer geltend machen kann, auch mit dem vollen Betrag in die Steuererklärung übernommen werden - auch wenn sie über mehrere Jahre abgeschrieben werden müssen. Oder sehe ich da was falsch?

    Hallo,


    ich arbeite freiberuflich als Journalist und muss jetzt für 2008 zum ersten Mal auch eine Umsatzsteuer erstellen. Dabei handelt es sich um relativ geringe Umsätze und auch nur eine überschaubare Zahl von Buchungen. Daher meine Frage: Wie kann ich das Ganze möglichst zeitsparend und effizient über die Bühne bringen?


    Ich habe angefangen, die EÜR auszufüllen, aber das Modul scheint mir viel zu mächtig – ich brauche nicht verschiedene Konten und Kassen. Außerdem verstehe ich nicht, wie die Übernahme in die Einkommensteuererklärung funktionieren soll – ich kann doch nicht alles, was ich bei der Vorsteuer abziehe, auch direkt bei der Einkommensteuererklärung geltend machen, sondern muss vieles über Jahre hin abschreiben.


    Gibt es da noch einen anderen Weg, oder muss ich alle Daten (Einnahmen und Ausgaben) tatsächlich zwei Mal eingeben – für die Umsatzsteuer und die Einkommensteuererklärung?


    Ich bin über Jahre hin gut mit Wiso zurechtgekommen, aber das EÜR-Modul bringt mich schier zum Verzweifeln …


    Danke für Eure Hilfe!

    Hallo Haubi,


    vielen Dank für die Info, das habe ich befürchtet. Aber komisch eigentlich, man kann doch sonst auch fast alles übernehmen, importieren, etc.

    Kurze Frage am Rande, wie hast du deine EÜR gemacht? In der Regel liefert die doch die Werte für die Umsatzsteuererklärung.

    Die Daten für die Voranmeldungen habe ich über das gesonderte Programm in der Programmauswahl eingegeben. Die EÜR muss ich ja erst fürs Gesamtjahr machen (bin Freiberufler). Dann werde ich in Zukunft also mit der EÜR beginnen, wieder was dazugelernt. Danke!


    Gruß
    Klaus

    Hallo zusammen,


    eine (vermutlich) blöde Frage, aber ich mache das zum ersten Mal und habe auch über die Suche nichts gefunden:


    Ich muss meine Umsatzsteuererklärung für 2008 abgeben. In 2008 habe ich über das entsprechende Wiso-Programmmodul quartalsweise vier USt-Voranmeldungen abgebeben. Kann ich diese Daten denn nun übernehmen und daraus die USt-Jahreserklärung machen? Oder muss ich alles noch mal eingeben? Im Menüpunkt Datenübernahme bekomme ich nämlich nur angeboten, die Daten aus einer 2007er Erklärung zu übernehmen. Die Möglichkeit, Voranmeldungen zu übernehmen (Dateiendung .a08) finde ich nicht.


    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe !


    Klaus