Beiträge von life

    Daten wurden wieder eingespielt und es hiess dann ich kann aber nicht von 15 auf 20 updaten zu gross der Schritt.

    Also klicke ich nicht auf Update weil dazu abgeraten wurde.

    Es hiess sogar noch die Daten wären alle defekt.Stimmt aber nicht denn es konnten alle Kunden,Rechnungen wieder aufgespielt werden.

    Man ist nur nicht in der Lage dieses Programm für mich auf Version 20 zu bringen!!!!!!!!!!

    Und das bedeutet es wird in der Zukunft kein Mein Büro mehr für uns geben.Geht ja nicht anders.

    Du hast eine Idee auch wenn du nicht von Buhl bist?

    Ich hatte auch schon einen Experten hier der es versucht hat.Normalerweise ist das die Aufgabe vom Support. Man bezhalt jedes Jahr und die sind nicht in der Lage mir das auf die 20 Version upzudaten. Behaupten sogar noch es wäre der Datensatz defekt und das stimmt nicht.


    Mir wäre es lieb wenn die Idee hier gepostet wird. Ich schreibe jetzt nicht jedem ne Mail der Ideen hat.


    SAMM

    Was ist denn deine Meinung dazu nachdem alles schon über den Support gelaufen ist.

    Datensicherung wurde vor einiger Zeit dorthin geschickt mit dem Ergebnis alles wäre irreparabel.

    Dann hat uns ein jm geholfen und somit können wir wieder arbeiten,

    Nein wir arbeiten nicht kostenlos, haben eine Aktualitätsgarantie und zahlen jedes Jahr. Problem war nur das ich lange nicht geupdated habe und dann haben wir den PC gewechselt und dann kamen die Probleme.Wir können jetzt wieder normal arbeiten aber es steht tatsächlich version 15 dort.

    Und ich klicke nicht einfach auf Update weil es hiess dann ist alles kaputt.Es geht kein Update von 15 auf 20 sagte man uns.

    Dieses Problem hatten wir auch gemeldet.

    Und da es nur so im Notmodus geht können wir Mein Büro auf Dauer nicht mehr ewig nutzen und suchen uns einen anderen Anbieter.

    Es hilft uns ja keiner von 15 auf 20 upzudaten trotz Aktualitätsgarantie.

    Und der Support war so mies und hat behauptet alles wäre irreparabel.

    Dann hat uns ein PC Experte geholfen.Aber er konnte es auch nicht updatenDie Aussage alles irreparabel stimmte also nicht.

    Über ein Update werde ich das nicht hinkriegen.

    Denn ich habe eine alte Version von 15. und kann nicht updaten auf die Version 20.


    Ich nutze Mein Büro nur noch bis ich wechseln kann auf ein anderes Programm.

    Denn auch der Support war da nicht in der Lage zu.

    Es kommt zwar jedesmal das Fenster mit dem Update aber man sagte das sollen wir nicht tun weil dann alles nicht mehr geht . Also nutzen wir es jetzt nur noch in der alten Version zum Rechnungen schreiben.

    Der Support ist nicht in der Lage die Version von 15. auf 20 zu updaten

    ***Editiert: separiertes Thema erstellt von HIER ***

    Stellt Ihr die 16 % dann unter Stammdaten-Meine Firma um oder kann ich das beim Schreiben der Rechnung irgendwo tun?

    Wenn ich unter Meine Firma die 16 % ändere ,ändern sich dann auch alle früheren Rechnungen mit 19 %?

    Und dann erfolgt dieses hier?

    Wenn der Kunde Dir dann die Zoll-Papiere (Ausfurhbeleg) vorlegt, die beweisen, dass die Ware in die Schweiz ausgeführt wurde, dann kannst Du ihm die MwSt. zurücküberweisen.


    Oder muss ich nach der Rechnungsstellung nicht weiter tun?

    mit einer Rechnungsadresse in der Schweiz haben wir keinerlei Erfahrung

    Hallo,

    wenn ein Firmenkunde bestellt mit:


    Lieferung nach Deutschland aber Rechnungsadresse in die Schweiz wird dann mit oder ohne Steuer die Rechnung ausgestellt?


    Ich finde sowohl im Netz Infos das es mit ist(weil Lieferung in Deutschland) und andere schreiben ohne(weil die Rg Adresse zählt=


    Was ist hier richtig?

    Bei Endkunden dann also keine ZM machen und auch nicht die spezielle Zeile in der Ust Meldung ,sondern alles wie bei ner normalen Rechnung?

    Auch ganz normal buchen als Warenverkauf mit 19 % MwSt?


    Wie läuft das denn dann für den Kunden,wenn die in Österreich 20 % haben und er ne Rg hat mit 19%=

    Sollte der Kunde aus Österreich keine Firma sein ,schreibe ich ganz normal die Rechnung mit 19 % MwSt oder?

    Wie macht der Kunde das denn mit 19 %, in Österreich sind doch 20 %?


    Bei Kunden mit UstiD mache ich ja im Anschluss eine zusammenfassende Meldung ,auch gebe ich bei der Umsatzsteuermeldung diese Posten als innergemeinschaftliche Leistung an

    Frage:bei Rg nach Österreich an Privatkunden mache ich beides genauso?

    Der Vorgang muss
    1.in die Umsatzsteuervoranmeldung
    2.es muss eine ZM gemacht werden
    (Hier habe ich im Internet gelesen,dass man diese bis zum 25. des Folgemonats machen muss.Sprich schreibe ich Anfang Juli die Rechnung ,kann ich diese ZM auch Anfang August machen)
    Richtig?
    3.Was muss man tun,wenn im Online Banking steht:
    AWV-MELDEPFLICHT BEACHTEN HOTLINE BUNDESBANK (0800) 1234-111