Beiträge von OBents

    Wie Sie der zugesendeten XML-Datei des Abrufs der Ebay Bestellungen entnehmen können, wird die Ebay Bestellnummer nicht durch Ebay bereitgestellt und innerhalb der XML-Datei ausgewiesen. Auf die von Ebay gelieferten Daten können wir keinen Einfluss nehmen, diese wird von Ebay vorgegeben."

    Das stimmt nicht, die eBay API hat diese Daten bereits drin, nur wenn das Script was die Daten abruft diese nicht "abfragt" steht natürlich auch nichts in der XML Datei drin. Kannst du die XML Datei mal hier hochladen?

    Moin Moin,


    heute kam die erste Zahlung aufs Konto. Überwiesen wurde nicht von eBay sondern ADYEN NV einem Zahlungsdienstleister aus den Niederlanden zu denen wohl auch Transferwise gehört. Eine Auszahlung am Tag wird vorgenommen, und man kann bei eBay unter "Zahlungen" nachschauen welche Bestellungen ausgezahlt wurden, hier sind leider nur die eBay Namen aufgeführt, nicht die richtigen Kundennamen, nun wird es interessant das ganze unter MB wieder zu "verbinden".

    Hallo Zusammen,


    eBay hat mit heute Nacht die neue Zahlungsabwicklung aufgedrückt, eigentlich war ich überzeugt davon, bis ich heute in mein eBay und PayPal Konto schaute, Leider werden nun gar keine Transaktionen mehr mit PayPal abgewickelt sondern direkt mit der neuen eBay Zahlungsabwicklung.


    Hat hier evtl. jemand einen Tipp wie man diese Buchungen nachher den Rechnungen am besten zuordnen soll/kann? Ich hatte mir das ganze eigentlich etwas anders vorgestellt als wie es nun eigentlich ist und es auch versprochen wurde.

    Hallo,


    ich habe bei einer MB Installation eine Fehlermeldung der "DeltraMapi64.exe" Diese kann nicht gestartet werden. Aktuelles Update ist installiert und auch die betreffende Datei habe ich bereits von einer anderen Installation kopiert.

    Fehler tritt beim Versenden von e-Mails (egal welche) per Mozilla Thunderbird auf.


    Hatte jemand schon mal diesen Fehler?

    Hallo zusammen,


    ich habe folgendes Problem, wenn ich unter "Rechn. - u. Buchhaltungslisten" eine EÜR erstellen möchte passiert einfach gar nichts.

    Es bleibt bei einem weißen Bildschirm und auch nach einer Std. kommt nichts, nur ein drehender Kreis. Kennt jemand das Problem und hat schnell eine Lösung hierfür?

    Benötige den Ausdruck als Nachweis.

    Moin zusammen,


    ein Kunde von mir möchte gerne mit WISO Mein Büro arbeiten.
    Nun hat er aber einen besonderen Wunsch was die Umsetzung angeht.

    Er kauft (meist von Privatpersonen) gebrauchte Ware und stellt dafür eine Gutschrift aus. Das kann MB ja generell auch.

    Ich habe das nun selbst einmal getestet und leider wird bei einer Gutschrift nicht das Konto "Wareneinkauf" sondern "Erlöse" genutzt.

    Hat jemand evtl. einen Lösungsvorschlag oder nutzt evtl selber die Gutschrift als Rechnungsersatz?


    Gruß

    Es werden nur die Tabellenspalten, mithin die technischen Felder, zur Auswahl angeboten, so wie bei allen anderen Tabellen im Programm auch.

    Das wäre wirklich Schade wenn nicht mal die suche innerhalb der Dokumente funktioniert, denn die Modulbeschreibung suggeriert genau das.

    Hallo,


    hat schon jemand das Modul ausprobiert? Mich würde interessieren ob die Suchfunktion die Dokumente einschließt oder nur die Eingegebenen Werte abfragt.

    Hallo zusammen,


    folgende Frage, bekanntlich kann man ja mit MB keine Bilanzierung durchführen. Jedoch gibt es hier einige Nutzer die MB trotzdem nutzen und den Steuerberater die Bilanz erstellen lassen.


    Wie geht das ganze bei euch von statten? Wie funktioniert der Datenaustausch? Wäre für Tipps und Hinweise sehr dankbar. WISO Mein Büro ist leider bei Steuerberatern ziemlich unbekannt.

    Hallo,


    leider ist die Datenbank die Mein Büro nutzt nicht die schnellste und auch die Abfragen die getätigt werden sind nicht sauber ausgearbeitet. So wird meistens bei suchen die halbe Datenbank erst auf den Client übertragen und dann dort gesucht. Das führt zu den langen Ladezeiten.


    Da werden wir (die Kunden) wohl nichts dran ändern können fürchte ich.

    Hallo Zusammen,


    ich habe ein Problem mit dem Abruf des PayPal Kontos.


    Und zwar versuche ich nun seit 2 Tagen die Umsätze abzurufen. Es wird beim Abruf immer angezeigt "Einen Augenblick bitte..." und das war es dann auch schon. Hab es extra über Nacht laufen lassen aber auch dort stürzt das Programm schlussendlich ab.


    Hat jemand eine Idee oder ein Tipp?

    Insofern SOLLTE (ich habe jetzt keine Erfahrung, ob dem auch so ist) der Prüfer auch zufrieden sein, wenn er sieht, dass keine Änderungen gemacht wurden, wo er keine haben möchte. Und wenn doch Änderungen gemacht wurden, sind sie auch wieder nachvollziehbar. In meinen Augen sollte das dem Finanzamt reichen, alles andere ist Bürokratendenke. Ich gebe aber zu, dass einem der gesunde Menschenverstand wenig hilft, wenn "der Stärkere" das anders sieht.

    Hallo,


    ich habe das ganze Thema vor ein paar Tagen mit einem Prüfer vom Finanzamt besprochen. Es ist tatsächlich so das diese PayPal Konto wie normale Bank Konten behandelt werden. Das heißt diese dürfen sich nachträglich nicht ändern lassen (Umsätze löschen lassen etc.) alles andere würde zu einer Schätzung führen. Das betrifft übrigens auch diese "Placed" Buchungen und die Korrekturen dazu im Jahre 1970.

    Es ist so gefordert das diese Konten nicht nachträglich bearbeitet werden dürfen fertig aus! Und Buhl muss hier endlich in die Pflicht genommen werden solche "Fehler" zu beheben wenn Sie schon mit Zertifizierungen werben.

    Danke nochmal An euch für die Klarstellungen. Also muss ich sehen das ich sämtliche Rechnungen korrigiert bekomme?!


    Wie muss ich nun die Korrektur dazu machen? Geht das relativ einfach in Mein Büro? Ich arbeite mit Eingangsrechnungen.

    Deshalb die Frage, weiß der Händler, dass Du ein Unternehmer bist und Du hast ihm dies durch Mitteilung Deiner Ust-ID nachgewiesen?

    Hallo,


    ja der Händler weiß das ich Unternehmer bin und hat auch meine USTID bekommen. Jedoch sagt er das er mir keine Netto Rechnung ausstellen kann da er bei den Lieferungen nach Deutschland die Umsatzsteuer abführen muss. Und um das dazu zu sagen, es ist keine kleine Einmann Firma von der ich hier spreche.

    Moin Zusammen,


    ich habe das Thema hier nun sehr interessiert verfolgt und bin dennoch etwas verwirrt.

    Wir haben bei uns immer wieder folgenden Fall:


    Ein Händler aus England (UK) liefert uns Digitale Güter (Software). Wir bezahlen die Ware im Vorraus in GBP (Pfund).
    Dann erhalten wir eine Rechnung der Englischen Firma aber mit Deutscher USTID - diese haben wir Prüfen lassen - ist gültig.


    Auf der Rechnung sind die Beträge in GBP angegeben und mit 19% VAT (USt).

    Nach unserem Kenntnisstand ist dies kein Reverse Charge - denn die UST führt der Händler schon selber ab (wurde uns auch schon auf telefonischer Nachfrage von einem Steuerberater so bestätigt) - zudem sagt der Händler auch das er kein Reverse Charge machen kann da er ja die Steuer abführen muss (Anscheinend kann er es sich nicht aussuchen).


    Wenn ich das ganze nun hier lese bin ich mehr als Verwirrt was denn nun tatsächlich richtig ist.