Beiträge von Tolwyn

    Hallo,


    ich habe ein Ticket eröffnet und berichte, wenn von dort was Neues kommt.


    Der Text kommt offensichtlich per Regel aus dem VWZ weil der Empfänger leer ist. Die Frage ist nun nur, warum seit ca. Dezember das Empfängerfeld leer geliefert wird (siehe Screenshot). Bei Reynard25 scheint der Empfänger ja im dafür vorgesehenen Feld geliefert zu werden.



    Kann ich ein Trace Log aktivieren und mir die Rohdaten der Übertragung ansehen?


    LG Thomas

    Hallo zusammen!


    Ich nutze Wiso MG 365 (mit allen Updates) und bekomme seit einiger Zeit beim Abrufen meines comdirect Kontos als Empfänger/ Auftraggeber immer den Vorgang Lastschrift/Belast., Überweisung, etc. angezeigt. Abgesehen vom fehlenden Empfänger/ Auftraggeber scheint alles andere zu funktionieren (auch der Verwendungszweck stimmt).


    Ich habe schon den HBCI-Kontakt synchronisiert und die Zugangsart verändert. Auch habe ich alle Updates installiert.


    Mit der Suche konnte ich leider nichts Passendes finden. Die Empfängerangaben aus dem Verwendungszweck auszulesen funktioniert nicht, weil sie nicht im Verwendungszweck stehen.


    Hat vielleicht jemand einen Hinweis für mich, was ich noch versuchen kann? Ist das eher ein Problem der Bank oder von Mein Geld?


    Danke!

    Auch ich hab die neue Version ohne Probleme installiert. Noch hab ich zwar die neuen Funktionen nicht ausprobiert, aber meine Datenbank konnte sauber übernommen werden und die Konten und Auswertungen funktionieren einwandfrei.


    Danke!

    Ich finde es schade, dass die Datenerfassung zur Berechnung der Finanzbausteine so unflexibel ist.


    Einmalige oder unregelmäßige Sondertilgungen konnte ich nicht eingeben, es sind nur wiederkehrende möglich.

    Was meinst Du damit? Sondertilgungen kannst Du doch mit der Anzahl 1 eingeben... dann ist die Periode zwar überflüssig, die stört aber nicht... Wenn Du unregelmäßige Sondertilgungen planst kannst Du halt mehrere Sondertilgungen mit der Anzahl 1 angeben...


    Ich kenne nun leider die genauen Vertragsdaten nicht, aber wenn Du die gleichen Bedingungen angibst wie bei der Bankprognose sollte das Ergebnis relativ nach beieinander liegen. Ist zumindest bei mir so. Musst halt nur drauf achten das auch wirklich alles gleich ist.

    Auf diesem Standpunkt stand Barclaycard schon vor knapp 2 Jahren. Passiert ist aber nicht's, außer das es nun noch schwieriger geworden ist. Ich finde wenn man als Kunde regelmäßig etwas anfragt muss man irgendwann auch die Konsequenzen ziehen.


    Meine Kreditkarten Pflege ich auch schon seit Jahren offline, mir wird das inzwischen aber zu aufwändig und es erscheint mir als nicht mehr zeitgemäß. Daher suche ich mir auch aktiv einen Anbieter der von MG unterstützt wird bzw. HBCI anbietet.


    Ich werde mir die Spardakarten mal ansehen... Wenn ich nichts passendes finde bin ich sogar schon so weit das ich mit der Debit Visa Card meines Giro Kontos arbeite. Das ist zwar nicht so komfortabel, aber immer noch besser als alles manuell pflegen.

    Ich denke schon, dass der Markt für Mobilegeräte stark zunehmen wird, wie iPhone und iPad.

    Mit den Mobilgeräten hast Du sicherlich nicht ganz unrecht, eifone & Co. sind meiner Meinung nach aber nur ein mittelfristiger Hype der wieder vergehen wird. Wenn schon mobil dann doch bitte auf halbwegs offenen Systemen ...

    Wenn Du wirklich eine Resonanz willst bekommst Du auch eine :rolleyes:


    Ich hoffe mal schwer das kein einziger müder Cent invertiert wird um MG auf das eifone zu portieren! Das Geld und die Zeit kann besser in ordentliche Funktionen stecken... bzw. in die Unterstützung offenerer Standards.


    Nicht das ich was gegen Smartphones hätte, aber ich hab eine ganz leichte :cursing: Abneigung gegen die Philosophie derartiger Firmen

    Ich werde mein Barclaycard Konto nun kündigen da ich nicht mehr davon ausgehe das sich an der Situation etwas ändert. Wie schon mal erwähnt hat Barclaycard mit der Umstellung ihrer Seite die ganze Sache erheblich konpliziert und damit u.a. auch ein Konkurenzprodukt von MG ausgeschlossen :thumbdown: .


    Schade... aber ich suche mir nun halt nen neuen Anbieter.

    Ich möchte an dieser Stelle auch noch einwerfen das ich es derzeit für grob fahrlässig halte die in MG hinterlegten Daten irgendwo online verfügbar zu machen. Dabei ist es mir ganz egal wie die Daten gesichert wären! Immerhin verwalte ich in MG nicht nur ein paar schnöde Kontoumsätze und ein paar Daueraufträge der letzten Wochen, sondern fast mein gesamtes finanzielles Umfeld. Angefangenen bei Kontenbewegungen über Kredite und Hypotheken bis zu Versicherungen. Das würde ich noch nicht mal meinem eigenen Steuerberater geben!


    Da ich davon ausgehe das viele so denken wie ich glaube ich nicht das es derzeit einen großen Markt für eine Online Finanzverwaltung gibt (abgesehen von ein paar Portalen die das reine Online Banking vereinfachen sollen).


    Wenn ich unterwegs bin kann ich Überweisungen immer noch direkt über die Bankportale vornehmen. Die Kontrolle erfolgt dann abends im Hotel oder zu Hause, dafür brauche ich sowieso ein wenig ruhe. Und wenn man bei Überweisungen einen ordentlichen Verwendungszweck angibt und ein paar Regeln hat, werden die Buchungen in MG meist auch richtig kategorisiert und brauchen nur noch kontrolliert zu werden :)

    Ist jetzt zwar off topic, aber was ist denn unvergleichbar?
    Gruß
    Dirk


    Ich verwende derzeit die Barclaycard New Double Kreditkarten weil:


    - bis zu 2 Monate Zinsfreies Zahlungsziel
    - ec/Maestro-Karte die das Kreditkonto belastet (auch mit Lastschriften)
    - ein kostenloses Partnerkartendoppel und 2 weitere für je 10€
    - ein paar zusätzliche Versicherungen und schnick schnack den ich nicht brauche.


    und im Prinzip kostet mich das ganze nicht's weil die Karten 35€ kosten, man aber 48€ Rabatt bei Tankställenumsätzen bekommt.

    Damit es nicht heißt hier würde niemand nach Barclaycard Kreditkarten fragen...


    Ich denke nicht, dass wir wirklich nur zu dritt sind :rolleyes:


    Da wird es noch diverse andere geben! Speziell da ich seit geraumer Zeit einen möglichen Ersatz für meine Barclaycard Kreditkarten suche, bis dato aber nicht’s vergleichbares finden konnte.

    Wie schon beschrieben kann ich unsere Schwäbisch Hall Bausparverträge nicht mehr abrufen. Seit wann das so ist kann ich nicht genau sagen, aber seit dem 16.11. muss irgendwas passiert sein was dazu führte. Seit dem habe ich MG 2010 parallel installiert und alle Updates installiert.


    Das Abrufen der Verträge führt in MG2009 und 2010 lediglich zu der Meldung das das abrufen nicht erfolgreich war. Die anschließende Fehleranalyse läuft ohne Fehlermeldung und auch das Synchronisieren des Kontos klappt. Im Protokoll steht die Fehlermeldung "Der HBCI Kontakt konnte nicht gefunden werden."


    In MG 2010 habe ich das Konto testweise mal komplett gelöscht und neu angelegt, dabei erkennt MG 2010 den Bausparvertrag samt Vorausdarlehen, beim einrichten eines (oder beider) Kontos bekomme ich aber die gleiche Fehlermeldung.


    Hat ansonsten noch jemand Probleme mit Schwäbisch Hall?


    Grüße Tolwyn


    Verstehe ich Dich richtig: Du möchtest in einem online-geführten Konto ein Haben-Buchung manuell erfassen? Das ist eigenlich nicht anders als in MG2009. Unten im Auftragsformular "offline im Konto anlegen" auswählen:


    Nein. Das Konto für das Vorausdarlehen ist offline, mir ist nun aber aufgefallen wo mein eigentliches Poroblem lag. Diesen Link auf dem Buchungsformular zum wechseln zwischen Einnahme / Ausgabe habe ich nie verwendet (In MG2009 konnte man das direkt in der oberen Menüleiste auswählen). Also habe ich die ganze Zeit versucht über die Menüleiste in das Ausgabenform zu wechseln. Das geht aber nicht! Hier kann man nur zu einer Standardüberweisung wechseln, wodurch aber auch gleich das Auftraggeberkonto auf ein anderes Online Konto gewechselt wird.


    Problem also erkannt und gelöst. Danke für die Antwort!

    Hallo,


    da ich gerade auf MG2010 umgestiegen bin beschäftige ich mich damit wieder alle Finanzen abzubilden. Nun suche ich die Möglichkeit einen Beleg komplett manuell zu erfassen.


    Bei MG2009 konnte man in Konten die offline geführt werden immer problemlos einen Beleg (Ausgabe oder Einnahme) manuell erfassen. MG2010 erwartet von mir bei Ausgaben immer die Angabe einer gültigen Bankverbindung uns erstellt dann auch einen Zahlungsauftrag der an die Bank gesendet werden soll. Bisher hab ich nur den Weg gefunden eine positive Buchung manuell zu erfassen und diese dann noch mal zu bearbeiten und den negativen Betrag einzugeben. Wo oder wie kann man Buchungen ohne jede Plausibilitätsprüfung erfassen?!?


    Kurz noch zum Hintergrund:


    Eigentlich will ich einen Bausparvertrag (Schwäbisch Hall) mit Vorausdarlehen erfassen. Der Bausparvertrag kann online geführt werden, das Vorausdarlehen konnte ich aber nicht mit MG online abrufen. Das habe ich bisher also manuell erfasst.


    Noch ne Frage die nicht ganz zum Thema passt:
    Kann mir jemand einen Kreditkartenanbieter empfehlen der mit MG gut abgefragt werden kann?


    Beste Grüße Tolwyn