Beiträge von spidermike

    Hi.


    Ich habe genau dasselbe Problem.

    Hätte auch die "neuen" Bankdaten in einem Excel vorliegen.

    Mein Plan war, dass ich vielleicht über einen CSV Import die "neuen" Daten reinbekomme.

    Aber bisher noch keine Idee ob und wie das funktioniert.

    Vor allem selbst wenn, dann müsste man vermutlich einzeln zumindest die SEPA Mandate wieder anlegen.


    Ich wäre auch dankbar für eine Hilfe...

    Hallo.


    Ich habe nun nach einigen Jahren einige alte Rechnungen, welche ich auf Status "uneinbringbar" hatte endgültig gelöscht.
    Dies hat jedoch nicht dazu geführt , daß sich die Salden bei den Mitgliedern verändert haben. Dor sehe ich, daß diese immer noch im Minus stehen.
    Auch habe ich ganz aktuell für ein spezielles Mitglied eine manuelle Rechnung angelegt und diese anschließend gleich wieder gelöscht.
    Auch hier sehe ich nun den Rechnungsbetrag als Minus im Saldo des Mitglieds, obwohl die Rechnung ja gelöscht wurde.
    Ich habe hierzu auch im Verrechnungskonto geschaut, ob hier eventuell ein Eintrag angelegt wurde - Fehlanzeige.
    Wo wurde der Betrag der gelöschten Rechnung denn nun verbucht und wie bekomme ich diese wieder korrigiert, denn die Forderung besteht ja nicht mehr und deshalb passen die Kundensalden nicht!


    Gibt es eine Möglichkeit die Salden manuell zu korrigieren?


    Gruß und Danke,
    Mike.

    Hallo.


    Ich habe meine Vereinssoftware auf SEPA umgestellt/Vorbereitet.
    Der erste Beitragslauf für 2014 im Januar lief noch über die Standard Einzugsermächtigung mit Kontonummer/BLZ.


    Nun gab es wie immer einige Rückbuchungen, wegen Kontoänderungen.
    Zudem habe ich neue SEPA Mandate erstellt und die entsprechenden Mitglieder von Rechnung auf SEPA Lastschrift umgestellt.
    Diese SEPA Lastschriften wurden nun auch erfolgreich angelegt.


    Bei Mitgliedern, wo die Lastschrift fehlgeschlagen ist, werden diese jedoch NICHT erstellt.
    Ich kann jedoch keinen Unterschied feststellen.
    Für Beide habe ich das SEPA Mandat erstellt und die Kontodaten hinterlegt.
    Beide wurden auf SEPA Lastschrift umgestellt und der Einzugstermin festgelegt.
    Beide werden unter den rechnungen als "Zahlung erwartet" dargestellt.
    Jedoch wurden nur für die "NEUEN" die Lastschriften erstellt.
    Ein neuer Beitragslauf bringt auch nichts.


    Was könnte hier falsch laufen?


    Gruß und Danke,
    Mike.

    Hallo.


    Ich habe im Oktober 2013 Wiso Mein geld 2013 als Trial Version installiert und getestet. Im Februar diesen Jahres habe ich die Version dann gekauft und bis dain waren auch alle Updates installiert.
    Gestern ist mein Festplatte abreraucht und ich Habe nun Wiso Mein Geld aktuell heruntergladen und neu Installiert. Nun kann ich meine Datenbank nicht mehr öffnen und ich bekomme die Meldung "Die Datei ist bereits geöffnet".
    Leider hatte ich meine Datenbank ist über Mein Geld gesichert (exportiert), sondern nur die Datenbank extern wegkopiert. Kann ich diese nun nicht mehr öffnen, da die letzte Version bereits ein datenbankupdate oder ähnliches durchlaufen hat?
    Kann mir hier jemand weiterhelfen?


    Gruß Mike.

    Das habe ich auch gefunden.


    Allerdings habe ich das Problem, dass in diesem Fall wirklich "ALLE" Lastschriften ausgewählt werden.
    Ich wollte z.B. alle Lastschriften zur Sparkasse über meine Sparkassenkonto einziehen und alle der Volksbank über mein VB Kontor etc.
    Dazu habe ich die Liste der Offenen Lastschriften nach Spk gefiltert.
    Dann habe ich alle Selektiert. Allerdings selektiert er dann nicht nur alle gefilterten/sichbaren sondern wirklich ALLE.


    Gibt es hierzu eine Lösung?

    Hallo.


    Ich hatte das schon einmal mit dem Support versucht.
    Bei einem Konto stimmt z.B. für 2011 der Endsaldo, der Anfangssaldo weicht jedoch vom Kontoauszug ab.
    Ich hatte das Konto auf offline umgestellt und eine Buchung eingefügt um den Saldo auszugleichen, dann
    stimmt allerdings natürlich der Endsaldo nicht mehr. Nach erneutem online ableich habe ich wieder densselben stand,
    da er wieder eine Korrekturbuchung angelegt hat.


    Wenn ich alle Transktionen für 2011 gelöscht hatte und neu Synchronisiert war alles wieder okay.
    Deshalb dachte ich mir ich lege die Konten erneut an und starte sozusagen neu.


    Bei einem Konto hatte ich auch das kuriose Phänomen, dass zwei Rückbuchungen wegen erloschenem Konto plötzlich als Eingang erscheinen,
    wodurch der Saldo ebenfalls falsch ist. Irgendwie scheint dies mit dem "Sammelauftrag" zum Einzug der Mitgliedsbeiträge zusammen zu hängen.


    Da ich ab sofort keine allgmeinen Finanzen, sondern lediglich die Mitgliederverwaltung inklusive Einzug Mitgliedsbeiträge mit der Software verwalte, dachte ich die Einfachste Lösung ist von 0 Anzufangen...

    Hallo.


    Ich habe bei mehreren Konten einen "schrägen" Stand im Online Banking.
    Der Saldo stimmt nicht mehr mit meinem Konto überein und es wurden diverse Korrekturbuchungen im Jahr 1970 vorgenommen.
    Nun würde ich gerne meine bestehenden Konten löschen und neu einrichten.


    Kann ich das so einfach tun?
    Was passiert mit den bestehenden Verknüpfungen wie bereits bezahlten Mitgliedsbeiträgen, Getätigte Überweisungen und verbuchte Transaktionen?


    Oder wäre hier die bessere Lösung meine Mitglieder zu Exportieren und Mein Verein komplett neu zu installieren und die Daten wieder Importieren?


    Gruß Mike.

    Hallo.


    Ich habe für dieses Jahr einen Beitragslauf erstellt und die Beiträge über Lastschrift Verfahen eingezogen. Die Beiträge wurden korrekt eingezogen und in meinem Online Konto als zwei Buchungen (wurde von der Bank getrennt) aufgeführt. Der erste Teilbetrag wurde auch gleich automatisch als Mitgliedbeiträge zugewiesen. Der zweite Teilbetrag fälschlicherweise eine Überweisung von 2010 zugewiesen. Diese Zuweisung habe ich manuell wieder gelöscht und ebenfalls den Mitgliedsbeiträgen zugewiesen. Soweit so gut.


    Wie üblich kamen auch einige Rückbuchungen von Mitgliedern dessen Konto erloschen ist.
    Bei zwei Mitgliedern wurde allerdings jeweils ein positiver Betrag (Haben) verbucht. Allerdings ist dies auf dem Kontoauszug als Soll verbucht.
    Ich habe die Zuordnung zur Rechnung des Mitgliedsbeitrag dieser beiden Mitglieder wieder gelöscht. Trotzdem sind diese beiden Beträge weiterhin als Haben in meinem Online Konto gelistet. Ebenfalls ist die Zuordnung im Verrechnungskonto immer noch vorhanden. Das kuriose dabei ist, dass das Endsaldo des Onlinekonto mit dem Kontoauszug übereinstimmt!


    Wie kann das sein und wie kann ich das beheben?


    Eventuell hängt dies mit einem anderen Problem zusammen, das ich hatte/habe:


    2010 habe ich benfalls die Beiträge eingezogen. Auch dort hatte ich einige Rückbuchungen. Nachdem ich die neuen Kontodaten der Mitglieder hatte, bin ich wie folgt vorgegangen:
    Ich habe die Rechnung geöffnet und die Bearbeitung freigegeben. Dann habe ich die Daten geändert und die Rechnung wieder auf "ausgedruckt" gesetzt. Danach hatte ich eine neue Lastschrift zur Ausführung zur Verfügung. Dies hat bei ellen bis auf zwei Mitglieder funktioniert. Bei zwei Mitgliedern (nicht diesselben, mit denen ich das aktuelle Problem habe) wurde keine neue Lastschrift erzeugt. Ich habe dies mehrfach versucht und nun die beiden einfach auf den Status "uneinbringbar" gesetzt.


    Kann mir hier jemand weiter helfen?




    Gruß Mike.

    Hallo zusammen.




    Ich habe vergangene Woche noch ohne Probleme mit Mein Verein gearbeitet und Umsätze von den diversen Konten geholt.


    Diese Woche wollte ich das Programm starten. Beim Verbinden zur Datenbank erhalte ich nun folgende Fehlermeldung:


    "An exception occured in the Advantage Local Server axCommReq function. This process will be stopped. The exception code is 0xC0000005. The base load address is 0x1E940000. The exception occured at address 0x7C80D0E7."


    Hatte jemdand schon einmal ein ähnliches Problem? Gibt es eine Art "Abgesicherter Modus" in dem ich das Programm starten kann?
    Oder bleibt mir hier nur die Neu Installation und Einspielen des Backup?


    Danke und Gruß,


    Mike.

    Hallo.



    Hab bemerkt, dass hier irgendwas mit der verbuchung fehl ging. Aus irgendeinem Grund waren bei der Lastschrift zweimal die 10 Euro zugewiesen, sodass angenommen wurde, dass die entsprechenden Mitglieder bereits 20 Euro gezahlt haben. In der rechnung stand aber immer noch 10 Euro. Ich hab das jedenfalls manuell korrigiert und danach hat auch die Zuweisung funktioniert und ich konnte die restlichen 6 Euro als Bankgebühren verbuchen.



    Denke, da ist in der Homebanking Komponente noch bissl der Wurm drin....



    Gruß.

    Hallo.



    Ich habe meine Mitgliederbeiträge über eine Sammellastschrift zur Volksbank übertragen.


    Dabei habe ich die Meldung bekommen, dass eine Buchung eine falsche BLZ hat. Alles Lastschriften


    wurden auf erfolgreich übermittelt (in einem Job) gesetzt. Auf der bank kamen aber nur die korrekten an.


    Die eine Buchung war also auch im Bank Protokoll nicht zu sehen.



    Dies habe ich dann wie imHandbuch beschrieben korrigiert.


    Job löschen, betroffene Lastschrift deaktiviert und restliche neue verarbeitet mit Verrechnung Konto.



    Jetzt kamen nachträglich noch einige Rückbuchungen (Konto erlöscht etc.).


    Bei denen wo der Betrag dersselbe ist, hat die Software dies automatisch als Rückbuchung zugewiesen


    und die Rechnung wieder auf offen gesetzt - soweit echt super!



    Allerdings habe ich 3 Rückbuchungen, welche noch eine Gebühr beinhalten (andere Bank).


    Bei einer hatte dies das Programm erkannt und die restlichen 6 Euro als Bankgebühren deklariert (Splittbuchung).


    Bei den anderen beiden leider aber nicht. Ich habe nun versucht diese manuell als Splittbuchung zu kategorisieren


    und 10 Euro auf die Rechnung und die restlichen 6 auf Bankgebühr zu buchen. Egal was ich mache setzt die Software


    die rechnung auf teilweise bezahlt und den restbetrag auf 6 Euro. Wie kann ich dies korrekt verbuchen, sodass


    die Rechnung wieder offen mit 10 Euro erscheint und die 6 Euro als Bankgebühren kategorisiert werden?



    Gruß.

    Hallo.



    Erst einmal vielen Dank für Deine Antwort.


    Das dachte ich mir ja fast. Dann werde ich das mal für die Mitgliedsbeiträge umstellen


    und danach wieder zurückstellen.



    Laut Software wurde nichts ausgeführt - ich hak aber lieber noch einmal nach.



    Nochmals vielen Dank für den Hinweis!!!

    Hallo.



    Ich wollte eben die Mitgliederbeiträge per Lastschrift einziehen, via Online Banking.


    Jetzt wollte das Programm für jeden einzelnen Beitrag die Eingabe einer TAN Nummer.


    Ich habe 3 TANs eingegeben und danach auf Abbruch geklickt.



    Danach lief für jeden Beitrag noch ein Versuch durch und meine TAN Liste wurde gesperrt.


    In der Übersicht bestehen trotz allem alle Lastschriften wie zuvor.



    Wurden die drei Abbuchungen jetzt korrekt übermittelt oder nicht?


    Wenn ja kann ich diese dann manuell auf bearbeitet setzen, bzw. entfernen?



    Was muss ich tun, damit ALLE Abbuchungen über eine TAN eingabe verarbeitet werden?

    Hallo.



    Ich habe für meinen Verein diverse Konten (Giro, Sparbuch, Barkassen etc.) angelegt.


    Zum einen habe ich das Problem, dass ich hier max. 10 Konten verwalten kann, wieso ist das beschränkt?



    Kann ich nun diverse Auswertungen über meine Konten fahren?


    Z.B. hätte ich gerne den aktuellen Kontostand zu meinen Spendenkonten und als


    zweites den Gesamt Kontostand meiner Goro und Sparkonten etc.



    Mit den Filtern in der tabellenauswertung bekomme ich das so nicht hin.



    Kann ich im Jahresabschluss ebenfalls auf bestimmte Konten Filtern?




    Gruß Mike.

    Hallo.



    Ich habe für meinen Verein einen altersabhängigen Beitragssatz definiert.


    0-15 0 €


    16-195 10 €


    ...


    ab 200 - 10€



    Sprich alle Mitglieder ab 16 haben einen Jahresbeitrag von 10 €.


    Ist das soweit korrekt?



    Wenn ich nun die rechnungen generiere, werden auch für die Jugendlichen rechnungen mit 0 Euro angelegt


    und das ganze auf Zahlung erwatzet gesetzt. Wie kann ich das umgehen? So müsste ich ja nun alle 0 Euro rechnungen


    auf bezahlt setzten.



    Kann ich das Ändern, dass diese 0 € rechnungen erst garnicht generiert werden?


    Was passiert mit den Lastschriften, welche auf 0 € gesetzt sind? Werden diese dann


    auch an die bank übermittelt?



    Gruß und Danke,


    Mike.