Beiträge von Keksboxer

    Hallo,


    ich habe eher eine Grundsätzliche Frage wie gehe ich beim Thema Rechnungskorrektur / Gutschrift vor?


    Den Kunden habe ich eine Rechnung zugestellt von 165,- € die hat er auch bezahlt jetzt hat sich herausgestellt das ich Ihm zu viel berechnet habe (eigentlich 125,- €) Wie ist das vorgehen wenn ich etwas zurückzahlen muss?


    Erstellung einer Gutschrift -> Was gebe ich hier ein den eigentlichen Betrag oder die Differenz (also 40,-) oder -125,- €
    Danach aus der Gutschrift eine neue Rechnung machen?


    Kurz gesagt eine Anleitung für Dummies! ;-)


    Danke!!!!

    Danke für die Antwort er kürzt das auf 0,33 (was so richtig wäre) aber da der Preis so krumm pro Minute ist muss ich dann die Minutenzahl etwas hochschrauben um auf die Summe zu kommen aber das ist auch doof. :-(
    Ich bin da nicht so Firm ob es daran liegt das es eine Testversion ist beziehungsweise das es nur als Offline Konto angezeigt wird.


    Anbei ein Screenshot wo ich das Eingebe.

    Hallo Zusammen,


    ich habe mir Wiso mein Büro mal als Testversion heruntergeladen und habedirekt zwei Fragen zum einen stehe ich vor der Herausforderung (um auf denkorrekten Rechnungsbetrag zukommen) das ich als Minutenpreis einen Betrageingeben muss wie zum Beispiel 0,33333 ich weiß ja das es das als Euro betragso nicht geben kann. :-)


    Besteht irgendwo die Möglichkeit einzugeben das Wieso mein Büro auch mehrerezahlen nach dem Komma zum Rechnen akzeptiert.


    Zum anderen das Online Banking wie funktioniert das?
    Ich hatte mir das sovorgestellt wie bei "Wiso mein Geld" muss ich da noch etwas extrazukaufen?


    Viele Grüße


    Jan

    Hallo Zusammen


    An dieser Stelle versuche ich meine Frage mal kurz zu umreißen.


    Nach längerer Arbeitslosigkeit habe ich Gott sei Dank ab März eine Arbeit und muss meinen Hund einen professionellen Hundesitter anvertrauen was ja doch im Moment richtig Geld ist ca. 300 € im Monat.
    Gibt es die Möglichkeit das in die Lohnsteuerkarte als Freibetrag eintragen zu lassen (ich meine gelesen zu haben das ab diesem Jahr das als Haushaltsnahe Dienstleistung abgesetzt werden kann).


    Sollte ich völlig auf den Holzweg sein bitte ich um Nachsicht.


    Viele Grüße Jan

    Ok ich denke das ich es verstanden habe jetzt muss ich mich nur noch damit auseinander setzen wie ich die passenden Regeln erstelle.


    Wenn Du mir da noch helfen könntest wäre das super... Zugegeben so "tief" habe ich mit den Programm noch nicht gearbeitet.


    Noch eine Frage (für Deppen wie mich) warum 80% ausgrenzen genau die will ich ja angezeigt bekommen, oder bin ich Gedanklich auf den falschen Dampfer?


    Vielen Dank im vorraus!

    Entschuldigung ich meinte eigentlich damit entsprechend die Ausgaben anzupassen sprich es bleibt dann auch rechnerisch weniger zu ausgeben.


    Das ist eine Idee mit den Split... Muss ich mir mal Anschauen so ganz habe ich das noch nicht verstanden beziehungsweise mit den Ausschließen.


    Was ist eine VWZ?


    Sorry für sie doofen Nachfragen...

    Hallo,


    ich wollte mal fragen ob es eine Möglichkeit gibt sich quasi "ärmer" zu rechnen.


    Beispiel ich verdiene 300.000,- € monatlich (von der Summe Träume ich aber nur) und möchte aber beim Thema Einnahmen und Ausgaben so tun als ob ich "nur" 80 % des Geldes zur Verfügung habe (und das jeden Monat) beziehungsweise dies Idealerweise in der Grafischen Ansicht auch so angezeigt wird.


    Gibt es da etwas?


    Viele Grüße


    Jan

    Wow, das ging ja schnell, kaum kommt man vom Einkaufen zurück (und das meine ich frei von jeder Ironie)


    So habe ich das noch gar nicht betrachtet, da habe ich das Thema Budget etwas falsch betrachtet beziehungsweise verkannt.
    Danke ich werde die Anregungen aufgreifen.

    Hallo zusammen,


    ich würde gerne in Zukunft verstärkt die Budget Funktion nützen, nun zu meiner Frage gibt es eine Möglichkeit dies sagen wir mal „smarter“ zu nutzen.
    Von der Sache her sind die Sachen ja schon in der Zahlungsverwaltung, aber gibt es eine Möglichkeit das im Bereich Budget „sichtbar“ zu machen oder muss ich wirklich alles händisch eintippen?


    Wobei ich dies wohl auch an einen verregneten Sonntag mal tun würde. ;-)


    Viele Grüße

    Hallo Zusammen,


    kurzer Sachverhalt:


    Ich möchte meiner Mutter zu Weihnachten einen Badewannenlifter schenken.
    Sie hat zwar keine Pflegestufe oder dergleichen und kann Ihren Alltag bewältigen bzw. so ist Sie noch ganz fit, aber die Knie machen schon seit Jahren nicht mehr den ein und Ausstieg in die Wanne bzw. Vollbad möglich.


    Sie hat bestimmt (laut eigenen Angaben) seit fünf oder zehn Jahren deswegen kein Vollbad mehr genommen.
    Kann ich den Lifter absetzen in der eigenen Erklärung?


    Die Geräte gehen so ab 300 € aufwärts los...


    Viele Grüße

    So eine Diskussion wollte ich jetzt eigentlich nicht veranlassen! :-(


    Man kann es niemanden auf der Welt rechten machen (und da stimme ich Sven zu) wenn im Verhältnis ein "kleiner" Teil eines Programmes nicht mehr funktioniert, deswegen braucht man nicht die gesamte SW anzweifeln.


    Unterm Strich bleibt doch nur:


    a) Damit leben
    b) Programm wechseln
    c) Bank wechseln


    Auch Billy hat recht im Verhältnis was das Programm kostet und leistet ist es unschlagbar, viele vergessen Sie bekommen genau das wofür Sie bezahlen nicht mehr und nicht weniger.
    Würde Buhl da vergleichsweise in die Liga einer DATEV aufsteigen (inkl. Preise, Aufwand etc.) bei entsprechender Ausfallsicherheit etc. können wir mal wirklich ganz locker eine Null an den Preis hängen für eine ganz kleine Lösung ohne besondere Zusatzleistungen.
    Das Geschrei möchte ich hier dann aber sehen und wenn Buhl ernst machen würde und den Targobank Nutzern die Freundschaft kündigt oder für alle Nutzer die Preise anpasst.


    Bei dieser ich zahle (so gut wie) nix Mentalität, habe aber das Unternehmen gekauft inkl. sämtlicher Schlaumeierein, da bekomme ich so einen Hals.

    PS: Ja ich habe mich entschieden, aus diesen und einigen anderen kleinen Gründen (unter anderen fehlende Unterstützung HBCI) löse ich gerade meine Bankverbindung mit der Targo.

    @Cashman Was heißt hier Eigentor?


    Die Targobank oder besser gesagt deren Mutter verweigert jede Zusammenarbeit bzw. weist auch extra daraufhin das "...ohne Ihr entgegenkommen entwickelt wird..."
    Da es aber sehr viele Kunden bei der Targobank gibt müssen die Anbieter von entsprechenden Lösungen mehr oder wenige im "Blindflug" arbeiten bzw. selber erarbeiten.


    Streng genommen könnte auch Buhl hergehen und sagen wir unterstützen die Targobank nicht mehr...


    Sagt jemand der Softwaretechnisch näher an der Targobank dran ist als man denkt. Wenn auch ein ganz anderer Bereich... aber das deckt sich mit meinen Erfahrungen.

    Hallo Zusammen,


    kurz vorab ich habe die Suchfunktion genutzt einen Thread gefunden der aber leider ohne Ergebnis endete.


    Gerade bin ich dabei einen Einkaufszettel in WISO mein Geld einzugeben, in ein Offline Konto das ich Geldbörse nenne, hierzu nutze ich bei der Eingabe der Buchung die Splitfunktion bzw. geben die Kategorie, Mehrwertsteuer etc. ein alles passt und so ganz nebenbei habe ich herausgefunden wie ich mir in der Ansicht die Splitbuchungen einzeln anzeigen lassen kann.


    Alles prima, nun stelle ich aber fest das besagte Splitbuchung in meiner Budget Ansicht (es gibt ja ein Budget für Lebensmittel) nicht angezeigt wird als quasi "blind" ist.
    Werden Splitbuchungen nicht im Budget angezeigt?
    Wenn ich die Buchung als ganzes und "normal" eingebe wird sie ja angezeigt.


    Muss ich da noch etwas markieren bzw. extra bearbeiten?


    Da stehe ich gerade etwas auf dem Schlauch.

    Hallo Zusammen,


    gerade stehe ich etwas auf den Schlauch und ich glaube das ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehe.
    Wie oben schon gesagt möchte ich mir eine Struktur überlegen für meine Budgetplanung.


    Im besten Fall verfüge ich also über eine Gehalt als Einnahme, nun habe ich mir überlegt einzelne Blöcke anzulegen z.b Budget Wohnen, Budget Haushalt usw. um darunter dann die einzelnen Punkte wie Strom unter Budget Wohnen etc. zuzuordnen.
    Wie kann ich dieses am besten abbilden das (als Beispiel) das Budget Wohnen ist mit 800,- veranschlagt, dieses ist ja erst einmal eine "Ausgabe" vom Gehalt ist und gleichzeitig eine "Einahme" in der Rubrik Budget Wohnen ist bzw. ich dann wieder alle darunter laufen Kosten wieder abziehen kann.


    Also ich denke die Struktur ist mir klar aber wie kann ich dieses am besten in Wiso mein Geld realisieren?
    Macht die Struktur so Sinn oder mache ich es zu kompliziert?


    Ziel ist es dass ich es gerne vom groben zum feinen aufdröseln möchte.

    Wie lautet die eigentlich? ?(


    Ich glaub das Politikstudium wirkt schon. ;)


    Nein im Ernst, ich möchte wissen ob es eine direkte Möglichkeit gibt Erklärungen und Kommentare mit den einzelnen Positionen zu verknüpfen.


    z.b bei den Werbungskosten führe ich die Semestergebühren an (oder eben Allgemein das Studium) gibt es die Möglichkeit dort z.b zu vermerken, salopp gesagt:
    "Dies hat zwar nichts mit meinem Beruf zu tun, aber ich plane eine berufliche Neuorientierung und werde als freier Journalist tätig.


    Sollte dies nicht möglich sein auch kein Akt dann füge ich ein kleines Extraschreiben als Erklärung bei.