Beiträge von Rocky81

    Hallo zusammen,


    unser Steuerberater sollte erstmalig (haben wir bisher selbst gemacht) die UStVA durchführen, kommt aber auf vollkommen andere Werte, wie Wiso Unternehmer. Nun hat er mich gebeten, ihm eine UStVA-Verprobung zukommen zu lassen. Gibt es solch eine Auswertung? Ich konnte nichts finden. Und wenn nein, gibt es etwas vergleichbares?


    Besten Dank und schönes Wochenende


    Rocky

    Hallo zusammen und schonmal danke für die Antworten!


    Ich habe die Rechnung gerade vor mir liegen und hieraus geht hervor, dass der Rechnungsbetrag brutto um "Gutschriften ohne MWSt" reduziert wird, was dann den Endbetrag ergibt. Für mich ist die Handhabung der Gutschrift ohne USt. auch irgendwie logisch, sonst würde das gleiche Produkt doch doppelt besteuert?!?! Also doch ein Erlöse ohne USt...


    Winkewinke


    Rox

    Halo zusammen,


    ich hätte da mal wieder eine Frage:


    Wir verkaufen bei uns im Laden auch die Zeitung mit den vier großen Buchstaben. Von dieser kann man zwischendurch auch Gutscheinhefte kaufen (zahle 9, erhalte 10 Zeitungen). Diese Gutscheinhefte verkaufen wir nicht, allerdins werden die zwischendurch bei uns eingelöst und unser Pressegroßhandel schreibt die Gutscheine nachher ohne USt. auf der Rechnung gut. Jetzt muss ich diese Position ja irgendwie buchen. Meiner Meinung nach sind das doch dann Umsätze ohne USt, da diese ja schon beim Kauf der Gutscheine abgeführt wurde. Liege ich da jetzt richtig?


    Merci vielmals


    Rocky

    Hallo zusammen,


    gerade hänge ich hier und bräuchte eure Hilfe: Ich möchte gerade mit dem WISO Sparbuch die Einkommenssteuererklärung machen. Grundlage ist hier die EÜR unseres Betriebes in WISO Kaufmann. Besteht die Möglichkeit, die Daten aus WISO Kaufmann ins Sparbuch zu übernehmen? Ich kann nichts finden... ?(


    Vielen Dank


    Rocky

    Hallo zusammen,


    ich habe eben gesehen, dass meine Bilanz 2011 eine Aktiva/Passiva Abweichung ausweist. Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich bei der Einrichtung eines Sammeldebitors den Haken bei Sammelbuchungskonto gesetzt habe. Wie bekomme ich nun die Kuh für 2010 und 2011 wieder vom Eis? Bin etwas ratlos... ;(


    Danke für eure Hilfe!


    Rocky

    Hallo zusammen,


    mich trifft gerade die blanke Verzweiflung ;( und ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen!?


    Die Abrechnung für unsere neue 400 €-Kraft habe ich erledigt und auch alles schön brav gemeldet. Nun hat mir der Lohnbuchhaltungsbereich drei Buchungssätze erzeugt, bei denen ich total auf dem Schlauch stehe, wie ich die Folgebuchungen buchen soll. Folgende Buchungen habe ich jetzt im Hauptbuch stehen:


    Verrechnungskonto Lohn und Gehalt an Verbindlichkeiten aus Lohn und Gehalt


    Gesetzliche soziale Aufwendungen an Verrechnungskonto Lohn und Gehalt


    Steuerliche Aufwendungen Personal an Verrechnungskonto Lohn und Gehalt


    Die eigentliche Lohnzahlung könnte ich ja noch mit Verbindlichkeiten aus Lohn und Gehalt an Bank buchen (Wenn das denn so richtig ist). Aber wie geht es mit dem Rest weiter??? ?(


    Danke und Gruß


    Rocky

    Hallo zusammen,


    wir haben ein kleines Stehcafé und beliefern auch ein paar Firmen mit belegten Brötchen etc. Diese haben wir bisher mit 7 % USt. berechnet. Meiner Meinung nach auch vollkommen richtig. Jetzt haben wir erfahren, dass sich da wohl was zum Monatsende ändern würde. Wisst ihr da etwas? Wäre dann komplett an mir vorbei gegangen.


    Auch lassen wir uns von einem Partyservice, quasi als Sub, mitunter beliefern, da wir ab einer gewissen Bestellgröße zu wenig Mann sind. Die berechnen jetzt komplett zu 19 %, das würde sich wohl auch zum Monatswechsel ändern.


    Was für einen USt-Satz berechne ich denn jetzt und zukünftig? Ich würde sagen:


    - Lieferung von Lebensmitteln (von uns): 7 %
    - Lieferung von Lebensmitteln (vom Sub): 7 %
    - Dienstleistungen (evtl. Gestellung von Geschirr): 19 %


    Stimmt das so???


    Besten Dank und liebe Grüße


    Rox


    Hallo Rocky,


    ja, so ist es.
    Wareneinkauf ist ein Aufwandskonto (nur in der G+V und EÜR fuer Wareneinkauf
    Warenbestand ist ein Vermoegenskonto (nur in der Bilanz) z.B. fuer Inventur



    Hallo Rocky,


    ja, so ist es.
    Wareneinkauf ist ein Aufwandskonto (nur in der G+V und EÜR fuer Wareneinkauf
    Warenbestand ist ein Vermoegenskonto (nur in der Bilanz) z.B. fuer Inventur

    Super, VIELEN DANK!!!

    Nirgends, sie fehlen beim Umsatz und schmälern nur den Gewinn.
    Aber diese Frage würde ich mal einem Steuerberater stellen, und zwar deshalb, wie der Nachweis gegenüber dem FA zu führen ist. Stichwort *Eigenverbrauch*
    MfG Günter

    Hallo Günter,


    danke für die schnelle Antwort! Momentan führen wir eine "Produktions- und Wegwerfliste". Wohin läuft das Konto Wareneingang denn? Könnte es sein, dass ich das gerade mit dem Konto "Warenbestand" verwechsele?

    ...mit WISO Mein Büro kann keine Bilanz und keine doppelte Buchführung erstellt werden. Mit WISO Mein Büro kann man seine Einnahmen und Ausgaben aufzeichnen. WISO Mein Büro orientiert sich dabei am SKR03.

    Sorry, hab gerade erst gesehen, dass ich im falschen Bereich gelandet bin. Habe WISO Buchhaltung, nicht Büro. Sorry!

    Hallo zusammen,


    wir haben ein Stehcafé eröffnet und da gibt es abends logischerweise unverkaufte Backwaren. Die Eingangsrechnungen buche ich an Wareneingang. Wohin buche ich die unverkauften Reste? Ich erstelle übrigens zum Jahresende eine Bilanz und keine EÜR.


    Besten Dank für eure Hilfe


    Rox

    Hallöchen, da ich keinen neuen Thread aufmachen möchte, hänge ich mich einfach hier an:


    Wie schauts denn aus, wenn man, wie ich, eine Bilanz erstellen muss? Wohin buche ich dann die Lebensmittel die ich zum Einsatz in meinem Stehcafe eingekauft habe?


    Danke und Gruß


    Rox