Beiträge von RobbiStein

    Hallo und guten Morgen zusammen.
    Habe folgendes Problem.
    Bei der Bruttolohnerfassung und Lohnkonto, seit 2017, werden die "gearbeiteten Stunden" sowie " die Summe der Stunden " nicht mehr angezeigt.
    Beim Ausdruck der Lohnabrechnung ist alles in Ordnung.
    Kann mir bitte jemand sagen was ich flasch mache ? :)
    Besten Dank
    Bruno

    Guten Morgen nochmal.
    tOr versteh Deine Antwort nicht. Ich möchte ja die Beitragsnachweise für Dezember übertragen. Allerdings habe ich schon den Monatsabschluss gemacht. SV Daten habe ich übertragen. Das Programm tut so als wenn ich die Beitragsnachweise schon übertragen hätte. Hab ich aber noch nicht.
    Gruß Bruno

    Guten Morgen
    Ich wollte gerade meine Beitragsnachweise versenden. Ich bekomme die Fehlermeldung das bei meinen Mitarbeitern die Vorträge für Januar nicht stimmen.
    Bei den einzelnen Mitarbeitern wir in der Erfassung angezeigt das die Jahresaktualisiereng noch nicht installiert sei.
    Aber die kommt doch erst im Januar immer. Auf jedenfalls sind die Erfassungsdaten für Januar rot hinterlegt.
    Wie kann ich meine Beitragsnachweise für Dezember trotzdem versenden?
    Vorweihnachtliche Grüße Bruno

    Guten Morgen zusammen.
    Habe folgendes Problem. Ich habe ab dem 25.11. einige Kurzfristig Beschäftigte eingestellt. ( Weihnachtsmarkt) SV Meldungen sind erstellt und versandt.
    Aller dings kann ich in der Lohn- Erfassung noch keine Zahlen eingeben da ich ja noch nicht weis wann wer arbeitet.
    Jetzt streickt die Übertragung der Beitragsabrechnung für meine anderen Mitarbeiter da natürlich bei den kurzfristig Beschäftigten noch keine Abrechnungsdaten erfasst sind. ( Rotes X in der Abrechnungserfassung). Wie kann ich denn jetzt dieses Problem lösen.
    Mit freundliche Grüßen
    Bruno

    Hallo Franco.
    Habe die Datei entpackt und die installation ist erfolgreich gelaufen.


    Leider immer noch die gleiche Fehlermeldung. Mist.


    Gruß und Danke
    Bruno

    Hallo Franco.
    Hier schon mal die erste Antwort vom Buhl Support.
    Nachdem ich die " Versuche" durchgeführt habe ist der Fehler immer noch nicht behoben aber verändert.



    vielen Dank für Ihre Anfrage zu dem Programm WISO Unternehmer 365.




    Dieser Sachverhalt ist auf unterschiedliche Ursachen zurück zu führen.



    Bei den Betriebssystemen Windows Vista/7/8 ist zu prüfen, ob beim Start
    der WISO Unternehmersuite eine Hinweismeldung zu Formateinstellungen
    auftritt. Ist dies der Fall, so prüfen Sie bitte in der
    Windows-Systemsteuerung die hinterlegten Regions- und
    Spracheinstellungen.
    Tritt der Sachverhalt weiterhin auf, obwohl dort die korrekte Sprache
    hinterlegt ist, dann ändern Sie diese bitte auf "Englisch", klicken auf
    "Übernehmen" und ändern Sie anschließend wieder auf "Deutsch" zurück.
    Starten Sie die WISO Unternehmersuite anschließend
    erneut und prüfen den Sachverhalt.



    Tritt der Sachverhalt dennoch weiterhin auf, so wechseln Sie bitte in
    der WISO Unternehmersuite in den DB-Manager über "Datei > DB-Manager"
    und geben als Suchbezeichnung "Layouts" ein. Fahren Sie mit der Maus
    über die Schaltfläche "Bearbeiten" und wählen dort
    die Option "Konvertierung für Druckerweiterung v.17" aus. Prüfen Sie
    bitte anschließend den Sachverhalt erneut.



    Gegebenenfalls ist auch noch ein Update der Druckkomponente
    erforderlich, welches seit der Version 2015 benötigt wird. Laden Sie
    dieses unter folgendem Link herunter und installieren dieses, wenn das
    Programm geschlossen ist:



    https://update.buhl-finance.co…BueroPlusNexT_DLL_UPD.exe


    Eine weitere Möglichkeit ist es, die vorhandenen Formularvorlagen zurück
    zu setzen. Dies ist die letzte zu wählende Möglichkeit, da mit dieser
    Option alle individuell angefertigten Änderungen an Rechnungsformularen
    und dergleichen rückgängig gemacht werden.
    Diese Option finden Sie im DB-Manager unter der Schaltfläche
    "Bearbeiten > Durch Vorgaben ersetzen".



    Für weitere Fragen, Anregungen und Kritik stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.



    Mit freundlichen Grüßen,



    Christian Grapengeter


    Fehlermeldung jetzt:
    Einer der verwendeten Ausdrücke hat einen Fehler (-23)
    Bitte prüfen Sie die folgenden Punkte im Layout:
    BerechneProzSz(@User21+@User04|@User04).



    Position:
    Bildschirmausgabe von erweiterte BWA


    Habe erneut nachgehakt.


    Gruß Bruno

    Hallo und einen schönen Sonntag zusammen.
    Hab leider seit einiger Zeit folgendes Problem beim Ausdrucken der erweiterten BWA.
    Bildschirmausgabe von erweiterte BWA abgebrochen!


    ?(
    Einer der verwendeten Ausdrücke hat einen Fehler (-23)
    Bitte prüfen Sie die folgenden Punkte im Layout:
    BerechneProzSz(@User21+@User04|@User04)
    Fehler im Ausdruck "External$()": Der Datentyp des 1. Parameters (@User21+@User04) stimmt nicht. Erwartet: Float Gefunden: String.



    Position:
    Bildschirmausgabe von erweiterte BWA
    Hab schon alles im Forum gelesen aber komme einfach nicht weiter.
    Kann mir bitte jemand helfen?
    Gruß Bruno

    Guten Morgen zusammen.
    Habe heute das neue Update aufgespielt.
    Soweit alles ok. Allerdinges bekomme ich wenn ich die Stammdaten der Mitarbeiter aufrufe folgende Meldung.
    " Prüfen und korrigieren Sie die Eingabe im Feld " Beschäftigungsverhältnis".
    " Beim füllen des Feldes ist ein Fehler aufgetreten, so dass diese Feld nicht befüllt werden konnte! "
    Heist im Klartext, alle Lohn,- und Abrechnungsdaten meiner Mitarbeiter sind derzeit verschwunden. ?(
    Brauch zur Lösung des Problems Hilfe.
    Beste Grüße und schönen Sonntag.
    Gruß Bruno
    Oh hab gerade den Beitrag vom Support gelesen. Damit ist meine Frage zunächst beantwortet.
    Danke

    Hallo zusammen.
    Habe ein kleines Problem mit dem Abzug der Lohnsteuer bei einer kurzfristig Beschäftigten Mitarbeiterin. Die pauschale Lohnsteuer wird einfach nicht vom Brutto abgezogen. Der Auszahlungsbetrag bleibt immer gleich Brutto. Ich hab die Einstellungen bei der lohnart 141 mehrfach überprüft. Finde den Fehler nicht. Oder muss sonst noch etwas eingestellt werden?
    Danke für eure Hilfe.
    Grüße Bruni

    Hallo Franco,
    hat leider etwas gedauert.
    Also, wenn Experten raten und Schüler den Rat übernehmen klappt es auch wieder. Habe Deine und die Ratschläge von Maulwurf umgesetzt und alles ist wieder ok.
    Danke nochmals für die Hilfe


    Gruß Bruno

    Hallo Franco
    Danke für die Anregung.
    Rücksicherung hat nicht funktioniert.
    Also, hab mal eben die Buchungsprotokolle durchgesehen.
    Bei den Buchungen im Januar , bei denen noch alles in Ordnung war, ist bei der Steuer EV 19 eingetragen. Bei der Buchung im März ist EFI eingetragen.
    Zu der Anmerkung von Maulwurf. Ja du hast recht war mein Fehler, es muß in der Überschrift Zeile 89 sein. Alle meine Übertragungsprotokolle an das Finanzamt waren mit Zeile 89 signiert.


    Gruß Bruno

    Guten Abend Franco
    Ja hinterher ist man immer schlauer.
    Aber wie du siehst ist das Problem noch nicht ganz gelöst.
    Was ist denn mit Rücksicherung vor der Kontenplanaktualisierung um die alten Einstellungen einzusehen?
    Wäre für Hilfe bei dem Restproblem dankbar.
    Mit freundlichen Grüßen
    Bruno

    Soweit so gut. Prima Deine Hilfe.
    Habe die Änderungen durchgeführt.
    Du hattest recht nach der Kontenplanaktualiesierung wurde das Konto geändert.
    Ich habe jetzt das Konto 5425 eingetragen und die Steuerart auf Einkauf umgestellt sowie die Zeile 91 für das Formblatt Voranmeldung eingetragen.
    Gespeichert, Neustart und funktioniert.
    Was ich noch nicht verstehe, ist warum der Betrag in Zeile 91 mit einem Minus davor dargestellt wird und die Konten 3804 und 1404 bzgl. der Umsatzsteuer und Vorsteuer nicht mehr bebucht werden.Ich habe nachgeschaut bei meinen Buchungen vor der Kontenplanaktualisierung war das noch automatisch der der Fall.
    Gruß
    Bruno

    Ja danke.
    geändert hab ich ich nix.
    Hatte damals mit Hilfe von Franco mein Programm eingerichtet.Dabei hatten wir das Konto umbenannt in "Innergemeinschaftliche Lieferungen und entsprechend eingestellt."
    Folgend es steht in meienen Protokallsätzen. Abgleich des Kontorahmens.
    25 EU Umsatzsteuerfrei mit USt.-Abzug 19% "Erfolgskonto" konnte nicht mit Konto 5425 gefüllt werden, da dieses Konto bereits in einem anderen Umsatzsteuersatz verwendet wird. Bitte manuell prüfen und das gewünschte Steuerkonto hinterlegen.
    Danke

    Hallo Zusammen.
    Habe gerade ein kleines Problem mit der Umsatzsteuervoranmeldung.
    Bisher habe ich meine Innergemeinschaftliche Erwebe immer im Konto 5425 bebucht und der Gesamtbetrag wurde in Zeile 89 der Umsatzsteuervoranmeldung angezeigt.
    Bei dem erstelle der Voranmeldung wird mir der Betrag nun in Zeile 41 eingetragen. ( innergemeinschaftliche Lieferungen )?
    Ich kaufe jedoch nur ein und liefere nichts.
    Hat sich was geändert was an mir vorbei gegangen ist.? ;(


    Danke für die schnelle Hilfe.
    Gruß Bruno