Beiträge von Hasenohr

    Hallo Kuddel1,


    nachdem ich mich gestern den ganzen Abend mit dem Problem beschäftigt habe, ist klar, dass ich den oder die Fehler wohl in der Originaldatei EÜR 2012 in WISO Sparbuch 2012 suchen muss. Ich prüfe bzw. berichtige heute meine Einträge und melde mich, ggf. auch mit Screen (hoffe, ich kriege dies hin), dann noch mal, auch wenn's erledigt sein sollte.


    Hasenohr

    Hallo in die Runde, nun stehe ich echt auf dem Schlauch. Muss am Samstag meine Einkommensteuererklärung 2012 abgeben (Freiberufler, Gewinnermittlung nach § 4/3 EStG). Erstellte meine Steuererklärung im Sparbuch 2013 und gelange nun bei Einkünften aus selbständiger Arbeit in die Eingabemaske, wo die EAR aus 2012 (mit dem Sparbuch 2012 erstellt) übernommen werden kann. Aber: Der Import klappt nicht. Programm meckert an: 1. Berufsbezeichnung... Eintrag ist leer und rot und Programm möchte, dass ich da etwas eintrage. Aber, egal was ich nehme, es ist immer wieder weg. 2. Etwas weiter unten wird folgender Fehler angezeigt bei "Verwaltung spezieller Posten" und hier bei "Verzeichnis für das Anlage- und Umlaufvermögen erstellen": "Die im Anlagenverzeichnis ermittelten Abschreibungen stimmen nicht mit den Angaben zu den Abschreibungen bei den Betriebsausgaben überein. Bei den Betriebsausgaben machen Sie folgende Abschreibungen (ohne Sofortabschreibungen auf geringwertige Wirtschaftsgüter) geltend: AfA auf bewegliche Wirtschaftsgüter: 0,00 €. Sie haben bei den Angaben zu den Anlagegütern folgende Abschreibungen (ohne Sofortabschreibungen auf geringwertige Wirtschaftsgüter) ermittelt: AfA auf bewegliche Wirtschaftsgüter: xyz,yz €.


    Konto zu 1 aus 2012 ist 4380. Das neue Konto kenne ich nicht, da ja der Fehler vorliegt.


    Was ist da los? Ist das ein echter Programmbug... wie komme ich weiter? ?(


    Danke für Lösungen!
    Hasenohr

    Hallo zusammen,


    nun bekam ich schon zum 2. Mal jeweils eine Mail von mv.arbeitgeber@vdek.com bzw. bwn.arbeitgeber@vdek.com mit folgendem Inhalt:
    Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,


    in Ihrer
    Datenlieferung wurde angegeben, dass Ihnen die Rückmeldungen über den
    GKV-
    Kommunikationsserver zur Verfügung gestellt werden sollen.



    Seit 10 Tagen liegen Rückmeldungen für die im Betreff genannte
    Betriebsnummer
    zur Abholung über den GKV-Kommunikationsserver
    bereit.
    Veranlassen Sie bitte, dass die Abholung dieser Rückmeldedateien
    und vor allem auch die
    Freigabe durch eine Quittungsmeldung erfolgen. Ein
    Abholvorgang ist erst dann
    abgeschlossen, wenn die Verwertbarkeit der
    Rückmeldung mit einer Quittungsmeldung durch
    Sie bestätigt wird.



    Weitere Erläuterungen zu den Optionen für Rückmeldungen und speziell dem
    GKV-
    Kommunikationsserver finden Sie auf folgender Website:



    http://www.gkv-ag.de/upload/Ru…ionserlaeuterung_3731.pdf



    Bitte beachten Sie: Nach Fristablauf sind die Rückmeldedateien nicht
    mehr über den GKV-
    Kommunikationsserver verfügbar. Die aktuell gültigen
    Fristen finden Sie im Dokument
    "Rückmeldungen auf Datenlieferungen der
    Arbeitgeber und Zahlstellen" unter
    www.gkv-datenaustausch.de.




    Ich habe nichts verstellt im Programm Lohn & Gehalt, wieso bekomme ich also diese Meldungen? Und: Wo KANN ich dazu etwas eintragen, denn ich möchte das über Mail abwickeln und nicht über deren Kommunikationsserver.


    Wer kann helfen? Danke im voraus...


    Hasenohr

    Hallo miteinander,


    habe heute versucht, für eine Mitarbeiterin eine Entgeltbescheinigung für den Monat Februar 2010 zu versenden. Das System meldete zurück: Es stehen keine Dateien zum Verarbeiten zur Verfügung. Warum ist das so? Ich habe zuvor noch nix versendet... oder wurde das automatisch mit der Meldung an SV erledigt?


    Hasenohr