Beiträge von WEG-Oliver

    Eine Hausgeldabrechnung besteht immer aus umlagefähigen und nicht umfagfähigen Kosten, weil eben beides für eine evtl. Steuererklärung der Eigentümer benötigt wird.
    Wenn die Wohnung vermietet ist, zahlen die Eigentumer die nicht umlagefähigen Kosten, und die Mieter eben die umlagefähigen Nebenkosten.
    Ich glaube nicht, daß für dich die Gesetzesgrundlagen geändert werden, damit Buhl das Programm nach deinen Wünschen ändern kann.
    MfG Günter


    Ich behelfe mir jetzt so, das ich die umgelegten Posten der Mieter als Einnahme entsprechend verbuche.


    Danke
    Oliver

    Hallo wäre es nicht Möglich, in meine Geld ein Modul "HAUSVERWALTER (HV) transfer" zu implementieren?
    Die Idee ist, das ich in "Mein Geld" (MG) eine entsprechende Kennzeichnung hinterlege, z.Bsp. einen kleine Kodiereung: "HVdat01". Nun ein kurzer Klick auf eine Schaltfläche" Daten Export zu HV. Nun im WISO HV: klick auf "Daten Import anlegen": hier kann ich dem Code weiter Eigenschaften wie Gebäude, Wohnung , Buchungskonto, etc. hinterlegen. Mit einem Klick auf "Daten Import" würden dann die Buchungen erfasst. Anders herum von HV zu MG funktioniert es ja schon.

    Hallo, gibt es eine Möglichkeit eine Liste mit allen aktiven Zählern zu erstellen?
    Bisher lebe ich mit einer Excel Liste die ich zusätzlich zum HV pflegen muss, die Daten sind doch eigentlich im HV alle hinterlegt.
    Diese Liste benötige ich um am Stichtag alle Zähler abzulesen und dann ggfls. die Zählerprotokolle für die einzelnen Wohnungen zu erstellen.
    Ideal wäre eine Funktion "Zähler Ableseprotokolle erstellen", bei der man einzelne Protokolle für die Wohneinheiten und/oder eine Gesamtliste erzeugen kann.