Beiträge von Buhl Support C. Diel

    Hallo,


    hast Du schon die Seitenumbruchfunktion verwendet? Wenn Du im Formulardesigner bist, Karteireiter „Entwurf“, klicke oben in der Liste der Symbole mit der rechten Maustaste und stelle sicher, dass „Erweiterte Elemente“ angezeigt werden. Darin findet sich die Funktion für den Seitenumbruch, die dann vor dem Retourenschein eingefügt werden kann. Evtl. löst das schon Dein Problem.


    Mit freundlichem Gruß


    C. Diel

    Hallo black diamonds,


    derzeit lässt sich ein abweichendes Wirtschaftsjahr im Programm nicht abbilden. Einen entsprechenden Verbesserungsvorschlag haben wir bereits aufgenommen. Über die Umsetzung können wir derzeit noch keine Aussage treffen.


    Einen einfachen "Work-around" gibt es in diesem Fall leider auch nicht.


    Mit freundlichem Gruß


    C. Diel

    Hallo juja,


    der Verbesserungsvorschlag: "Alles was eingegeben wird, soll an anderer Stelle als Variable auch wieder zur Auswahl stehen" steht so und mit diversen Beispielen in der Liste unserer Verbesserungsvorschläge. Natürlich kann die Umsetzung nicht auf einen Schlag erfolgen. Wir erweitern aber immer wieder die Variablenauswahl an diversen Stellen im Programm, als ein Beispiel sei hier der Verwendungszweck bei Lastschriften genannt.


    Die von Dir zusammengetragene Liste haben wir noch einmal den bisherigen Einträgen unserer Supportdatenbank mit den Verbesserungswünschen hinzugefügt, zumal Du ja noch einmal gesondert Beispiele für einzelne Bereiche wie Serienbriefe und Excel-Export anführst. Wir müssen aber trotzdem um Verständnis bitten, dass, wie oben bereits erwähnt, eine Erweiterung der Variablenauswahl an den einzelnen Stellen im Programm nur sukzessive und nicht "once and for all", also auf einen Schlag und an jeder Stelle umgesetzt werden kann.


    Mit freundlichem Gruß


    C. Diel

    Hallo Sportwart,


    auf direktem Weg lässt sich Dein Anliegen nicht umsetzen. Folgender Work-around ist aber möglich: Lege Dir zwei Beitragssätze an:


    1.) Beitragssatz nur Mitgliedsbeitrag. Text: Mitgliedsbeitrag für Quartal x...


    2.) Beitragssatz Beitrag, Versicherung, Gebühr. Text z.B.: Der Rechnungsbetrag beinhaltet die Mitgliedsbeiträge für das Quartal x sowie die halbjährlichen Abgaben für Gebühren und Versicherungen in Höhe von n...


    Über die Massenänderungsfunktion kann dann der jeweils passende Beitragssatz gewählt werden. Im Bereich „Stammdaten > Mitglieder“ lassen sich einige, alle (STRG+A) oder durch verschiedene Filter ausgewählte Mitglieder markieren, für die dann über „Weitere Funktionen > Massenänderung durchführen > Beitragssätze“ der aktuell zutreffende Beitragssatz eingestellt wird.


    Mit freundlichem Gruß


    C. Diel

    Hallo,


    im Bereich der Mitgliederstatistik direkt ist tatsächlich keine solche Filtermöglichkeit vorhanden. Wir haben den Vorschlag in die Liste unserer Verbesserungsvorschläge aufgenommen. Über die Umsetzung können wir derzeit noch keine genauen Angaben machen.


    Daher möchte ich an dieser Stelle noch einmal grundsätzlich auf die Möglichkeit zur Gestaltung der Ansicht von Tabellen eingehen sowie die Exportmöglichkeiten dieser Tabellen. Dabei geht es nicht um den Bereich "Auswertungen > Tabellen-Auswertung", sondern um die grundsätzliche Möglichkeit, im Programm, Listen wie bspw. "Stammdaten > Mitglieder" oder "Finanzen > Zahlungen Bank/Kasse" anzupassen.


    Beim Rechtsklick in eine solche Tabelle wählt man "Aktuelle Tabellenansicht > Spalten definieren". Im nun erscheinenden Fenster "Anpassung" sind die weiteren Spalten zu sehen, die sich in die Ansicht integrieren lassen. Mit gedrückter linker Maustaste wird die gewünschte Kategorie in die Zeile der bereits bestehenden Spaltenköpfe gezogen. Umgekehrt können auch nicht benötigte Spalten zurück in das Fenster "Anpassung" gezogen werden. Damit können alle benötigten Informationen auf einen Blick in einer Liste aufgeführt werden. Zudem kann auch im Bereich der Mitgliedsstammdaten eine Spalte "Betreuer" zum Filtern eingefügt werden.


    Die nach den eigenen Bedürfnissen gestaltete Liste kann nun exportiert werden. Per Rechtsklick in die Spalte, dann "Aktuelle Tabellenansicht > Tabelle exportieren" lassen sich die Daten als Excel-, txt- oder xml-Datei exportieren. So lassen sich detaillierte, selbst definierte Listen ausdrucken und extern speichern.


    Mit freundlichem Gruß


    C. Diel

    Hallo,


    grundsätzlich ist es dem Programm egal, ob die Version WISO Mein Verein 2011 von CD oder via Online-Update installiert wird. In beiden Fällen empfiehlt sich auf jeden Fall zuvor die Erstellung einer Datensicherung ("Datei > Daten sichern").


    Mit freundlichem Gruß


    C. Diel

    Hallo Rolgan,


    ich bin nicht ganz sicher, ob ich Deine Frage richtig verstanden habe: Jedenfalls kann auch in WISO Mein Verein 2011 im Bereich "Finanzen > Zahlungen Bank/Kasse" durch einen Klick auf die Spaltenköpfe ("Buchungszweck", "Verwendungszweck" etc.) ein Filter gesetzt werden, um nur bestimmte Buchungen anzeigen zu lassen. Aus dieser Auswahl können alle oder einige markiert werden, denen dann über "Weitere Funktionen > Zuordnen >.." in eine Kategorie zugeordnet werden kann.


    Mit freundlichem Gruß


    C. Diel

    Hallo juja,


    der Vorgang ist bereits an unsere Entwicklungsabteilung weitergeleitet worden. Eine Rechnung mit Betrag null macht aber derzeit im Prinzip im Programm eigentlich keinen Sinn: Es wird davon ausgegangen, dass entweder


    - ein Mitglied beitragsfrei und "Selbstzahler" ist. Das erreicht man, indem man keinen Beitragssatz anhakt. Dabei wird dann natürlich auch keine Rechnung erzeugt. Oder dass


    - ein Mitglied zwar beitragspflichtig ist (Betrag größer null), der Beitrag aber von einem anderen Mitglied ("Zahler ist anderes Mitglied") übernommen wird. In dem Fall tritt die Fehlermeldung ("Bei diesem Auftrag sind keine Positionen angelegt worden") ebenfalls nicht auf.


    Zudem haben wir in die Liste der Verbesserungsvorschläge aufgenommen, einen "Familientarif" aufzunehmen: Ein Mitglied zahlt Beitrag, andere Mitglieder können beitragsfrei diesem zahlenen Mitglied zugewiesen werden, wobei der entsprechende Ausweis auch auf den Rechnungen erscheint. Ob eine solche Alternative in einer der kommenden Versionen umgesetzt werden wird, ist derzeit noch nicht entschieden.


    Mit freundlichem Gruß


    C. Diel

    Hallo juja,


    im Prinzip und mit einem kleinen Umweg lassen sich auch jetzt schon Mails nur an Mitglieder verschicken, die man über Stammdateneigenschaften filtert: Zunächst entfernt man bei allen Mitgliedern den Status "Adresse einbeziehen bei Newsletter" o.ä.. In den Stammdaten lässt sich dann ja nach Alter filtern. Dazu kann man sich über "Spalten definieren" die Altersspalte einfügen lassen und da dann einen Filter setzen (Benutzerdefiniert, z.B. <= 16). In der gefilterten Auswahl markiert man alle Mitglieder und führt für die eine Massenänderung durch, bei der das Häkchen für den Mailversand eingetragen wird. Anschließend braucht man auch bei der Auswahl der Adressaten keine weitere Einschränkung zu machen.


    Zugegeben: Das Ganze hat Nachteile: Die Eigenschaft "Adresse einbeziehen bei" wird jedesmal für alle Mitglieder verändert. Zudem ist die Auswahl nicht speicherbar. Daher haben wir Deinen Vorschlag in die Liste unserer Verbesserungen aufgenommen. Aber für eine dringende Versandaktion hilft das vielleicht. Es empfiehlt sich, vorher eine Datensicherung zu machen.




    Mit freundlichem Gruß


    C. Diel

    Hallo FRAD,



    Wo kann ich per Knopfdruck einen korrekten Jahresabschluss für den Steuerberater bzw. Finanzamt machen?

    Für Auswertungen stehen im Programm im Bereich "Auswertungen" verschiedene Möglichkeiten zur Verfüfgung. Zudem können über "Tabellen-Auswertungen" auch eigene Zusammenstellungen erzeugt werden.




    Ich habe in den Buchungskategorien meine eigenen Sachkonten erstellt. Soweit so gut - wenn ich eine Zahlung (Einnahme) mit dieser Kategorie versehe, warum habe ich noch die Möglichkeit, eine Kosten/Erlösart anzugeben? Was ist der Sinn dabei.

    Zum einen nutzen viele Kunden keine eigenen Kategorien und spezifizieren dann die Buchungen über Kosten-/Erlösarten und Verwendung, zum zweiten lassen sich auch selbst angelegte Kategorien damit noch feiner auswerten.





    Wie kann ich mir die einzelnen Buchungen der einzelnen Sachkonten (Kategorien) anzeigen lassen?

    Ist man in der Übersicht "Zahlungen Bank/Kasse" und wählt z.B. die Bank aus, erscheinen alle Buchungen. Will man nur die Buchungen einer Kategorie sehen, zeigt man mit dem Mauszeiger auf den jeweiligen Spaltenkopf (z.B. "Kategorie") und klickt auf den Pfeil nach unten. Hier lässt sich per Haken filtern, welche Buchungen angezeigt werden.




    Wie kann ich eine Zahlung einem Mitglied zuweisen wenn die Kategorie bspw. "Werbeeinahmen" lautet? Ich kann dies anscheinend nur bei "Zahlung zu Beitrags- /Leistungsrechnung. Ich habe folgende Situation. Wir haben eine Firma welche wir für 2 Jahre gebunden haben mit Bandenwerbung. Nun möchte ich diese Firma als Mitglied anlegen (als Firma). Bei Rechnungen erscheint nun Zahlungsstatus offen. Wenn nun eine Zahlung eingeht, möchte ich diese dem Mitglied (Firma) zuweisen jedoch mit einer eigenen Kategorie. Wie ist dies möglich?


    Wir der Zahlungsstatus auf "bezahlt" gesetzt, erscheint tatsächlich nur die von Ihnen genannte Kategorie. Ggf. können manuelle Umbuchungen über das Verrechnungskonto vorgenommen werden.


    Mit freundlichen Grüßen


    C. Diel

    Hallo mamapu,


    der Ausweis von Steuern z.B. auf Rechnungen ist schon mehrfach im Forum angeregt worden (schau z.B. auch einmal hier). Wir haben entsprechende Verbesserungsvorschläge bereits aufgenommen. Abschließende Aussagen über die Umsetzung können wir derzeit noch nicht treffen. Bis dahin bleibt bei Rechnungen direkt aus dem Programm WISO Mein Verein heraus nur die Möglichkeit, die Steuer manuell auszuweisen.


    Mit freundlichem Gruß


    C. Diel

    Hallo aeolos,


    die in Mein Verein 2010 genutzte Onlinebanking-Komponente LetsTrade 2 kann auch mit SMART TAN- und (optischen) Chip TAN-Verfahren umgehen. Voraussetzung ist natürlich die korrekte Einrichtung der Komponenten. Der Start Code lässt sich i.A. vom Bildschirm ablesen. Sofern das Programm WISO Mein Verein noch nicht erworben wurde, kann die Bankanbindung auch mit der Testversion von Mein Verein (http://www.wiso-meinverein.de/) geprüft werden.


    Mit freundlichem Gruß


    C. Diel

    Hallo,


    grundsätzlich werden die Speicherpfade der Datenbanken in der mb.ini hinterlegt. Das ist aber nur ein Hinweis für sehr erfahrene Nutzer, die zuvor auch eine Datensicherung angefertigt haben. Eine Veränderung der mb.ini kann durchaus fatale Folgen haben, zudem kann bei daraus resultierenden Fehlern der Support nicht helfen. Für Änderungen an der ini übernehmen wir keine Gewähr. Zudem ist eine Nutzung des Programms in einem Netzwerk (für alle, die jetzt evtl. auf falsche Gedanken gekommen sein mögen...) damit nicht möglich.


    Wir empfehlen, regelmäßige Datensicherungen zu erstellen und diese ggf. auch extern zu speichern. Zudem gibt es weitere Programme, mit denen regelmäßig und automatisiert Sicherungen ganzer Festplatten(partitionen) vorgenommen weden können.


    Mit freundlichem Gruß


    C. Diel

    Hallo,


    ein solches Programmverhalten ist uns generell nicht bekannt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, hier vorzugehen. In jedem Fall ist zunächst eine Datensicherung zu empfehlen („Datei > Daten sichern“). Als erste Maßnahme kann eine Reorganisation vorgenommen werden („Datei > Datenbank reorganisieren“). Des Weiteren sollte natürlich der PC einmal neu gestartet werden.


    Zudem kann auch noch geprüft werden, ob das Programmverhalten auch im Demomandanten auftritt. Falls nein, kann die Datenbank des Demomandanten umbenannt werden, dann wird die Datenbank des regulären Mandanten kopiert und die Kopie zur Datenbank des Demomandanten gemacht. Ist in diesem Demomandanten dann der Sachverhalt behoben, wird vom Demomandanten wieder eine Kopie erstellt und diese zum regulären Mandanten gemacht. Wie man schon dieser kurzen Anleitung entnehmen kann, sollte dieses Vorgehen nur versuchen, wer sich mit der Dateistruktur des Programms ausreichend auskennt und zuvor die Daten gesichert hat.


    Sofern auch das nicht zum Erfolg führt, kann das Programm (nach vorheriger Datensicherung an einen geeigneten Ort außerhalb des Installationspfades) auch neu installiert werden. Damit sollten in jedem Fall die Buchungen wieder vorgenommen werden können. Andernfalls ist die Datenbank beschädigt, und der Support benötigt eine Datensicherung zur Prüfung.


    Mit freundlichem Gruß


    C. Diel

    Hallo Gittamona,


    wie Du ja auch schon anmerktest, wurde die Liste der bei Verwendungszwecken in Lastschriften zur Verfügung stehenden Variablen bereits erweitert. Wir haben den Wunsch jetzt noch einmal global in die Liste unserer Verbesserungsvorschläge aufgenommen, grundsätzlich eine möglichst große Zahl an im Programm hinterlegten Angaben als Variable im Verwendungszweck nutzen zu können. Über eine mögliche Umsetzung liegen uns noch keine genauen Angaben vor.


    Mit freundlichem Gruß


    C. Diel